AERO 2011 in Friedrichshafen

Diskutiere AERO 2011 in Friedrichshafen im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; hallo, da ich so gar nichts im Forum gefunden habe: war jemand von Euch auch da? Würde mich mal interessieren- auch, wie ihr das ganze...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Porter_Pilot, 17.04.2011
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    hallo,

    da ich so gar nichts im Forum gefunden habe: war jemand von Euch auch da?

    Würde mich mal interessieren- auch, wie ihr das ganze drumherum so empfunden habt..

    viele Grüße
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gero, 18.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2011
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Hallo,

    wir waren da. Die Messe hat sich ja neu positioniert. Weg von der "Publikumsmesse", hin zu den Fachbesuchern. Die Flugshow ist weggefallen. Und auch die Eintrittspreise tun alles dafür, den "Normalbesucher" abzuschrecken. Nach meinem Gefühl war es in einigen Hallen (zumindest an den "Wochentagen") auch zeitweise recht ruhig.

    Trotzdem gab es einiges zu sehen und zu erfahren. Nicht die Weltsensationen, aber doch einiges neues, wieder viele neue ULs. Immer mehr in Richtung der verkleinerten Cessna. Ein Hersteller nennt seine zweisitzige 172-Verkleinerung auch folgerichtig "Skylane". Andere vergrößern ihr Erfolgs-UL zu einer viersitzigen Echo-Maschine (CT als Mockup). Die C42 bekommt einen Nachfolger, der im höherpreisigen Segment Kunden finden soll (C52, erst mal nur als noch nicht ganz fertiger Messeprototyp). Viel Tragschrauberei.
    Einige Hersteller haben ihre 120kg-Projekte fortgeführt, manches davon fliegt sogar schon. Wenn dann die Verantwortlichen hierzuland noch ihre Hausaufgaben machen würden ...

    Die Aussteller, mit denen ich mich unterhalten habe, waren doch recht zufrieden mit dem Messeverlauf. Fachbesucher mit konkretem Interesse hätten überwogen.

    Der Berblinger-Wettbewerb ist ein Thema für sich. Elektro- und Öko- aber auch sonst an allen Ecken und Enden.

    Und drumherum viel dies und das zu sehen. Einige Leute getroffen und geratscht. Und einen tiefen Einblick in die Vintage-Glider bekommen, danke Alex und Peter...

    gero
     

    Anhänge:

  4. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Hallo,
    die ganzen spektakulären Neuheiten werden ja in kürze zumindest in den Medien überall zu finden sein. Manches davon in einigen Monaten oder Jahren vielleicht sogar in der Luft. Hier mal ein paar Eindrücke von uns. Von Objekten, die nicht ganz so im Mittelpunkt stehen.

    Nachbauten von Warbirds. In UL- oder LSA-Größe waren einige zu sehen. Hier wird der Eindruck von ungebändigter Kraft vermittelt. Unter der Haube ist ein ROTAX 912 versteckt.
     

    Anhänge:

  5. #4 gero, 19.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2011
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Auch für den Privatmann werden inzwischen Stealth-Flugzeuge entwickelt. Wobei mir die Werkstoffauswahl dabei nicht ganz schlüssig erscheint. Das abgekantete Aluminiumblech hat doch meines Wissens ungünstige Radarrückstrahleigenschaften.
     

    Anhänge:

  6. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Andere legen ganz bewußt Wert auf gerundete Formen. Nein, dieses Bild hat nicht meine Lieblingsfotografin gemacht.
     

    Anhänge:

  7. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Bart Verhees stellte sein Ganzmetalldelta auch im Vortragsprogramm vor. Ein hochinteressanter Ausflug in Auslegungsprinzipien, Auftriebsverteilungen und Stabilitätsmaße. Vom Gewicht her würde das Subaru-getriebene Fluggerät sogar in die UL-Kategorie passen. Nur die Geschwindigkeiten sind weit davon entfernt.
     

    Anhänge:

  8. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Am Rande der AERO stellten die nächsten Generationen berühmter Fliegerfamilien ihre "leap"-Initiative vor. Erik Lindbergh, ein Enkel von Charles Lindbergh, Amanda Wright Lane, Groß-Großnichte der Wrights und Sergei Sikorsky, Sohn von Igor Sikorsky bei der Pressekonferenz. Das vorgestellte leap-Programm hat sich unter anderem die Motivation von Schülern zu technischem Pioniergeist zur Aufgabe gemacht.

    Am Ausstellungsende wurden zwei Elektroflugteams mit Förderpreisen ausgezeichnet.
     

    Anhänge:

  9. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Und dann noch der freundlichste Messestand. Die Vintage Gliders hatten sich diesmal auf Schweizer Flugzeuge konzentriert. Unendlich viele Details und Geschichten rund um die filigranen Holzschönheiten. Und fotografiert wurde natürlich auch.

    (c) der Fotos 2011 gruen-design.de
     

    Anhänge:

  10. egon

    egon Flugschüler

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Was ich hier mal wieder vermisse:

    Henry Ford hat mit seinem Fließband das Automobil revolutioniert, wieso gibt es das nicht in der Fliegerei.
    Was läuft im Flugzeug Markt schief. Ist das am Ende alles nur Spielzeug ???? :D :p:
     
  11. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    70 kg Leergewicht. Und ein Modellmotor als Antrieb. Aus dem Land der tausend Seen. Leider sind die Wasserlandeplätze in unserem Land sehr dünn gesät.
     

    Anhänge:

  12. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Inzwischen ist die erste Kundenmaschine (in England) ausgeliefert. Auch hier ist (zumindest für die Messe) ein Modellmotor verbaut. In England muß das Leergewicht mit maximal 115kg noch geringer sein als hierzulande (jedoch ohne Rettungsgerät). Die Escapade Kid soll in Deutschland als reguläres UL zugelassen werden. Der Klappmechanismus für die Flächen ist pfiffig.
     

    Anhänge:

  13. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Racing-Cabrio-Special_Feeling verspricht diese FK-14. (Und wenn Keiner hinschaut kann man die Verkleidung ja immer noch gegen eine normale Glashaube tauschen)
     

    Anhänge:

  14. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Ja, die besonders liebenswerten ULs konnte man auch auf der Messe finden. Im Zeppelin-Hangar. Der Nynja war noch im Bau. Hat sich doch einiges geändert im Vergleich zu meinem Schmuckstück. Und die beiden anderen Skyranger standen als Gebrauchtflugzeuge zum Verkauf ...
     

    Anhänge:

  15. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau

    Freut mich, daß dir unser Stand gefallen hat :)
    So sieht übrigens geros Lieblingsfotografin beim Fotografieren von Fotografen aus: :TD:
     

    Anhänge:

  16. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Gullwings
    (im Vordergrund der Habicht des OSC Wasserkuppe)
    (die hinteren sind nur eingeschränkt flugfähig:FFTeufel:)
     

    Anhänge:

  17. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Peter Cohausz bei der Vorstellung der (aktualisierten und deutlich erweiterten) 4. Auflage seines Buches "Deutsche Flugzeuge bis 1945"
     

    Anhänge:

  18. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Preisverleihung: Hartmut Sammet (rechts) wurde der "Restoration Price" des Vintage Glider Club für die hervorragende Restaurierung seines L-Spatz 55 verliehen. Da er bei der offiziellen Preisverleihung in England leider nicht teil nehmen konnte, wurde ihm die Medaille hier übergeben.
     

    Anhänge:

  19. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Sogleich wurde uns von Hartmut sein aktuelles Projekt vorgestellt: Die SF34B wird wieder gebaut um dem Mangel an Schulflugzeugen zu begegnen. Nachdem viele Blanik wohl nichtmehr fliegen werden eine sinnvolle Sache.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    964
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Irgendwo glaube ich gelesen zu haben, daß die SF34 auch mit größerer Spannweite angeboten werden soll. Ich glaub, das war im Segelflug.de-Forum. Bin auf dem hinteren Sitz probegesessen. Fazit: Gemütlich, mit meinen 1,78 mit Schirm reichlich Platz, tolle Verarbeitung, alles schön übersichtlich. Und hinter dem Sitz die automatischen Ruderanschlüsse (Zaunpfahlgegehdieask21werf :FFTeufel:)
    Bin schon gespannt, ob sie auch so gut fliegt, wie sie aussieht...
     
  22. Damage

    Damage Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Nurflügelhausen
    Alex war die H IV auch da ?

    Danke und Gruß

    Jörg
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

AERO 2011 in Friedrichshafen

Die Seite wird geladen...

AERO 2011 in Friedrichshafen - Ähnliche Themen

  1. Aero India 2011, Yelahanka

    Aero India 2011, Yelahanka: Die Aero India war eine bunte Veranstaltung unter blauem Himmel. 30°C Höchstemperatur und keine einzige Wolke während der ganzen Woche waren eine...
  2. W2011BB Aero L-39V, Eduard

    W2011BB Aero L-39V, Eduard: Hallo Forum, aufgrund der Tatsache, dass die Wettbewerbssparte 1:72 allem Anschein nach sehr unterepäsentiert ist, :FFTeufel: werde ich beim...
  3. AeroScope von DJI

    AeroScope von DJI: AeroScope von DJI: Identifizierung und Überwachung von Drohnen in Echtzeit DJI führt freiwillige Funktion zur Identifikation von Drohnen ein...
  4. Bilder von der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102

    Bilder von der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102: Vor 50 Jahren war der Erstflug der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102 Hier eine Air France Concorde mit dem Kennzeichen F-BTSC bei der...
  5. Aerofestival Poznan, 19./20. Mai 2018

    Aerofestival Poznan, 19./20. Mai 2018: Ich denke diese Veranstaltung ist einen eigenen Thread wert: AEROFESTIVAL: INTERNATIONAL AIR SHOW Kann man als Besucher sicher prima mit dem...