Ätzteile kleben

Diskutiere Ätzteile kleben im Kleben, Spachteln, Schleifen und Gravieren Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Sekundenkleber ist Sekundenkleber - der greift nix an, sondern haftet nur. Ein richtiger Plastikleber verschweisst das Plaste kalt durch dessen...

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.793
Sekundenkleber ist Sekundenkleber - der greift nix an, sondern haftet nur. Ein richtiger Plastikleber verschweisst das Plaste kalt durch dessen anlösen.
Ein Plastekleber funktioniert nicht mit Metall - Sekundenkleber aber mit allen möglichen Sachen.
 
#
Schau mal hier: Ätzteile kleben. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

outback

Fluglehrer
Dabei seit
09.07.2010
Beiträge
185
Zustimmungen
139
Ort
Thüringen
Der beste Sekundenkleber für Ätzteile ist der Loctite 401 in der 3g Tube. Gibts bei Bauhaus oder Ebay. Hatte früher mal Tamiya Sekundenkleber hat aber nicht überzeugt, Krick war nicht schlecht aber die großen Flaschen sind schnell eingetrocknet. Bei dem Loctite kleben selbst kleinste Teile ohne Probleme. Vor allem ist er auch für Resin sehr geeignet-da bekommt man die Klebestelle nicht mal mit Gewalt auseinander.
 
schneidi

schneidi

Space Cadet
Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
1.164
Zustimmungen
281
Ort
Bad Oeynhausen
Welchen Sekundenkleber nehmt ihr eigentlich zum Verkleben von Ätzteilen auf schon lackierten Flächen?
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.443
Zustimmungen
5.418
Ort
Thüringen
Der beste Sekundenkleber für Ätzteile ist der Loctite 401 in der 3g Tube. Gibts bei Bauhaus oder Ebay. Hatte früher mal Tamiya Sekundenkleber hat aber nicht überzeugt, Krick war nicht schlecht aber die großen Flaschen sind schnell eingetrocknet. Bei dem Loctite kleben selbst kleinste Teile ohne Probleme. Vor allem ist er auch für Resin sehr geeignet-da bekommt man die Klebestelle nicht mal mit Gewalt auseinander.
Ich habe Deinen Rat beherzigt und mir für "Härtefälle" Loctite zugelegt. Bin mit dem Klebeverhalten auch sehr zufrieden, doch tritt ein anderes Problem auf: Lange bevor ich die Tube aufgebraucht habe, läßt sich die Kappe nicht mehr lösen. Wenn ich sachte Gewalt anwende, bricht der "Rüssel" der Tube bei Drehung ab und die Tube läuft aus - schon zwei Mal passiert :cursing: . Ist Dir (oder jemand anderem) das Problem auch schon mal untergekommen? Von anderen vergleichbaren kleinen Sekundenklebertuben kenne ich das nicht. Anscheinend ist Loctite derart auf's Kleben erpicht, daß er das auch zwischen Tubenrüssel und -kappe versucht :rolleyes1: ...
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.060
Zustimmungen
7.285
Ort
Wasseramt
Im Kühlschrank lagern!
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.914
Zustimmungen
6.779
Ort
Private Idaho
Yupp! SeKu im Kühlschrank hilft immer!

Da liegen bzw. stehen bei mir auch ein paar Tuben...

Allerdings bin ich meistens zu faul, 'runter zur Küche zu laufen und mach' dann ggf. 'ne neue Tube auf - beim Runtergehen kommt die dann auch in den Kühlschrank. So werden es immer mehr... :TD:

Tube nach (jedem) Gebrauch sauber abwischen hilft aber auch für 'ne Weile... :wink2:
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.443
Zustimmungen
5.418
Ort
Thüringen
Ich danke Euch ... mir wieder auf die Sprünge zu helfen, denn diesen Tipp hatte ich vor Jahren schon mal bekommen, aber anscheinend erfolgreich (und damit folgenreich) verdrängt :rolleyes1: . Ich werd's beherzigen.
 
boxkite

boxkite

Space Cadet
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.443
Zustimmungen
5.418
Ort
Thüringen
Vorerst muß ich aber noch wie Du immer eine Etage tiefer :p046: . Aber in so einen kleinen Kühlschrank könnte man ja - außer Sekundenkleber - noch andere Sachen einlagern. Andererseits halten Essen und Trinken nur vom Basteln ab ...
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.060
Zustimmungen
7.285
Ort
Wasseramt
Man sollte die Klebertübchen schon möglichst in einem luftdichten Plastikbehälter aufbewaren....
 
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.331
Zustimmungen
2.765
Ort
im Norden
Ich habe Deinen Rat beherzigt und mir für "Härtefälle" Loctite zugelegt. Bin mit dem Klebeverhalten
auch sehr zufrieden, doch tritt ein anderes Problem auf: Lange bevor ich die Tube aufgebraucht habe,
läßt sich die Kappe nicht mehr lösen. Wenn ich sachte Gewalt anwende, bricht der "Rüssel" der Tube
bei Drehung ab und die Tube läuft aus - schon zwei Mal passiert :cursing: .
Ein auch von anderen Marken bekanntes Problem.
Im technischen Datenblatt von Loctite steht: "Die Oberflächen sollten sauber und fettfrei sein."
Das gilt, wenn etwas kleben soll. Wenn etwas nicht kleben soll, macht man also das Gegenteil.
Du bestreichst einfach den Rüssel der Tube ganz dünn mit Creme, Vaseline, Butter, Margarine
oder irgendeinem anderen fetthaltigem Zeugs. Und schon klebt da garantiert gar nix mehr.
 
Thema:

Ätzteile kleben

Ätzteile kleben - Ähnliche Themen

  • Ersatzteile - Modelle unbekannter Herkunft

    Ersatzteile - Modelle unbekannter Herkunft: Hallo zusammen, als "Neuer" in eurem Forum, möchte ich eine Frage stellen, doch vorher muss ich zum Verständnis ein klein wenig ausholen: also...
  • Eduard-Ersatzteile?

    Eduard-Ersatzteile?: Hallo, ich suche Ersatz für ein Eduard-Decal (I-16 1/48). Weiß jemand von euch, ob und gfs. wo man die bekommen kann? Bleibt gesund! LG Jan
  • Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen

    Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen: Hallo, Ich möchte demnächst zum ersten mal ein Modell mit den farbigen Cockpit Ätzteilen der Firma Eduard ausrüsten. Welchen Kleber benutzt ihr...
  • Ätzteile verkleben, aber wie? Messing auf Messing

    Ätzteile verkleben, aber wie? Messing auf Messing: Hallo Leute, das Verkleben "normaler" Ätzteile ist bekannt. Messing auf Plastik ist ganz klar ein Fall für den Sekundenkleber. Damit komme ich...
  • Ätzteile und Filme kleben?

    Ätzteile und Filme kleben?: Hallo, ich male gerade an einem Cockpit einer Bf-109, habe mir einen Zurüstsatz von Aires ausgesucht. Meine Frage betrifft das...
  • Ähnliche Themen

    • Ersatzteile - Modelle unbekannter Herkunft

      Ersatzteile - Modelle unbekannter Herkunft: Hallo zusammen, als "Neuer" in eurem Forum, möchte ich eine Frage stellen, doch vorher muss ich zum Verständnis ein klein wenig ausholen: also...
    • Eduard-Ersatzteile?

      Eduard-Ersatzteile?: Hallo, ich suche Ersatz für ein Eduard-Decal (I-16 1/48). Weiß jemand von euch, ob und gfs. wo man die bekommen kann? Bleibt gesund! LG Jan
    • Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen

      Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen: Hallo, Ich möchte demnächst zum ersten mal ein Modell mit den farbigen Cockpit Ätzteilen der Firma Eduard ausrüsten. Welchen Kleber benutzt ihr...
    • Ätzteile verkleben, aber wie? Messing auf Messing

      Ätzteile verkleben, aber wie? Messing auf Messing: Hallo Leute, das Verkleben "normaler" Ätzteile ist bekannt. Messing auf Plastik ist ganz klar ein Fall für den Sekundenkleber. Damit komme ich...
    • Ätzteile und Filme kleben?

      Ätzteile und Filme kleben?: Hallo, ich male gerade an einem Cockpit einer Bf-109, habe mir einen Zurüstsatz von Aires ausgesucht. Meine Frage betrifft das...

    Sucheingaben

    ätzteile kleben

    ,

    TF-104G Hasegawa 1:48

    ,

    sekundenkleber für ätzteile auf klarsichtteile

    ,
    ätzteile sekundenkleber
    , etzteile an plastimodelle kleben
    Oben