AH-64 Apache 1:32

Diskutiere AH-64 Apache 1:32 im Hubschrauber Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Modellbaufangemeinde, nach langer Zeit als stiller Leser möchte ich nun nicht gerade zum schreienden, doch aber zum aktiven Schreiber...

Moderatoren: AE
  1. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Hallo Modellbaufangemeinde,

    nach langer Zeit als stiller Leser möchte ich nun nicht gerade zum schreienden, doch aber zum aktiven Schreiber wechseln

    Für meinen ersten Baubericht habe ich mir den AH-64 Apache in 1:32 herausgesucht.

    Aufgrund der doch schon langen Dienstzeit (25 Jahre!) und den zusätzlichen Nutzerländern mit ihren speziellen Wünschen haben sich einige Versionen und Verbesserungsprogramme angesammelt.
    Da ich einige davon als Modell umsetzen möchte. versuche ich erst ein Urmodell zu erstellen und dann aus dessen Vervielfältigungen die unterschiedlichen Versionen zu modellieren.

    Als Grundlage für dieses Mammutprojekt (ich schätze, mir ist noch nicht so richtig bewusst, auf was ich mich da einlasse) steht mir der einzig in diesem Maßstab vorhandene, etwas durchwachsene Revell-Bausatz zur Verfügung.
    Eine Vorstellung darüber habe ich nicht gefunden, deswegen habe ich ihn hier einmal beschrieben.

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LordH, 15.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2010
    LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB

    Anhänge:

  4. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Begonnen habe ich mit dem Heck. Hier erst einmal im Rohzustand.
     

    Anhänge:

  5. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Als erstes musste Strebe unter dem Heckrotorgehäuse daran glauben. Dies ist eigentlich eine runde Strebe, welche bei Bausatz aber als Rippe ausgeführt ist.
    Danach waren die ominösen Verstärkungsbleche dran, welche es im Original nicht gibt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Augsburg Eagle, 15.12.2010
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.815
    Zustimmungen:
    38.280
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Die habe ich auch vor ca.2 Jahren gebaut. Die Passgenauigkeit war teilweise, na sagen wir mal, "suboptimal". Z.B. waren bei der Bodenplatte Spalten von bis zu 3mm zu überbrücken. Und die Kanzel hat mich auch einige Nerven gekostet.

    Nichtsdestotrotz ist sie schön anzuschauen wenn sie dann mal fertig ist.
    Gruß
    AE
     
  7. #6 Tomcatfreak, 15.12.2010
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.170
    Zustimmungen:
    4.715
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    Dann kann ich Dir wärmstens diesen Baubericht empfehlen, falls noch nicht bekannt. Viel Glück und Durchhaltevermögen bei Deinem Vorhaben!
     
  8. #7 MotziTom, 16.12.2010
    MotziTom

    MotziTom Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Mech
    Ort:
    Dornach, Schweiz und Weil am Rhein Deutschland (we
    An dem bin ich auch gerade dran, Passgenauigkeit solala. Allerdings muss ich sagen, dass der erste, den ich gebaut habe, um einiges besser war, was die Passgenauigkeit anbelangt. Hier gibts auch noch einen BB, allerdings in dieser komischen Sprache und ohne Happy End. Ich werde also hier öfters mal reinschauen......
     
  9. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Hallo zusammen,

    danke für die Bauberichte, waren mir beide nicht bekannt. Ich hoffe bei dem ersten BB, dass wenn er sich so viel Mühe mit den Avionikbacken macht (schaut echt Spitze aus), auch die ganzen anderen Fehler bereinigt. Und hoffentlich ereilt mich nicht das Ende des zweiten BB. Echt schade um die ganz Arbeit.

    Nach Weihnachten wird es hier erst wieder weitergehen. vorher schaffe ich nichts mehr.
    Somit wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest.
     
  10. #9 MD-1982, 21.02.2011
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Harz
    Schön zu sehen, dass sich jemand an den Brocken herantraut!

    Witzig - obwohl du Scalerotors verlinkst, hast du diesen review nicht gefunden? Ich 'kenne' den Autor da sogar ;)

    Interessant finde ich dein Vorhaben mit den verschiedenen Versionen, was genau hast du denn da alles vor? Man darf gespannt sein, ich bleib hier dran!
     
  11. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Nach all zu langer Pause, welche ich wenigstens zum Recherchieren genutzt habe, bin ich mit dem Modell weiter gekommen.
    Das Leitwerk musste weichen, damit der Spalt zwischen Ausleger und Leitwerk (hier nicht vorhanden) besser dargestellt werden kann und ich es später leichter abgießen kann.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Abdeckung für die Transmissionwellenumlenkung sowie und der Leitwerksausleger an dieser Stelle zu bauchig sind und dass die Abdeckung eine flasche Linie am Leitwerk besitzt.
    Danach ging es den mysteriösen Verstärkungsblechen zu Leibe.
     

    Anhänge:

  12. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Der Ausleger muss an diversen Stellen mittels Plastikstreifen aufgefüllt werden, damit die Kontur der Realität entsprechend gestaltet werden kann. Wie man auf den Fotos sieht, Gibt es im hinteren Bereichs des auslegers eine Delle.
     

    Anhänge:

    • Bild4.jpg
      Dateigröße:
      54,5 KB
      Aufrufe:
      809
  13. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Hier noch besser zu sehen.
     

    Anhänge:

  14. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    Ich habe hier mal ein Thema zum Apache mit Fragen gestartet, welche sich im Laufe des Baus zum Original ergeben.
    Um so mehr ich den Bausatz mit dem Original vergleiche um so mehr Abweichungen erkenne ich.:eek: Nicht wirklich ermutigend. :(

    @MD1982 Ich kannte die Vorstellung und mir kommt der Verfasser nun auch bekannt vor. Mit "keinen Review" meinte ich hier im FF. Wenn ich mir meine Fotos so anschaue und mit deinen Vergleiche, dann sind meine echt beschämend. Werde meine wohl noch einmal neu schießen (habe ja zwei Bausätze). Hast Du bei künstlichem Licht fotografiert? Mit Diffusoren davor? Welche Kamera, Objektiv, Vergrößerung, Abstand, Blende, Verschlusszeit....?
    Fragen über fragen;)
     
  15. #14 MotziTom, 06.03.2011
    MotziTom

    MotziTom Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Mech
    Ort:
    Dornach, Schweiz und Weil am Rhein Deutschland (we
    Die Delle scheint daher zu kommen, dass der Radius des "Knubbels" vom Leitwerk ein wenig zu deftig ausgefallen ist.
     
  16. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    @MotzTom
    Nicht nur wg. diesem Knubbel (Gehäuse von der Transmissionwellenumlenkung)
    Am Bausatz sieht man es etwas deutlicher als auf dem Foto. Vor dem Knubbel wird der Radius des Auslegers im Querschnitt im oberen Bereich kleiner als dahinter.
     
  17. #16 MotziTom, 09.03.2011
    MotziTom

    MotziTom Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Mech
    Ort:
    Dornach, Schweiz und Weil am Rhein Deutschland (we
    Jep, mit dem wegschleifen des Bleches wird es besser. Uebrigens, auf der gleiche Seite sieht man, dass eins der "Verstärkungsbleche" eher eben ist (Lock on, Seite 5), steht da nicht "DANGER" drauf ?
     
  18. LordH

    LordH Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFB
    @MotziTom
    Stimmt, da ist wirklich ein Blech aufgenietet. Lässt sich sehr schön auf im Squadron Signal Walk Around 52 auf Seite 79 sehen. Hat aber eine etwas andere Form als bei Revell und auf alle Fälle nicht diese Dicke.
     
  19. #18 MotziTom, 14.03.2011
    MotziTom

    MotziTom Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Mech
    Ort:
    Dornach, Schweiz und Weil am Rhein Deutschland (we
    :TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MD-1982, 05.06.2011
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Harz
    Sorry, dass ich erst jetzt antworte, hatte deine Fragen nicht gesehen.

    Ich hab die Originalbilder leider nicht mehr, kann zu Blende und Verschlusszeit daher nichts genaues sagen. Aber wenn ich mir die Bilder so angucke, würde ich sagen, die Blende war irgendwo zwischen 11 und 14 um viel Tiefenschärfe zu haben.

    Kunstlicht hab ich hier nicht gebraucht, das war auf meiner damaligen Terrasse in recht kräftiger (früh-)Nachmittagssonne. Dadurch gab es einen sehr kräftigen Kontrast, per Bildbearbeitung habe ich dann die Tiefen (also die dunklen Bereiche) etwas aufgehellt.

    Kamera müsste da noch die Olympus E-510 gewesen sein, Objektiv das Zuiko 14-42.
     
  22. #20 HUEYROB, 17.11.2011
    HUEYROB

    HUEYROB Space Cadet

    Dabei seit:
    05.02.2004
    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    2.475
    Ort:
    SH
    Moin...

    Gibt's denn einen Fortschritt?

    Grüße
     
Moderatoren: AE
Thema: AH-64 Apache 1:32
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

AH-64 Apache 1:32 - Ähnliche Themen

  1. Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48

    Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48: Wie gewünscht wage ich mal diesen Rollout von diesen beiden aktuellen Hubschraubern der U.S. Army, welche zum einen in Grafenwöhr und Katterbach...
  2. Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann

    Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann: Der AH-64 Apache ist einer der bekanntesten Kampfhubschrauber der Welt. Er wird in unterschiedlichen Versionen in einigen Ländern geflogen und ist...
  3. Niederländische AH-64 Apache stürzt in Mali ab

    Niederländische AH-64 Apache stürzt in Mali ab: Bei der UN-Mission in Mali stürzte ein niederländische AH-64 ab. Beide Besatzungsmitglieder starben bei dem Crash....
  4. 1/72 AH-64A Apache – Academy

    1/72 AH-64A Apache – Academy: Hallo zusammen Ich möchte euch heute den Bausatz des AH-64A von Academy in 1:72 zeigen. Dieser Kit ist zwar schon einige Jahre alt (laut...
  5. Rüststände der israelischen AH-64D Apache Longbow

    Rüststände der israelischen AH-64D Apache Longbow: Hallo Ich bin grade am recherchieren für ein Modell eines israelischen AH-64D. Und da hab ich einige Fragen bei denen ich einfach nicht...