AH64 Apache vs EC Tiger

Diskutiere AH64 Apache vs EC Tiger im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ein frohes und gesundes neues Jahr Euch allen ! Ich lese schon seit längerem nur mit, habe aber jetzt folgende Frage: Ich habe die Tage eine...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Tinky-Winky, 01.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2012
    Tinky-Winky

    Tinky-Winky Sportflieger

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bayern
    Ein frohes und gesundes neues Jahr Euch allen !

    Ich lese schon seit längerem nur mit, habe aber jetzt folgende Frage: Ich habe die Tage eine interessante Reportage über den Apache gesehen. Und habe die folgenden Fakten über wikip. gefunden, viell nicht die
    beste Quelle, aber Ihr könnt mich ja korrigieren.

    Ein Apache kostet etwa 18 Mill Dollar, möglicherweise etwas mehr, das Mastvisier 4 Mill Dollar.
    Der günstigste Tiger, der u a Spanien angeboten wurde, kostet etwa 36 Mill Dollar. Der deutsche UHT deutlich mehr.
    (alles ohne Infrastruktur, Ausbildung, Waffen,etc)
    Und letztens wurden eben nochmal 200 Mill € (260 Mill Dollar) für die Einsatzbefähigung des Tiger für Afghanistan bewilligt.
    Da wir ja eigentlich Hubschrauber brauchen, frage ich mich, wer das noch verantworten kann, auf den Tiger zu warten.
    Der Apache ist günstiger, erprobt und modern (AH64 Block3). Ich versteh das nicht, das Eurocopter immer
    noch unterstützt wird.
    Wahrscheinlich sind die Zahlen beim Transporthubschrauber ähnlich, aber wir warten lieber auf den NH90.
    Und auf einen Basisschulungshubschrauber und einen Marinehubschrauber........

    Fragende Grüße, Udo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger-Fan, 01.01.2012
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Ich denke einmal das die hohgen Stückkosten auch mkit der geringen Stückzahl der befertigten Hubschruaber zusammenhängen. Wenn man die Kosten für Entwicklung und testreihe bis auf die letzte Fotokopie auf einige hundert UHT Tiger hochrechnet und dann sieht das der Apache ja in beträchtlicher Stückzahl bereits ausgeliefert ist dann wird mir auch einiges klar.
     
  4. mike2

    mike2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    West und Sued Europa
    Versteckte Subventionen

    Nichts anderes als das. Für wesentlich schlechteres viel mehr bezahlen. Oder Politik wir ihr wollt.
     
  5. #4 Philipus II, 01.01.2012
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    163
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Der Apache ist deutlich günstiger und leistungsfähiger. Der Tiger wurde am Bedarf völlig vorbei geplant und ist m.E. ein Prestigeprojekt. Es wird nicht gekauft, was nützlich ist, sondern das, was der Hersteller meint, liefern zu können. Eine Beschaffung des Apache ist aber nichts für unsere Politiker.
     
  6. #5 Tinky-Winky, 01.01.2012
    Tinky-Winky

    Tinky-Winky Sportflieger

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bayern
    Ironisch würde ich sagen, wir warten auf Tiger und NH, damit wir uns herausreden können, um nicht
    in einen scharfen Einsatz zu müssen............
    Oder um den Hochleistungsstandort Deutschland zu unterstützen.
     
  7. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    Siegen
    Das würde ich trotzdem auch noch ein wenig unter 'Erbe des kalten Krieges' verbuchen.
    Als der Tiger geplant und budgetiert wurde war noch kalter Krieg. Da ging es darum eine eigene leistungsfähige Rüstungsindustrie in allen wichtigen Bereichen vorzuhalten um für einen eventuellen Krieg gegen den Warschauer Pakt gerüstet zu sein. Also neben den USA zusätzliche Kapazitäten / industrielle Fähigkeiten vorzuhalten.
    Dann kam zwar der Wegfall des kalten Krieges dazwischen, aber sowas kommt nicht so schnell in den letzten Winkeln an. Also wird fröhlich weiter entwickelt, geplant und Fakten geschaffen.
    Irgendwann hat man einfach schon zu viel investiert, um das Ganze zu stoppen. Dann kommt dazu auch noch ein ordentliches Pfund Lobbyismus seitens der Industrie und schon schafft es keiner mehr rechtezeitig den Stöpsel zu ziehen.
    Die Entwicklungskosten sind angefallen, die verschwinden auch nicht mehr, wenn man jetzt doch was anderes kauft. die Verträge stellen vermutlich sicher, dass der Bund bei einer Stornierung trotzdem weitgehend auf den Kosten sitzen bleibt.
    Und schon ist man da, wo wir heute sind.
    Dazu kommt, dass dies in eine politische Phase fiel, wo Deutschland sich stärker an Frankreich orientiert hat und sich emotional von den USA etwas wegbewegt hat. Dazu hat die mittlerweile recht ausgeprägte 'Vorwärtsverteidigungsphilosophie' tetzterer sicher auch etwas beigetragen.
    Wie fast immer im Leben gehören mehrere Parteien zu einer richtig versemmelten Nummer.

    Und dann kommt beim Thema Tiger vs. Apache in D noch was ganz spezielles (politisches/gesellschaftliches) dazu: Der Apache ist zu böse,
    er ist ein richtiger gemeiner Kampfhubschrauber miit dicker Bordkanone und kein kuscheliger braver Unterstützungshubschrauber, der nur zum gucken oder theoretischen Panzerjagen da ist. :FFTeufel:
     
  8. SAC

    SAC Testpilot

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Österreich
    Im Nachhinein ist man immer gescheiter! :!: Wobei dieses Sprichwort bei der Politik nicht immer zutrifft. :rolleyes:
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Tinky-Winky, 02.01.2012
    Tinky-Winky

    Tinky-Winky Sportflieger

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bayern
    Aber irgendwann muß man es doch mal gut sein lassen mit dem Tiger...........

    Laut wikip. wurde das Tiger- Programm 1986 kurzzeitig wegen hoher Kosten abgebrochen, dann weitergemacht, 1995 war dann der Auftritt in "Golden Eye", 2002 war Start der Serienproduktion.

    Vielleicht sollte man bei Militärhubschraubern nicht mehr bei bei EC einkaufen.......;)
     
  11. #9 atlantic, 02.01.2012
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    840
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Militärtechnik kaufen ist und war noch nie eine ökonomische Entscheidung in dieser "Bunten Republik".
    Mit so was wurde leider schon immer Industriepolitik gemacht.


    Leider müssen die Soldaten den sch.........ausbaden den ihnen die Politik eingebrockt hat.
     
Moderatoren: gothic75
Thema: AH64 Apache vs EC Tiger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kampfhubschrauber tiger vs apache

    ,
  2. tiger vs apache

    ,
  3. eurocopter tiger vs apache

    ,
  4. apache tiger,
  5. apache vs tiger,
  6. vergleich tiger apache,
  7. tiger hubschrauber vs. apache,
  8. vergleich apache tiger,
  9. apache oder tiger,
  10. tiger gegen apache,
  11. sicherheitslandung apache,
  12. tiger apache hubschrauber,
  13. kampfhubschrauber tiger vergleich apache,
  14. tiger kampfhubschrauber vs. apache,
  15. vergleich tiger apatche,
  16. vergleich tiger und apache,
  17. apache gegen tiger,
  18. deutsche kampfhubschrauber tiger vs apache,
  19. Vergleich Tiger apache ,
  20. apache hubschrauber vergleich tiger,
  21. welcher ist besser tiger oder apache,
  22. tiger hubschrauber vs apache,
  23. tiger vergleich hubschrauber,
  24. tiger apache vergleich,
  25. technischer Vergleich Tiger Kampfhubschrauber gegen Apache Kampfhubschrauber
Die Seite wird geladen...

AH64 Apache vs EC Tiger - Ähnliche Themen

  1. AH64 Crash in Griechenland

    AH64 Crash in Griechenland: Beide Piloten überlebten gestern diesen Crash . https://youtu.be/1f6Ahh-2kv4 C80
  2. Touristen von AH64 beschossen

    Touristen von AH64 beschossen: Diese Woche wurde eine Mexicanische Touristengruppe angegriffen. Fehler beim IFF oder positieve Identifizierung konnen ja (immer wieder)...
  3. Cockpitbilder AH64???

    Cockpitbilder AH64???: Hilfe, suche Cockpitbilder eines AH64A Ich habe vor einiger Zeit bei ebay einen Apachebausatz von Academy in 1:48 ersteigert. Ansich auf den...
  4. Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48

    Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48: Wie gewünscht wage ich mal diesen Rollout von diesen beiden aktuellen Hubschraubern der U.S. Army, welche zum einen in Grafenwöhr und Katterbach...
  5. Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann

    Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann: Der AH-64 Apache ist einer der bekanntesten Kampfhubschrauber der Welt. Er wird in unterschiedlichen Versionen in einigen Ländern geflogen und ist...