Air Berlin: Heikle Panne

Diskutiere Air Berlin: Heikle Panne im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Beim Start in Hamburg platze ein Reifen eines Airbus der Fluglinie. Trümmer beschädigten daraufhin die Maschine. Nun untersuchen die Behörden Der...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Augsburg Eagle, 13.07.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.771
    Zustimmungen:
    38.108
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Beim Start in Hamburg platze ein Reifen eines Airbus der Fluglinie. Trümmer beschädigten daraufhin die Maschine. Nun untersuchen die Behörden
    Der Zwischenfall ereignete sich ganz am Anfang der Reise. Als der Airbus A320 in Hamburg um 20:44 Uhr beschleunigte, platzte ein Reifen am Hauptfahrwerk. Teile davon beschädigten danach eine Landeklappe und Schaufeln des linken Triebwerks der Maschine, heißt es in einem Bericht der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU), der nun veröffentlicht wurde. Den Start konnten die Piloten nicht mehr abbrechen, weil der Jet an jenem 16. August bereits zu schnell war. Also hoben sie ab und flogen planmäßig Richtung Ziel. In Stuttgart landete der Airbus etwa eine Stunde später sicher, Verletzte gab es bei dem Vorfall nicht. Die BFU beurteilt ihn dennoch als «schwere Störung». Sie umschreibt damit allgemein einen Zwischenfall, «dessen Umstände darauf hindeuten, dass sich beinahe ein Unfall ereignet hätte».

    Warum genau die Piloten nach dem Start nicht umkehrten, sondern nach Stuttgart weiterflogen, ist noch nicht klar. Die BFU untersucht den Vorfall momentan. Man habe den Zwischenfall direkt an die BFU gemeldet, erklärt Air Berlin auf Anfrage

    Zwischenfall gemeldet

    Piloten, die später in Hamburg landeten, entdeckten die Teile des geplatzten Reifens auf der Piste 23. Nach einigen Minuten wurden die Trümmer beseitigt. Die Maschine musste trotz des glimpflichen Ausgangs später repariert werden. Offenbar war der Schaden so groß, dass der A320 mit der Immatrikulation D-ALTL wochenlang nicht mehr flog, wie das Fachportal Aviation Herald berichtet.

    Wenn der sich das Rad mit 150km/h vorwärtsbewegt,so hat jener Bereich des Reifens,der sich gerade am oberen Ende des Umfangs befindet,gegenüber dem Boden eine Vorwärtsgeschw. von 300km/h drauf.Ergo fliegen,wenn's den Reifen zerlegt,jene Teile,die sich im Moment des Ablösens da oben befinden,nach vorne weg. Also durchaus möglich,das dabei so ein Fetzen vom Triebwerk angesaugt wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Mir ist das schon klar.
    Dass Reifenteile ins TWK fliegen, oder die Unterseite der Landeklappen beschädigen, kann man aus dem Cockpit nicht sehen. Sofern die Triebwerke keine großen Beschädigungen aufweisen (und entsprechende Parameter, wie Vibration darauf hinweisen), ist ein Weiterflug nach Stuttgart genau so sicher, wie eine umgehende Landung in Hamburg.

    Ein paar verbogene Fanschaufeln, und eine eingedellte Landeklappe sind keine "gefährlichen" Beschädigungen - auch wenn das Flugzeug dann erstmal bis auf weiteres "AOG" ist.

    Das ganze "heikle Panne" zu nennen, ist etwas übertrieben.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Air Berlin: Heikle Panne

Die Seite wird geladen...

Air Berlin: Heikle Panne - Ähnliche Themen

  1. Luftschiff über Berlin

    Luftschiff über Berlin: Hallo, Bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich den richtigen Bereich für meine Frage gefunden habe. Und zwar geht es darum, dass ich am Abend...
  2. Air Berlin meldet Insolvenz an

    Air Berlin meldet Insolvenz an: Betreff sagt alles: Angeschlagene Fluglinie: Air Berlin meldet Insolvenz an - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft P.S. Denke das rechtfertigt einen...
  3. Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck

    Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck: Die Stand heute in TXL auf dem Vorfeld und ist out of Service. Es war wohl ein Kabelbrand im Heck des Maschine Weis jemand was genaueres? Die...
  4. Modellbaugeschäfte in Berlin

    Modellbaugeschäfte in Berlin: Modellbau-Meile, Karl-Marx-Allee Bin gestern mal wieder unterwegs gewesen und wollte einem meiner Lieblings-Läden einen Besuch abstatten und...
  5. Flugbetrieb in Berlin Tegel (EDDT/TXL) 2017

    Flugbetrieb in Berlin Tegel (EDDT/TXL) 2017: Entweder die Boardsuche ist nicht up-to-date, oder es gibt wirklich noch keinen Thread für 2017 und den schönsten aller Berliner Flughäfen. :)...