Air Policing Baltikum

Diskutiere Air Policing Baltikum im Spotter-News Forum im Bereich Aktuell; Seit März führt das TaktLwG 74 aus Neuburg in Lielvārde das Verstärkte Air Policing Baltikum bis Jahresende durch. Seitdem wurden folgende...
Andi31

Andi31

Flieger-Ass
Dabei seit
09.11.2013
Beiträge
261
Zustimmungen
1.662
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Air Policing Baltikum. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.820
Zustimmungen
61.875
Ort
Niederlande
Naphets

Naphets

Astronaut
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.927
Zustimmungen
15.822
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Jeroen
Es wäre gut, wenn zu diesen Meldungen die entsprechenden digitalen Radaraufzeichnungen als Anhang verfügbar wären-oder habe ich die übersehen?
Ohne tatsächliche Belege haben diese Meldungen wenig Wert.
Es gab in der Vergangenheit einige Meldungen dieser Art, bei denen sich im Nachgang herausgestellt hat, daß nicht die Staatsgrenze, sondern die Grenze einer vorgelagerten Identifizierungszone der AD überflogen worden ist.
 
The Duke

The Duke

Testpilot
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
713
Zustimmungen
1.099
Ort
[ˈviːsˌbaːdn̩]
Man fliegt immer über der Ostsee in irgendeinem Luftraum, also einer Flight Information Region, weil der komplette Luftraum den Anrainerstaaten zugeteilt wurde. Alle diese Lufträume gehen bis zur Mitte der Ostsee, auch die Kaliningrad FIR – mit dem Hoheitsgebiet hat das über dem Meer oder hier der Ostsee nichts zu tun. Das Hoheitsgebiet der Länder, also Festland, Inseln oder das Gebiet bis zu 12 Seemeilen vor der Küste, werden fast nie überflogen, es geht darum, dass die Maschinen den Transponder nicht eingeschaltet haben und somit weder für die Fluglotsen der Länder sichtbar sind noch für andere Flugzeuge, die dann per TCAS gewarnt würden. „Ohne Genehmigung“ bezieht sich eher darauf, dass keine Flugverkehrsfreigabe eingeholt wurde, den kontrollierten Luftraum zu befliegen, mehr ist nämlich nicht vonnöten, solange ich weit genug von allem Festland und Zwölfmeilenzonen entfernt bin.

Deshalb wird die Alarmrotte aktiviert und begleitet die Luftfahrzeuge.

Um Staatsgrenzen oder „Identifizierungszonen“ geht es dabei in der Regel nicht.
 
Naphets

Naphets

Astronaut
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.927
Zustimmungen
15.822
Ort
wo die Sonne aufgeht
@The Duke
Das geht so aus der Meldung nicht hervor.

Das Verfahren bezüglich des Transponders kenne ich und wurde im FF auch schon diskutiert.
 

Phalc

Testpilot
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
547
Zustimmungen
906
Ort
bei Mönchengladbach
Es wird eindeutig von einer Luftraumverletzung (also Hoheitsgebiet) östlich Gotland gesprochen. Quelle: Das schwedische Militär.

Swedish fighter jets intercepted a Russian military aircraft after it briefly violated Sweden's airspace on Friday east of the Baltic island of Gotland, the Nordic country's armed forces said on Saturday. (Aus dem Link aus Beitrag #805)
 
Naphets

Naphets

Astronaut
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.927
Zustimmungen
15.822
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Phalc
Es gibt täglich aus den unterschiedlichsten Militärkreisen Meldungen.
Sind sie immer glaubhaft bzw. sind Meldungen des schwedischen Militärs glaubhafter?
Wenn dem so ist, sollte ein Beleg kein Problem sein.
 
The Duke

The Duke

Testpilot
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
713
Zustimmungen
1.099
Ort
[ˈviːsˌbaːdn̩]
Reuters hat ja nicht einfach nur eine Pressemitteilung der schwedischen Streitkräfte veröffentlicht, sondern anscheinend noch weiter recherchiert und nachgefragt:

We are in close contact with allies and partners about the events in our immediate area," Billstrom told Reuters in emailed comments.
ADSB-Exchange für die eventuellen (!) Flugdaten der schwedischen Jets, kann sich jeder selber aufrufen, die russischen Flugzeuge werden ja nicht angezeigt, was ja der Kern des Problems ist. Ein Beleg ist jedenfalls vorhanden und wenn der dir nicht reicht, kannst du ja auch selbst suchen, ob du noch weitere Daten dazu findest. 🤷‍♂️ Woher sollen wir wissen, welche Belege wem reichen und wem nicht?
 

Phalc

Testpilot
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
547
Zustimmungen
906
Ort
bei Mönchengladbach
@Phalc
Es gibt täglich aus den unterschiedlichsten Militärkreisen Meldungen.
Sind sie immer glaubhaft bzw. sind Meldungen des schwedischen Militärs glaubhafter?
Wenn dem so ist, sollte ein Beleg kein Problem sein.
Die Schweden berufen zu dem Vorfall im schwedischen Luftraum den russischen Botschafter ein. Was du und ich glauben, ist für die nachrangig.
 
Naphets

Naphets

Astronaut
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.927
Zustimmungen
15.822
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Phalc
Die RP hat es online gemeldet, habe es gerade gesehen.
Unabhängig davon stehe ich dieser Art Meldungen aus eigener Erfahrung kritisch gegenüber, siehe#806.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.820
Zustimmungen
61.875
Ort
Niederlande
@Jeroen
Ohne tatsächliche Belege haben diese Meldungen wenig Wert.
Fur dich also nicht, fur anderen schon. Und interessant, etwa auch dieser Meldung der Esten. In 2023 hatte Russsische Flugzeugen in Gegensatz zu 2014-2022 erstmal das Estnische Luftraum nicht verletzt.
Meine Bemerkung dazu meist ging es da oft uber das Uberfliegen des Hoheitgebiets um eine kleine Insel in der Finnische Bucht.
Nun ja die Russen haben es moglich auch nicht gerne wenn die Esten zu nah vorbeifliegen an Russische Inseln wie Hogland oder Kronstadt.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.820
Zustimmungen
61.875
Ort
Niederlande
Hier mit ein von Schweden freigegeben Bild der Su-24MR BN 54 rot. Das gleiche Flugzeug war am 1 Juni von Deutsche BAO Eufies begleitet worden an dem Tag uber internationales Wasser.
Nahe Gotland war der etwa 5km innerhalb Schwedisches Luftraum geflogen.
Es waren mehrere Russische Flugzeugen vorort. Der Hoheitsverletzung fand um 05.24Z statt.
Laut der Schwedische Luftwaffe Sprecher Jonas Wikman
 
Zuletzt bearbeitet:
Karajan

Karajan

Fluglehrer
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
153
Zustimmungen
302
Es wurden jetzt innerhalb weniger Tage Flugzeuge aus Schatalowo in Belarus und über der Ostsee dokumentiert. Das Flugzeug auf den Fotos kommt aus Schatalowo.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.820
Zustimmungen
61.875
Ort
Niederlande
Nun ja Baltops 24 lauft gerade diese Wochen…

Noch einige Details
Am 10 Juni waren 2 Russische Jagdflieger und zwei Bomber dann 2 Minuten im Finnische Luftraum in eine Tiefe von 2.500m.
Also irrtümlich oder Nadelstiche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Herby

Herby

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2003
Beiträge
2.134
Zustimmungen
11.482
Ort
Hamburg
Ich glaube jedem Land, dass es mal etwas irrtümlich macht. Den Russen allerdings nicht. Im „alten“ kalten Krieg und im „neuen“ kalten Krieg haben die Russen (die USA aber auch) tausendfach die verschiedensten Hoheitsgebiete verletzt oder sind ohne Transponder oder Flugpläne geflogen. Sollte das irrtümlich gewesen sein, wären die Russen ja komplett schlecht ausgebildete Vollidioten. Und das sind sie nicht, da sie alles mit Kalkül machen!
 
Naphets

Naphets

Astronaut
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.927
Zustimmungen
15.822
Ort
wo die Sonne aufgeht
@Herby

Also glaubst du es den USA auch nicht.

Warum ohne Transponder und Flugplan wurde hier schon mehrmals diskutiert.
Es betrifft bei bestimmten Einsatzprofilen nicht nur die russische Seite. Somit konnte da keine Einigung gefunden werden.
Das die QRA russische Militärflugzeuge ohne Transponder in zivil stark frequentiertem Luftraum begleitet, ist für alle Beteiligten eine nützliche Aktion.
 
The Duke

The Duke

Testpilot
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
713
Zustimmungen
1.099
Ort
[ˈviːsˌbaːdn̩]
Nicht „ohne Transponder“, sondern „mit ausgeschaltetem“ Transponder, das ist ein Unterschied. Und dein letzter Satz ist irgendwie widersinnig, so also ob du sagen wolltest, ein Falschfahrer auf der Autobahn könne ja auch gut für das Training der Polizei sein…

Und von welchen „Einsatzprofilen“ der NATO-Luftstreitkräfte sprichst du hier genau?
 
Thema:

Air Policing Baltikum

Air Policing Baltikum - Ähnliche Themen

  • Oskar Entenweich 5894 "Phallus" / Airfix Folland Gnat T.1

    Oskar Entenweich 5894 "Phallus" / Airfix Folland Gnat T.1: Hallo liebe Freunde dieses phantastischen Hobbys :hello:! Nein, ich war nicht der Erste und ganz sicher bin ich auch nicht der Letzte, der Spaß...
  • Armstrong Whitworth A.W.27 Ensign, G-ADSR "Ensign" der Imperial Airways, Welsh 1:144

    Armstrong Whitworth A.W.27 Ensign, G-ADSR "Ensign" der Imperial Airways, Welsh 1:144: Eines der zahlreichen Verkehrsflugzeuge, die man am besten charakterisieren könnte mit: Made IN Great Britain and made FOR Great Britain...
  • Air Tractor: LED-Anzeige vor dem Cockpit?

    Air Tractor: LED-Anzeige vor dem Cockpit?: Eine Frage an die Experten. Dieses Video scheint aus dem Cockpit einer Air Tractor aufgenommen zu sein...
  • Hilfe zum Thema Fairey Rotodyne

    Hilfe zum Thema Fairey Rotodyne: Einen Beitrag zu diesjährigen Wettbewerb in der Sparte Diorama habe ich schon geleistet. Ich hoffe das es diesmal reicht für eigene Kategorie in...
  • Enhanced Air Policing South

    Enhanced Air Policing South: Seit 2014 gibt es in Rumanien nahe Constanza das eAP Sud wo die NATO nebst Romanische MiG-21 und F-16 die Air Policing Mission fliegt unter...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    air policing

    ,

    Baltikum

    ,

    air policing baltikum

    ,
    russische milit
    , Baltic, vapb, su-27 Qra
    Oben