Airbrush Absauganlage

Diskutiere Airbrush Absauganlage im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Hallo Leute, Ich habe mein Hobbyraum bei mir im Keller, allerdings habe ich natürlich den Airbrush Nebel überall trotz Fenster im Keller...
Klaus04

Klaus04

Flieger-Ass
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
409
Zustimmungen
832
Ort
Basdorf
Hallo Leute,

Ich habe mein Hobbyraum bei mir im Keller, allerdings habe ich natürlich den Airbrush Nebel überall trotz Fenster im Keller.

Könnt Ihr mir solche Absauganlagen empfehlen, sie scheinen mir immer relativ klein.
Ist das abgesaugte dann im Filter drin?
Solch ein Absaugschlauch macht bei mir wenig Sinn, da das Fenster etwa 5 m weg ist. Ich baue eher grösseres in 1:32 oder 1:48.

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen.
 
#
Schau mal hier: Airbrush Absauganlage. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

patgun

Berufspilot
Dabei seit
09.09.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
48
Also ich nutze diese hier: Tragbar Airbrush Spritzkabine mobile Absauganlage Lackier Kabine Mini Sprühbox | eBay

Konnte ich Anfang November sogar für nur 79 € beim gleichen Händler schiessen.

Bin damit vollauf zufrieden. Der Farbnebel wird schön angesaugt, auch wenn man nicht direkt in der Kabine sprüht. Knapp davor ist auch noch völlig okay.
Der Farbnebel fängt sich gut im Filter. Sieht man sehr gut bei dunklen Farben. Die auf dem Filter abgesetzten Farben (bisher Gunze Basewhite, Gunze Aqueous und AlcadII) lassen sich auch wieder aus dem Filtereinsatz rausklopfen. Macht man aber besser im Freien.

Der Absaugschlauch ist bei mir nicht immer im Einsatz. Kommt auf die Farben an. Die Geruchsfreien brauchen den nicht. Bei Stinkefarben wird er natürlich gebraucht. Dann riechts auch nur ganz wenig danach wenn ich fertig bin.

Hoffe, dass ich Dir helfen konnte.

Gruß

Patrick
 
Klaus04

Klaus04

Flieger-Ass
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
409
Zustimmungen
832
Ort
Basdorf
Also ich nutze diese hier: Tragbar Airbrush Spritzkabine mobile Absauganlage Lackier Kabine Mini Sprühbox | eBay

Konnte ich Anfang November sogar für nur 79 € beim gleichen Händler schiessen.

Bin damit vollauf zufrieden. Der Farbnebel wird schön angesaugt, auch wenn man nicht direkt in der Kabine sprüht. Knapp davor ist auch noch völlig okay.
Der Farbnebel fängt sich gut im Filter. Sieht man sehr gut bei dunklen Farben. Die auf dem Filter abgesetzten Farben (bisher Gunze Basewhite, Gunze Aqueous und AlcadII) lassen sich auch wieder aus dem Filtereinsatz rausklopfen. Macht man aber besser im Freien.

Der Absaugschlauch ist bei mir nicht immer im Einsatz. Kommt auf die Farben an. Die Geruchsfreien brauchen den nicht. Bei Stinkefarben wird er natürlich gebraucht. Dann riechts auch nur ganz wenig danach wenn ich fertig bin.

Hoffe, dass ich Dir helfen konnte.

Gruß

Patrick
Super, erstmal vielen Dank.

Ja, wegen dem Schlauch bin ich am überlegen, aber das Fenster ist einfach zu weit weg.
 
Stovebolt

Stovebolt

Testpilot
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
550
Zustimmungen
691
Ort
M-V
Hängt der Lüftermotor direkt im Luftstrom oder als Nebenstrom getrennt davon?
Wie sieht es bei ersterem mit der Absaugung von lösemittelhaltiger Luft aus? Der Lüftermotor müsste dann zumindest Ex-Schutz haben.
Aus Ex-Schutzseminaren kenne ich diverse Unfällberichte, wo Personen durch ungeeignete Lüfter oder falschen Einsatzzweck (lösemittelhaltige Atmosphäre) zu Schaden gekommen sind.
Gruß!
 

patgun

Berufspilot
Dabei seit
09.09.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
48
Hängt der Lüftermotor direkt im Luftstrom oder als Nebenstrom getrennt davon?
Wie sieht es bei ersterem mit der Absaugung von lösemittelhaltiger Luft aus? Der Lüftermotor müsste dann zumindest Ex-Schutz haben.
Aus Ex-Schutzseminaren kenne ich diverse Unfällberichte, wo Personen durch ungeeignete Lüfter oder falschen Einsatzzweck (lösemittelhaltige Atmosphäre) zu Schaden gekommen sind.
Gruß!
Der Lüftermotor (ist ja im Prinzip ein großer PC-Lüfter) hängt voll im Luftstrom. Das ist aber ein Bürstenloser Motor. Von daher ist nicht mit Funkenbildung zu rechnen.
Ex-geschützt im Sinne der Erfüllung einer Norm (IEC, DIN) ist da sicherlich gar nichts. Vor allem nicht bei dem Preis.

Da ich am liebsten mit Lösungsmittelfreien Farben arbeite stört mich das nicht so. Stinkefarben kommen ohnehin meist nur kurz und dosiert zum Einsatz.

Allerdings muss man sich auch die Frage stellen, ob und wann anderes Equipment im Hobbyraum, z.B. Akkuschrauber oder Schleifmittel, im Falle von explosiven Gasen im Hobbyraum eingesetzt werden sollte. Oder die Zigarette danach... :biggrin:

Da muss man noch nicht mal Airbrushen. Haarspray (Chipping) oder Deo können schon ausreichen:


Gruß

Patrick
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AE
Klaus04

Klaus04

Flieger-Ass
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
409
Zustimmungen
832
Ort
Basdorf
Ich arbeite nur mit Lösungsmitteln und Enamel Farben.
 
Gilmore

Gilmore

Space Cadet
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
1.092
Zustimmungen
1.877
Ort
Hamburg
Die gleiche Absauganlage habe ich auch und bin recht zufrieden damit. Ich arbeite weit überwiegend mit Revell Aqua-Farben, verdünnt mit Glasreinigungsmittel ähnlich Sidolin. Auch die anschließende Reinigung der Airbrush mit Hilfe von Revell Airbrush Clean nehme ich in der Box vor. In letzterem Falle habe ich bereits auch Airbrush Clean durch die Spritze gejagt, um schon mal eine Vorreinigung vorzunehmen, bevor ich sie auseinander baue und gründlich reinige.
Bevor ich den allerletzten Rest von dem stinkenden Zeug wieder in der Flasche habe und das letzte damit kontaminierte Blatt Küchenpapier auf den Balkon geworfen habe, schalte ich die Absaugung nicht aus. Aber vlt. sollte ich doch vorsichtiger sein beim Sprühen in den Propeller der Absaugung, aber bis jetzt, toi toi toi, keine Probleme mit dem leicht entzündlichen Zeug. Jedenfalls riecht das Zimmer nach der Airbrush-Session nur ganz wenig nach Lösungsmitteln, die Absauganlage ist schon sehr effektiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

patgun

Berufspilot
Dabei seit
09.09.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
48
Also Enamels mit Pinsel okay.

Aber Airbrushen würde ich definitiv nicht in einem nicht wirklich gut durchlüfteten Raum. Ich habe ja auch erst vor ein paar Monaten mit Airbrush angefangen. Die ersten paar Male mit (weitgehend) Lösungsmittelfreien Farben war auch alles wunderbar, bis auf den Nebel. Dann das erste Mal mit Lösungsmitteln. Ich habe nach ein paar Minuten damit aufgehört. Und mir die Absauganlage gekauft. Insbesondere deswegen mit dem Abluftschlauch. Das war mir auch wichtiger als den Nebel abzusaugen, der ja noch mit einer Maske ertragen werden kann. Ganz schlimm war es beim Reinigen. Das war nicht auszuhalten.

Solange die kontaminierte Abluft auch wirklich nach draussen abgeführt wird, sehe ich auch keine Probleme mit der Anlage. Die Menge an gefährlichen Gasen im Raum und in der Anlage bleibt dadurch sehr klein. Das gibt maximal ne kleine Verpuffung und man braucht vielleicht eine neue Anlage. Auch nicht schön, aber wahrscheinlich noch kein Fall für die Feuerwehr. Jedoch ohne Abluftschlauch die Lösungsmittel wieder in den Raum zu blasen halte ich aus mehreren Gründen für gefährlich. Einerseits reichert sich das Lösungsmittel im Raum an, insbesondere beim Reinigen. Wenn es dann "Bumm" macht, braucht man nicht nur eine neue Absauganlage.

Und ohne Maske ist das auf Dauer wohl auch nicht gut fürs..... ... ...hab ich irgendwie vergessen. :biggrin:


@Gilmore:
Ja, so in der Art mache ich das auch. 👍

Gruß

Patrick
 
Klaus04

Klaus04

Flieger-Ass
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
409
Zustimmungen
832
Ort
Basdorf
Mal ne vielleicht blöde Frage. Wenn ich innen in der Kabine sprühe bzw. kurz davor, ist die Kabine doch dann auch mit Farbe "beschenkt" oder nicht??
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.892
Zustimmungen
2.000
Ort
Hannover
Hallo,

ein Teil der Farbe/ des Sprühnebels landet natürlich trotz des Absaugung nicht im Filter,
auch wirst Du immer etwas neben das Modell auf den „Boden“ (o.ä.) sprühen.
Mit der Zeit sieht man es der Kabine dann auch an. :biggrin:

Ich nehme mal an, dass Du bei Enamels jetzt schon selbst eine vernünftige Atemschutzmaske trägst, also nicht FFP2, sondern eher 3M 6500er Serie mit entsprechenden Filtern oder so. :wink2:

Grüsse
 
Klaus04

Klaus04

Flieger-Ass
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
409
Zustimmungen
832
Ort
Basdorf
Also ehrlich gesagt NEIN. Kam mir auch nie in den Sinn. :84:
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.892
Zustimmungen
2.000
Ort
Hannover
Hallo,

Also ehrlich gesagt NEIN. Kam mir auch nie in den Sinn.
okay, mal ohne Witz: wenn Du öfter mit Airbrush lackierst oder längere Lackiersessions machen willst, solltest Du Dir eine anschaffen.
Da Du ja den Sprühnebel sonst selber absaugst - in Deine Lunge. :huh:

EDIT: das beachten sogar die Sprayer:

da stehen die benötigten Filter mit dabei.
=> die Maskenkörper und Filtern werden sehr unterschiedlich angeboten, ruhig mal rumgucken
Auch geil, wenn man damit bei Corona dem Postboten öffnet. :biggrin:


Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

patgun

Berufspilot
Dabei seit
09.09.2020
Beiträge
79
Zustimmungen
48
Mal ne vielleicht blöde Frage. Wenn ich innen in der Kabine sprühe bzw. kurz davor, ist die Kabine doch dann auch mit Farbe "beschenkt" oder nicht??
Ich habe meine Kabine mit Papier ausgelegt. Das kann man wechseln. An den senkrechten Flächen bleibt nichts wirklich haften. Zumindest bis jetzt nicht.

Hallo,



okay, mal ohne Witz: wenn Du öfter mit Airbrush lackierst oder längere Lackiersessions machen willst, solltest Du Dir eine anschaffen.
Da Du ja den Sprühnebel sonst selber absaugst - in Deine Lunge. :huh:

Grüsse
Sehe ich genauso. Wobei die Lunge da noch der harmlosere Teil ist. Die Dämpfe wirken schließlich auch noch woanders. Ich kriege sofort Kopfschmerzen


Gruß

Patrick
 
Gilmore

Gilmore

Space Cadet
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
1.092
Zustimmungen
1.877
Ort
Hamburg
Meine Absauganlage ist ein Arbeitsgerät, ich habe keine Probleme damit, dass der Boden bald alle Regenbogenfarben hat. Der mitgelieferte Drehteller sieht schon aus wie ein Papagei. Warum nicht?
 
Gilmore

Gilmore

Space Cadet
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
1.092
Zustimmungen
1.877
Ort
Hamburg
Weil der mitgelieferte Abluftschlauch zu kurz ist, habe ich mir aus dem Baumarkt eine Verlängerung aus dehn- und biegsamem Aluminium gekauft und mit Klebeband an dem anderen befestigt. Sieht dann so aus:
 
Anhang anzeigen
Gilmore

Gilmore

Space Cadet
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
1.092
Zustimmungen
1.877
Ort
Hamburg
Demnächst werde ich außerhalb des Fensters mir noch eine Verlängerung basteln, damit die Dämpfe nicht gleich wieder reinkommen.
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.172
Zustimmungen
1.309
Wenn es dein eigenes Haus ist, bohre mit einem Krohnenbohrer ein 100mm-Loch durch die Wand. Eine Rückstauklappe (wie beim Wäschtrockner) mit passendem Rohr von außen davor und den Schlauch dan da drauf. Fenster kann dann zu bleiben. Nicht das Auto vor die Rückstauklappe stellen!
 
Thema:

Airbrush Absauganlage

Airbrush Absauganlage - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Sparmax Airbrushes?

    Erfahrungen mit Sparmax Airbrushes?: Ich überlege, mir eine Sparmax als Ergänzung zu meiner Badger 150 zu kaufen. Die Airbrushes des taiwanesischen Herstellers scheinen ja brauchbar...
  • Airbrush neuling braucht Hilfe

    Airbrush neuling braucht Hilfe: Hallo Zusammen Ich weiss das das Thema mit der Airbrush hier schon ein paar mal kam also werde ich versuchen es kurz zu halten. Ich hatte schon 2...
  • Raue Oberfläche nach Airbrushen

    Raue Oberfläche nach Airbrushen: Hallo, Bräuchte mal Euren Rat. Ich habe gestern ein Flugzeug lackiert. Grundierung Gunze Surfacer black Dann lackiert mit Dark Ghost Gray von...
  • Airbrush Empfehlung

    Airbrush Empfehlung: Moin, meine Evolution 2 nervt mich. Ich bin vor ca. vier Jahren von meiner uralten Badger 150 auf die Evo umgestiegen, weil ich lieber so einen...
  • Airbrush- Absauganlage

    Airbrush- Absauganlage: Hallo, Hat von Euch schon jemand Erfahrungen mit dieser Absauganlage gemacht...
  • Ähnliche Themen

    • Erfahrungen mit Sparmax Airbrushes?

      Erfahrungen mit Sparmax Airbrushes?: Ich überlege, mir eine Sparmax als Ergänzung zu meiner Badger 150 zu kaufen. Die Airbrushes des taiwanesischen Herstellers scheinen ja brauchbar...
    • Airbrush neuling braucht Hilfe

      Airbrush neuling braucht Hilfe: Hallo Zusammen Ich weiss das das Thema mit der Airbrush hier schon ein paar mal kam also werde ich versuchen es kurz zu halten. Ich hatte schon 2...
    • Raue Oberfläche nach Airbrushen

      Raue Oberfläche nach Airbrushen: Hallo, Bräuchte mal Euren Rat. Ich habe gestern ein Flugzeug lackiert. Grundierung Gunze Surfacer black Dann lackiert mit Dark Ghost Gray von...
    • Airbrush Empfehlung

      Airbrush Empfehlung: Moin, meine Evolution 2 nervt mich. Ich bin vor ca. vier Jahren von meiner uralten Badger 150 auf die Evo umgestiegen, weil ich lieber so einen...
    • Airbrush- Absauganlage

      Airbrush- Absauganlage: Hallo, Hat von Euch schon jemand Erfahrungen mit dieser Absauganlage gemacht...
    Oben