Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß

Diskutiere Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo liebe Foren - Gemeinde, Ich trage mich seit längerem mit dem Gedanken, die Luftversorgung der Airbrush auf Fußbetrieb umzustellen. Also...
Knobstar

Knobstar

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2017
Beiträge
64
Ort
Berlin
Hallo liebe Foren - Gemeinde,
Ich trage mich seit längerem mit dem Gedanken, die Luftversorgung der Airbrush auf Fußbetrieb umzustellen. Also nicht mit einer Fuß - Luftpumpe sondern mit einem Ventil mit Fußbetätigung.
Dazu würde ich das Ventil aus der Airbrush selbst ausbauen, die Luft per Pedaldruck freigeben und nur noch die Farbmenge mit dem Bedienknopf einstellen.
Ich erwarte mir davon eine feinere Dosierbarkeit der Farbmenge, da man nicht noch zusätzlich das Ventil mit dem gleichen Finger offen halten muss.
Hat einer von euch so ein System schon mal gesehen/benutzt?
Was spricht dagegen?
Das Internet kennt sowas anscheinend nicht.
Viele Grüße aus Berlin
Knobstar
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.761
Ort
Hannover
Hallo,

Ich erwarte mir davon eine feinere Dosierbarkeit der Farbmenge, da man nicht noch zusätzlich das Ventil mit dem gleichen Finger offen halten muss.
...Was spricht dagegen?
(wenn ich Dein System richtig verstanden habe) dann spricht dagegen, dass Du die Luft schon gut einem Meter vor der Düse freigibst und diese auf dem Weg zur Düse im Schlauch komprimiert wird bzw. sich wieder ausdehnt. Besser dosierbar wird dies m.E. nicht sein, die Luft wird unregelmäßig strömen.
Auch gibst Du den Vorteil der Double Action Airbrush auf, dass man an einem Ort mit nur einem Finger Farb- und Luftmenge dosieren kann.

Du willst die Luft mit dem Fuß wirklich dosieren oder nur „ein- und ausschalten“?
Das wäre dann der umgekehrte Weg zu erhältlichen Single Action Airbrushpistolen, wo man die Farbmenge vorher einstellt.
Die Koordination Fuß (Luftmenge) und Finger (Farbmenge) stelle ich mir bei der Dosierung (vom beidem gleichzeitig) schwierig vor.

Grüße
 
Knobstar

Knobstar

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2017
Beiträge
64
Ort
Berlin
Hallo jackrabbit,
Genau das war der Plan. Den richtigen Druck für die jeweilige Farbe - Düse - Kombination stelle ich doch ohnehin vorher am Druckregler ein. Da ist der Knopf an der Airbrush viel zu unsensibel, zumindest bei meiner Aztek 470.
Und dann wäre der Fußschalter tatsächlich nur noch ein digitales Bauteil. Proportionalventil wäre mir auch zu teuer.
Viele Grüße
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.761
Ort
Hannover
Hallo,

okay, so wie Du es schreibst ist es m.E. eher ein Problem der Arbeitsweise und der Pistole/ Aztek.
Bei aktuellen, modernen Pistolen lässt sich der Druck/ das Einsetzen der Luft und die Menge der Farbe gut dosieren,
man arbeitet also nicht gleich oder immer mit "volle Pulle", auch wenn man den max. benötigten Arbeitsdruck am Kompressor einstellt.

Grüsse
 
Knobstar

Knobstar

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2017
Beiträge
64
Ort
Berlin
Vielleicht probiere ich es dann erst mal mit einer anderen Pistole. Aber so wie es jetzt ist ist es nicht sonderlich ergonomisch. Nach 10 Minuten sprühen hab ich jedes Mal einen Krampf im Zeigefinger, weil ich drücken muss wie ein Irrer, damit bei zurück gezogener Nadel immer noch genügend Luft kommt.
Danke für den Gedanken.
Viele Grüße aus Berlin
Knobstar
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.598
Ort
SMÜ
Gerade die Aztek hat einen sehr großen Bereich zur Luftregulierung. Im übrigen kann man mit dem Hebel an jeder Pistole immer nur die Luftmenge regulieren und nicht den Druck.
Wenn das bei deiner Aztek nicht mehr funktioniert hat sie evtl. ein Problem.
Ansonten kann ich jackrabbit nur zustimmen. Die Luftregelung wird mit einem Fußregler eher schlechter sein. Mal davon abgesehen, dass es keine günstige, vernünftig funkionierende Regelventile gibt.
 
Knobstar

Knobstar

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2017
Beiträge
64
Ort
Berlin
OK, danke nochmal.
Da hat wahrscheinlich jeder so seine andere Technik.
Ich habe mir halt angewöhnt, den Druck auf die jeweilige Situation (Farbe, Düse, Fläche oder Detail) abzustimmen und entsprechend am Druckminderer einzustellen. Dafür kann ich dann an der Airbrush einfach "Vollgas" geben. Das ist für mich reproduzierbarer, als die Luftmenge auch noch durch Fingerdruck dosieren zu müssen.
Aus dem Zusammenhang von Druck, Ventilöffnung und Luftstrom (ganz grob: Volumenstrom = Druck * Ventilöffnung) kann man ja erkennen, dass es egal ist, ob man den Druck oder den Ventilquerschnitt verändert, um einen gewünschten Luftstrom zu erhalten.

Na mal sehen. Vielleich probier ich's mal aus und teile dann meine Erfahrungen.
Vielen Dank nochmal an alle Interessierten.
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.598
Ort
SMÜ
Naja, in der Praxis gibts schon nen Unterschied zwischen Druck und Menge.
Die max. Menge kann man auch leicht mit einem zusätzlichen Ventil einstellen, das ich z.B. direkt am Anschluss meiner Pistole habe und zum Einstellen eine kleine Rändelschraube hat. Kann man da kaufen wo es Airbrushzubehör gibt. Und nein, ich brushe nicht mit nur teilweise runtergedrücktem Auslöser. Das wäre natürlich nicht praktikabel.
Wie/wo hast Du das Airbrushen gelernt, wenn ich fragen darf?
 
Knobstar

Knobstar

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2017
Beiträge
64
Ort
Berlin
Wie/wo hast Du das Airbrushen gelernt, wenn ich fragen darf?
Ich habe mir vor einiger Zeit mal eine Airbrush gekauft, ausprobiert, YouTube Videos geschaut, wieder probiert, Foren-Beiträge gelesen, Erfahrungen gesammelt, ... So ungefähr. Funktioniert ja auch alles ganz gut. Das Ergebnis stimmt.
Ich habe nur ein kleines Faible für Optimierungen, was die Bastelplatz-Ergonomie angeht (siehe Kompressor - Druckregler - modifiziertes Setup). Daher auch die Überlegung mit dem Fußschalter.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Eventuell wäre die Hansa 281 dann die richtige AB für dich. Die hat eine gekoppelte Luft/Farb Auslösung. Man muss hier nicht runtergrücken und ziehen sondern nur am Hebel ziehen. Zuerst wird dann die Luft ausgelöst, zieht man weiter, die Farbe.
HAt auch den Vorteil auf dem "Rückweg", dass man nicht versehentlich erst die Luft wegnimmt wie bei anderen Dual Action Pistolen möglich ist. Somit vermeidet man ein kleckern/sprotzen mit Farbe.
 
Knobstar

Knobstar

Berufspilot
Dabei seit
20.11.2017
Beiträge
64
Ort
Berlin
Hallo Wolfgang,

Eventuell wäre die Hansa 281 dann die richtige AB für dich.
Danke für den Tip. Die werde ich mal im Hinterkopf behalten. Aktuell trage ich mich mit dem Gedanken, mir eine H&S Evo Silverline zuzulegen und mal zu schauen, wie ich damit zurecht komme.
Die Pedal-Ventil-Nummer werde ich trotz allem mal ausprobieren. Bei ebay gibt es Fußventile aus China für <6€. Selbst wenn es sich als Totgeburt herausstellt ist das kein großer Verlust.
Bei den Versandzeiten komme ich allerdings erst im nächsten Jahr dazu.

Vielen Dank nochmal,
Viele Grüße,
Knobstar
 
Thema:

Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß

Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß - Ähnliche Themen

  • Suche Modelbauer im Hamburg mit gute Airbrush Erfahrung und Alclad II Chrome Effekte

    Suche Modelbauer im Hamburg mit gute Airbrush Erfahrung und Alclad II Chrome Effekte: Bitte Löschen
  • Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten

    Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten: Hallo Kollegen, hat einer von euch Erfahrung mit den kleinen Farbtöpfchen gemacht die immer den Starter-Sets bei Airfix-Kits beiliegen? Und zwar...
  • Erfahrungen mit Surface Primer für Airbrush?

    Erfahrungen mit Surface Primer für Airbrush?: Erfahrungen mit Surface Primer für Airbrush? Genau gesagt mit von AK Interactive bzw. AMMO Mig? Pro und Kontra?
  • Hilfe bei Airbrush Basic Set mit Kompressor.

    Hilfe bei Airbrush Basic Set mit Kompressor.: Hallo Modellbauer . Bei der Airbrush des oben genannten Sets ist die Düse durch einen Riss unbrauchbar geworden.Revell verlangt für eine Düse aber...
  • Glänzer mit Airbrush auftragen macht Probleme

    Glänzer mit Airbrush auftragen macht Probleme: Hallo, soeben habe ich meine ersten Versuche mit Erdal Glänzer anstelle des glänzenden Klarlacks gemacht und bin vom Ergebnis nicht so...
  • Ähnliche Themen

    Oben