Airbrush neuling braucht Hilfe

Diskutiere Airbrush neuling braucht Hilfe im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Hallo Zusammen Ich weiss das das Thema mit der Airbrush hier schon ein paar mal kam also werde ich versuchen es kurz zu halten. Ich hatte schon 2...

CorsairF4U

Flugschüler
Dabei seit
27.08.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
4
Ort
Halten
Hallo Zusammen

Ich weiss das das Thema mit der Airbrush hier schon ein paar mal kam also werde ich versuchen es kurz zu halten. Ich hatte schon 2 Airbrush systeme die Qualitativ schrott sind, das erste von Herpa und das zweite war das Basic set von Revell.

Zu meiner Erfahrung:

- Praktisch 0

Zu meinen Ansprüchen:

  • Anfänger kompatibel.
  • Eine Airbrush für Grossflächige Arbeiten und eine für feine Linien.
  • Kein grosser Reinigungsaufwand.
  • Pistole und Kompressor sollten eine gute Qualität haben.
  • Wenn möglich sollte eine gute Anleitung dabei sein.
  • Alltags tauglich.

Gruss
Tobias
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.501
Zustimmungen
1.860
Ort
Bayern Nähe ETSI
schwer........

bei Pistole schwöre ich auch meine Aztec, Düsen für groß und klein und dazu schnell zu tauschen.
Reinigen ist auch leicht, so weit man mit wasserbasierten Farben arbeitet.

Ich komm aber auch gut mit meiner alten Badger klar..........
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.992
Zustimmungen
1.260
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Ich bin auch bekennender Badger 150 Nutzer. Die Spritze ist sehr robust, ist mir in mehreren Jahrzehnten schon mehrmals runtergefallen, funktioniert trotzdem.
Nach mehr als 30 Jahren war sie etwas ausgenudelt. Habe eine gebrauchte bei ebay geschossen, die als Ersatzteilspender gedacht war, die sich aber in wesentlich besserem Zustand als die alte erwiesen hat. Hab nur 30€ mit mehreren Nadeln und zwei Düsenköpfen (Fine und Medium) sowie einem einfachen Kompressor bezahlt, weil sonst keiner was geboten hatte. :thumbsup:
 
Moquai

Moquai

Fluglehrer
Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
156
Zustimmungen
248
Meine erste Airbrush habe ich in den 80ern gekauft; Lange Zeit überwiegend, und sehr zufrieden, Badger genutzt, wobei verschiedene Namen drauf standen, aber alles aus dem gleichen Stall kam....

Vor rund 20 Jahren stieß ich dann auf die "Evolution", und bin der seitdem "verfallen"! :rolleyes1:
Zur Ausstattung :

(Preise unbedingt vergleichen! Die Spanne ist oft erstaunlich hoch!
Es gibt Kombisets mit 2 Düsengrößen!)

Die Düse selbst wird nicht durch das übliche feine Gewinde gehalten, sondern gesteckt und mit der Düsenkappe gesichert.
Damit lässt sich die Gun schnell und einfach zerlegen, ohne "ein Gewinde abzureißen" (Ich habe da so meine Erfahrung...😉 ), und innerhalb weniger Minuten gründlich reinigen!!!
In 20 Jahren habe ich einmal die Dichtungen getauscht, ansonsten ist nur hin und wieder mal eine neue Nadel/Düse fällig (Ich nutze die Gun extrem häufig!).
Ersatzteile gibt's von diversen Anbietern oft schon "über Nacht" geliefert!

Solltest du in deiner Gegend einen Airbrush Shop finden, oder Fachhändler (auf Messen?), dann rate ich zum testen vor dem Kauf ;
Nicht jeder kommt mit jedem Gerät zurecht!
 
StrikeEagle32

StrikeEagle32

Berufspilot
Dabei seit
12.06.2021
Beiträge
53
Zustimmungen
26
Hallo Tobias

Kann mich dem von Moquai nur anschließen .:thumbsup: Evolution ist sehr zu Empfehlen.
Hab 3 Stück ( 0,2/0,4/0,6 mm Düsen) davon und das schon länger . Kannst alle Lacktypen( Wasser, Nitro ,....... ) lackieren dank Teflondichtungen.
Die einzigste die eher mal den Geist aufgibt , ist die Gummidichtung an der Düsenkappe . Aber nur wenn man scharfe Reinigungsmittel nimmt.
Bei Wasserlacken hält die schon länger.

Beim Kompressor musst gucken wie viel Du auf einmal lackieren willst. Wenns viel wird , ist ein größerer Druckkessel gut .
Wenns nur ein bisschen ist , da tuts vielleicht ein kleiner Kompressor von Revell oder ähnlich .
Gibt welche da steht ´´ Noise´´ oder´´ Silent ´´ drauf . Falls Du in der Nacht lackieren willst :squint:

Was dann noch zu empfehlen ist : Druckminderer , Wasserabscheider und ganz WICHTIG ist ein Maske .


Gruß Fredl
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.678
Zustimmungen
1.748
Ort
Hannover
Hallo,

Wie kann man denn ein Gewinde "abreissen"?? :1049: :S_gruebel:
das ist doch genauso wie „Düse aufweiten“ gar kein Problem. :rolleyes1:

Aus der Erfahrung im Verein sage ich mal, dass die erste Airbrush üblicherweise durch unsachgemäße Handhabung oder Fehler im Umgang damit mindestens einmal beschädigt wird.

Viele Grüsse
 

CorsairF4U

Flugschüler
Dabei seit
27.08.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
4
Ort
Halten
Hallo Zusammen

Vielen dank für eure Hilfe. Ich will grosse Modellhäuser und kleine Modellflugzeuge und Modellauto in 1:87 Lackieren. Ich möchte auch Schiffe in verschiedenen Massstäben Lackieren. Bei der Revell ist die Farbe ausversehen nach hinten gelaufen (nach mehrmahligem Gebrauch schäumt die Farbe und das Wasser als wäre Seife in Wasser und Farbe). Wie kann ich das Putzen?

Gruss
Tobias
 
clevzy

clevzy

Berufspilot
Dabei seit
13.11.2012
Beiträge
94
Zustimmungen
33
Ort
Zweibrücken


Ich bin auf dem Gebiet Airbrush auch nur Anfänger und habe mir diese beiden Teile gekauft, um während meiner freien Zeit auf meinen Geschäftsreisen a bisserl zu werkeln. Man kann über die "Billigpistolen" lästern und fluchen und sie verteufeln...ich komme mit denen gut klar. Gutes Spritzbild, leicht zu reinigen. Ich baue 1:48 Jets, 1:35 Panzer, 1:24 Autos mit Lacquerfarben...
Mittlerweile benutze ich auch den Kompressor lieber wie meinen großen Proxxon-Kompressor in meiner Wohnung. Ich bin der Meinung, dass für den Anfang solche Kits ausreichend sind. Mit der Übung und Erfahrung wachsen die Ansprüche an das Werkzeug automatisch. Ein preiswerter Einstieg.....
 
Moquai

Moquai

Fluglehrer
Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
156
Zustimmungen
248
"Lästern" über solche Pistolen ist eher das Metier derjenigen die sowas noch nicht benutzt haben... :evil:
Ein ähnliches Gerät habe ich meinen Sohn vor ein paar Jahren (bei "Norma" oder "Penny"?) gekauft.
Seine Gun ist mit Badger Teilen kompatibel, der Kompressor für kleine Arbeiten ausreichend.

Klar sind die edleren Werkzeuge zu mehr in der Lage (wenn der Anwender es auch ist!), aber es kommt wie erwähnt immer darauf an, was man bearbeiten will, und ob man mit dem Ergebnis leben kann!!!
 

CorsairF4U

Flugschüler
Dabei seit
27.08.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
4
Ort
Halten
Hallo Zusammen

@Moquai
Welche Airbrush mit Lästern?

@StrikeEagle32
Leise Kompressoren sind sicher was gutes und auch etwas für die Zukunft.

Eine Gasmaske muss auch noch her, werde nur im freien Lackieren.

Gruss
Tobias
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.678
Zustimmungen
1.748
Ort
Hannover
Hallo und Guten Morgen,

die wahrscheinlich beste Lösung wäre mit einen Modellbauverein oder Modellbaustammtisch in Deiner Nähe Kontakt aufzunehmen und sich verschiedene Pistolen und das Airbrushen zeigen zu lassen.

Viele Grüße und Erfolg
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
23.594
Zustimmungen
51.187
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Hallo und Guten Morgen,

die wahrscheinlich beste Lösung wäre mit einen Modellbauverein oder Modellbaustammtisch in Deiner Nähe Kontakt aufzunehmen und sich verschiedene Pistolen und das Airbrushen zeigen zu lassen.

Viele Grüße und Erfolg
Genau, das ist der richtige Weg mit den größten Erfolgsaussichten.
Man kann in so einem Forum noch so viel erklären, letztlich lässt es den Modellfreund mit seinen Problemen allein zu Hause. Es nutzt doch dem Einsteiger überhaupt nix, ihm die Vorteile von der einen Pistole zur anderen zu erklären. Man kann selbst mit der einfachsten Airbrush gute Ergebnisse erzielen.
Aber zum Airbrushen gehört eben viel mehr. Das ist eine komplexe Angelegenheit mit Farben, Verdünnung, Luft, Düsenbestückung, Handling usw.
Es ist natürlich auch kein Hexenwerk, alles erlernbar und am besten über die Schultern von jemand, der es kann. Dabei kann man viele Fragen stellen und auch selber mal Hand anlegen.
 

CorsairF4U

Flugschüler
Dabei seit
27.08.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
4
Ort
Halten
Hallo jackrabit

In meiner Umgebung gibt es nur Modellbahn Vereine.

Gruss
Tobias
 
StrikeEagle32

StrikeEagle32

Berufspilot
Dabei seit
12.06.2021
Beiträge
53
Zustimmungen
26
Mahlzeit

Die Idee mit dem Stammtisch oder Verein find ich gut .
Und wenn ich so lese was Du alles vor hast zu lackiernen würde ich dennoch zu keiner günstigen Version raten.
Wobei die Evolution nicht so teuer ist. Aber meiner Meinung nach einer der besten.
Denn da ist wie mit so vielen Sachen . Kaufst billig , kaufst zweimal . :squint:



Gruß Fredl
 
StrikeEagle32

StrikeEagle32

Berufspilot
Dabei seit
12.06.2021
Beiträge
53
Zustimmungen
26
Die lackieren oder altern ihre Loks und Häuser. Auch nur Plastik . Fragen kost ja nix

Gruß Fredl
 

CorsairF4U

Flugschüler
Dabei seit
27.08.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
4
Ort
Halten
@StrikeEagle32
Ja es ist vieles aus Plastik, es gibt auch noch Hersteller die Metallgehäuse oder Metallplatten als zusatzgewichte nehmen. Ich kann meine Modelle nicht Altern (habe es nicht Gelernt). Ich baute auch mal Flugzeuge.

Gruss
Tobias
 
StrikeEagle32

StrikeEagle32

Berufspilot
Dabei seit
12.06.2021
Beiträge
53
Zustimmungen
26
Der Untergrund ist der Gun egal . Da ist dann die Vorarbeit des Lackierers gefragt .
Ja, altern ist eine eigene Kunst . Das will ich an meiner F15 probieren . Wird ein Lebenswerk . :rolleyes1:

Gruß Fredl
 
StrikeEagle32

StrikeEagle32

Berufspilot
Dabei seit
12.06.2021
Beiträge
53
Zustimmungen
26
Ist ein großer Teil Deine Lancaster. :thumbsup:

Ich bau eigentlich Autos . Die F15 ist ein Ausreißer . Hab früher auch Flieger gebaut aber die brauchen schon viel Platz .
Vitrinen muss man anfertigen lassen , weils da nix passendes gibt. Da sind Autos schon handlicher :squint:

Gruß Fredl
 
Thema:

Airbrush neuling braucht Hilfe

Airbrush neuling braucht Hilfe - Ähnliche Themen

  • Airbrush Absauganlage

    Airbrush Absauganlage: Hallo Leute, Ich habe mein Hobbyraum bei mir im Keller, allerdings habe ich natürlich den Airbrush Nebel überall trotz Fenster im Keller...
  • Raue Oberfläche nach Airbrushen

    Raue Oberfläche nach Airbrushen: Hallo, Bräuchte mal Euren Rat. Ich habe gestern ein Flugzeug lackiert. Grundierung Gunze Surfacer black Dann lackiert mit Dark Ghost Gray von...
  • Airbrush Empfehlung

    Airbrush Empfehlung: Moin, meine Evolution 2 nervt mich. Ich bin vor ca. vier Jahren von meiner uralten Badger 150 auf die Evo umgestiegen, weil ich lieber so einen...
  • Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß

    Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß: Hallo liebe Foren - Gemeinde, Ich trage mich seit längerem mit dem Gedanken, die Luftversorgung der Airbrush auf Fußbetrieb umzustellen. Also...
  • Airbrush-Neuling sucht Rat

    Airbrush-Neuling sucht Rat: Airbrush Anfänger Was empfehlt ihr für einen Airbrush Anfänger, an Pistolen usw. Ich dachte eher an eines der Revell Anfänger Sets, die mit einer...
  • Ähnliche Themen

    • Airbrush Absauganlage

      Airbrush Absauganlage: Hallo Leute, Ich habe mein Hobbyraum bei mir im Keller, allerdings habe ich natürlich den Airbrush Nebel überall trotz Fenster im Keller...
    • Raue Oberfläche nach Airbrushen

      Raue Oberfläche nach Airbrushen: Hallo, Bräuchte mal Euren Rat. Ich habe gestern ein Flugzeug lackiert. Grundierung Gunze Surfacer black Dann lackiert mit Dark Ghost Gray von...
    • Airbrush Empfehlung

      Airbrush Empfehlung: Moin, meine Evolution 2 nervt mich. Ich bin vor ca. vier Jahren von meiner uralten Badger 150 auf die Evo umgestiegen, weil ich lieber so einen...
    • Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß

      Airbrush mit Fußventil - gibt es jemanden, der was weiß: Hallo liebe Foren - Gemeinde, Ich trage mich seit längerem mit dem Gedanken, die Luftversorgung der Airbrush auf Fußbetrieb umzustellen. Also...
    • Airbrush-Neuling sucht Rat

      Airbrush-Neuling sucht Rat: Airbrush Anfänger Was empfehlt ihr für einen Airbrush Anfänger, an Pistolen usw. Ich dachte eher an eines der Revell Anfänger Sets, die mit einer...
    Oben