Airbus A319 "Germanwings" von Revell

Diskutiere Airbus A319 "Germanwings" von Revell im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Leute, nun ist es soweit: Mein erstes Rollout steht an.! Und ich bin echt aufgeregt! Entstanden ist der A319 aus dem Revell Bausatz....

Moderatoren: AE
  1. #1 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Hallo Leute,
    nun ist es soweit: Mein erstes Rollout steht an.! Und ich bin echt aufgeregt! Entstanden ist der A319 aus dem Revell Bausatz. Dieser Kit ist sehr gut zu bauen, bietet viele Details und spachteln muss man garnicht. Zwar reicht mein Modell in punkto Perfektion und Unsetzung längst nich an die Airliner (und anderen Flieger) heran, die hier sonst so gezeigt werden, aber ich hatte irgentwie mal Lust selbst ein Rollout zu machen. Und die tipps die ihr mir bestimmt gebt sind auch wichtig. So...genug geschrieben. Bilder:
     

    Anhänge:

    airforce_michi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Weiter gehts: Der Airbus trägt die Kennung D-AKNJ. Lackiert wurde die November Juliett mit Pinsel und Revellfarben.
     

    Anhänge:

  4. #3 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Die originale D-AKNJ fliegt mittlerweile für die Lufthansa Italia.....
     

    Anhänge:

  5. #4 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Ein bisschen Kritik hat der Bausatz auch verdient. Die Decals waren sehr schwer zu verarbeiten. Sie ließen sich erst nach ca. 1 Minute im warmen Wasser vom Trägerpapier lösen, und das auch nur seeehr langasm und vorsichtig. Zweitens neigten die größeren Decals schnell zum zerreißen, auch wenn man sie übervorsichtig behandelte. Außer diesen beiden Punkten hatten die Abziehbilder auch die Macke sehr schnell am Modell haften zu bleiben, dadurch musste man sich beim korregieren ihrer Position und Lage ziemlich beeilen und oft nachfeuchten, allerdings durfte man die Decals auch nicht zu schnell bewegen, weil sie sonst, wie schon gesagt, zum reißen neigten.....So genug gemäckert.....:rolleyes:
     

    Anhänge:

  6. #5 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Tail....
     

    Anhänge:

  7. #6 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Gealtert hab ich den A319 nicht, weil ich Airliner die glänzen aussehen wie frisch aus der Lackierhalle schöner finde;)
     

    Anhänge:

  8. #7 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Rumpf,Flügel und Triebwerk....
     

    Anhänge:

  9. #8 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Nach der Lackierung mit Silber (Revell Nr.90) und Gelb (Revell Nr.12, für den Rumpf) wurde das Modell mit einer Schicht Aqua Color-Klarlack überzogen. Nach dem aufbringen der Beschriftingen folgten noch zwei Schichten Klarlack. Die Flügel bekamen ebanfalls zwei Schichten Klarlack.....
     

    Anhänge:

  10. #9 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    So..das war mein erstes Rollout. Abschließen möchte ich mit einer kleinen Vorschau auf meine nächste Modell-Präsentation..oder um's in der Sprache der Modellhersteller zu sagen: coming soon
     

    Anhänge:

  11. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Dein A319 sieht sehr gut aus! Vor Allem sauber gepinselt. :TOP: Hast du die AquaColors oder Email-Farben verwendet? Ach super Fotografiert das Ganze! Nur der Halbschatten gefällt mir nich so. Aber seis drum...nur meine Meinung! :D

    Weiter so!

    Dani
     
  12. #11 NavyCIS Fan, 17.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Danke für die lobenden Worte! Der Airbus wurde mit Emailfarben lackiert.
     
  13. 321sky

    321sky Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    8645 Jona, Schweiz
    Mir gefallen deine Flieger sehr gut. Natürlich bewundere und staune ich oft über die hier gezeigten "Ergebnisse". Aber was die Perfektion betrifft, nun ja, die wahre Pefektion beim Modellbau liegt für mich in der Begeisterung, Spass und Freude die ich beim bauen empfinde...
     
  14. #13 airforce_michi, 20.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.516
    Zustimmungen:
    3.291
    Ort:
    Private Idaho
    Hallo Jakob :)

    Schade, daß Du hier so wenig Feedback bekommen hast. Im Großen und Ganzen gilt das Gleiche, was ich Dir schon zur Fokker 100 geschrieben habe...

    Das macht ja nix.
    Im Grunde sehe ich es so wie 321sky es bereits geschrieben hat:

    Die Begeisterung für "die Sache" zählt - alles Andere kommt mit der Zeit ganz von selbst :TD:

    Von daher möchte ich sagen, Du bist auf einem guten Weg! :TOP:
     
    NavyCIS Fan gefällt das.
  15. #14 ana-lüse, 11.06.2009
    ana-lüse

    ana-lüse Flugschüler

    Dabei seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sports Photographer
    Ort:
    Bonn
    Hi,

    hab deinen Flieger gerade erst entdeckt. Sehr schön geworden, besonders wenn man bedenkt, dass du gepinselt hast. :TOP:

    Viele Grüß,

    Sascha
     
  16. #15 Methusalem, 17.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2009
    Methusalem

    Methusalem Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LL
    Hallo NaviCIS Fan,
    habe dein Rollout auch erst jetzt gesehen.

    Mir gefällt die Lackierung deines Modells sehr gut.
    Dennoch möchte ich dir zwei Dinge für Dein nächstes Modell nahe legen: erstens, du solltest die "Nähte" der beiden Rumpfschalen verspachteln und verschleifen, dann wirkt der Flieger eher wie aus einem Guß. Und zweitens die Kleberspuren (oder Spachtelspuren?) an den Cockpitfenstern sollten vermieden werden, da fast jeder (so glaube ich) der ein Modell betrachtet seine Augen auf die Cockpitsektion richtet.

    Der Rest ist toll, vorallem die Handlackierung!?! Die ist dir echt gelungen, respekt. Aber warum lackierst du nicht?
     
  17. #16 Silverneck 48, 17.06.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    A 319

    Hallo NavyCIS Fan,

    na für's Erste ist dein Roll out doch recht schön geworden:TOP:
    Als Handlackierung hast du die Farben gut hingekriegt. Und wo noch Kleinigkeiten zu verbessern sind, weißt du auch selber. Einen Tipp noch zu den Fotos: versuche mal, das Modell als Ganzes in der Sonne abzulichten. Ich denke, das sieht besser aus, als wenn sich noch ein Schatten in der Aufnahme befindet. Und: Immer weiter machen - du wirst sehen, wie der Fortschritt kommt.

    MfG Silverneck
     
  18. #17 Flaptrack, 19.06.2009
    Flaptrack

    Flaptrack Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    95
    Beruf:
    A320jockey
    Ort:
    BER
    ich denke mal auch, nur dadurch, dass man kritik äußert, kann man besser werden.
    in deinem fall, klar. spachteln muss sein und der nächste schritt wäre eine airbrush...aber der genaue bau kommt noch mit der zeit, denk ich.
    meine modelle, sahen früher auch so aus... na und? hat spaß gemacht! :D
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 NavyCIS Fan, 19.06.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Ich bedanke mich für die vielen lobenden Worte!:cool::TOP:

    Tja..warum lackiere ich nicht mit der Air-Brush? Also eigentlich bin ich mit meinen gepinselten Lackierungen ganz zufrieden (meistens:rolleyes:) Ich hab mich halt so zu sagen mit Revellfarbe und Verdünnung "eingefuchst":p Da Ich immer bei Modellbau-Ausrüstung eine "Kosten-Nutzen-Rechnung" aufstelle habe ich mir bis jetzt keine Air-Brush Ausrüstung gekauft, da ich ja dann noch eine Lackierkabine, "Pistolen"-Reiniger und Airbrushfarben kaufen müsste. Und das alles ist mir einfach zu kompliziert und teuer unter dem Umstand dass ich eigentlich ganz zufrieden mit der Lackierung meiner Modelle bin.....:rolleyes::red:

    Die Modelle die ich zur Zeit in der Werft haben, haben mir jedoch gezeigt dass ich in Zukunft größere ,z.B. weiße, Flächen mit Sprühlack aus dem Baumarkt lackieren werde....:!::)
     
  21. #19 Flaptrack, 23.06.2009
    Flaptrack

    Flaptrack Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    95
    Beruf:
    A320jockey
    Ort:
    BER
    also um deiner kosten-nutzenrechnung mal ein bisschen auf die sprünge zu helfen, die masse, die du im gegensatz zur airbrush beim pinseln verbrauchst, ist enorm! du bekommst beim auktionshaus eine revell student für 10-20 euro, kaufste dir ne gasdruckflasche dazu, und schon kanns losgehen! deine farben kannst du gut verdünnen und du wirst feststellen, wie viel spaß das ganze macht!
    ich würde behaupten, die investition lohnt sich! und deine modelle werden schlagartig auch besser aussehen... :TD:

    und ne kabine ist was für weicheier :D:D du musst tränen in den augen haben..., nein spaß beiseite, aber ne kabine brauchst du anfangs nicht, balkon oder am geöffneten fenster...und nen halben liter reiniger bekommste auch im baumarkt für 4 euro, der reicht ein leben lang!
     
Moderatoren: AE
Thema:

Airbus A319 "Germanwings" von Revell

Die Seite wird geladen...

Airbus A319 "Germanwings" von Revell - Ähnliche Themen

  1. Airbus A319 Seitenwindkomponente

    Airbus A319 Seitenwindkomponente: Hallo, ich liege in Rechtsstreitigkeiten mit der Fluggesellschaft Vueling. Streitpunkt ist der Flug bzw. Nichtflug mit einem Airbus A319. Als...
  2. Airbus A319 British Airways - Revell 1/144

    Airbus A319 British Airways - Revell 1/144: Warum stelle ich hier den Baubericht für einen Allerweltsbausatz ein, der im Prinzip Kindergartenniveau hat? :FFEEK:
  3. Airbus A319 - BMI

    Airbus A319 - BMI: Liebe Gemeinde, anbei ein weiterer Roll-Out eines im letzten Jahr fertiggestellten Fliegers. Es handelt sich um den A319 von BMI. Mittlerweile...
  4. Revell Airbus A319 ''Germanwings''

    Revell Airbus A319 ''Germanwings'': Hallo Modellbaugemeinde, ich stelle Euch heute mein drittes gebautes Modell vor, es handelt sich um den Airbus A319 ''Germanwings''. Das Modell...
  5. Airbus A319 Germanwings von Revell

    Airbus A319 Germanwings von Revell: Einen schönen Gruß an die Flugzeugforumgemeinde, schon wieder soll ein kleiner Airliner vorgestellt werden: Der A319 von Revell im Maßstab 1:144....