Airbus A320 Thomas Cook Revell 1:144

Diskutiere Airbus A320 Thomas Cook Revell 1:144 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Nach erfolgreichem Gebot war ich der Besitzer dieses Bausatzes: Und das Schönste: Trotz des relativ hohen Alters (von 2003) waren die...
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
Nach erfolgreichem Gebot war ich der Besitzer dieses Bausatzes:

Und das Schönste: Trotz des relativ hohen Alters (von 2003) waren die Abziehbilder NICHT vergilbt. Mir gefällt die Bemalung und da ich noch keine 320 gebaut habe, geht es jetzt los. Einen Baubericht habe ich vorher auch noch nicht gemacht, vielleicht interessiert es ja jemanden und vielleicht gibt es beim Bauen ja auch die eine oder andere Anregung, dies Forum lebt ja von der Kommunikation. :)
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
Ich hatte hier in einem Beitrag gelesen, dass der Bausatz ein Problem mit der Passform der Cockpitverglasung hat. Also habe ich mal trocken gepasst und siehe da...es stimmt! :mad:

Das Klarsichtteil ist wie so oft bei Revell zu klein. Liegt es an der zu schnellen Abkühlung beim Herstellen?? An der Form wird es ja wohl nicht liegen, diese Stümperei traue ich der Firma nicht zu.

Also habe ich das Cockpitfenster vorne geteilt, dabei ist es auch zerbrochen.....wie ungeschickt! Naja, die beiden Hälften außen bündig in die passenden Rumpfhälften geklebt und siehe da:

1 mm Spalt! Ob das mit Weißleim zugeht? Ja, bestimmt, aber ob es auch SAUBER zugeht?
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
Ich habe schon einen A319 gebaut, bei dem ich die Fensterreihen zugespachtelt und verschliffen habe. Dieses Mal will ich probieren, sie offen zu lassen und nur die Decals über die Öffnungen zu tun, damit habe ich selbst noch keine Erfahrungen. Das bedeutet aber, es muss Schwarzarbeit geleistet werden, denn es sieht nicht gut aus, wenn man durch die Fenster in einen weißen Plastikrumpf sehen kann:
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
Die Bauanleitung fordert 20 g (!) Gewicht. Ich hoffe, dass dieses Metallteil so viel wiegt:
 
Anhang anzeigen
zappa

zappa

Testpilot
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
868
Ort
Flensburg
Die Bauanleitung fordert 20 g (!) Gewicht. Ich hoffe, dass dieses Metallteil so viel wiegt:
Moin moin,
erstmal herzlichen Glückwunsch zum ersteigerten A320 der Condor.

Den Gewichtangaben, spez. von Revell, traue ich schon seit längerem nicht mehr über den Weg, deshalb lieber etwas mehr. Decals über offene Fensterreihen, habe auch etwas Panik vorher gehabt, aber ich kann dir nur sagen ,daß es bei mir dabei keine Probleme gab. Sehe mal selbst http://www.flugzeugforum.de/l-1011-tristar-63408-7.html
Ich wünsche Dir gutes gelingen und werde deinem BB verfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
Danke André, das macht mir Mut...und es zeigt auch, dass es hier mittlerweile sooo viele Informationen gibt, man kann sich gar nicht alles merken, wo man es schon mal gelesen hat. Jetzt habe ich nur noch Bammel vor dem Abkleben der hellblauen Unterseite, das habe ich noch nie gemacht. Die Rundungen erfordern bestimmt Geduld und mehrere Versuche.

Der Tipp mit dem Gewicht kam zu spät, ich habe den Rumpf schon verklebt, erstmal nur vorne, bis zu den Tragflächen, schön ausgerichtet, je weniger Versatz, desto weniger schleifen...aber das wisst Ihr ja alle selber...:wink:

Wenn alles schön ausgehärtet ist, wird der Rumpf von hinten etwas gespreizt, Kleber mit der Kanüle aufgetragen und der Rest verklebt.
 
Anhang anzeigen

odlanair

Testpilot
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
916
Ort
D
Der Tipp mit dem Gewicht kam zu spät, ich habe den Rumpf schon verklebt, erstmal nur vorne, bis zu den Tragflächen...
Nix zu spät, der Rumpf ist doch noch offen. Gewicht mit langer Pinzette vorn rein und gut.

Hast Du die Cockpitfenster von innen schwarz gemacht?
Ich habe innen immer nach schwarz in beige nachlackiert, insbesondere die Fensteröffnungen,
ich habe noch nie einem innen schwarzen oder dunklem Rumpf gesessen,
mal von dem häßlichen Grau der LH 340 abgesehen...
 

odlanair

Testpilot
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
916
Ort
D
1 mm Spalt! Ob das mit Weißleim zugeht? Ja, bestimmt, aber ob es auch SAUBER zugeht?
Paß lieber ein Stück durchsichtigen Gießast rein, Weißleim bleibt elastisch und läßt sich nicht schleifen.
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
beige? ok, man sieht ja jetzt auch mehr, wenn es nicht zugespachtelt ist....stimmt! Werde ich machen. Meinst Du denn auch, dass das Gewicht nicht reicht? dann muss ich da noch etwas nachlegen. Danke für die Tipps!
 
zappa

zappa

Testpilot
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
868
Ort
Flensburg
Meinst Du denn auch, dass das Gewicht nicht reicht? dann muss ich da noch etwas nachlegen. Danke für die Tipps!
Ich denke mal, daß das Gewicht ausreichend ist, ist das Gewinde. vom Gewicht, M6 oder M8 ?
Falls du dir nicht sicher bist ob das Gewicht ausreichend ist, lege lieber etwas nach, noch hast du ja die Möglichkeit.
Habe mir gerade nochmal deine Rollouts angesehen und festgestellt das du immer Cockpitdecals verwendet hast, soll der A320 jetzt ein Klarsichtteil bekommen ?
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
@odlanir: Meinst Du in etwa so mit dem beige? Gut, dass es keine 747 ist....obwohl, davon habe ich auch noch drei...
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
war gar nicht so eintönig wie ich befürchtet habe und das Ergebnis sieht ansprechend aus. Wieder etwas dazu gelernt.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
@zappa:
Hallo André,

auch diesmal gibt es ein Decal. Beim Bausatz liegt nur ein Rahmen als Decal dabei, mal sehen wie das wird. Bei meinem A319 hatte ich die Scheiben abgeklebt und mich an der Gravur orientiert...völlig falsch, da hat Revell sich vertan, das sieht unmöglich aus. Deshalb habe ich den hier auch noch nicht vorgestellt.
Diesmal schleife ich die Gravur weg.

Gruß, Norbert
 
assericks

assericks

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
1.080
Ort
Berlin
Ich hatte hier in einem Beitrag gelesen, dass der Bausatz ein Problem mit der Passform der Cockpitverglasung hat. Also habe ich mal trocken gepasst und siehe da...es stimmt! :mad:

Das Klarsichtteil ist wie so oft bei Revell zu klein. Liegt es an der zu schnellen Abkühlung beim Herstellen?? An der Form wird es ja wohl nicht liegen, diese Stümperei traue ich der Firma nicht zu.

Also habe ich das Cockpitfenster vorne geteilt, dabei ist es auch zerbrochen.....wie ungeschickt! Naja, die beiden Hälften außen bündig in die passenden Rumpfhälften geklebt und siehe da:

1 mm Spalt! Ob das mit Weißleim zugeht? Ja, bestimmt, aber ob es auch SAUBER zugeht?
Vielleicht könntest du hier Bondic einsetzen, schon öfters hier im Forum vorgestellt...

Gruß Assericks
 
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
das kommt davon, wenn man mehrere Modelle parallel baut....:wink:

Ist aber eine interessante Idee für eine Resteverwertung von total vermurksten Modellen, aber wie heißt dann der Vogel? Concobus? Naja, Spaß beiseite...

Revell hat die gleiche Tragfläche wie beim A321 verwendet, Airbus Industries allerdings nicht! Man muss ein paar Strömungskörper oder Scharniere entfernen. Klingt einfach, ist es auch, wenn man aufpasst...
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.328
Ort
Rheine
Ich habe nicht so aufgepasst und ein paar Kerben ins Geflügel geschnitzt....aber wozu hat man Spachtelmasse? Die wollen ja auch leben...
 
Anhang anzeigen
Schaufelknecht

Schaufelknecht

Flieger-Ass
Dabei seit
18.04.2008
Beiträge
408
Ort
Rothenburg
Sehr interessant bis jetzt. Willst du echt Decals über die offenen Fenster kleben? Ich fürchte die gehen an der Stelle früher oder später kaputt. Ansonsten bist du auf nen guten Weg.:TOP:
 
Thema:

Airbus A320 Thomas Cook Revell 1:144

Airbus A320 Thomas Cook Revell 1:144 - Ähnliche Themen

  • Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200

    Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200: Moin, diesen Bausatz habe ich hier von einem Forumskollegen aus dem hohen Norden gekauft. Leider waren keine Decals dabei. Der Bausatz hat einige...
  • Airbus A320 Vueling - Revell 1:144

    Airbus A320 Vueling - Revell 1:144: Von dem guten alten Revell Bausatz des Airbus A320 habe ich noch einige Exemplare auf Lager liegen. Er hat Fehler und der neuere Zvezda Bausatz...
  • Airbus A320 Aer Lingus Zwezda 1/144

    Airbus A320 Aer Lingus Zwezda 1/144: Heute stelle ich euch den Aer Lingus Airbus A 320 von Zwezda vor. Gebaut habe ich ihn OoB mit gefahrenen Slats und Flaps, um ein bisschen Leben in...
  • Airbus A320 nach Malta entführt

    Airbus A320 nach Malta entführt: Heute morgen wurde eine Maschine der Afriqiyah Airways von Lybien nach Malta entführt...
  • Airbus A320 Tiger Airways Zvezda 1/144

    Airbus A320 Tiger Airways Zvezda 1/144: Der Bau dieses Modells ist initiiert worden durch die Neuauflage von Revells A320 in den Farben der Etihad. Da ging die Diskussion los, dass dort...
  • Ähnliche Themen

    • Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200

      Airbus A320 Air China - Hasegawa 1:200: Moin, diesen Bausatz habe ich hier von einem Forumskollegen aus dem hohen Norden gekauft. Leider waren keine Decals dabei. Der Bausatz hat einige...
    • Airbus A320 Vueling - Revell 1:144

      Airbus A320 Vueling - Revell 1:144: Von dem guten alten Revell Bausatz des Airbus A320 habe ich noch einige Exemplare auf Lager liegen. Er hat Fehler und der neuere Zvezda Bausatz...
    • Airbus A320 Aer Lingus Zwezda 1/144

      Airbus A320 Aer Lingus Zwezda 1/144: Heute stelle ich euch den Aer Lingus Airbus A 320 von Zwezda vor. Gebaut habe ich ihn OoB mit gefahrenen Slats und Flaps, um ein bisschen Leben in...
    • Airbus A320 nach Malta entführt

      Airbus A320 nach Malta entführt: Heute morgen wurde eine Maschine der Afriqiyah Airways von Lybien nach Malta entführt...
    • Airbus A320 Tiger Airways Zvezda 1/144

      Airbus A320 Tiger Airways Zvezda 1/144: Der Bau dieses Modells ist initiiert worden durch die Neuauflage von Revells A320 in den Farben der Etihad. Da ging die Diskussion los, dass dort...

    Sucheingaben

    revell a320 baubericht

    ,

    Revell a320 Etihad Fenster fehlen

    ,

    baubericht revell berlin air 1144

    ,
    airbus grau revell
    , baubericht revell a 320, tragflächen farbe revell, ral farbe airbus, revell farbcode thomas cook, airbus grau RAL, revell a320 20g gewicht, airbus weiss ral
    Oben