Airbus A400 - Passagiervariante ?

Diskutiere Airbus A400 - Passagiervariante ? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Als interessierter Luftfahrt-Laie stelle ich mir folgende Frage: Wäre es nicht sinnvoll eine A400 (modifiziert) als A320-Nachfolger einzusetzen...

mupi

Flugschüler
Dabei seit
28.11.2014
Beiträge
1
Als interessierter Luftfahrt-Laie stelle ich mir folgende Frage:

Wäre es nicht sinnvoll eine A400 (modifiziert) als A320-Nachfolger einzusetzen?

Die Triebwerke sind angeblich sparsam, die Grundstruktur des Flugzeuges (ohne Verstärkungen für höchste Lasten, z.B. Panzer) dürfte doch auch ziemlich leicht sein...

Ich bin gespannt auf ein paar Experten-Meinungen hierzu.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.872
Ort
Deutschland
Viel zu teuer und viel zu schwer. Vergiss es. Auch als zivilen Frachter. Das ist ein fliegender "Jeep", maßgeschneidert für ganz spezielle Militär-Bedürfnisse und -Maße.
 
vossi79

vossi79

Testpilot
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
854
Ort
Norden
Der 400 ist ein Propellerflugzeug und ein Transporter mit Laderampe. Wie bringt man das mit einem 320 in Verbindung?
 
vossi79

vossi79

Testpilot
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
854
Ort
Norden
BINGO. Na nun ist doch alles klar. Noch ein Deck oben drauf und aus dem A400M wird der A380 neo short range
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.727
Ort
Wunstorf
Die zivile A400M (quasi A400Z; Z = Zivil) sollte den enormen Bedarf decken der durch die Ausserdienststellung der zahlreichen zivilen C-160 Transall entstanden ist!
 
ETSE

ETSE

Astronaut
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
4.186
Ort
on final rwy 22 @ edmo/obf
Die Triebwerke sind angeblich sparsam, die Grundstruktur des Flugzeuges (ohne Verstärkungen für höchste Lasten, z.B. Panzer) dürfte doch auch ziemlich leicht sein...

Ich bin gespannt auf ein paar Experten-Meinungen hierzu.
Als Passagierflugzeug denkbar ungeeignet, aber als zivile Cargo - Variante sicher eine reale Option.
Da jedoch Lockheed Martin bereits eine zivile C-130J angekündigt hat, wird es eine A400M, aufgrund der vergleichbar höheren Betriebs- und Anschaffungskosten, wahrscheinlich sehr schwer haben.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Der A400M ist sicherlich nicht als Passagierflugzeug geeignet aus dem bereits genannten Gründen. Was aber teilweise schon mal angedacht wurde, ist die Idee das Triebwerk des A400M zivil zu nutzen.
 
Thema:

Airbus A400 - Passagiervariante ?

Airbus A400 - Passagiervariante ? - Ähnliche Themen

  • Airbus A400 ATLAS, FRENCH AF, F-RBAB, visit Eindhoven[VIDEO]

    Airbus A400 ATLAS, FRENCH AF, F-RBAB, visit Eindhoven[VIDEO]: Airbus A400 ATLAS, FRENCH AF, F-RBAB, visit Eindhoven[VIDEO] Grtz.
  • Airbus A400M (57+07) über dem Gelände der WTD91 im Großraum Meppen

    Airbus A400M (57+07) über dem Gelände der WTD91 im Großraum Meppen: Habe mich am Morgen des 04.04.2017 am Gelände der WTD 91 positioniert um einer A400M bei einigen Übungsunden zuzuschauen. Verzeiht die schlechte...
  • Airbus A400M, der Sinnlostransporter

    Airbus A400M, der Sinnlostransporter: Alles begann mit der Frage, was wir unserem in Rente gehenden Kollegen bleibendes zum Abschied schenken können. Ich als Modellbauer, damals schon...
  • Revell A400M 1:144 Airbus Military

    Revell A400M 1:144 Airbus Military: Hallo liebe Modellbauer, Ich möchte heute hier den neuen A400M aus dem Hause Revell vorstellen. Der neue Bausatz lässt sich bis auf ein paar...
  • 1/144 Airbus A400M – REVELL

    1/144 Airbus A400M – REVELL: Hallo liebe Modellbau Freunde, In der letzten Woche hab ich meiner Freude über meine Entdeckung, nämlich dem Erscheinen des Revell Airbus A400M...
  • Ähnliche Themen

    Oben