Airbus Military A400M - News

Diskutiere Airbus Military A400M - News im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Aktuell sind 35 Maschinen an die Luftwaffe ausgeliefert. Es ist nicht das erste Mal, dass eine taktische Nummer in der Auslieferung übersprungen...
Gogo

Gogo

Testpilot
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
728
Zustimmungen
8.934
Ort
Wunstorf
Aktuell sind 35 Maschinen an die Luftwaffe ausgeliefert. Es ist nicht das erste Mal, dass eine taktische Nummer in der Auslieferung übersprungen wurde.

54+01 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 19.12.2014
54+02 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 21.12.2015
54+03 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 17.12.2015
54+04 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 13.07.2016
54+05 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 09.09.2016
54+06 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 21.12.2016
54+07 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 15.12.2016
54+08 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 31.01.2017
54+09 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 30.06.2017
54+10 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 31.05.2017
54+11 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 27.09.2017
54+12 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 11.08.2017
54+13 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 28.09.2017
54+14 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 17.11.2017
54+15 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 07.12.2017
54+16 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 16.01.2018
54+17 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 07.03.2018
54+18 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 22.03.2018
54+19 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 15.05.2018 (wurde am 18.06.2018 an Airbus zurück gegeben und am 19.10.2018 erneut ausgeliefert)
54+20 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 12.12.2018
54+21 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 09.08.2018
54+22 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 13.12.2018
54+23 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 06.12.2018
54+24 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 24.01.2019
54+25 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 21.12.2018
54+26 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 03.05.2019
54+27 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 07.03.2019
54+28 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 30.04.2019
54+29 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 23.05.2019
54+30 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 27.06.2019
54+31 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 08.08.2019
54+32 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 16.01.2020
54+33 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 30.07.2020
54+34 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 22.06.2020
54+35 (noch) nicht ausgeliefert
54+36 ausgeliefert und nach Wunstorf überführt am 04.12.2020
 

Forrest Black

Fluglehrer
Dabei seit
20.06.2015
Beiträge
131
Zustimmungen
252
Hallo,

zum A400M habe ich zwei Fragen:

a) Welche A400M (Werknummer/MSN) verwendet derzeit das Kennzeichen EC-400? (Bitte nur gesicherte Information, keine 'Weisheit' von fragwürdigen Internet-Seiten!)

b) Die EC-400 ist heute (16.12.), ursprünglich von Sevilla kommend, stundenlang zwischen Weißenburg und Beilngries (das liegt zwischen Ingolstadt und Nürnberg) auf ca. 5000ft hin- und hergependelt; was kann der Zweck dieser Aktion gewesen sein? Eine solche Aktion fand vor längerer Zeit schon einmal statt.

Vielen Dank im Voraus.

L1049G
Zu a.) habe ich auch keine "gesicherten" Informationen, sondern nur eine Meinung aufgrund der Kombination von Spotterfotos und Forenbeiträgen von Insidern. Ich würde davon ausgehen, dass es MSN 56 ist, eine für Großbritannien vorgesehene Maschine, die wegen ihres aktuelleren Bauzustandes statt der Prototypen für Tests verwendet wird.

Zu b.) verweise ich auf kürzliche Meldungen, wonach der automatische Tiefflug unter Instrumentenflugbedingungen getestet wird und am 19. November ein "Meilenstein" erreicht wurde mit einem Flug auf 500 Fuß unter diesen Bedingungen von Toulouse aus. Einen dazu passenden Flug an diesem Tag finde ich für EC-400, außerdem noch weitere Flüge in der Nähe deutscher und französischer Militäranlagen. Die WTD81 für IT und Elektronik nördlich von Ingolstadt wurde schon genannt. Vielleicht testet man z. B. die Störbarkeit dieses Systems oder anderer elektronischer Systeme des Flugzeugs.


Zur Zahl der ausgelieferten Flugzeuge und sonstigen A400M-News schreibt übrigens der aktuelle 12. Rüstungsbericht des BMVg etwas:
Seit dem Bericht im Frühjahr 2020 wurden zwei weitere A400M an Deutschland ausgeliefert, damit ist die deutsche A400M-Flotte
auf 34 von insgesamt 53 geplanten Flugzeugen angewachsen (Stand: 31. Oktober 2020). Am 3. September 2020 wurde der 35.
deutsche A400M abgenommen. Es handelt sich um eine taktische Version. Das Lfz verbleibt zur Maßnahme "DIRCM Modification"
bei AIRBUS in Spanien. Der Eigentumsübergang (Transfer of Title) erfolgt mit Abschluss der DIRCM Modification und ist für
September 2023 geplant. Gemäß derzeitiger Produktionsplanung sind für das Jahr 2021 zwei Flugzeuge zur Auslieferung an die
Luftwaffe vorgesehen.
Der Fähigkeitsaufwuchs des A400M schreitet sukzessive voran: Der nächste vertraglich vereinbarte Bauzustand (NSOC 2.0) wurde
am 24. Juli 2020 durch die A400M-Programmnationen anerkannt.
Im Bericht zur materiellen Einsatzbereitschaft II/2020 schreibt das Ministerium:
A400M (Steigerung auf im Durchschnitt 43% bei einem arbeitstäglichen Klarstand von 10 Maschinen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.879
Zustimmungen
1.780
Ort
bei Köln
Was ist denn der Grund dafür, dass die 54+35 nicht ausgeliefert wurde?
 

L1049G

Flieger-Ass
Dabei seit
29.02.2016
Beiträge
408
Zustimmungen
131
Zu a.) habe ich auch keine "gesicherten" Informationen, sondern nur eine Meinung aufgrund der Kombination von Spotterfotos und Forenbeiträgen von Insidern. Ich würde davon ausgehen, dass es MSN 56 ist, eine für Großbritannien vorgesehene Maschine, die wegen ihres aktuelleren Bauzustandes statt der Prototypen für Tests verwendet wird.

Zu b.) verweise ich auf kürzliche Meldungen, wonach der automatische Tiefflug unter Instrumentenflugbedingungen getestet wird und am 19. November ein "Meilenstein" erreicht wurde mit einem Flug auf 500 Fuß unter diesen Bedingungen von Toulouse aus. Einen dazu passenden Flug an diesem Tag finde ich für EC-400, außerdem noch weitere Flüge in der Nähe deutscher und französischer Militäranlagen. Die WTD81 für IT und Elektronik nördlich von Ingolstadt wurde schon genannt. Vielleicht testet man z. B. die Störbarkeit dieses Systems oder anderer elektronischer Systeme des Flugzeugs.
Danke für die Antworten. Das mit der WTD81 klingt auch sehr überzeugend.

L1049G
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.879
Zustimmungen
1.780
Ort
bei Köln
Siehe # 4.781
Defacto gibt es 36 A400M für das LTG 62, wobei die 54+35 für die Nachrüstung in Sevilla verbleibt.
36 A400M fliegen jetzt für Deutschland
Das stand so in der Flugrevue und ist korrekt.
Folgerichtig sind in Wunstorf nunmehr 36 A400M stationiert.
Nur diese Anmerkung von Patrick Zwerger ist fragwürdig aber akzeptabel, weil ja immer wieder mal Maschinen des Geschwaders für einige Zeit in Sevilla sind.
Ein kurze Zusatzinformation hätte ja gereicht, bevor man sich mit Medienschelte beschäftigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kurnass

Testpilot
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
931
Zustimmungen
4.673
Ort
Kessel, NRW
Die EC-400 ist die MSN0056. Darüber gibt’s kein Zweifel.
Die MSN0075 steht auch noch immer in Sevilla, Teilweise lackiert, teilweise noch im Primer. Auch dieser sollte zum RAF gehen, aber aus mir unbekannten Grund auch nicht abgeliefert.
 
Gogo

Gogo

Testpilot
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
728
Zustimmungen
8.934
Ort
Wunstorf
Siehe # 4.781
Defacto gibt es 36 A400M für das LTG 62, wobei die 54+35 für die Nachrüstung in Sevilla verbleibt.
36 A400M fliegen jetzt für Deutschland
Das stand so in der Flugrevue und ist korrekt.
Folgerichtig sind in Wunstorf nunmehr 36 A400M stationiert.
Nur diese Anmerkung von Patrick Zwerger ist fragwürdig aber akzeptabel, weil ja immer wieder mal Maschinen des Geschwaders für einige Zeit in Sevilla sind.
Ein kurze Zusatzinformation hätte ja gereicht, bevor man sich mit Medienschelte beschäftigt.
"Defacto" gibt es irgendwann mal 53 Maschinen für das LTG 62 in Wunstorf und Lechfeld. Und "Defacto" gibt es immer noch keine 36 Maschinen für das LTG 62, nur weil du hier als link-Master ein Foto der 54+35 mit angebrachtem Wappen des LTG 62 verlinkst, was ein spanischer Fotograf gemacht hat. Das gehört zu einer fertig lackierten Maschine dazu, wie die schwarz-rot-goldenen Streifen auf dem Leitwerk! Die Maschine wurde abgenommen (technisch geprüft), mehr nicht. Sie befindet sich nicht im Bestand der Bundesrepublik Deutschland und schon gar nicht im Bestand der Luftwaffe. Klick hier und scroll auf Seite 70! Deutschland mag vielleicht der Besitzer sein, ist aber noch nicht der Eigentümer!

"36 A400M fliegen jetzt für Deutschland" .... ist eine stumpfe Behauptung. Wer so zusammen zählt, kann auch gleich die Prototypen oder Airbus-eigenen Testmaschinen mitzählen. Die fliegen auch zu Testzwecken für Deutschland.

".... weil ja immer wieder mal Maschinen des Geschwaders für einige Zeit in Sevilla sind."
In Sevilla wird maximal kurz geparkt, wenn neue Maschinen abgeholt werden. "Immer mal wieder" für Checks, Retrofits, Reparaturen, Updates oder Upgrades sind Maschinen des Geschwaders "für einige Zeit" in Madrid/Barajas!

"Ein kurze Zusatzinformation hätte ja gereicht, bevor man sich mit Medienschelte beschäftigt."
Ein wenig mehr Zurückhaltung zu diversen Themen im gesamten FF würde dir gut tun und dem Flugzeugforum eine Menge Speicherplatz ersparen!
 

GFork

Flieger-Ass
Dabei seit
17.03.2018
Beiträge
286
Zustimmungen
171
Seriös ist die Differenzierung ob eine Übergabe von 54+35 an Deutschland erfolgte und erst dann Nachbesserungen in Auftrag gegeben wurden.
Erfolgte die Annahme nicht, dann hat Deutschland auch keine 36 A400M.
Zudem, nur weil die Übergabe an dir BRD erfolgte, muss dem Geschwader noch lange nicht diese Maschine übergeben worden sein.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.536
Zustimmungen
17.509
Ort
BY
35 oder 36... Der entsprechende Zusammenhang war falsch recherchiert, korrekt wäre z.B. gewesen "es fliegen 36 der deutschen A400M", oder "wurde der 35. A400M an die Luftwaffe übergeben", aber man kann's mit den Reaktionen jetzt auch übertreiben.

Zumal, man verzeihe mir diesen Ausdruck, aber wenn wir schon mal bei den Korinthen sind...

Madrid/Barajas ist der zivile Flughafen der spanischen Hauptstadt, da passiert mit dem A400M gar nichts bez. Checks, Reparaturen und dergleichen. Maximal in Getafe, im 400km entfernten Sevilla, oder für die Luftwaffe auch in Manching.
Und den Prozess der Übergabe an die BRD und eine anschließende Übergabe ans Geschwader gibt es so glaube ich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
strike_r

strike_r

Testpilot
Dabei seit
08.06.2009
Beiträge
898
Zustimmungen
610
Ort
im Westen der Republik
...
Zumal, man verzeihe mir diesen Ausdruck, aber wenn wir schon mal bei den Korinthen sind...

Madrid/Barajas ist der zivile Flughafen der spanischen Hauptstadt, da passiert mit dem A400M gar nichts bez. Checks, Reparaturen und dergleichen. Maximal in Getafe, im 400km entfernten Sevilla, oder für die Luftwaffe auch in Manching.
Und den Prozess der Übergabe an die BRD und eine anschließende Übergabe ans Geschwader gibt es so glaube ich auch nicht.
In Barajas (IBERIA Hangar) wurden schon A400M durch zertifiziertes Airbus Personal nachgerüstet, als noch nicht genügend physische Docks in Getafe und/oder Manching zur Verfügung standen; ob das heute noch so der Fall ist, weiss ich nicht.
Die Übernahme einer A400M erfolgt formal durch OCCAR (=Vertragshalter) in Begleitung des nationalen Vertreters, in DE ist es das BAAINBw. Allerdings gilt - ohne Zustimmung BAAINBw keine Freigabe an OCCAR, den Flieger zu übernehmen. Da es sich hier um entsprechend vertraglich delegierte Aufgaben handelt, übernimmt OCCAR quasi “on behalf der Bundesrepublik Deutschland”.
Wurde ein Flugzeug übernommen, erhält es noch die Verkehrszulassung + GAF Kennung (im Prinzip also die Übergabe von BAAINBW an Lw) - unabhängig, ob der Flieger - aus welchen Gründen auch immer - irgendwann für einen bestimmten Zeitraum an Airbus zurück geht... insofern kann es durchaus sein, dass 36 ausgeliefert wurden (Buchbestand), aber nicht alle zur Verfügung stehen... ist ja bei allen Fliegern so, dass der Verfügungsbestand vom Buchbestand abweicht.
Das mit der MSN56 stimmt (soweit ich informiert bin), die Testflugzeuge fliegen alle mit 400er Nummern... Im Einzelfall kann es dabei - in Absprache mit der Nation - allerdings auch sein, daß auch ein Serienflugzeug für bestimmte Tests hergenommen wird, in dem hier angezeigten Fall aber eigentlich nicht.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.536
Zustimmungen
17.509
Ort
BY
Danke für die Information bez. Barajas!
 

fant66

Space Cadet
Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
1.075
Zustimmungen
668
Ort
Buxheim
Als der Eurofighter 31+00 damals ausgeliefert wurde (nach Nörvenich ??) hieß es auch die 100. Maschine wurde geliefert, war auch nicht die genaue Anzahl.
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.918
Zustimmungen
45.313
Ort
Köln
Vorgestern wurde der dritte an Belgien geliefert, der CT-03
 

BO105

Flieger-Ass
Dabei seit
05.08.2010
Beiträge
290
Zustimmungen
226
Ort
NRW
Ist der Zweite an Belgien, jedoch der dritte an das Geschwader.

Vorgestern wurde der dritte an Belgien geliefert, der CT-03
 
Zuletzt bearbeitet:

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.304
Zustimmungen
10.292
Ort
Germany
Weil der Zweite den Luxemburgern gehört :wink2:
 
Thema:

Airbus Military A400M - News

Airbus Military A400M - News - Ähnliche Themen

  • 22.03.21, ARD, Hart gelandet - Airbus in der Krise

    22.03.21, ARD, Hart gelandet - Airbus in der Krise: Montag, 22.03.2021, 22:50 Uhr, ARD, Hart gelandet - Airbus in der Krise. Bericht über Airbus in der Coronapandemie.
  • Boeing und Airbus Grau

    Boeing und Airbus Grau: Hallo zusammen, ich bin hier sehr neu aber ein erfahrener Modellbauer. Je älter ich werde, desto Detailorientierterer werde ich. Heute geht es...
  • Revell A400M 1:144 Airbus Military

    Revell A400M 1:144 Airbus Military: Hallo liebe Modellbauer, Ich möchte heute hier den neuen A400M aus dem Hause Revell vorstellen. Der neue Bausatz lässt sich bis auf ein paar...
  • Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010

    Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=58104 Aus organisatorischen Gründen wurde das Thema geteilt...
  • Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009

    Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009: AIRBUS MILITARY A400M Dieser Transporter soll die bekannte Transall C-160 und die Lockheed C-130 Hercules ersetzen. Dieser "Flieger" soll ein...
  • Ähnliche Themen

    • 22.03.21, ARD, Hart gelandet - Airbus in der Krise

      22.03.21, ARD, Hart gelandet - Airbus in der Krise: Montag, 22.03.2021, 22:50 Uhr, ARD, Hart gelandet - Airbus in der Krise. Bericht über Airbus in der Coronapandemie.
    • Boeing und Airbus Grau

      Boeing und Airbus Grau: Hallo zusammen, ich bin hier sehr neu aber ein erfahrener Modellbauer. Je älter ich werde, desto Detailorientierterer werde ich. Heute geht es...
    • Revell A400M 1:144 Airbus Military

      Revell A400M 1:144 Airbus Military: Hallo liebe Modellbauer, Ich möchte heute hier den neuen A400M aus dem Hause Revell vorstellen. Der neue Bausatz lässt sich bis auf ein paar...
    • Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010

      Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=58104 Aus organisatorischen Gründen wurde das Thema geteilt...
    • Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009

      Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009: AIRBUS MILITARY A400M Dieser Transporter soll die bekannte Transall C-160 und die Lockheed C-130 Hercules ersetzen. Dieser "Flieger" soll ein...

    Sucheingaben

    content

    ,

    a 400

    ,

    a400m full production list

    ,
    flugzeugforum A 400 M
    , flugzeugforum a400m, a400m Frankreichs welche dircm, tp400 gearbox, avio a400m, a400m kennzahlen, Airbus mail, a400m risse, a-400m, a400m news, a400m probleme forum, A 400 M production list, a400m Lastenheft, luftbetankung a400m Tornado, ludwig Feuerbach, a400 54 09, feuerbach, a400m productionlist, 54 09 a400, etops a400m, wer hat den a400 transporter verpfuscht, airbus 400m mail
    Oben