Airbus Military A400M - News

Diskutiere Airbus Military A400M - News im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; ...man sollte auch Boden Waffensysteme entwickeln, die man nicht erst Stundenlang zerlegen bzw zusammen bauen muss.

Forrest Black

Fluglehrer
Dabei seit
20.06.2015
Beiträge
155
Zustimmungen
306
In der C17 wirkt der NH-90 wie Spielzeug ;-) :
Die in dem Video gegen Ende sichtbaren seitlichen Abspannungen in der C-17 wären so für einen A400M zu ausladend gewesen. Zuvor (24:30) sieht man dabei am Hubschrauber hellrote Einbau- und Anbaugestelle im Innenraum und am vorderen Rumpf, an denen eine Verzurrung zumindest räumlich so angebracht werden könnte, dass sie auch in einen A400M passt.
Falls auch die Lastberechnungen für die geringere Abspannbreite stimmen und alles für A400M zugelassen sein sollte, bliebe allerdings immer noch der für den A400M zu hohe Rotorkopf der NH90, der demontiert werden müsste.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
9.473
Zustimmungen
1.995
Ort
bei Köln
Nicht unbedingt. Die Russen nutzen z.B. Transport-Räder, die nach dem Entladen durch die Originalen ausgetauscht werden. Das bringt auch hier mehr als die 5 cm, die der A400M zu niedrig geraten ist.
Anders sieht es aus, wenn schon bei der Festlegung der Abmessungen der Rotorkopf zu demontieren war. Eine Aufgabe, auf die aus Sicherheitsüberlegungen gerne verzichtet wird, wenn man an die Anforderungen bei der Montage denkt.
Die bisherigen Transporte zeigen ja einen Verzicht auf die einstige Transportfähigkeit mit der A400M. Scheinbar wurde diese Option noch nicht einmal zertifiziert.
Im Umkehrschluss heißt das, die Bw braucht eine gesicherte Verfügbarkeit eines Lfz in der Größenordnung der C-17A oder An-124.
 

RaSt

Berufspilot
Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
91
Zustimmungen
97
Luft-Luft-Betankung A400M:
Dass eine A400M als Tankflugzeug für Fighter eingesetzt werden kann, dass ist uns allen klar. Dass die A400M selbst in der Luft betankt werden kann, darauf hat der gut erkennbare Tankstutzen hingewiesen. Dass das aber systematisch angegangen wird, davon war bisher noch nicht so viel zu hören. Die Royal Air Force macht das jetzt:
Hier der Link zur Info:
Luft-Luft-Betankung zuerst für RAF Atlas | Königliche Luftwaffe (mod.uk)
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.836
Zustimmungen
572
Ort
FRA

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
986
Zustimmungen
2.281
Mal lieber echte positive News:

Airbus ist zuversichtlich, dass man noch weitere Exportkunden gewinnen kann. Details gibt es keine - ich würde aber vermuten, dass verschiedene Staaten zumindest Gespräche führen.

Nachdem der 400M in Afghanistan zeigen konnte, was er zum jetzigen Zeitpunkt leisten kann, könnte ich mir vorstellen, dass da ein wenig das Eis gebrochen werden konnte.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.392
Zustimmungen
5.001
Ort
mit Elbblick
Ich denke viele Nationen hätten gerne einige A400M. Es gäbe ihnen strategische Fähigkeiten. Viele betreiben altersschwache C-130. Ein Schlüssel ist sicherlich, dass Ausbildung und Support gut geregelt werden. Viele würden eher eine Flotte von 5 Flugzeugen und nicht 20 Flugzeugen haben wollen.
 

kurnass

Space Cadet
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
1.043
Zustimmungen
5.240
Ort
Kessel, NRW
Indonesien hat seriöse Interessen an den A400M, Pelita Air Services hat mit Airbus einen Letter of Intent unterzeichnet. Aber einen Bestellung gab’s (noch) nicht.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.836
Zustimmungen
572
Ort
FRA
Die A400M hat den oft übersehenen Vorteil einer zivilen Zulassung durch die EASA. Zugegeben, der zivile Markt für die Maschine wäre klein und eher eine Nische, aber Lockheed hat mit der LM-100J auch eine zivile Variante im Portfolio. Ich denke der Wegfall verschiedener militärischer Ausrüstung (Luftbetankungssonde) könnte den Preis einer zivilen A400 evtl. etwas senken.
Der Stückpreis wird je nach Quelle mit um die 150 mio $ angegeben, allerdings sind das idR die Programmkosten geteilt durch die bestellte Stückzahl. Ich bezweifle, dass dies dann 1:1 der Preis für weitere Kunden (militärisch+zivil) wäre.
Der Preis einer LM-100J soll um die 65 Mio $ sein.
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.987
Zustimmungen
1.354
Ort
ex ETSA
Mal lieber echte positive News:

Airbus ist zuversichtlich, dass man noch weitere Exportkunden gewinnen kann. Details gibt es keine - ich würde aber vermuten, dass verschiedene Staaten zumindest Gespräche führen.

Wie verzweifelt muss man sein, um dann Geschäfte mit "Demokratien" wie Kasachstan machen zu wollen. Gut, nach 16 Jahren ohne neue Bestellung greift man nach jedem Penny...
 
sixmilesout

sixmilesout

Astronaut
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.627
Zustimmungen
5.162
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Zugegeben, der zivile Markt für die Maschine wäre klein und eher eine Nische,

Veto. Die Zivilen An12 und IL76 wollen auch mal ersetzt werden. Sicher ist dieser Cargo Benz nicht jedermanns Sache, aber Zivile Kunden würden sich sicher finden lassen. Ich denke, es könnten auch gar mehr Zivile A400 werden, als Zivile C-130. Und sooooo viele Civ Herks gibts auch ned.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.836
Zustimmungen
572
Ort
FRA
Veto. Die Zivilen An12 und IL76 wollen auch mal ersetzt werden. Sicher ist dieser Cargo Benz nicht jedermanns Sache, aber Zivile Kunden würden sich sicher finden lassen. Ich denke, es könnten auch gar mehr Zivile A400 werden, als Zivile C-130. Und sooooo viele Civ Herks gibts auch ned.
Natürlich, aber die russischen Flieger sind in der Anschaffung günstig, was sich natürlich auch bei den Flugkosten niederschlägt. Nicht jede Airline wird sich eine A400M leisten können.
 

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
986
Zustimmungen
2.281
Ach Gottchen, sind die alt bekannten Trolle hier immer noch unterwegs. 😑
 
Herby

Herby

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2003
Beiträge
1.692
Zustimmungen
10.250
Ort
Hamburg
Airbus ist in Bezug auf die Unterstützung des Geschwaders und die Abarbeitung der Checks eine einzigartige Katastrophe. 20 von 35 ausgelieferten Maschinen gleichzeitig in der Industrie(!), davon sieben im Stillstand. 😡
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.836
Zustimmungen
572
Ort
FRA
Airbus ist in Bezug auf die Unterstützung des Geschwaders und die Abarbeitung der Checks eine einzigartige Katastrophe. 20 von 35 ausgelieferten Maschinen gleichzeitig in der Industrie(!), davon sieben im Stillstand. 😡
Wie verhält es sich hier bei den anderen Nutzerstaaten?
Ich will niemanden etwas unterstellen aber in der Vergangenheit haben wir gesehen, dass so manche Misere bei der BW bzw. Luftwaffe nicht unbedingt die Schuld der Industrie ist, auch wenn es öffentlich so gesagt wurde.
Daher wären mehr Hintergründe interessant…
 

kurnass

Space Cadet
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
1.043
Zustimmungen
5.240
Ort
Kessel, NRW
Airbus hat schon reagiert auf diese Tweet. Bis Ende 2021 kommen 2 neue A400, und 7 Stück zurück aus Wartung.
 
Thema:

Airbus Military A400M - News

Airbus Military A400M - News - Ähnliche Themen

  • Airbus Beluga XXL aus A380

    Airbus Beluga XXL aus A380: Ich frage mich, ob man aue einer A380 eine Beluga XXL bauen könnte, wie die dann aussehen könnte, welche Triebwerke sie hätte, welche Probleme...
  • Airbus A319-114, Air Canada Rouge, C-FYJG, Revell 1:144

    Airbus A319-114, Air Canada Rouge, C-FYJG, Revell 1:144: Gestern fertig geworden, und diesmal zuerst ins Flugzeugforum: auch wieder so ein fader Alltagsflieger, der für mich nur insofern besonders ist...
  • Revell A400M 1:144 Airbus Military

    Revell A400M 1:144 Airbus Military: Hallo liebe Modellbauer, Ich möchte heute hier den neuen A400M aus dem Hause Revell vorstellen. Der neue Bausatz lässt sich bis auf ein paar...
  • Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010

    Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=58104 Aus organisatorischen Gründen wurde das Thema geteilt...
  • Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009

    Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009: AIRBUS MILITARY A400M Dieser Transporter soll die bekannte Transall C-160 und die Lockheed C-130 Hercules ersetzen. Dieser "Flieger" soll ein...
  • Ähnliche Themen

    • Airbus Beluga XXL aus A380

      Airbus Beluga XXL aus A380: Ich frage mich, ob man aue einer A380 eine Beluga XXL bauen könnte, wie die dann aussehen könnte, welche Triebwerke sie hätte, welche Probleme...
    • Airbus A319-114, Air Canada Rouge, C-FYJG, Revell 1:144

      Airbus A319-114, Air Canada Rouge, C-FYJG, Revell 1:144: Gestern fertig geworden, und diesmal zuerst ins Flugzeugforum: auch wieder so ein fader Alltagsflieger, der für mich nur insofern besonders ist...
    • Revell A400M 1:144 Airbus Military

      Revell A400M 1:144 Airbus Military: Hallo liebe Modellbauer, Ich möchte heute hier den neuen A400M aus dem Hause Revell vorstellen. Der neue Bausatz lässt sich bis auf ein paar...
    • Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010

      Airbus Military A400M - Diskussionen ab 01.01.2010: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=58104 Aus organisatorischen Gründen wurde das Thema geteilt...
    • Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009

      Airbus Military A400M - Diskussionen bis 31.12.2009: AIRBUS MILITARY A400M Dieser Transporter soll die bekannte Transall C-160 und die Lockheed C-130 Hercules ersetzen. Dieser "Flieger" soll ein...

    Sucheingaben

    content

    ,

    a 400

    ,

    a400m full production list

    ,
    flugzeugforum A 400 M
    , flugzeugforum a400m, a400m Frankreichs welche dircm, tp400 gearbox, avio a400m, a400m kennzahlen, Airbus mail, a400m risse, a-400m, a400m news, a400m probleme forum, a400m productionlist, A 400 M production list, a400m Lastenheft, luftbetankung a400m Tornado, ludwig Feuerbach, a400 54 09, feuerbach, a400m, 54 09 a400, etops a400m, wer hat den a400 transporter verpfuscht
    Oben