Airbus patentiert Überschalljet

Diskutiere Airbus patentiert Überschalljet im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Mach 4,5, Wasserstoffantrieb, ob dass tatsächlich ernst gemeint ist ?!...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Christoph West, 05.08.2015
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    3.028
    Zustimmungen:
    1.720
    Ort:
    Hamm
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 klaus06, 05.08.2015
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    491
  4. nuke

    nuke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1.372
    Ort:
    Oberfranken
    Patentieren lassen kann man sich alles. Entweder, um die Konkurrenz auf eine falsche Fährte zu locken, die öffentliche Reaktion zu testen, oder einfach, um sich vorsorglich etwas zu sichern, völlig egal, ob man es auch umsetzen will oder wird. Ich sehe darin, genauso wie damals beim Aufschrei über die von Airbus patentierten Stehplätze oder Viehwagen-Sitze, keine wirkliche Neuigkeit, eher ein Gedankenspiel oder einen Werbegag
     
  5. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Ein Wegwerfpatent.

    Wer sich mal 5 Minuten mit dem Thema beschäftigt (und guckt, was andere da schon für Hirnschmalz 'reininvestiert haben), sieht dass das Patent nur Technologieblenderei ist (zudem noch unpraktikabel und zu komplex - aus verschiedenen Gründen).
     
  6. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    FRA
    Nein emotional würde Airbus sowas sehr gerne bauen. Wird ja immer wieder von den oberen erwähnt wie sehr es - rein vom Gefühl her - schmerzt keinen Concorde Nachfolger zu bauen. Bevor sowas aber in Angriff genommen wird muss eines komplett wasserdicht sein: Der Business Case!

    Gerade nach den Umstrukturierungen der letzten 2 Jahre tickt Airbus wie es der Konzern schon vorher hätte tun sollen: Wie ein Konzern und nicht wie ein (halb)staatlicher Betrieb. Ob die A380 heute nochmals das Go bekommen würde? Kann man debattieren... (ich meine ja, aber mit hoher Unsicherheit).

    Wenn überhaupt, dann ist es ein Patent für die langfristige Möglichkeit. Man kooperiert ja bereits mit Aerion bei deren Projekt eines Überschall-Businessjet. Gewisse Kompetenzen möchte man dort wohl haben. Aber Überschall hat für Airbus derzeit keine Priorität...

    Das nächste große Technologieprojekt im bereich PAX bei Airbus ist der elektrische 100 Sitzer den man bis 2025/2030 anpeilt... könnte ein Game Changer werden wenn es klappt...
     
  7. #6 Michael aus G., 06.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2015
    Michael aus G.

    Michael aus G. Space Cadet

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Oder hast du keinem Markt für dein Produkt, so schaffe dir einen...:wink:

    Airbus baut Flieger, also MÜSSEN auch Flieger verkauft werden. Und der Mensch dürstet immer schneller, nach immer neuen Dingen. Braucht jemand eine Überschallverbindung nach Übersee? Natürlich nicht wirklich. Bezahlen aber genügend dafür weil sie GLAUBEN das sie das brauchen, dann wirds auch gebaut. Gegen jede Vernunft und Sinnhaftikeit. :TD:

    Das ist wie bei der neusten BMW Modellreihe. Zwar wieder NUR ein Auto mit vier Rädern, ein Lenkrad und nem Motor. Aber jeder tut gleich immer so, als hätten sie (wiedermal) das Rad neu erfunden... :wink:
     
  8. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    1.268
    Ort:
    Magdeburg
    @Michael aus G
    Also sich selbst einen Markt schaffen, funktioniert erst mal gar nicht. Man kann durch kluges Marketing Begehrlichkeiten wecken und das tut BMW oder jeder andere Premiumhersteller von Fahrzeugen mit jeder Neuvorstellung.

    Die Vergangenheit und auch die gegenwärtigen Verkäufe im Bizz-Jet Bereich zeigen aber, dass bestimmte Leute bereit sind, für Zeitersparnis Geld zu bezahlen. Die werden sich zwar nicht jeden Sch... kaufen, weil der Hersteller ganz tolle Sachen verspricht, aber wenn der Flieger höher und ein bisschen schneller als die Konkurenz fliegt und man so über den Teich `ne halbe Stunde einsparen kann mit geringerer Wahrscheinlichkeit von verkehrsbedingten Verzögerungen ohne dabei unendlich viel mehr zu kosten oder den Komfort auf der Strecke lässt, dann wird der gekauft. Ist letztlich eine reine Wirtschaftlichkeitsberechnung.

    Und wenn wir nicht bereit wären für Zeit Geld auszugeben, wären ICE der Bahn leer und über den Atlantik gäbe es noch regelmäßige Schiffsverbingungen.
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Rhönlerche, 07.08.2015
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.232
    Ort:
    Deutschland
    Solche Konzepte leben von langfristigen Forschungsprogrammen. Ab und zu muss man halt mal was vorweisen.
    Am ehesten sähe ich das Ding als militärische Drohne für Aufklärung oder "Lieferung".
     
  11. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Airbus war einer der Mit-Absäger der Concorde, da die Ersatzteilfertigung und Kundenbetreuung zu teuer wurden.
    Da ist mit wenig Engagement in Richtung eines Nischenmarkts zu rechnen.
    Der nächste erfolgreiche Vorstoß im Bereich der supersonischen Transportmittel wird höchstwahrscheinlich bei den Businessjets geschehen.

    20 Paxe auf M4,5 zu beschleunigen ist - gelinde gesagt - komplett idiotisch.

    Die Überschallfliegerei (rein von der Lärmemission / Überschallknall her betrachtet) ist am ehesten bei der Businessjetfliegerei vertretbar. Einerseits lenkt man weniger Luft bei Seite, was die Intensität des Knalls verringert, andererseits gibt es bereits Vorstöße in diese Richtung, die den Sonic Boom stark abschwächen.
    S. dazu Entwicklungen von Gulfstream und der DARPA.

    ____________________

    Entgegen der gemeinen "Concorde = doof" Meinung gab es (und gibt es) sehr wohl einen Markt für SST-Verbindungen.
    Problem sind dabei nicht unbedingt die Betriebskosten, sondern am ehesten die Entwicklungskosten, die Infrastruktur und die Umweltbelastung (Lärm / Schadstoffe).

    "Brauchen" tun wir so vieles nicht. Aber in die Höhle zurück zu kriechen ist in meinen Augen auch keine Alternative.
    Das steht nicht im Zwist mit der Vernunft - im Gegenteil: Biete ich eine gute Lösung für ein bisher nicht bekanntes/ als solches wahrgenommenes Problem (bestes Beispiel: Smartphone), kann ich unglaublich erfolgreich sein.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Airbus patentiert Überschalljet

Die Seite wird geladen...

Airbus patentiert Überschalljet - Ähnliche Themen

  1. 1/144 Airbus A330/A340 Correction Nose – RCI

    1/144 Airbus A330/A340 Correction Nose – RCI: Guten Abend! Ich möchte euch hier ein komplettes Set vorstellen. Eigentlich ist diese Vorstellung etwas unfair, da ich selbst dieses Teil...
  2. Flugbetrieb Airbus Helicopters Donauwörth 2018

    Flugbetrieb Airbus Helicopters Donauwörth 2018: Ich habe lange gesucht aber nichts gefunden. Gibt es tatsächlich für 2018 noch keinen Thread für Donauwörth ? Sollte ich etwas übersehen haben...
  3. Airbus von Swiss fliegt fünf Stunden lang im Kreis

    Airbus von Swiss fliegt fünf Stunden lang im Kreis: Wie die schweizerische Zeitung „Blick“ berichtet, gab es kurz nach dem Start um etwa 21 Uhr ein technisches Problem am linken Triebwerk. „Aus...
  4. Airbus A300B4-203 Alitalia von Airfix 1:144

    Airbus A300B4-203 Alitalia von Airfix 1:144: Hallo Modellbaukollegen Habe mal wieder ein Flugzeug aus meiner Sammlung verbessert und den anderen A300 in Rente geschickt ( verschenkt) . Da...
  5. KLM Airbus A330-300 Tail Frage

    KLM Airbus A330-300 Tail Frage: Hallo Jungs, ich brauche mal wieder eure Hilfe. Ich bin kurzerhand von meinem Vorhaben den A330 in House Color zu bauen (kommt später), zu KLM...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden