airbus10000 bastelt A318CJ

Diskutiere airbus10000 bastelt A318CJ im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; noch ein Thema auf meinem Basteltisch... Ich will die letzte Bastion der Airbus-Reihe erobern, und nicht einfach auf russische Bausätze...

Moderatoren: AE
  1. #1 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    noch ein Thema auf meinem Basteltisch...

    Ich will die letzte Bastion der Airbus-Reihe erobern, und nicht einfach auf russische Bausätze zurückgreifen, sondern auch hier wieder geöffnete Fensterreihen darstellen.
    Der A318 soll sich zwischen die 319er, 320er und 321er Airbusse einreihen...

    Nach anfänglich zaghaftem Fotostudium hab ich schon mal beschlossen, dass es machbar sein sollte.
    Gibt's vielleicht andere Modellbauer, die Ähnliches probiert haben? Bin am Erfahrungsaustausch immer sehr interessiert...

    So begann ich vor einiger Zeit mit den groben Sägearbeiten, die nicht nur einfach die Entnahme von ein paar Segmenten aus dem zu langen Rumpf bestanden...

    Mittlerweile hat sich das schon etwas (für mich) Sehenswertes ergeben...

    Doch schaut selbst und geizt bitte nicht mit Kritiken, Lob und Verbesserungstipps und allem Anderen, was hilft.
     

    Anhänge:

    MiGhty29 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    Basis war natürlich zweckmäßigerweise ein A319-Bausatz von Revell
     

    Anhänge:

  4. #3 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    Hab lange überlegt, an welchen Stellen ich den Rumpf trenne, um so wenig wie möglich nachgravieren zu müssen, besonders nicht so aufwendige Bereiche, wie die Frachtraumtüren und ähnliches, die sich zwangsläufig am kürzeren Rumpf ziemlich "drängen"...
     

    Anhänge:

  5. #4 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    Dann die ersten Sägeschnitte, die vordere Frachtraumtür ist deutlich schmaler als bei den größeren Modellen
     

    Anhänge:

  6. #5 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    mehrere Schnitte
     

    Anhänge:

  7. #6 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    noch ein Wort zum Vorbild.

    Welcher Betreiber es denn nun wird, schränkt sich aufgrund des (meines Erachtens) geringeren kommerziellen Erfolg des A318 sowieso schon ein, die zahlreichen Sägeschnitte führten mich zwangsläufig zum "CJ", der weit weniger Fenster aufweist (zumindest auf der rechten Seite)
    Und dann noch die richtigen Fenster zugespachtelt, schränkt die Auswahl weiter ein...

    "Übrig" geblieben sind die folgenden Kandidaten...

    (alle Rechte verbleiben -wie immer- beim Urheber und Rechteinhaber der Bilder, Quelle: airliners.net, Bilder dienen lediglich der Veranschaulichung meines -rein privaten- Vorhabens)
     

    Anhänge:

  8. #7 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    und noch ein weiterer Aspirant auf den Titel: "A318-Betreiber in meiner Vitrine"...

    entscheiden werde ich mich nach Verfügbarkeit geeigneter (selbst erstellter) Decals bzw. wenn ich so perfekt abkleben kann, um die schmalen und spitz auslaufenden Streifen lackieren zu können...

    je nachdem welcher Zustand als erster eintritt... :-)

    PS: die Auswahl wird vielleicht um einiges leichter, da HK auch meine Initialen sind...
    Hätte ja auch was...


    (alle Rechte verbleiben -wie immer- beim Urheber und Rechteinhaber der Bilder, Quelle: airliners.net, Bilder dienen lediglich der Veranschaulichung meines -rein privaten- Vorhabens)
     

    Anhänge:

  9. #8 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    zurück zur Plastik-Front...
     

    Anhänge:

  10. #9 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    weiter geht's...

    vorm Flügel wärs schon ziemlich passend...
     

    Anhänge:

  11. #10 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    ...
     

    Anhänge:

  12. #11 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    ...zur Verstärkung der Nahtstellen und besserem Halt hab ich Gußäste innen an die Rumpfteile geklebt und die richtigen Abstände hergestellt.
     

    Anhänge:

  13. #12 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    schon etwas verspachtelt und dann begann der hintere Teil
     

    Anhänge:

  14. #13 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    da kommt zusammen, was (zumindest für einen A318) zusammengehört... :-)
     

    Anhänge:

  15. DM-ZYC

    DM-ZYC Astronaut

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    4.222
    Zustimmungen:
    12.907
    Ort:
    Dresden
    Du weißt aber auch, daß am SLW noch etwas Arbeit wartet, denn das Leitwerk ist beim A 318 75cm höher als bei den anderen Bussen der A-320-Reihe!!
     
  16. #15 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    ...ja, und herzlich Willkommen in meinem Baubericht.

    Ich bin natürlich schon etwas weiter, riskier mal einen Blick auf meinen ersten SLW-Versuch...

    Ist aber noch nicht das Non-plus-Ultra. genaueres in den nächsten Tagen...
    Mittlerweile ist auch schon verschliffen, natürlich muss ich noch genau messen, und in den Maßstab umrechnen, aber rein optisch könnt es gelingen. Es ist ja meines Erachtens kein ganz neues Seitenleitwerk, sondern wirklich nur eine Verlängerung nach oben
     

    Anhänge:

  17. #16 airbus10000, 10.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    umgerechnet in 1/144 sinds sogar noch knapp 2 mm zu viel, die arbeite ich morgen noch nach
     

    Anhänge:

  18. #17 airbus10000, 11.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    aktuelle Fotos vom Baufortschritt
     

    Anhänge:

  19. #18 airforce_michi, 11.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2014
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.502
    Zustimmungen:
    3.258
    Ort:
    Private Idaho
    Moin Herr Kollege,

    Du kannst auch keinen Bausatz ganz lassen, oder?! Das gefällt mir.. :loyal:

    Aber das ist ja ein (dolles) Ding! Ich habe seit einiger Zeit exakt das gleiche (Säge-)Projekt in Arbeit, begonnen zusammen mit einer Fokker 100, die ich in eine F-28 (-4000) zurückbauen möchte - beide bisher allerdings ohne jegliche Dokumentation. Der A 318 soll ein ganz 'spießiger' AF oder BA werden, wahrscheinlich aber eher AF; Eine Bekannte ist damit geflogen...sie sagt zwar immer, es war ein "Dreiachtzig", aber ich denke nicht, daß Air France den auf der Route Hamburg-Paris einsetzt..?!

    Ich konnte Deinen bisherigen 'Schnitten' zwar noch nicht ganz folgen, aber entscheidend ist ja nur, was am Ende dabei herauskommt.. :cool:

    Ich habe vor der Tragfläche ca 5mm (1,5 Fenster^^, erste Gravur) , hinter der Tragfläche ca. 11mm (die vorletzten 3 Fenster) herausgenommen (Basis A 319) - das Slw. wird ca 5,5mm erhöht. Der Rumpf ist jetzt 21,9cm lang, was maßstäblich fast exakt den geforderten 31,45m entspricht, das kann so bleiben.. (noch minimal abfeilen)

    Achtung: Die rechte 'Wingroot-Fairing' ist beim Original vorn etwas kürzer als die linke (wg. der Frachtraumklappe); Die verkleinerte Frachtraumklappe ist nach meinen Recherchen 1,33m breit..

    So! Jetzt hast Du mich natürlich animiert, an dem Zwerg weiterzubauen - selber Schuld! :congratulatory:
    Vllt. haben wir ja dann bald zwei A318-Rollouts..?! Muß wohl doch 'mal Bilder machen..

    Gutes Gelingen! :TOP:
     
    airbus10000 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 airbus10000, 12.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen


    GUTES GELINGEN ebenfalls...

    Hier können wir wohl gegenseitig mehr füreinander tun als gedacht...
    Ich messe zunächst heut mal alles nach, der Rumpf ist ja soweit fertig, ändern würde ich zwar nichts mehr dran, da der Zwerg schon stark nach A318 aussieht, auch neben dem nächstgrößeren "Bruder"...

    Den wingrootfairing hab ich nicht geändert, wohl aber die Frachttür, ich hab auf der DRAW-Decal-Seite mal ne gute Info gehabt, die ich allerdings vor einigen Tagen nicht mehr fand.

    Ich kann Dir auch gern meine einzelnen Trennschritte nochmal näher beschreiben. Waren schon einige Schritte und pro Rumpfhälfte so 4 oder 5 Schnitte, teils nur Einschnitte, um den Rumpf hinter dem Wingrootfairing nach hinten zu schieben.

    Getreu dem Fernsehprogramm meiner 3-jährigen Tochter: "Schaffen wir das?" - "Jo! Wir schaffen das"

    :-)

    Wann kommt Dein Baubericht zu einem Linien-Baby-Airbus?
    Ich fand einen A318 mit nur ein paar wenigen Fenstern auf einer Seite wirklich reizvoll, daher meine Wahl auf "CJ".
    Zudem brauche ich dann auf die Fenster in diesem Bereich schon mal nicht so achten...

    Gravur wird noch mal ne Herausforderung... Bisher kein Plan und noch nicht befriedigende Ergebnisse an Testobjekten
     
  22. #20 airbus10000, 13.11.2014
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    mein A318 ist wohl minimal von Deinem abweichend... 21,6 cm.

    Aber ich find "optisch" alles OK!
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

airbus10000 bastelt A318CJ

Die Seite wird geladen...

airbus10000 bastelt A318CJ - Ähnliche Themen

  1. airbus10000 bastelt C17A Globemaster

    airbus10000 bastelt C17A Globemaster: ...und nicht dass hier jemand denkt, ich bin unter die Militärbastler gegangen... :) Ziele sind die Qatar C17 und die Kuwait Air Force C17, die...
  2. Airbus10000 bastelt A300F Channel Express

    Airbus10000 bastelt A300F Channel Express: Hallo, nach einem unfreiwilligen "Absturz" (Folge: Längsnaht des Rumpfes aufgeplatzt) meines fast fertigen A300B Malaysia Airlines während...
  3. airbus10000 bastelt DC10

    airbus10000 bastelt DC10: Hallo an alle, ich mach noch nen Bericht, hoffenltich interessant für alle Zuschauer... Um den Winter, also die Haupt-Bastelzeit, auch...
  4. airbus10000 bastelt Boeings 747

    airbus10000 bastelt Boeings 747: Hallo an alle, ich hab mir mal wieder was vorgenommen, obwohl mein Name hier nach eindeutigen Absichten aussieht, nehm ich mir schon lange mal...
  5. AM72 bastelt

    AM72 bastelt: Eine lustige kleine Sache ist die RQ-7B von Attack Squadron. Sauberer Resinguss, sinnvolle Ätz- und Messingteile. Lässt sich recht fix bauen...