airbus10000 bastelt C17A Globemaster

Diskutiere airbus10000 bastelt C17A Globemaster im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; ...und nicht dass hier jemand denkt, ich bin unter die Militärbastler gegangen... :) Ziele sind die Qatar C17 und die Kuwait Air Force C17, die...

Moderatoren: AE
  1. #1 airbus10000, 01.01.2015
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Göttingen
    ...und nicht dass hier jemand denkt, ich bin unter die Militärbastler gegangen... :)

    Ziele sind die Qatar C17 und die Kuwait Air Force C17, die Bausätze reizen mich schon seit einiger Zeit, heute hab ich begonnen, die ersten Schritte zu bauen...

    Wer neugierig drauf ist, sei dabei, hiermit lade ich alle herzlich dazu ein.

    Wenn ich auch "Neuling" auf dem Gebiet der Militär-Transporter bin, werd ich mir alle Mühe geben, schöne Ergebnisse zeigen zu können.

    Wie ich gesehen hab, gab´s Bauberichte der C17 hier in diesem Forum noch nicht so häufig.

    Daher versuch ich es einmal...

    hier zunächst die Originale, Copyright wie immer beim Fotografen, Quelle: airliners.net

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 airbus10000, 01.01.2015
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Göttingen
    gänzlich ungewohnt für einen Airliner-Fan ist die komplette Inneneinrichtung des Transporters, beim der ersten C17 werde ich die Klappen und Türen geschlossen darstellen, somit ist der Innenbau momentan nicht interessant für mich. Alles was nachher nicht mehr sichtbar ist, werd ich auch nicht farblich gestalten.
    Trotzdem ne Super-Möglichkeit, Einblicke in den Innenraum zu bekommen.

    Erste Schritte beim Bau des Innenteils führten schon zu Mißverständnissen, da ich zunächst versucht hab, die beiden Innenteile an die Rumpfhälften zu kleben.
    Bis mir mein Irrtum auffiel, war es glücklicherweise noch nicht zu spät.
    So ne Bauanleitung lesen zu können, ist auch von unschätzbarem Vorteil... :)
    Die sonst üblichen Airliner sind ja in diesem Bereich einfach gehalten...

    Also begann es mit dem inneren Teil, der dann vorn noch mit dem Cockpit vervollständigt wird. Vorher sollte Ballast eingebaut werden (falls welcher notwendig ist, aber besser jetzt als nie, später ist kein Platz mehr und sowieso kein Rankommen...

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  4. #3 airbus10000, 05.01.2015
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Göttingen
    Fortschritt am Cockpit, eventuell könnte man noch ein bisschen Detailierung am Cockpit machen, hat vielleicht jemand das Cockpit "gesupert", Gurte wären ne Option, sind aber verschwindend klein auf diesen Mini-Sitz, die zudem ja schon angegossen sind, damit schlecht erreichbar für Pinzette und Co.

    Die Instrumententafel wäre zu verbessern, wie das Originalbild zeigt (Rechte beim Verfasser/ Fotografen, Quelle airliners.net, Bild dient lediglich zur Verdeutlichung meines rein privaten Modellbauvorhaben), aber sieht man davon durch die Cockpitverglasung noch was?

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  5. #4 airbus10000, 08.01.2015
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Göttingen
    kleine Änderung über der Instrumententafel, da wäre sonst ein merkwürdiger Spalt geblieben und die Tafel ist ja sowieso durch einen Blendschutz oben begrenzt... Das Weiß wird natürlich noch durch Grau ersetzt...
    Da die Instrumententafel selbst nicht schräg steht, müßte diese eigentlich noch geändert werden, ich spar mir das aber wahrscheinlich, da ich sonst das ganze Cockpit geändert werden müßte und das für ein Ergebnis, was von außen dann wahrscheinlich nicht mehr zu sehen ist.
    Bei der nächsten C17 werd ich sicher hier bisschen mehr machen...
     

    Anhänge:

  6. #5 airbus10000, 10.01.2015
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Göttingen
    Vorbildfotos von C17 gibt's ja sehr viele, aber kann mir jemand verraten, welche Klappen bzw. Ruder im drucklosen Zustand bzw. im arretierten Zustand eventuell nicht grade stehen wie im Bausatz?
    Bsp. wie bei einer B747, die die Ailerons im drucklosen Zustand nach unten fährt oder Teile des Seitenruders die nicht neutral gestellt sind, wenn der Flieger längere Zeit abgestellt wird.

    Nach meinen Recherchen bleiben alle Ruder und Klappen am Flügel neutral.

    Kann jemand helfen?

    Bild zeigt das Seitenruder der C17, welches ich nicht in Neutralstellung bauen werden, sondern wahrscheinlich wie hier gezeigt

    Anhänge:

    (Quelle: airliners.net, Alle Rechte beim Fotografen, Bild dient lediglich zur Veranschaulichung meines privaten Bauvorhabens)
     
  7. #6 airbus10000, 18.01.2015
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Göttingen
    habe mit den Fahrwerken begonnen, was sich (nicht nur für den Militär-Bausatz-Neuling) nicht so einfach zu gestalten drohte, daher hab ich mir Hilfe aus dem Internet besorgt...

    hoch lebe Youtube, da die Bauanleitung sowohl Fehler hat und meines Erachtens nach auch nicht so einfach "zu verstehen" ist. Die Vorbildfotos sind auch nicht so aussagekräftig. Und ich hab selbst (trotz einiger Flug-Shows oder ähnlichen Gelegenheiten) noch nicht an einem Fahrwerkschacht einer C17 geschaut...

    Für alle Interessierten hier ein Youtube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=cTVk2wL0kYg
    (die entscheidende Zeit für die Fahrwerke liegt bei ungefähr 19 Minuten)

    (Alle Rechte natürlich beim Verfasser/ Urheber, der Link dient lediglich zur Veranschaulichung meines privaten Bauvorhaben)

    der Fehler in der Bauanleitung wird sicher den erfahrenen C-17-Modellbauern schon bekannt sein, ich zeig es hier trotzdem nochmal...
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema:

airbus10000 bastelt C17A Globemaster

Die Seite wird geladen...

airbus10000 bastelt C17A Globemaster - Ähnliche Themen

  1. airbus10000 bastelt A318CJ

    airbus10000 bastelt A318CJ: noch ein Thema auf meinem Basteltisch... Ich will die letzte Bastion der Airbus-Reihe erobern, und nicht einfach auf russische Bausätze...
  2. Airbus10000 bastelt A300F Channel Express

    Airbus10000 bastelt A300F Channel Express: Hallo, nach einem unfreiwilligen "Absturz" (Folge: Längsnaht des Rumpfes aufgeplatzt) meines fast fertigen A300B Malaysia Airlines während...
  3. airbus10000 bastelt DC10

    airbus10000 bastelt DC10: Hallo an alle, ich mach noch nen Bericht, hoffenltich interessant für alle Zuschauer... Um den Winter, also die Haupt-Bastelzeit, auch...
  4. airbus10000 bastelt Boeings 747

    airbus10000 bastelt Boeings 747: Hallo an alle, ich hab mir mal wieder was vorgenommen, obwohl mein Name hier nach eindeutigen Absichten aussieht, nehm ich mir schon lange mal...
  5. AM72 bastelt

    AM72 bastelt: Eine lustige kleine Sache ist die RQ-7B von Attack Squadron. Sauberer Resinguss, sinnvolle Ätz- und Messingteile. Lässt sich recht fix bauen...