Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten

Diskutiere Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Kollegen, hat einer von euch Erfahrung mit den kleinen Farbtöpfchen gemacht die immer den Starter-Sets bei Airfix-Kits beiliegen? Und zwar...

Moderatoren: AE
  1. #1 fletcher, 04.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    993
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kollegen,

    hat einer von euch Erfahrung mit den kleinen Farbtöpfchen gemacht die immer den Starter-Sets bei Airfix-Kits beiliegen? Und zwar interessiert mich ganz speziell womit ihr die verdünnt, um sie mit der Airbrush verarbeiten zu können. Ich habe in den vergangen Tagen erfolglos danach im Netz gesucht und auch dieses Forum durchkämmt. Einige werden sagen: "Ist doch klar, mit Wasser werden die verdünnt!" Leider gilt das nur wenn man damit pinselt. Mit dem "Luftpinsel" gibt es schnell Klumpen. Spiritus hat nicht funktioniert, Nitro oder Aceton kommt mir nicht unter die Nase. Habe mal etwas von Glasrein oder einer Spur Spülmittel gehört. Wer weiß mehr?

    Warum ich Airfix-Farben verwenden möchte? Es ist ein Experiment :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fletcher, 05.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    993
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
  4. #3 Lancer512, 05.04.2016
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    974
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Versuch mal Tamiya X-20A.
     
    fletcher gefällt das.
  5. #4 tagjaeger, 07.04.2016
    tagjaeger

    tagjaeger Sportflieger

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wenn man das immer liest, dass alles mögliche versucht wird mit irgendwelchen "Mitteln" wie Spiritus oder gar Sidolin, da kann ja alles nur Sch....se werden.

    Man sollte immer den Verdünner nehmen, welcher vom Hersteller angeboten wird. Da gibt keine Probleme, mit dem rumexperimentieren!

    Also es gibt zb. auch verdünner von Humbrol für Acrylfarben

    http://www.humbrol.com/uk-en/shop/coatings-thinners/acrylic-thinners-125ml-bottle.html
     
  6. #5 airforce_michi, 07.04.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.062
    Ort:
    Private Idaho
    Das sollte so sein, kann bei Revell-Aqua aber auch nach hinten losgehen... :loyal:
     
  7. #6 fletcher, 07.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    993
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Sehe ich völlig anders, m.E. ist es Teil des Hobbys auch mal zu experimentieren, aber was sage ich, jeder wie er mag, man muss das ja nicht so eng sehen. Bei Gunze-Farben (Acryl) setze ich beispielweise nur Spiritus ein und erziele damit im Vergleich zum Original-Verdünner ebenfalls sehr gute Ergebnisse, die alles andere als Sch... aussehen :TD:. Dennoch danke für den Hinweis zum Acryl-Verdünner von Humbrol.
     
  8. #7 jackrabbit, 08.04.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    dann berichte uns doch bitte vom Ergebnisse Deiner Experimente und ob es denn
    mit dem "Original"-Verdünner gut funktioniert. :wink:

    Vielen Dank und Grüsse
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 kalkleiste, 08.04.2016
    kalkleiste

    kalkleiste Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Kornwestheim
    Tach, zusammen,
    Originalverdünner für die jeweilige Farbe ist grundsätzlich nicht schlecht. Nur hält sich Humbrol nicht immer daran. Ihre mit Enamelverdünnern verdünnbaren Acrylklarlacke (http://www.humbrol.com/uk-en/shop/coatings-thinners/modelcote-satin-cote-28ml-bottle.html) funktionieren mit dem Humbrol-Enamel-Thinner NICHT, Lack und Verdünner trennen sich sofort wieder nach dem Mischen. Dafür funzt das Zeug mit Revells Enamel-Thinner, Brennspiritus, Isopropanol, Gunze Mr. Color Thinner.

    In einem anderen Forum habe ich gelesen, daß die Humbrol Acrylics gut mit Revells Aqua Color Mix können, ausprobiert habe ich das aber nicht.

    Unfallfreies Lacken wünscht
    Jürgen
     
    fletcher gefällt das.
  11. #9 fletcher, 08.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    993
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Mache ich, kann aber ein wenig dauern.
     
Moderatoren: AE
Thema: Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. airfix farben

Die Seite wird geladen...

Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten - Ähnliche Themen

  1. E. E. Canberra PR.9, Airfix 1:72

    E. E. Canberra PR.9, Airfix 1:72: Hallo zusammen Das Original Die English Electric Canberra ist ein britisches, zweistrahliges Kampfflugzeug der ersten Generation und wurde 1951...
  2. Airfix BF-109 E3 JG 26 Schlageter "Crash Landing"

    Airfix BF-109 E3 JG 26 Schlageter "Crash Landing": Hallo Leute, nach längerer Abstinenz möchte ich euch heute mal wieder etwas von meiner Werkbank zeigen. Ich hatte Lust, inspiriert von...
  3. Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72

    Supermarine Spitfire PRXIX, Airfix 1:72: Heute ist meine Spitfire von Airfix fertig geworden. Gebaut wurde oob und auch die Farben sind von Humbrol und wie in der Anleitung vermerkt....
  4. 1/72 Airfix North American Mustang P-51D

    1/72 Airfix North American Mustang P-51D: Schönen guten Tag, liebes Forum, das hier ist Airfix' neueste Version der P-51D (Kit ##A01004A) in attraktiver Markierung für das Flugzeug von Lt....
  5. *Hunting Percival Jet Provost T.3A Airfix 1/72 *

    *Hunting Percival Jet Provost T.3A Airfix 1/72 *: Hallo Bastelgemeinde, der Bausatz der Jet Provost ist noch recht frisch und so wie ich das mitkriege wird er schon kräftig gebaut. Ich habe mir...