Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten

Diskutiere Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Kollegen, hat einer von euch Erfahrung mit den kleinen Farbtöpfchen gemacht die immer den Starter-Sets bei Airfix-Kits beiliegen? Und zwar...

Moderatoren: AE
  1. #1 fletcher, 04.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kollegen,

    hat einer von euch Erfahrung mit den kleinen Farbtöpfchen gemacht die immer den Starter-Sets bei Airfix-Kits beiliegen? Und zwar interessiert mich ganz speziell womit ihr die verdünnt, um sie mit der Airbrush verarbeiten zu können. Ich habe in den vergangen Tagen erfolglos danach im Netz gesucht und auch dieses Forum durchkämmt. Einige werden sagen: "Ist doch klar, mit Wasser werden die verdünnt!" Leider gilt das nur wenn man damit pinselt. Mit dem "Luftpinsel" gibt es schnell Klumpen. Spiritus hat nicht funktioniert, Nitro oder Aceton kommt mir nicht unter die Nase. Habe mal etwas von Glasrein oder einer Spur Spülmittel gehört. Wer weiß mehr?

    Warum ich Airfix-Farben verwenden möchte? Es ist ein Experiment :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fletcher, 05.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
  4. #3 Lancer512, 05.04.2016
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    1.014
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Versuch mal Tamiya X-20A.
     
    fletcher gefällt das.
  5. #4 tagjaeger, 07.04.2016
    tagjaeger

    tagjaeger Sportflieger

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wenn man das immer liest, dass alles mögliche versucht wird mit irgendwelchen "Mitteln" wie Spiritus oder gar Sidolin, da kann ja alles nur Sch....se werden.

    Man sollte immer den Verdünner nehmen, welcher vom Hersteller angeboten wird. Da gibt keine Probleme, mit dem rumexperimentieren!

    Also es gibt zb. auch verdünner von Humbrol für Acrylfarben

    http://www.humbrol.com/uk-en/shop/coatings-thinners/acrylic-thinners-125ml-bottle.html
     
  6. #5 airforce_michi, 07.04.2016
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.913
    Zustimmungen:
    4.346
    Ort:
    Private Idaho
    Das sollte so sein, kann bei Revell-Aqua aber auch nach hinten losgehen... :loyal:
     
  7. #6 fletcher, 07.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Sehe ich völlig anders, m.E. ist es Teil des Hobbys auch mal zu experimentieren, aber was sage ich, jeder wie er mag, man muss das ja nicht so eng sehen. Bei Gunze-Farben (Acryl) setze ich beispielweise nur Spiritus ein und erziele damit im Vergleich zum Original-Verdünner ebenfalls sehr gute Ergebnisse, die alles andere als Sch... aussehen :TD:. Dennoch danke für den Hinweis zum Acryl-Verdünner von Humbrol.
     
  8. #7 jackrabbit, 08.04.2016
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    dann berichte uns doch bitte vom Ergebnisse Deiner Experimente und ob es denn
    mit dem "Original"-Verdünner gut funktioniert. :wink:

    Vielen Dank und Grüsse
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 kalkleiste, 08.04.2016
    kalkleiste

    kalkleiste Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Kornwestheim
    Tach, zusammen,
    Originalverdünner für die jeweilige Farbe ist grundsätzlich nicht schlecht. Nur hält sich Humbrol nicht immer daran. Ihre mit Enamelverdünnern verdünnbaren Acrylklarlacke (http://www.humbrol.com/uk-en/shop/coatings-thinners/modelcote-satin-cote-28ml-bottle.html) funktionieren mit dem Humbrol-Enamel-Thinner NICHT, Lack und Verdünner trennen sich sofort wieder nach dem Mischen. Dafür funzt das Zeug mit Revells Enamel-Thinner, Brennspiritus, Isopropanol, Gunze Mr. Color Thinner.

    In einem anderen Forum habe ich gelesen, daß die Humbrol Acrylics gut mit Revells Aqua Color Mix können, ausprobiert habe ich das aber nicht.

    Unfallfreies Lacken wünscht
    Jürgen
     
    fletcher gefällt das.
  11. #9 fletcher, 08.04.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Mache ich, kann aber ein wenig dauern.
     
Moderatoren: AE
Thema: Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. airfix farben

Die Seite wird geladen...

Airfix Farben mit Airbrush verarbeiten - Ähnliche Themen

  1. W2018BB- BAe Nimrod AEW.3 - Airfix/ Cammett Ltd 1/72

    W2018BB- BAe Nimrod AEW.3 - Airfix/ Cammett Ltd 1/72: So, wenn schon RAF, dann so richtig hässlich-Nimrod AEW.3!:biggrin: Basis ist der bekannte Airfix Bausatz der Nimrod. [ATTACH] [ATTACH]
  2. Airbus A300B4-203 Alitalia von Airfix 1:144

    Airbus A300B4-203 Alitalia von Airfix 1:144: Hallo Modellbaukollegen Habe mal wieder ein Flugzeug aus meiner Sammlung verbessert und den anderen A300 in Rente geschickt ( verschenkt) . Da...
  3. W2018BB- BAe Nimrod MR.2P - Airfix 1/72

    W2018BB- BAe Nimrod MR.2P - Airfix 1/72: Hallo zusammen So gaaaaanz langsam geht es los. Schritt 1: Versuchen einen Überblick über all die Teile und Bauanleitungen zu bekommen...
  4. W2018BB - Hawker Hurricane MK.I Airfix 1/48

    W2018BB - Hawker Hurricane MK.I Airfix 1/48: Ich möchte am Wettbewerb mit der 1/48 "Hurricane MK.I" von Airfix teilnehmen. Zubehör: - Abdeckmasken für die Kanzelhaube von Eduard -...
  5. W2018BB-Gloster Javelin FAW.9 Airfix 1:72

    W2018BB-Gloster Javelin FAW.9 Airfix 1:72: Hallo zusammen, schön das wir ein neues Thema haben, ich hatte zwar für das andere gestimmt aber das paßt auch schon. Ich möchte mit der Javelin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden