Airport Frankfurt Hahn verkauft

Diskutiere Airport Frankfurt Hahn verkauft im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Der Verkauf des kriselnden Hunsrück-Flughafens Hahn an einen chinesischen Bieter ist einem Bericht zufolge perfekt. Demnach ist der Kaufvertrag...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
10.150
Zustimmungen
6.419
Ort
Nürnberg
FREDO

FREDO

Astronaut
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.550
Zustimmungen
983
Ort
Halle/S.
Uups, auch Cochstedt und Parchim sind an solche Chinesen gegangen... bisher noch nicht mit dem entsprechenden positiven Eindruck in der Region...
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.416
Zustimmungen
2.907
Ort
bei Köln
Eine prima Investition. Ein Standbein in der Rhein-Main-Region und die Gewissheit, die Unterstützung der Politik für den uneingeschränkten Betrieb zu haben. Der Airport Frankfurt Hahn gilt ja als der erste Ausweichflughafen und Ergänzung.
 
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
840
Zustimmungen
1.222
Was der Flughafen Frankfurt-Hahn mit der Rhein-Main-Region zu tun haben soll (außer dass er aus Marketinggründen - und nur aus diesen - "Frankfurt" im Namen trägt), erschließt sich mir nicht wirklich :headscratch:
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.718
Zustimmungen
2.781
Ort
Deutschland
Er mal gehörte Fraport und wurde von Fraport mit viel Hintergrundwissen zum Frachtairport ausgebaut. Das war deren Plan B/ Drohkulisse, falls es in Hessen keinerlei Pisten-Erweiterungen oder sogar ein noch engeres Nachtflugverbot gegeben hätte. Sogar die Bahnstrecke sollte mal reaktiviert werden.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.416
Zustimmungen
2.907
Ort
bei Köln
Das die ehemaligen Nutzer von Hahn (die Amerikaner) von der möglichen Übernahme durch die Chinesen nicht begeistert sein dürften, darf eigentlich niemanden überraschen.
Bei normalen Verkäufen interessiert es nur, ob der Käufer zahlungsfähig ist.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.718
Zustimmungen
2.781
Ort
Deutschland
Die Amerikaner sind da lange weg. Die reden da nicht mehr mit.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.416
Zustimmungen
2.907
Ort
bei Köln
Die Amerikaner sind da lange weg. Die reden da nicht mehr mit.
Lange weg ist richtig, aber mit dem Abzug von einer ihrer Basen dürfte ihr Interesse, wer dort zukünftig Hausherr ist, nicht vollkommen egal sein. Die Landesregierung in Mainz als aktueller Hauptanteilseigner ist da der ideale Ansprechpartner. Woher kommt denn auf einmal das Interesse der Presse mehr über den zukünftigen Haupteigner in Erfahrung zu bringen und Zweifel zu säen?!
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
10.150
Zustimmungen
6.419
Ort
Nürnberg
Das Interesse in den Medien dürfte nicht von den USA ausgehen, sondern auf den schlechten Erfahrungen und gebrochenen Versprechen basieren, mit denen Verkäufe von solchen Geldgräbern halt einhergehen.
 
I/JG8

I/JG8

Space Cadet
Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
1.500
Zustimmungen
2.362
Uups, auch Cochstedt und Parchim sind an solche Chinesen gegangen... bisher noch nicht mit dem entsprechenden positiven Eindruck in der Region...

Da muß ich Dich korrigieren

- Cochstedt hat einen dänischen Eigentümer (Gemeinsam mit Neuhardenberg und Fürstenwalde), jedenfalls gerade noch...

- Parchim hat keinen "solchen Chinesen", der dort hat bezahlt und der Betrieb läuft- wenn auch auf Sparflamme
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.416
Zustimmungen
2.907
Ort
bei Köln
Das Interesse in den Medien dürfte nicht von den USA ausgehen, sondern auf den schlechten Erfahrungen und gebrochenen Versprechen basieren, mit denen Verkäufe von solchen Geldgräbern halt einhergehen.
Da kann doch nichts passieren. Die Liegenschaften und das Grundstück gehen sicherlich für mehr als den symbolischen Euro weg. Ohne Prüfung der Solvenz kann niemand mit bieten und der Vertrag kommt erst mit der Zahlung der Einlage zustande.
 
sixmilesout

sixmilesout

Astronaut
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.227
Zustimmungen
6.138
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Lange weg ist richtig, aber mit dem Abzug von einer ihrer Basen dürfte ihr Interesse, wer dort zukünftig Hausherr ist, nicht vollkommen egal sein. Die Landesregierung in Mainz als aktueller Hauptanteilseigner ist da der ideale Ansprechpartner. Woher kommt denn auf einmal das Interesse der Presse mehr über den zukünftigen Haupteigner in Erfahrung zu bringen und Zweifel zu säen?!

Den Amis interessiert das überhaupt nicht. Die waren nie Eigentümer der Air Base, sondern nur Nutzer unter der Flagge der USA. Nach Abzug des Militärs gehen solche Liegenschaften entweder an das Bundesfinanzministerium oder direkt an die BIMA.

Die Amis haben evtl Besondere Landerechte und Optionen bezüglich Landegebühren etc, was zu sagen, haben sie aber mit dem Einholen der Flagge NICHTS mehr.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.416
Zustimmungen
2.907
Ort
bei Köln
Den Amis interessiert das überhaupt nicht. Die waren nie Eigentümer der Air Base, sondern nur Nutzer unter der Flagge der USA. Nach Abzug des Militärs gehen solche Liegenschaften entweder an das Bundesfinanzministerium oder direkt an die BIMA.

Die Amis haben evtl Besondere Landerechte und Optionen bezüglich Landegebühren etc, was zu sagen, haben sie aber mit dem Einholen der Flagge NICHTS mehr.
Formal gesehen vollkommen richtig. Die Basis und ihre Bauten stellen den Stand der Technik dar, wie die Amerikaner sowohl in einem konventionellen als auch atomaren Konflikt, die ersten Schläge überstehen wollten. Hahn war in ein Cluster amerikanischer Basen eingebunden und Ramstein ist nur ~60 km entfernt. Da kann es den Amerikanern nicht ganz egal sein, wer der neue Hausherr in Hahn wird. Formal haben sie kein Mitspracherecht mehr aber die Option die öffentliche Meinung und damit die politische Entscheidung in ihrem Sinne zu beeinflussen.
 
Zuletzt bearbeitet:
lowdeepandhard

lowdeepandhard

Testpilot
Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
840
Zustimmungen
1.222
Formal gesehen vollkommen richtig. Die Basis und ihre Bauten stellen den Stand der Technik dar, wie die Amerikaner sowohl in einem konventionellen als auch atomaren Konflikt, die ersten Schläge überstehen wollten. Hahn war in ein Cluster amerikanischer Basen eingebunden und Ramstein ist nur ~60 km entfernt. Da kann es den Amerikanern nicht ganz egal sein, wer der neue Hausherr in Hahn wird. Formal haben sie kein Mitspracherecht mehr aber die Option die öffentliche Meinung und damit die politische Entscheidung in ihrem Sinne zu beeinflussen.
Also die übliche Sens-"ich spekuliere mal ohne Quellenkenntnis ins Blaue hinein und stelle das als Faktum dar"-Dampfplauderei. Es bleibt festzuhalten, die Amerikaner haben dort nichts mehr zu sagen.
 
Thema:

Airport Frankfurt Hahn verkauft

Airport Frankfurt Hahn verkauft - Ähnliche Themen

  • 30.03.2024: Absturz einer Daher TBM 960 im Anflug auf den Truckee Tahoe Airport (USA)

    30.03.2024: Absturz einer Daher TBM 960 im Anflug auf den Truckee Tahoe Airport (USA): Nach dem Absturz durch Strömungsabriss eines Businessjets vom Typ Bombardier Challenger 605 mit sechs Todesopfern am 26. Juli 2021, ist nun erneut...
  • 31.03.24 Süd Sudan - Unfall am Malakal Airport mit B727 & MD-82

    31.03.24 Süd Sudan - Unfall am Malakal Airport mit B727 & MD-82: Eine B727-2Q9(F) der Safe Air (5Y-IRE) ist heute auf dem Flughafen Malakal im Süd Sudan verunglückt. Die B727 stieß dabei mit einer African...
  • N24 „Inside Frankfurt Airport“ am 13.07.2017

    N24 „Inside Frankfurt Airport“ am 13.07.2017: 5 Episoden rund um den Frankfurter Flughafen. Beginnt am Donnerstag 13.07.2017 um 20:05 Uhr. Hier eine Übersicht zu den Folgen.
  • Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?

    Frankfurt Airport, Wiedereröffnung der Besucherterrasse?: Hallo, weiß jemand, wann die renovierte bzw. umgebaute Besucherterasse wieder geöffnet wird, und wie es von dort oben mit dem Fotografieren...
  • Night Spotting Airport Frankfurt

    Night Spotting Airport Frankfurt: Ich habe selten so ein interessantes Video gesehen. Gerade abends oder nachts sind auf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafen ja tausende von...
  • Ähnliche Themen

    Oben