Albatros D.II der Kasta 11 - Roden 1:72

Diskutiere Albatros D.II der Kasta 11 - Roden 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Das Cover-Bild von Roden zeigt eine Maschine in typischer Zweifarbtarnung der Tragflächenoberseiten. Mein Vorbild wird jedoch eine mit einer...
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Das Cover-Bild von Roden zeigt eine Maschine in typischer Zweifarbtarnung der Tragflächenoberseiten. Mein Vorbild wird jedoch eine mit einer dreifarbigen
Tarnung sein und von der Kasta 11 stammen...!



Das ist die Albatros D.II von Lt. Karl Emil Schäfer die ich bauen werde. Schäfer war zuerst bei der Kasta 8, dann bei der Kasta 11 (vermutlich dieses Bild). 1917 wurde
er zu der Jasta 11 versetzt zu der auch Richthofen gehörte. Schäfer erzielte total 30 Abschüsse!



Zur Erinnerung: Meine erste gebaute Albatros war eine D.Va von Eduard. Das Modell zeigt die Maschine von Vfw. Michael Sigmann bei der Jasta 78b.



Dann kamen die zwei Schwimmer-Versionen dazu, oben links eine frühe - und eine späte Albatros W.4. Dann darunter links eine Albatros D.I von Rittmeister Prinz
Friedrich Carl von Preussen von der Fl.Abt. 258 (A) und rechts eine Albatros D.I von Lt. Otto Höne bei der Jasta 2, alle Modelle von Roden.
Ich werde nun nach zwei Fokker D.VII zur Abwechslung zwei Albatros bauen, die zweite wäre dann eine D.II der Oeffag.....!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
4.065
Zustimmungen
9.031
Ort
Nähe Landsberg/Lech
@Swordfish

Feine Vögel!!
Sigmann's D.Va steht bei mir auch noch an, bzw. liegt grade in der Werft.
Die beiden W4 gefallen mir besonders gut

Servus
Bertl
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Wenn man ein schlechtes Los zieht, hat man solche Teile im Kasten..... :hopelessness: ...rechts nach der Säuberung!



Das betrifft aber nur die flächigen Teile, alles andere sieht sehr sauber aus...:biggrin:



Natürlich gibt es auch für diese Albatros ein umfangreiches Ätzteilset von Part, allerdings werde ich dafür nicht alle Spantenteile verwenden, sondern nur diejenigen im Cockpitbereich.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Das wird der Standard für alle zukünftigen Albatros-Modelle: Die Innenseite wird schön ausgeschliffen wie das Rumpfteil unten!



Hier sind die Ätzteile welche zusammengebaut, um erst danach grundiert zu werden. Das ca. 1mm dicke Plastikteil rechts ergibt zusammen
mit den beiden Ätzteilen darüber den Munitionskasten. Von den insgesamt 8 Spantenteilen werden nur diese drei abgebildeten gebraucht.



Bei den beiden seitlichen Kühlern wird nur die Aussenseite mit einem schön strukturierten Ätzteil belegt. Der Hecksporn ist aus drei aufeinander
gelegten Teilen erstellt worden. Alle diese Arbeiten sollen Standard für alle folgenden Albatros-Typen werden, mit den nötigen Änderungen für die
jeweiligen Versionen!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Was mir bei Roden immer gefallen hat, sind die zum Teil sehr fein ausgeführten Teile, so auch bei diesen Beispielen : Links der Motorhaubenring, relativ dünn
ausgeführt so wie auch die sehr dünnen Tragflächen-Enden! Auch alle Streben sind sehr fein und, bei diesem Bausatz ohne Grat....!:thumbup:



Die unteren Flächen haben nur kleine Noppelchen, die müssen hier und auch bei den weiteren Albatros reichen, ich will nicht mehr jedes Modell mit
Draht verstiften! Wenn man alles richtig macht so müssen die beiden Flügelstreben und die Verspannung reichen, um eine gute Stabilität zu erreichen!



Hier ist noch eine kolorierte Aufnahme zu sehen, die ich auf einer russischen Seite fand! So etwa in diesem Stil wird mein Modell bemalt, einzig
die Verteilung der verschiedenen Tarnfarben auf den Tragflächen werde ich nach der Rodenvorlage erstellen!
Bemerkenswert ist der seitliche Patronenhalter vor dem Cockpit sowie der Rückspiegel!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Der Sitz ist geformt und gepolstert, und der vordere Spant erhielt den Munitionskasten. Im Bild rechts erhielt der hinterste Spant die Bretter mit Verstärkungen
für den Sitz.



Danach wurde der vordere Spant befestigt. Dieses kombinierte Teil wird nun so grundiert. Eine Passprobe war erfolgreich, auch mit dem Zusammenfügen beider Rumpfhälften!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Hier sind die Teile für den Kompass, da fehlt noch ein kleineres rundes Metallplättchen. Für die beiden Stangen die links und rechts zu sehen sind, habe ich ein
Drähtchen durchgestossen und so befestigt, danach habe ich den mittleren Teil weggeschnitten, so dass nur noch die aussenseitigen Stücke zu sehen sind!



Die Fuss-Steuerung (links) ist auch angehängt, und die Armaturen (rechts) sind ebenso an ihrem Ort!



Hier ist der fertige Kompass zu sehen plus die Gurte und der aus drei Ätzteilen bestehende Hecksporn. Die Quadrate des Notizblocks sind 4x4mm
in der Abmessung, um einen Grössenvergleich zu erhalten......:rolleyes1:



Derweil haben meine kleinen Mitarbeiter die Flächen geschliffen und bereiten sie nun zum Grundieren vor.........:hello:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zivilist

Zivilist

Space Cadet
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
1.632
Zustimmungen
6.057
Ort
Much
Wenn Deine Mitarbeiter mal frei haben, könnten die auch mal bei mir vorbeikommen?
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt
Die haben nie frei.....trotzdem ein schönes Dasein!:10:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt
Nein, ich weiss nicht ob es ihn überhaupt gibt, und wenn, dann wäre es eh nichts für mich.....:65:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Jetzt sind die Teile grundiert, der Propeller und die Rumpfinnenseiten bereits in Braun gespritzt!



Auch die "Innereien" sind soweit, dass ich mit deren Einbau beginnen kann, neu ist hier auch der Motor und der Steuerknüppel.....! Hier fehlt eine Querstange
mit einer Anzeige in der Mitte, die vor den Armaturen befestigt wird, sie ist fertig aber nicht auf dem Bild......:rolleyes1: wie auch weitere Kleinteile die an den
Rumpfseiten platziert werden!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt


Jetzt sind die Unterseiten der Flächen und Fahrwerkgestänge mit Light Blue von AK gespritzt, andere Teile wie Spinner, Streben und Vorderteil der Rumpfabdeckung wurden mit Grey-Green Primer von AK gespritzt, auch der Auspuff ist fertig bemalt. Es geht flott voran mit dieser Albatros! :TOP:
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.700
Zustimmungen
14.188
Ort
Wasseramt
Es geht flott voran mit dieser Albatros! :TOP:
Halt, halt, halt......doch nicht so voreilig! Roden versaut doch immer die Decals!



Natürlich! Eine Farbe wie Schwarz kann man mit 1,5 Promille ja noch drucken, aber wenn dann noch Weiss dazu kommt...Hicks,......dann wird's schwierig!:tongue-new:
Die Linien zeigen wieviel daneben verdruckt wurde, natürlich auch die schwarz eingefassten weissen Flächen, da geht nur vorsichtiges Ausschneiden und eventuell
nach dem Aufbringen noch etwas korrigieren!
 
Anhang anzeigen
Thema:

Albatros D.II der Kasta 11 - Roden 1:72

Albatros D.II der Kasta 11 - Roden 1:72 - Ähnliche Themen

  • Neuauflage der Grumman Albatross

    Neuauflage der Grumman Albatross: Eine australische Firma, die bereits das Typenzertifikat erworben hat und Albatross-Ersatzteile liefert, möchte die Grumman Albatross in...
  • Brauche mal Hilfe bei Bemalungen der Albatros D.V

    Brauche mal Hilfe bei Bemalungen der Albatros D.V: Ich benötige für ein derzeit laufendes größeres Projekt mal bitte die Hilfe der erfahrenen WWI-Kenner weil es da derzeit absolut hakt... Es geht...
  • Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I

    Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I: Werte Kollegenschaft ! Ein kurze Frage hätte ich in die Runde : Bestand die Bewaffnung der Albatros D.I wirklich aus 2 x 08/15 - Spandau-MG´s...
  • Streifeneder Albatros

    Streifeneder Albatros: Hallo zusammen! Im Jahre 1997 wurde mal vom Aerokurier in einem großen Artikel über eine im Bau befindliche Superorchidee für die Standardklasse...
  • Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder

    Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder: Nur zur Information (für die wenigen Interessierten): Aus "erster Hand" kann ich berichten, dass vom 4. - 10. Juni 2014 der flugfähige Nachbau...
  • Ähnliche Themen

    • Neuauflage der Grumman Albatross

      Neuauflage der Grumman Albatross: Eine australische Firma, die bereits das Typenzertifikat erworben hat und Albatross-Ersatzteile liefert, möchte die Grumman Albatross in...
    • Brauche mal Hilfe bei Bemalungen der Albatros D.V

      Brauche mal Hilfe bei Bemalungen der Albatros D.V: Ich benötige für ein derzeit laufendes größeres Projekt mal bitte die Hilfe der erfahrenen WWI-Kenner weil es da derzeit absolut hakt... Es geht...
    • Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I

      Frage zur Bewaffnung der Albatros D.I: Werte Kollegenschaft ! Ein kurze Frage hätte ich in die Runde : Bestand die Bewaffnung der Albatros D.I wirklich aus 2 x 08/15 - Spandau-MG´s...
    • Streifeneder Albatros

      Streifeneder Albatros: Hallo zusammen! Im Jahre 1997 wurde mal vom Aerokurier in einem großen Artikel über eine im Bau befindliche Superorchidee für die Standardklasse...
    • Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder

      Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder: Nur zur Information (für die wenigen Interessierten): Aus "erster Hand" kann ich berichten, dass vom 4. - 10. Juni 2014 der flugfähige Nachbau...
    Oben