Albatros D.III OAW 1/32, JASTA 10

Diskutiere Albatros D.III OAW 1/32, JASTA 10 im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Zum Original: Angesicht der Übermacht der Nieuport Fighter im Jahre 1917, entwickelte das Albatroswerk ihren D.II zur D.III weiter. Auffälligstes...
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.891
Zustimmungen
5.530
Ort
bei Berlin


Zum Original:

Angesicht der Übermacht der Nieuport Fighter im Jahre 1917, entwickelte das Albatroswerk ihren D.II zur D.III weiter.
Auffälligstes Merkmal waren die geänderten Tragflächen, die mit V-Streben miteinander verbunden wurden.
Angetrieben mit einem neuen Mercedes III Triebwerk, welches der Albatros D.III eine Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h verlieh, hatte die deutsche Luftwaffe ein Flugzeug in der Hand, welches bis zum Erscheinen der Sopwith Camel und der Spad VII die Luftherrschaft zurückeroberte.
Leider erkaufte man sich diese Vorteile zu einem gefährlich hohen Preis, was vielen Piloten das Leben kostete.
Bei langen Sturzflügen zerbrachen die Streben, oder die untere Tragfläche wurde in der Luft regelrecht auseinandergerissen.
Dieses Manko konnte man erst mit dem Nachfolger, der Albatros D.V und D.Va kompensieren.


Technische Daten:
Albatros D.III
Spannweite: 9,05 m
Länge: 7.33 m
Höhe: 2.98 m
V.max: 175 km/h
H.max: 5500 m
 
Anhang anzeigen
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.891
Zustimmungen
5.530
Ort
bei Berlin
Zum Modell:

Mein Modell ist eine D.III OAW (Ostdeutsche Albatros Werke) im Maßstab 1:32. Die Gussform stammt von der Firma Roden.

Folgende Zurüstteile habe ich verwendet:

Metall Turnbuckles der Firma GasPatch
MG‘ der Firma GasPatch
Blue rib tapes Albatros D.I-D.V der Firma Quinta Studio

Die Lackierung stellt eine Maschine der JASTA 10 dar, die von Lt. Erich Löwenhardt im Sommer 1917 in Marcke, Belgien geflogen wurde.











 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.891
Zustimmungen
5.530
Ort
bei Berlin


Erich Löwenhardt wurde am 07.04.1897, als Sohn eines Arztes, in Breslau geboren. Seine Ausbildung absolvierte er auf der Militärschule für Kadetten in Lichterfelde. Danach erfolgte seine Versetzung zum Infanterieregiment Nr. 141, das am Anfang des Ersten Weltkrieges sofort an die Ostfront verlegt wurde.
Seine erste Beförderung erfolgte dann bereits am 02.10.1914 zum Leutnant. Ende Oktober 1914 wurde Löwenhardt schwer verwundet und musste bis Januar 1915 im Krankenhaus behandelt werden. Nach seinem erfolgreichen Einsatz in den Karpaten (er hatte das Leben von fünf verwundeten Kameraden gerettet) erfolgte die Versetzung zum Alpinen - Korps.
Im Oktober 1915 war es endlich soweit und Löwenhardt wurde auf eigenem Wunsch zur deutschen Armee Fliegereinheit versetzt.
Nach der erfolgreichen Ausbildung wurde er zunächst als Beobachter eingesetzt. Aber bereits nach einem Jahr, nach der Beantragung zur Zulassung zur Pilotenausbildung, erfolgte Anfang 1916 die Versetzung zur Fliegerabteilung der Artillerie 265. Nach der erfolgreichen Pilotenprüfung wurde er dann im März 1917 zur Jasta 10 versetzt und konnte bereits einige Wochen später seinen ersten Abschuss erzielen.
In der darauffolgenden Zeit konnte er seine Bilanz bis Ende März 1918 auf 15 Abschüsse erhöhen. Anfang April, eine Woche vor seinem 21. Geburtstag, wurde er zum Kommandeur der Jasta 10 und war damit einer der jüngsten Kommandeure der deutschen Fliegerabteilung.
Am 31.05.1918 wurde ihm der Orden Pour le Mérite verliehen. Ende Juli 1918 hatte er bereits 47 Abschüsse erreicht und übernahm, inzwischen zum Oberleutnant befördert, für die Monate Juni bis Juli 1918 das stellvertretende Kommando eines Jagdgeschwaders.
Im August 1918 konnte er dann durch drei weitere Abschüsse (8.8.1918 Sopwith Camels) seine Bilanz sogar auf 50 erhöhen und erreichte somit als zweiter von drei deutschen Piloten diese Zahl.
Nach seinem 54. Sieg kollidierte er in einem Luftkampf gegen das 56. Squadron der RAF am 10.08.1918 mit Leutnant Alfred Wenz von Jasta 11. Beide Piloten sprangen aus Ihren Flugzeugen aber Löwenhardt’s Fallschirm öffnete sich nicht.

Bis zu diesem Zeitpunkt war Erich Löwenhardt der drittbeste Jagdflieger in der Rangliste der deutschen Jägerasse im 1.Weltkrieg.
 
Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
4.076
Zustimmungen
11.249
Ort
bei Köln
Ganz toll gemacht. Eine Augenweide! Und dazu der informative, umfangreiche Text. So machen mir Rollouts Spaß.
 
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.891
Zustimmungen
5.530
Ort
bei Berlin
Erst einmal Danke für die vielen DANKE’s.
Die Albatros steht jetzt mit den anderen Luftfahrzeugen der frühsten Jahre in der Vitrine.
Ich werde mich vorerst von dieser Ära verabschieden und anderen Zeitepochen zuwenden.
Der Ausflug in die Zeit der Drahtverhaue war enorm lehrreich und wunderschön, dank auch den umfangreichen BB’s vom @Umlaufmotor und @Albatros D.Va .
Auch von mir dafür ein besonderes DANKE.
Bis dahin….

 
Anhang anzeigen
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.891
Zustimmungen
5.530
Ort
bei Berlin
Es handelt sich hier um LZ 73 mit der taktischen Nummer LZ 103.
Es gibt hiervon Bilder. Ich habe allerdings nur eins gefunden.
 
Thema:

Albatros D.III OAW 1/32, JASTA 10

Albatros D.III OAW 1/32, JASTA 10 - Ähnliche Themen

  • Albatros C.III

    Albatros C.III: Hallo Freunde, habe eine Albatros C.III in 48 am Start und suche noch Details-vorallem zum Innenraum,Cockpit und Profile. Wer kann mir bitte...
  • Albatros D.III Oblt. Hans Berr 1:32 von Roden

    Albatros D.III Oblt. Hans Berr 1:32 von Roden: Oberleutnand Hans Berr Geb. in Potsdam am20.5. 1890 War der Erste Staffelführer der Jasta 5 am 4.12 1916 bekam Hans Berr den Pour le Me´rite.
  • WB2014RO - Albatros C.III 1:48

    WB2014RO - Albatros C.III 1:48: So: Wie schon im Baubericht (http://www.flugzeugforum.de/threads/74975-WB-2014BB-148-Albatros-CIII-Special-Hobby) angedroht -> hier die fertige C.III
  • Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder

    Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder: Nur zur Information (für die wenigen Interessierten): Aus "erster Hand" kann ich berichten, dass vom 4. - 10. Juni 2014 der flugfähige Nachbau...
  • WB 2014BB 1:48 Albatros C.III Special Hobby

    WB 2014BB 1:48 Albatros C.III Special Hobby: Ich will auch wieder mitmachen :congratulatory:. Mein Beitrag wird die Albatros C.III wie sie von Leutnant Böhme und seinem Beobachter Ltn...
  • Ähnliche Themen

    • Albatros C.III

      Albatros C.III: Hallo Freunde, habe eine Albatros C.III in 48 am Start und suche noch Details-vorallem zum Innenraum,Cockpit und Profile. Wer kann mir bitte...
    • Albatros D.III Oblt. Hans Berr 1:32 von Roden

      Albatros D.III Oblt. Hans Berr 1:32 von Roden: Oberleutnand Hans Berr Geb. in Potsdam am20.5. 1890 War der Erste Staffelführer der Jasta 5 am 4.12 1916 bekam Hans Berr den Pour le Me´rite.
    • WB2014RO - Albatros C.III 1:48

      WB2014RO - Albatros C.III 1:48: So: Wie schon im Baubericht (http://www.flugzeugforum.de/threads/74975-WB-2014BB-148-Albatros-CIII-Special-Hobby) angedroht -> hier die fertige C.III
    • Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder

      Der Albatros D.III (Oef) fliegt wieder: Nur zur Information (für die wenigen Interessierten): Aus "erster Hand" kann ich berichten, dass vom 4. - 10. Juni 2014 der flugfähige Nachbau...
    • WB 2014BB 1:48 Albatros C.III Special Hobby

      WB 2014BB 1:48 Albatros C.III Special Hobby: Ich will auch wieder mitmachen :congratulatory:. Mein Beitrag wird die Albatros C.III wie sie von Leutnant Böhme und seinem Beobachter Ltn...
    Oben