Alclad II Workshop Video

Diskutiere Alclad II Workshop Video im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo liebe Mitbastler!! hier ist ein kleines Alclad II Workshop Video mit Jay Laverty, das ich auf der Lier Convention 2010 gedreht habe....

Moderatoren: AE
  1. #1 Hetzer123, 07.12.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Hallo liebe Mitbastler!!

    hier ist ein kleines Alclad II Workshop Video mit Jay Laverty, das ich auf der Lier Convention 2010 gedreht habe.

    [video=youtube;Hu8xbg09y08]http://www.youtube.com/watch?v=Hu8xbg09y08[/video]

    Viel Spaß beim schauen!!!!:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rampf63, 08.12.2010
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Also so wie der mit der Gun gewedelt hat:?!
    Ich hab mal gelernt, gehört, gelesen das man im Kreuzgang lackieren soll. Oder gilt das nicht für Alclad Farben??
     
  4. #3 Bitter Man, 17.12.2010
    Bitter Man

    Bitter Man Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Nah am Himmel
    Im Video sagt er ja, dass andere im Kreuzgang lackieren, er es aber immer so macht. Jeder hat so seinen Stil.

    Gruß BM
     
  5. glenn

    glenn inaktiv

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    hab ich, sowohl gelernt als auch z.Z. ausgeübt
    Ort:
    Németország
    Also so richtig habe ich jetzt nicht kapiert was da jetzt so besonders dran ist? So neu und innovativ-lehrreiches habe ich da irgendwie nicht erkennen können. :?!
     
  6. #5 Rock River, 18.12.2010
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bremen
    Dazu zu sagen wäre vielleicht noch, daß man besser zusieht, keine Fingerabdrücke auf dem Modell und der schwarzen Grundierung zu haben; die sieht man durch Alclad dann besonders gut.
    Was auch geht: Um leichte Farbvariationen für verschiedene Flächen auf dem Modell zu erreichen, kann man mit den diversen Grundierungen schon 'vorarbeiten', sprich, man lackiert beispielsweise eine Komplettgrundierung in 'White Primer' aufs Modell, klebt diverse Flächen ab, lackiert sie mit 'Grey Primer', klebt weitere ab, lackiert sie mit 'Gloss black base', schleift/poliert das Ganze so glatt wie möglich und wenn man dann z. B. 'Airframe Alu' über alles lackiert, erscheint die Farbe auf jeder der Grundierungen leicht unterschiedlich. Ins Spiel bringen kann man auch noch 'Honey Primer', einen hochglänzenden, leicht gelblichen Klarlack - über die graue u. weiße Grundierung gespritzt, sorgt er für eine harte, nichtsaugende Oberfläche; wie es sein soll. Alclad geht aber auch über auf Hochglanz polierte Grundierung.
    Wichtig ist, dass die Grundierungen deckend sind, also eine gleichmässige Oberfläche haben - jede Unregelmässigkeit, wie z. B. weiße Grundierung, die durch die graue durchscheint, sorgt für Unregelmässigkeiten beim Alclad und verdirbt den Naturmetalleffekt ein wenig.
    Vorteil ist, dass man schon Variationen in der Naturmetalloberfläche hat, ohne bzw weniger auf Alclad selber abkleben zu müssen, da hab ich auch schon mit Tamiya masking tape Probleme gehabt - hat zwar das Alclad nicht runtergerissen, aber einen sichtbaren Streifen hinterlassen. Den Rest der Abklebearbeiten auf Alclad habe ich mich dann mit post-it Zettelchen herumgeschlagen...
    RR
     
    Auita gefällt das.
  7. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Jepp, die Streifen kenne ich, da ich aber eh meist nochmal abkleben muss einfach eine Schicht Klarlack drüber vor dem Abkleben und schon gibts keine Streifen mehr.
     
  8. #7 tucano, 18.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2010
    tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    Mal ne kleine liebenswerte Annekdote zu Herrn Laverty, wenn das der ist der hinter der Firma MasterCasters steckt, aber ich denke mal das ist der. Ich habe bei ihm vor ca. 1-2 Jahren mal Resin-Räder für die A-7 Corsair bestellt und per PayPal bezahlt. Da nach 2 Wochen immer noch nichts bei mir eingetrudelt war, habe ich bei ihm nachgefragt und bekam die Antwort "Ist raus". Nach einer weiteren Woche habe ich ihm gesagt, das immer noch nichts da wäre und er mir doch bitte das Geld zurückzahlen soll, was mit folgenden E-Mail Wortlaut von ihm beantwortet wurde. "Du kannst Dein sch.... Geld zurückhaben und sollte ich Dich mal auf einer Ausstellung treffen, werde ich Dir in deinen verf..... deutschen Ar... treten und hoffe nie wieder was von Dir zu hören". Die Räder kamen nie an, habs sie dann bei Aero-Spezial gekauft und das Geld bekam ich von PayPal zurück. :FFCry: Soviel zu Modellbau"kollegen" Laverty.


    Aber zurück zum Video, soviel neues bzw. lehrreiches kommt da nicht gerade rüber. Da schau ich mir lieber die Videos von Brett Green an.
     
  9. #8 Hetzer123, 18.12.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Hallo tucano,
    ich bedaure das du diese Erfahrungen gemacht hast! Ich kenne seinen Shop nur von Ausstellungen und bin sehr erschüttert wie
    er sich entpupt wenn es um´s Geld geht! Ich habe dieses Video nur gedreht um Modellbauanfängern/Alcladeinsteiger den Umgang mit Alclad II zu zeigen und
    diese Erfahrung auf Video und nicht in teuren Zeitschriften Gratis zu präsentieren.

    Viele Grüße Hetzer123

    ___________________________________
    Im Bau:
    F-102A 1:48
    Ar 555 1:72
     
    1 Person gefällt das.
  10. n/a

    n/a Guest

    Noch ein kleinen Hinweis. Man soll bei Alclad II Farben keine Acrylfarben als Grundierung verwenden. Diese können nähmlich durch die Alclad-Farben wieder angelöst werden. Das gabze ist nicht auf meinem Mist gewachsen sondern kommt von Alcald selber.

    Gruß Maeks
     
  11. #10 Hetzer123, 18.12.2010
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Hallo Maeks,
    ich habe die Erfahrung gemacht das bei dem Original Alclad II Gloss black primer es zu ablösungen kommt.
    Meine Modellbaucollegen bestätigen das diese Grundierung nichts taugt.
    Viele Grüße Hetzer123

    ___________________________________
    Im Bau:
    F-102A 1:48
    Ar 555 1:72
     
  12. tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    Na dafür kannst Du ja nichts. :D Das Du es reingestellt hast ist ja ok, ich meinte nur, daß es wenig aussagefähig ist. :TOP:

    Da kann ich Dir nur zustimmen, habe ich selber schon erlebt. Ich benutze eigentlich nur die graue Alclad-Grundierung, habe damit nur gute Erfahrung gemacht. Ich habe vor einer Woche mal die schwarze Grundierung probiert, aber irgendwie scheint die mir (trotz elend langen schütteln und dadurch fast Armverlust) nicht richtig deckend zu sein. :FFEEK:
     
  13. #12 Flugi, 18.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2011
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.004
    Zustimmungen:
    19.154
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Also nehmt es mir nicht übel. Was der engliche Kollege da im Video zeigt, überzeugt mich überhaupt nicht.
    Wenn das ein Neueinsteiger in Sachen Alclad so nach macht, wird er die teure Farbe gleich in den Müll werfen. Was soll die Streifenbildung? Das ist wohl so beim Starfighter? :?!
    Was mir auch aufgefallen ist, der Abstand zwischen Airgun und Objekt ist viel zu gering. Deswegen auch die komischen Streifen.
     
  14. #13 reaperone, 18.12.2010
    reaperone

    reaperone Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    299
    Beruf:
    Höre Gras wachsen
    Ort:
    Halle
    Meine Erfahrung ,es ist erst eine, mit der schwarzen Grundierung ist positiv. Sie war gut zu verarbeiten und hat auch gut gedeckt. Darauf habe ich dann Aluminium gesprüht. Mit dem Resultat war ich sehr zufrieden.

    Warum der Typ auf dem Video nicht kreuzweise lackiert, verstehe ich nicht, denn ich bilde mir ein, dass man am fertig lackierten Modell immer noch Streifen sieht.
     
  15. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Die graue Grundierung (und auch die weiße) ist super. Mit der schwarzen hab ich gemischte Erfahrungen. Stellenweise trocknete sie nicht völlig auf sprich man hinterließ auch Wochen später noch leichte Fingerabdrücke darin) und gut deckend war sie direkt auf Kunststoff auch nicht.
    Beim letzten Alclad Modell hab ich dann über einer grauen Grundierung mit Mr Metall Primer vorgelegt und dann Alclad drauf, das hat gut geklappt. Erste tests mit Tamiya Acryllack schwarz verliefen aber auch ok. Werd ich wohl beim nächsten Modell dann mal flächig antesten.
     
  16. #15 Phantomer, 18.12.2010
    Phantomer

    Phantomer Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Frankreich
    Mach mal und berichte :)

    Will nämlich auch auf Tamiya schwarz bei der F-4 dann das Schwarz abkleben und den Heckbereich mit Alclad lacken. Habe aber gelesen, dass mann die Acrylfarben je nach örtlicher Gegebenheit (Luftfeuchtigkeit etc) mindestens eine Woche ablüften lassen soll.

    Für andere Chrom-Effekte habe ich schon MirraChrome verwendet, da schreibt der Hersteller auch dass die schwarze 2K Grundlackierung mindestens 3 Tage ablüften soll...
     
  17. tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    Genau Flugi, daß meinte ich z.B. mit wenig lehrreich. Und das ist dann also eine so hochgejubelte und oft zu Ausstellungen eingeladene Koryphäe. :rolleyes: :FFCry:
     
  18. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Wird wohl noch was dauern, gerade im Bau sind eine IDF A4 und Mustang (allerdings in Tarnung). Danach kommt dann endlich meine Super Crusader dran, bis dahin sinds aber noch ein paar Schleiforgien. Zum entspannen bau ich gerade 1/35 Tanks.
     
  19. #18 Phantomer, 18.12.2010
    Phantomer

    Phantomer Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Frankreich
    :eek: :eek:

    Dann mach ein Diorama vom Werk und lacke die Tanks in Alclad :D
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 18.12.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    "Aalglatt".. entweder man mag es, oder man mag es nicht! Ich mag es nicht...Ecken und Kanten.. statt Aalglatt! ;)
     
  22. #20 schneidi, 18.12.2010
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Wenn wir schon beim Thema sind: Modellbauvideos auf youtube ...

    Ich habe gestern Chris Wilson beim Bau seiner irakischen MiG-29 zugesehen, eine Stunde lang, und ich muss zugeben, ein paar sehr interessante Sachen gelernt zu haben, v.a. im Bereich Lackierung/Postshading. Ich fand das sehr lehrreich, v.a. wenn man bedenkt, dass das Modell komplett OOB gebaut wurde.

    Kennt jemand von Euch Chris?

    Hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=atA_AuyjZUo&feature=related

    Gruß Jan
     
Moderatoren: AE
Thema: Alclad II Workshop Video
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alclad 2 honey primer

    ,
  2. Workshop Wittmund

Die Seite wird geladen...

Alclad II Workshop Video - Ähnliche Themen

  1. Farbumrechnungstabelle Revell-Alclad2 Farben

    Farbumrechnungstabelle Revell-Alclad2 Farben: Hallo, Ich bräuchte mal eure Hilfe. Und zwar suche ich eine Farbumrechnungstabelle von den Revell Farben zu den Alclad2 Farben. Ich habe schon...
  2. Suche Modelbauer im Hamburg mit gute Airbrush Erfahrung und Alclad II Chrome Effekte

    Suche Modelbauer im Hamburg mit gute Airbrush Erfahrung und Alclad II Chrome Effekte: Guten Tag, 1. Sorry für meines Deutsch, Englisch daunten falls Jemand stören... 2. Problem ist, ich habe gerade eine Britten BN2 Islander...
  3. Alclad und Weichmacher?

    Alclad und Weichmacher?: Nabend allerseits. In naher Zukunft möchte ich meinen ersten Jet in Naturmetall lackieren, wobei ich zu den Farben von Alclad greifen werde. Nun...
  4. Alclad Airbrush Cleaner begeht "Selbstmord"

    Alclad Airbrush Cleaner begeht "Selbstmord": Hallo Forengemeinde, habe nach der Benutzung der Alclad Klarlacke immer gerne und mit gutem Erfolg der passenden Airbrush-Cleaner verwendet....
  5. Alclad ALC-310 & Cons.

    Alclad ALC-310 & Cons.: Moin, jetzt muss ich hier doch mal fragen - ich hatte im Zuge einer Anfrage bei Alclad geschrieben, dass ich den o. g. Glanzklarlack über...