Alclad und Weichmacher?

Diskutiere Alclad und Weichmacher? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Nabend allerseits. In naher Zukunft möchte ich meinen ersten Jet in Naturmetall lackieren, wobei ich zu den Farben von Alclad greifen werde. Nun...

Moderatoren: AE
  1. #1 marine104, 05.02.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    Nabend allerseits. In naher Zukunft möchte ich meinen ersten Jet in Naturmetall lackieren, wobei ich zu den Farben von Alclad greifen werde. Nun frage ich mich wie wohl die Alcladfarben auf Weichmacher reagieren werden. Gibt es bei dieser Kombination etwas zu beachten oder ist das eher unkritisch?? Man will sich ja nicht gleich alles versauen, was man mühevoll lackiert hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marine104, 07.02.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Hat denn niemand Erfahrungen dazu gesammelt??
     
  4. #3 control, 07.02.2014
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Ich habe, glaube ich, nie direkt Weichmacher auf Alclad benutzt. Da war immer eine Schutzschicht Klarlack dazwischen, Alclad ist ja so schon recht empfindlich. Das war mir jedenfalls zu heikel. Und es kommt ja auch immer darauf an, welchen Weichmacher man nutzt. Ich habe idR Mr Mark Softer und der ist ja nicht unbedingt der Sanfteste :FFTeufel:

    Ich schätze, da kommst Du um einen Praxistest mit einem Decalrest und einem Probemodell nicht herum. Ich kann am WE aber auch mal einen Test anstellen, wenn Du möchtest.
     
  5. #4 marine104, 08.02.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Guten Morgen. Hat denn die Klarlackschicht den Glanz in irgendeiner Art gemindert? Als ich vor Jahren mal die Metallizerfarben von ModelMaster mit Klarlack versiegelt hatte, gab´s deutlich sichtbare Einbußen beim Glanzgrad. Und das wäre ja recht schade. Ich denke ich werde wohl um einen Test vorweg nicht drum herum kommen, natürlich würde ich mich auch über Erkenntnisse von dir freuen.
     
  6. #5 fatfrets, 08.02.2014
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Ähhh?:headscratch: Weichmacher?!
    Kann mir jemand erklären wozu das gut ist?:FFEEK:
     
  7. #6 control, 08.02.2014
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    AW: Alclad und Weichmacher?

    @Marine104: schöner ist es natürlich ohne jegliche Versieglung, aber so tragisch fand ich es jetzt nicht. Meistens habe ich die Decals aber auch ohne Weichmacher aufgetragen und es hat gut geklappt, Alclad liefert ja eine schöne glatte Oberfläche. Die Versieglung bewirkt aber natürlich eine Egalisierung der verschiedenen Glanzgrade. Gerade wenn man verschiedene Alcladtöne verwendet, nimmt es dem Modell schon etwas "Leben".

    Ich schmeiße nachher mal meinen Kompressor an und mache ein paar Fotos. Kommen dann aber erst Montag.

    @Fatfreds: das nutzt man, um Decals weicher zu machen, damit sie sich besser den Konturen des Modell anpassen, z.B. versenkten oder erhabenen Panellines. Die Bekanntesten dürften Mr Mark Softer und MicroSol/MicroSet sein.
     
  8. #7 marine104, 08.02.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Ok, dann erst einmal Danke für deine Hilfe. Wie gesagt, werde das dann auch im Vorfeld mal testen müssen.
     
  9. #8 fatfrets, 08.02.2014
    fatfrets

    fatfrets Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    EDEH
    AW: Alclad und Weichmacher?

    @Hontrol: das weiß ich ja! Es ist nur, man sollte das Thema richtig benennen, für mich klang das Ganze nach "DEHP auf Alclad" :cool:
     
  10. #9 control, 08.02.2014
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Ach so? Na dann schreib das doch direkt. Wie auch immer, ich wußte bei dem Titel genau, was er wollte.
     
  11. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    fatfrets, ist das tatsächlich eine ernst gemeinte Kritik an dem Thread Titel?
    Ich bin sicher, dass speziell in diesem Forum mehr Leute das Wort Weichmacher richtigerweise als DAS einordnen, was der TO gemeint hat und tendenziell eher nicht an das denken, was Du fälschlicherweise rausgelesen hast!

    Weichmacher, wie DEHP oder DOP sind hier eher selten ein Thema! :wink:
     
    MiG-Mech und Friedarrr gefällt das.
  12. #11 marine104, 09.02.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Richtig benennen? Ich denke, daß Weichmacher ein durchaus geläufiger Begriff in der Welt des Modellbaus ist. Wie hätte ich also das sonst benennen sollen?? Sorry, aber das kann ich nicht nachvolziehen...
     
  13. #12 control, 10.02.2014
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Sodele, hier mal meine kleinen Testergebnisse. Lackiert habe ich mit Alclad Alu und Alclad Airframe Alu, Letzteres ist ja deutlich empfindlicher, als das normale Aluminium. Als Testträger habe ich mal die Innenseiten einer 48er Tomcat zweckentfremdet und das Ganze 24h durchtrocknen lassen. Unbehandelt und ohne Primer, aber das dürfte sich ja auf die Reaktion mit dem Weichmacher nur rudimentär auswirken.

    Airframe Aluminium, zwei Tropfen Mr Mark Softer und gleich wieder mit einem Küchentuch entfernt. Wie auf dem Foto (sorry, nur Handycam) zu erkennen hinterläßt es deutliche Spuren

    Anhänge:

     
  14. #13 control, 10.02.2014
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Auf dem normalen Alclad Alu ist es nicht viel besser

    Anhänge:

     
  15. #14 control, 10.02.2014
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Wenn Du nur die Decals behandelst, ist es kein Problem, aber dabei darf man halt auf keinen Fall auf das Alclad kommen, sonst passiert sowas:

    Anhänge:



    Mir wäre das zu heikel...
     
  16. #15 marine104, 10.02.2014
    marine104

    marine104 Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Nähe Flensburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Super, Danke für diesen sehr aufschlussreichen Test von dir. Damit steht es wohl fest, ohne Versiegelung geht da nichts ohne Schäden.
     
  17. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Vielleicht noch eine kleine Ergänzung bzgl. Klarlack und Einbußen beim Glanzgrad.
    Es gibt auch einen Klarlack speziell von bzw. für Alclad. Der soll angeblich den ursprünglichen Glanzgrad viel weniger beeinträchtigen. Ich habe den zwar hier bei mir stehen, habe es aber noch nicht ausprobiert!
     
  18. #17 control, 11.02.2014
    control

    control Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    .
    Ort:
    .
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Gut zu wissen, die habe ich auch noch hier stehen. Allerdings auch noch nicht auf einer Alclad-Lackierung ausprobiert, nur auf "normalen" Farben. Lassen sich sehr gut verarbeiten! Gilt der Nicht-Beeinträchtigen-Effekt für beide Alclad-Klarlacke oder ist da einer speziell für die Metalliceffekte gedacht?
     
  19. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Grundsätzlich sind die "hochglanz" Farben von Alclad, so wie z.B. Polished Alu, Chrom etc. empfindlicher. Sowohl was die Vorbehandlung, Grundierung als auch Versiegelung angeht! Der Alclad Klarlack soll eben tatsächlich genau da Vorteile haben. Aber wie gesagt... habe ich noch nicht getestet!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hans Trauner, 11.02.2014
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    AW: Alclad und Weichmacher?

    Das Problem bei "Weichmachern": Weichmacher ist nicht gleich Weichmacher. Manche sind verdünnte Säuren, andere wiederum basisch. Andere wieder auf Lösemittelbasis. Alles, was halt irgendwie Lacke anlöst, Decals sind ja nix anderes als "Farbe", eine bestimmte Druckfarbe halt (Siebdruckfarbe, aber das ist ein unendliches Gebiet). Insoweit kann man nie sagen, welcher Weichmacher sich wie auf welcher Farbe verhält. Letztlich würde ich allenfalls versuchen, Essigessenz (Säure) ins Decalwasser zu geben, nicht aber auf Alclad.

    H
     
  22. #20 bastelwastel, 10.03.2014
    bastelwastel

    bastelwastel Sportflieger

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    11
    AW: Alclad und Weichmacher?


    Welcher Alclad Klarlack ist denn hier gemeint? Von Alclad giebt es 6 Klarlacke:
    310 glänzend, 311 leicht glänzend, 312 seidenmatt, 313 matt, 314 stumpfmatt oder 600 glänzend auf Wasserbasis?

    Wenn ich mir diese Aufzählung ansehe gibt es wohl seitens des Herstellers für jeden Glanzgrad seiner Farben einen spezielle 'Versiegelung'.
    Gibt es noch einen allrounder??

    Gruß
    Marcel
     
Moderatoren: AE
Thema:

Alclad und Weichmacher?

Die Seite wird geladen...

Alclad und Weichmacher? - Ähnliche Themen

  1. Farbumrechnungstabelle Revell-Alclad2 Farben

    Farbumrechnungstabelle Revell-Alclad2 Farben: Hallo, Ich bräuchte mal eure Hilfe. Und zwar suche ich eine Farbumrechnungstabelle von den Revell Farben zu den Alclad2 Farben. Ich habe schon...
  2. Suche Modelbauer im Hamburg mit gute Airbrush Erfahrung und Alclad II Chrome Effekte

    Suche Modelbauer im Hamburg mit gute Airbrush Erfahrung und Alclad II Chrome Effekte: Guten Tag, 1. Sorry für meines Deutsch, Englisch daunten falls Jemand stören... 2. Problem ist, ich habe gerade eine Britten BN2 Islander...
  3. Alclad Airbrush Cleaner begeht "Selbstmord"

    Alclad Airbrush Cleaner begeht "Selbstmord": Hallo Forengemeinde, habe nach der Benutzung der Alclad Klarlacke immer gerne und mit gutem Erfolg der passenden Airbrush-Cleaner verwendet....
  4. Alclad ALC-310 & Cons.

    Alclad ALC-310 & Cons.: Moin, jetzt muss ich hier doch mal fragen - ich hatte im Zuge einer Anfrage bei Alclad geschrieben, dass ich den o. g. Glanzklarlack über...
  5. F-86D Sabre Dog und was passiert wenn Alclad II mit Tamiya Klarlack versiegelt wird..

    F-86D Sabre Dog und was passiert wenn Alclad II mit Tamiya Klarlack versiegelt wird..: [/CENTERHi Leute, hier das Ergebnis nach einer Woche Bauzeit:mad: Alles super gelaufen bis zur versiegelung mit Tamiya Spraydosen Klarlack, mir...