Algerien

Diskutiere Algerien im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; C-130 Absturz in Algier Ein algerisches Militärflugzeug des Typs Herkules C130 ist südlich von Algier in ein Wohngebiet abgestürzt. Der...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 LimaIndia, 30.06.2003
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    4.042
    Ort:
    CH
    C-130 Absturz in Algier

    Ein algerisches Militärflugzeug des Typs Herkules C130 ist südlich von Algier in ein Wohngebiet abgestürzt.
    Der staatliche algerische Rundfunk meldete, bei dem Absturz in der Nähe der Ortschaft Blida habe es offenbar eine grosse Zahl von Toten und Verletzten unter den Bewohnern gegeben. Bergungshelfer und Polizei seien bereits vor Ort.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tschaika, 30.06.2003
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    hier nun die Info von AFP:

    Algier (AFP) - Beim Absturz eines Militärflugzeugs sind am Montag in Algerien mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien auch die vier Besatzungsmitglieder, meldete die Nachrichtenagentur APS unter Berufung auf vorläufige Zahlen. Die Transportmaschine vom Typ Herkules C130 stürzte demnach über einem Wohngebiet nahe Blida ab, 50 Kilometer südlich der Hauptstadt Algier. Zunächst hatte APS berichtet, die Maschine sei bei Boufarik 35 Kilometer südlich von Algier verunglückt.

    und von spiegel.de:

    Flugzeug stürzt in Wohngebiet
    In Algerien ist ein Militär-Flugzeug abgestürzt. Die Maschine fiel auf ein Wohngebiet nahe der Hauptstadt Algier. Der algerische Hörfunk berichtet von zahlreichen Toten.
    Algier - Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Boufarik-Militärflughafens, rund 35 Kilometer westlich der Hauptstadt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters starben 17 Menschen. Die meisten seien Zivilisten.
    Die Nachrichtenagentur dpa meldet dagegen acht Tote: Vier Anwohner und die vier Besatzungsmitglieder der Transportmaschine vom Typ Hercules C 130 hätten das Unglück nicht überlebt.
    Polizei und Rettungskräfte seien vor Ort. Nähere Einzelheiten sind bisher nicht bekannt.
    Im März war eine algerische Boeing 737 in der Sahara abgestürzt. Bei diesem schwersten Flugzeugunglück in Algerien seit der Unabhängigkeit von Frankreich 1962 waren 102 Menschen getötet worden.
     
  4. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    MiG-29 und MiG-AT für Algerien?

    Nächste Woche sind Gespräche zwischen MiG und einer algerischen Delegation bezüglich Lieferungen von MiG-29 und AT geplant.

    Quelle: avia.ru

    Angaben zur Anzahl der Maschinen oder dem Wert eventueller Verträge wurden in der Meldung nicht gemacht.
    Algerien dürfte der erste Exportkunde für die MiG-AT sein, wenn ich mich nicht irre.
     
  5. #4 Tschaika, 12.09.2003
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    vielleicht kommt aber auch Polen den Algeriern zuvor ... (siehe Beitrag unter News)
     
  6. #5 Tschaika, 01.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2004
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    Algerien kauft 50 russische MiGs ...

    "31.05.2004 12:47 - Algerien kauft 50 russische MiGs
    Algerien will offenbar 50 Jagdflugzeuge des Typs MiG-29 von Russland kaufen. Wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet, sollen die Jets für einen Preis von etwa 1,5 Mrd. USD nach Algier verkauft werden. Das Geschäft befinde sich allerdings noch in der Vorbereitungsphase, teilt Interfax mit. (ab)"

    Quelle: russland-news.ru


    oder hier
    "Algiers Intends to Buy 50 MiG-29 Fighters from Russia
    The government of Algiers has adopted a decision to obtain 50 MiG-29 Russian produced airplanes, diplomatic sources have reported.
    The cost of the deal is estimated at 1.5 billion dollars. These airplanes will replace aging airplanes which were bought from the USSR.
    A source in the Russian defense industrial complex has confirmed that such a deal really is being prepared. “All pre-contract work already has taken place, the documents will be signed in the very near future,” the source said.
    He reported that the MiG-29 will be delivered to Algiers in the MiG-29SMT multirole fighter variant, which is capable of equally carrying out combat successfully both with aerial and with ground and surface targets. The Zhuk-MEh radar, which provides operation in a ground mapping mode, is installed on the fighter. The range of guided and unguided munitions being used has broadened essentially.
    Source: 31.05.05, Nezavisimaya Gazeta"
     
  7. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Also das "orginal" kommt von hier...
    *********************************************************
    http://www.fighter-planes.at/
    Algier wird vielleicht der größte Kunde vom MiG. Im Sommer kann es zu einer Vertragsunterzeichnung über 49 MiG-29 kommen. Die Vertragssumme würde sich auf 1,8 Milliarden USD belaufen. Falls dieser Vertrag zustande kommt, dann schließt MiG, beim Auftragsvolumen, mit Suchoj gleich.
    Aus gut informierten Kreisen wird berichtet, dass der Vertrag sich über 42 MiG-29 SMT und 7 MiG-29 UBT (Trainingsflugzeug), abgeschlossen werden soll. Die Summe des Vertrages beläuft sich auf 1,8 Milliarden USD, davon würde MiG jedoch nur 1,5 Milliarden ausbezahlt bekommen. Die restlichen 300 Millionen USD würden in Form von alten MiG-29 Maschinen aus den Reihen der Algierstreitkräfte abgegolten.

    Algier hat in den Jahren 1999-2001 36 MiG-29 Maschinen von Weissrußland (28 Maschinen) und Rußland (8 Maschinen) bezogen. Vier Flugzeuge wurden mittlerweile von den Algerischen Luftstreitkräfen zerstört.

    Weiters wird über einen möglichen Vertragsabschluss über 80 Trainingsflugzeuge berichtet, MiG-AT. Dieses Muster hat im Februar dieses Jahres russische Zertefizierung erreicht. Dieses Flugzeugt ist mit französischen Triebwerken „Larzac“ der Firma Snecma ausgestatet.

    Im Jänner wurde ein Vertrag mit Indien über 16 MiG-29K (K = flugzeugträgertauglich) plus eine Option auf weitere 30 Maschinen unterzeichnet.
    ********************************************************
    Mal grüsse
     
  8. #7 Tschaika, 07.06.2004
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    @701
    Bist Du Dir sicher, von wegen "Original" und so ...?? :?!
    Eine russiche "Ur-Quelle" scheint da schon eher wahrscheinlich (z.B. interfax, itar-tass oder finmarket).
     
  9. 701

    701 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    NVP
    Jo, den die News kam auf der oben genannten seite am 7.4.2004 und der Inhaber der Seite ist ein Russe und der wiederum hat Quellen in Russland und die weiderum sollten es wissen.

    *fg* der selbe wie im anderen Forum?
     
  10. #9 Bleiente, 28.05.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    27-05-2005 Russischer Pressespiegel von RIA

    „KOMMERSANT"

    Algerien könnte russische Jagdflugzeuge und Panzer kaufen

    Algerien könnte eine bis zwei Staffeln der schweren Jagdbomber Su-30MKI bzw. Su-34 (Gesamtwert zwischen 0,8 und einer Milliarde Dollar) und drei bis vier Staffeln der preiswerteren Maschinen des Typs MiG-29SMT mit vergrößerter Reichweite (eine bis 1,2 Milliarden Dollar) kaufen, berichtet die Wirtschaftszeitung «Kommersant» am Freitag.

    Über die Großeinkäufe russischer Waffen verhandelte Generalmajor Salah Gajd, Stabschef der Nationalen Volksarmee Algeriens, diese Woche in Moskau.

    Dabei bot Russland dem ausländischen Besteller erstmals an, bei diesem einen Teil alter Jagdflugzeuge als Teilbezahlung der neuen abzunehmen: Die neuen MiG-29SMT würde Russland für 36 alte MiG-29-Maschinen tauschen. Dieses Tauschgeschäft soll die Attraktivität des russischen Angebots im Konkurrenzkampf, in erster Linie mit Frankreich, steigern, das seine Maschine des Typs Mirage-2000-5 in Algerien absetzen möchte.

    Darüber hinaus will Algerien in den nächsten zwei-drei Monaten einen längst abgestimmten Vertrag über den Kauf von 300 russischen Panzern des Typs T-90 unterzeichnen, teilte ein Sprecher der Föderalen Behörde für militärtechnische Zusammenarbeit mit.

    Algerien gehört zu den größten Käufern russischer Waffen in Afrika. In den letzten zehn Jahren erhielt Algerien 47 Hubschrauber des Typs Mi-8T, 42 Hubschrauber des Typs Mi-17, 96 Schiffsabwehrflügelraketen des Typs X-35, 18 Mehrfachraketenwerfer des Typs «Smertsch» sowie radiotechnische Erkundungsmittel, berichtet das Blatt.

    Im vergangenen Jahr schloss die Nowosibirsker Flugzeugbauvereinigung die Realisierung eines Vertrags über die Lieferung von 22 Frontbombenflugzeugen des Typs Su-24MK im Wert von 120 Millionen Dollar ab. Für diese erwarb Algerien außerdem sechs Tankflugzeuge des Typs Il-78.

    Eine Reihe von Verträgen mit Algerien in einem Gesamtwert von rund zwei Milliarden Dollar befand sich bereits in der Abschlussphase der Verhandlungen, konnte aber wegen den jüngsten personellen Umbesetzungen in der algerischen Armee nicht unterzeichnet werden. Dazu gehören Abkommen über den Erwerb von 50 Jagdflugzeugen des Typs MiG-29 für 1,5 Milliarden Dollar, von 300 Panzern des Typs T-90S für 650 Millionen sowie von kleinen Küstenschutzschiffen und Schnellbooten.

    Wie es in der Föderationsbehörde für die militärtechnische Zusammenarbeit hieß, hätten die Begegnungen mit dem algerischen Stabschef gezeigt, dass die Verhandlungen in einigen Bereichen praktisch wieder beim Nullpunkt anfangen müssen. So wollen die algerischen Militärs den Bedarf ihrer Fliegerkräfte am Austausch des Maschinenparks neu einschätzen. -
     
  11. #10 Phantom Lover, 31.05.2005
    Phantom Lover

    Phantom Lover Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Schechingen Baden Württemberg
    Hallo,

    laut offiziellen Meldungen hat sich Algerien gegen die MIG-29SMT entschieden!
    Als grund wurde die geringe Reichweite, die (im vergleich zu westlichen)altmodischen Waffen und die schlechte Verlässlichkeit der Systeme gennant. Die Algerische Luftwaffe ist der Meinung, dass die westlichen Flugzeuge bessere Leistungen zeigen.

    Es besteht allerdings trotzdem eine "notwendigkeit" 60-80 neue Kampfflugzeuge zu bestellen. Als Lösung wird zur Zeit über eine gemischte Flotte aus SU-30 und entweder F-16 oder Dassault Rafale nachgedacht

    Wäre der Vertrag mit RSK MIG zu stande gekommen hätte die Firma alle MIG-21, MIG-23 sowie ungfähr 40 MIG-29 älterer Bauart von Algerien zurückgekauft.

    Soviel zum Thema. Ich hoffe diese Infos helfen!
     
  12. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.632
    Zustimmungen:
    2.336
    Wie ist dabei der Stand? Haben die Algerier die Su und Il schon erhalten?
     
  13. #12 Lothringer, 07.06.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.06.2005
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Hallo zusammen,

    Beim Geschwader 7 (Flugplatz Boufarik - Transport/Luftbetankungstaffel 347) der algerischen Luftwaffe gibt es zurzeit Sechs Tankflugzeuge des Typs Il-78 Midas.

    Bilder der Il-78 Midas: http://membres.lycos.fr/algaf/il78g.htm

    Die 22 Frontbombenflugzeugen des Typs Su-24MK sind im Jahr 2000 an Geschwader 4 (Flugplatz Laghouat - Angriffsstaffel 274) der algerischen Luftwaffe geliefert worden.

    Bilder der Su-24: http://membres.lycos.fr/algaf/su24mg.htm

    Die Internetseite "Force Aérienne Algérienne - Al Quwwat Al Djawia Al Djaza'eria" berichtet, dass drei Maschinen vom Typ Su-30MKA auf dem Flugplatz Ain Oussera stationieren würden...

    Quelle: http://membres.lycos.fr/algaf/su30.htm
     
    AE gefällt das.
  14. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.632
    Zustimmungen:
    2.336
    Hai, @Lothringer! Ich bin jetzt mal ein bischen unverschämt. Ich kann die von Dir angeführten Seiten, Bilder interessant!, nicht lesen. Steht dort zufällig seit wann die Su 30 in Algerien sind? Nur 3 ( d r e i ) Stück?
     
  15. Berkut

    Berkut Testpilot

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Leverkusen
    Warum ist den die MiG-29SMT veraltet (gegenüber der F-16) sie hat doch komplett neue Avionik bekommen und ist die Reichweite einer F-16 u. Dassault Rafale wirklich grösser als der MiG-29SMT ??? :?!
     
  16. #15 beistrich, 25.01.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Algerien kauft 40 Mig-29

    Algeria to buy 40 MiG-29s

    Algeria has signed a $1.5 billion contract with RSK MiG to acquire 40 MiG-29SMT multirole fighters and place options on another 30, according to Russian press reports.

    The deal is believed to have been partly negotiated during last August’s Moscow air show, with some of the payment expected to be offset against Russia’s foreign debt.

    Algeria’s interest in buying new MiG-29s emerged almost two years ago, when it rejected an offer of Sukhoi Su-30MK fighters in favour of an RSK MiG package (Flight International, 16-22 March 2004). While the details of the order are unclear, it is believed to include aircraft similar in specification to the Russian air force’s MiG-29SMT and an export version supplied to Yemen last year.

    Algeria’s current MiG-29s were acquired from Belarus and Ukraine.


    http://www.flightinternational.com/...on/177/204248/Algeria+to+buy+40+MiG-29s+.html

    Kurz: Sie kaufen 40 Mig-29SMT + 30 Optionen im Wert von 1,5 Millarden Dollar.
     
  17. #16 Bleiente, 09.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Zeitung - Russland wird Algeriens Armee neu ausrüsten

    MOSKAU, 09. März (RIA Novosti). Während des bevorstehenden Algerien-Besuchs Wladimir Putins könnte das größte Paket von Waffenlieferverträgen in der gesamten postsowjetischen Geschichte gebilligt werden, berichtet die Tageszeitung "Wedomosti" am Donnerstag.

    Mit dem vier Milliarden Dollar teuren Geschäft werden russische Betriebe für mehrere Jahre im Voraus ausgelastet. Außerdem wird sich dieses Geschäft unmittelbar auf eine Reihe von Militärprogrammen des Verteidigungsministeriums Russlands auswirken.
    Wie aus einer dem Waffenexportunternehmen "Rosoboronexport" nahe stehenden Quelle zu erfahren war, sind Verträge über die Lieferung von 40 Jagdflugzeugen des Typs MiG-29 SMT, 28 Jägern vom Typ Su-30 MK, 16 Übungs- und Kampfflugzeugen Jak-130, von Fla-Raketensystemen S-300 PMU für acht Abteilungen und rund 40 Panzern des Typs T-90 praktisch paraphiert. All diese Geschäfte sollen nach dem Besuch des russischen Präsidenten endgültig gebilligt werden.
    Nachdem Algerien 1962 die Unabhängigkeit erlangt hatte, waren die UdSSR und später Russland und andere GUS-Länder die größten Rüstungslieferanten für die algerische Armee. Algeriens Schulden gegenüber Russland betragen umgerechnet 2,2 Milliarden Dollar.
    Nach den Worten von Marat Kenschetajew, Experte des Zentrums für das Studium von Abrüstungsproblemen, handelt es sich faktisch um eine Neuausrüstung der algerischen Armee. Von 1962 bis 1991 habe Algerien Waffen für rund zehn Milliarden Dollar bei der UdSSR gekauft. Im Laufe der gesamten 90er Jahre lagen diese Lieferungen unter 500 Millionen Dollar, in den 2000er Jahren beliefen sie sich höchstens auf 100 Millionen Dollar im Jahr.
    "Mit diesem Vertragspaket werden die Positionen des Unternehmens ,MiG' gegenüber der stärkeren Marke ,Suchoi' ausgeglichen", stellte Kontantin Makijenko, Experte des Zentrums für Strategien- und Technologienanalyse, fest. "Das Unternehmen ,MiG' wird in der russischen Flugzeugindustrie nach dem Unternehmen ,Irkut' das zweitgrößte Bestellungspaket haben." Damit würden auch Chancen des Jagdflugzeugs MiG-35 beim indischen Ausschreiben, bei dem es um den Erwerb von 126 Jagdflugzeugen im Wert von neun Milliarden Dollar geht, radikal erhöht.
    In Russland selbst sei eine Revision des Ausgangs eines Wettbewerbs um die Entwicklung eines Jagdlfugzeugs der fünften Generation (2001 gewann ihn das Unternehmen "Suchoi") zugunsten der leichteren MiG-Maschine möglich.
    http://de.rian.ru/business/20060309/44064119.html
     
  18. #17 Bleiente, 11.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Lieferungen russischer Kampfjets nach Algerien beginnen noch in diesem Jahr

    Die ersten Lieferungen von Jagdflugzeugen des Typs MiG-29SMT nach Algerien beginnen in diesem Jahr. Das teilte Alexej Fjodorow, Generaldirektor und Generalkonstrukteur der Russischen Flugzeugbau-Korporation MiG, am Freitag vor Journalisten mit.
    Laut Fjodorow "hat Russland in den zurückliegenden drei Jahren mit Algerien Verträge über die Lieferung von Flugzeugen der Typen Mig-29SMT, Su-30MKI und Jak-130 im Gesamtwert von 3,5 Milliarden US-Dollar unterzeichnet".
    "Das ganze Vertragspaket ist auf vier Jahre befristet und die ersten Lieferungen von MiG-Jets beginnen noch in diesem Jahr", betonte Fjodorow.

    http://de.rian.ru/business/20060310/44161025.html
     
  19. #18 Sachmet, 14.03.2006
    Sachmet

    Sachmet Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Potsdam
    Finanziert wird der Kauf teilweise durch einen erlass von Schulden in Höhe von 4,7Mrd $.

    "Russland hat Algerien am Freitag sämtliche Schulden in Höhe von rund 4,7 Milliarden Dollar (3,9 Milliarden Euro) erlassen. Im Gegenzug habe Algier zugesagt, russische "Güter und Dienstleistungen" in mindestens demselben Wert zu kaufen,.."

    Allerdings ist das Volumen der Käufe schon weit über dem Wert der erlassenden Schulden.

    "Nach Angaben des Chefs der russischen Waffenfirma Rosoboronexport, Sergej Tschemesow, belaufen sich die in den letzten drei Monaten geschlossenen Waffenverträge sogar auf 7,5 Milliarden Dollar."
    http://www.russlandonline.ru/mainmore.php?tpl=Politik&iditem=10418
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. c-119

    c-119 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Karlsruhe
    Helft mir mal ein bisschen auf die Sprünge, denn ich kapiers nicht.

    Algerien hat bei Russland ca. 4,7 Mrd. $ Schulden. Algerien kauft jetzt in Russland Rüstungsgüter für 7,5 Mrd. $. Im Gegenzug dafür werden Schulden erlassen? Also nach meiner Rechnung hat Algerien jetzt 12,2 Mrd. Schulden!

    Ist jemand so freundlich und erklärt es mir? Danke!


    Grüße, Frank
     
  22. #20 Bleiente, 14.03.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Aber genrn doch,
    also ohne mich über die wirkliche Höhe der Schulden Algeriens bei Russland auszulassen (hier gibt es wohl unterscheidliche Angaben), ist die Sache wirtschaftlich gesehen recht logisch und nachvollziehbar.

    Also als Beispiel.
    Du kaufts im Laden X ein Gerät im Wert von 1.000 Euro auf Kredit. So jetzt bleibt Du die Bezahlung des Kredites schuldig. Hast also 1.000 Euro Schulden. Trotz aller Zahlungsaufforderungen und Bitten etc. bleibst du einfach hart. Du zahlst nicht egal ob Du nicht wills oder nicht kannst.
    Der Laden X fangt also an die uneintreibbare Forderung langsam aber sicher abzuschreiben, bis Sie nur noch auf dem Papier steht. Natürlich verkauft Dir der Laden X in dieser Zeit nichts mehr und schon garnicht auf Kredit, ist klar. Aber Laden X will Geschäfte machen und braucht Dich als Kunden, Du brauchts aber auch die Geräte aus dem LAden X da dieser so ungalublich günstig ist oder was weiss ich.
    Also macht Laden X Dir ein Angebot, die 1.000 Euro Schulden werden Dir erlassen gelöscht wenn Du dich verpflichtest für 2.000 Euro im LAden X neue Geräte zu kaufen.
    So bist Du die alten 1.000 Euro los und 2.000 Euro neue Schulden.
    Das ist jetzt etwas vereinfacht ausdrückt und auch glatt.

    Geht natürlich nur im großen Masstab und wird dann meissten Weltwirtschaftspolitik :FFTeufel: genannt.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Algerien

Die Seite wird geladen...

Algerien - Ähnliche Themen

  1. 11.11.14 Algerien MiG-25 abgestürzt

    11.11.14 Algerien MiG-25 abgestürzt: Bei einem Trainingsflug ist in der nähe von Hassi Bahbah eine MiG-25 abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten. Am Boden...
  2. EALA 09/ 72 Tower – LKW 1/72 Algerien

    EALA 09/ 72 Tower – LKW 1/72 Algerien: Einsatzzeitraum von 15.08.1956 bis 30.11.1959 La Régahia; Djelfa Méchéria. So auch mal was ganz neues Von mir in 1/72 Mit dem Bau des...
  3. Meine T-6G EALA 09-72 Algerien in 1 zu 72

    Meine T-6G EALA 09-72 Algerien in 1 zu 72: Nun mal wieder was Neues von mir. Eine T-6G der EALA 09/72 in 1/72. Einsatzzeitraum von 15.08.1956 bis 30.11.1959 in den Orten i La Régahia;...
  4. Algerien Einsatz der T-28 Fennec (Wüstenfuchs) 01

    Algerien Einsatz der T-28 Fennec (Wüstenfuchs) 01: Moin FF'ler! Hir nun mein Rolloutbericht: Eingesetzt wurde die T-28 Fennec (Füstenfuchs) von 1960 bis 1968 in Algerien bei der E.A.L.A. 2/72...
  5. Suche Bilder für SU-7 aus Algerien

    Suche Bilder für SU-7 aus Algerien: Hiho! Für meine Su-7 in 1:72 suche ich ein paar Bilder der Maschine im Einsatz in Algerien. Danke! :)