Alliierte Abschüsse von Jagdflugzeugen im 2.WK

Diskutiere Alliierte Abschüsse von Jagdflugzeugen im 2.WK im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Guten Tag verehrtes Forum, mich würde mal interessieren, ob es ein Verzeichnis gibt in dem man einsehen kann, wer wann wo welches Flugzeug...

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
Guten Tag verehrtes Forum,

mich würde mal interessieren, ob es ein Verzeichnis gibt in dem man einsehen kann, wer wann wo welches Flugzeug abgeschossen hat?
Müßte doch sowas geben, da die Piloten immer ihre Abschüsse angaben.

In meinem Fall würde ich gern etwas über ein deutsches Flugzeug wissen, dass Anfang 1945 über Schnellmannshausen, bei Treffurt in Thüringen abgeschossen wurde.
Es ist nur bekannt, dass es sich um ein Jagdflugzeug handelt.

Ist es möglich Piloten, Flugzeugtypen, o.ä. herauszufinden? Kennt sich jemand damit aus?

Vielen Dank schon mal
 

vidocq

Flugschüler
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Hannover
Hallo
Welche der Kisten die bei Schellmanshausen herunter gefallen sind, meinst du?
Hast du da nähere Angaben zu? Zwei sind noch unklar.
Vidocq
 

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
nein leider nicht. es ist nur bekannt: Alliertes Jagdflugzeug schießt ein ebensolches Deutsches Anfang 45 über Schnellmannshausen ab.

Bin da durch eine Ebayauktion drauf gekommen... dort gab es ein Trümmerteil mit nem Zettel worauf die o.a. Infos standen. Und ich fragte mich, ob es möglich sei, zu sagen von welchem Flugzeug es stammen könnte.

Immerhin war bestimmt nicht gar so viel über Schnellmannshausens Himmel los... oder sollte ich mich da auch irren?
 

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
weiß jemand wo ich mich bezüglich des oben angeführten problems melden kann?
heimatmuseum? gibt es eine zetrale stelle wo es solche verzeichnisse gibt?
 

McMaster

Guest
Hab da was für dich gefunden, vieleicht fragst mal bei dem Hernn nach der den Vortrag gehalten hat.

Herleshausen - Der Werratalverein Herleshausen lädt für den Donnerstag, 16. März, 19.30 Uhr zu einem heimatgeschichtlichen Lichtbilder-Vortrag ins Dorfgemeinschaftshaus nach Herleshausen ein.
Walter Hassenpflug (Ludwigsau-Friedlos) referiert über die Luftschlacht zwischen Eisenach und Bad Hersfeld am 27. September 1944. Eintritt ist frei.

http://rennsteig-portal.de/news/2006.03.14-11548
 

vidocq

Flugschüler
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Hannover
Hallo
Trümmerteil bei ibä mit Zettel dran?
Dann vergiss das Ganze.
Letztlich war es ein Pokal mit Zettel dran, der von einem am 2.4.45 bei Willershausen abgeschossenem FF stammen sollte. Dumm nur, das der erst 18 am angeblichen Verleihungstag war, somit in der Ausbildung. Da hat der betrügerische Verkäufer einfach die Daten aus unserem Bergungsbericht genommen und wollte den (vermutlich in Rumänien/Polen gefertigten) Pott für 2800 Euro verticken. Und... ich wette einen Doofen hat er auch gefunden.
Also... Listen gibt es nicht, aber ich kenne (fast jede Absturzstelle) um Creuzburg. Walter Hassenflug der den Vortrag in Herleshausen hält, ist nur auf sein Thema fixiert.
Was stand denn noch auf dem Zettel?
Vidocq
 

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
also auf dem zettel stand sonst nichts weiter drauf. und das teil ist auch für nur 15euro versteigert worden. nach einem pokalteil sah das nicht aus, eher wie ein kotflügel. waren nieten drauf zu sehen. ansonsten kein plan, bin ja nur amateur. :)
 

vidocq

Flugschüler
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Hannover
Hallo Hossbaker
Kannst du ein Pic davon schicken? Oder die ibä Nr?
Vidocq
 

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
nein habe ich leider nicht, habe das gelöscht nachdem die auktion beendet war. das ist aber schon ein bis zwei wochen her. leider weiß ich auch nicht mehr den namen der beteiligten. weiß nur noch, dass der artikelstandort kassel war.
 

Kurfürst5

Flugschüler
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Bayern
Hallo hossbaker und vidocq,
ich hatte das Teil ersteigert und wäre natürlich sehr neugierig mehr zu erfahren!
Der Verkäufer macht einen seriösen Eindruck und das Teil war recht preisgünstig. Er hatte noch gesagt. dass der arme Pilot an der Absturzstelle begraben wurde.
Danke schon im voraus!
Kurfürst
 
Anhang anzeigen

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
DU warst das also... habs bei der auktion leider verpeilt, noch mehr zu bieten... und dann war die auktion schon zu ende. aber gut zu wissen dass du es ersteigert hast.

jetzt sollten wir uns nur noch drum kümmern, was für ein teil es ist und von welchem flugzeug es stammt.:TOP:
 

Kurfürst5

Flugschüler
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Bayern
Jou hossbaker, das wäre echt spannend - aber vielleicht unmöglich? :FFEEK:

Beste Flugzeugfangrüße!

K-5
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.011
Zustimmungen
1.288
Ort
Bayern Nähe ETSI
nach dier dicke des materials zu urteilen, würd ich mal sagen:

irgend ein Panzerblech

In Cottbus im Museum haben sie ähnliche Teile von ´ner FW 190
 

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
dann muss sich k-5 auf den weg nach cottbus machen und mal vergleichen :P
 
januschel

januschel

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.363
Zustimmungen
41
Ort
Friedersdorf/Sachsen
Sieht fast aus wie ein Stück vom Rumpf - Tragflächenübergang oder Leitwerk im Nasenbereich. Auf dem ersten Bild sieht man auch noch etwas Farbe, wenn es mich nicht täuscht. Könnte so was wie RLM 76 ( Hellblau ) sein.
Gruß Jan
 

Kurfürst5

Flugschüler
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Bayern
Hallo Experten, die Dicke des Materials beträgt 3mm, und es sind definitiv Reste hellblauer Farbe vorhanden - gut gesehen Jan! Das Material ist meiner Meinung nach Aluminium - recht leicht.

Danke!

K-5
 
Ecki

Ecki

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2006
Beiträge
192
Zustimmungen
4
Ort
EDBO
Dazu könnte ich vielleicht eine Kleinigkeit beisteuern.
Das einzige 3mm dicke Panzerblech an ner 190 war der verschiebbare Ring vor´m Ölkühler. Danach sieht es mir aber von der Form her eher nicht aus.

Die Kühlerpanzerung selbst war nur 2mm dick.
Aber nach Frontpanzerung sieht es, meines erachtens nach, nicht aus.
Und wie Du ja gesagt hast, ist es Alu.. Aber selbst an der Flächenwurzel war das Material nicht soo dick.
Der Verkleidungsübergang, der ähnlich genietet ist, ist geschwungen und nicht flach.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim Schulz

Flugschüler
Dabei seit
07.04.2008
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Ort
29379 Wittingen
Abgestürzte,bzw.Abgeschossene Flugzeuge

Guten Abend allerseits!
Ich möchte mich der Frage von hossbaker anschließen.Auch ich bin auf der Suche nach soetwas. Ich bin Laie, was die Fliegerei anbelangt.Bin an allem, was mit dem Thema WK.2 zusammenhängt interessiert.Insbesondere mit dem, was in meinem Heimatlandkreis( bzw. meinem Heimatort) geschah.Bin auf der Suche nach Geschichten über Gefallene Soldaten des WK.2 in der Gegend und stieß vor kurzer Zeit auf das Grab eines angeblichen "Fliegers".Dieser erweist sich für mich als eine harte Nuss, die ich vielleicht mit Hilfe anderer knacken kann.Ich suche speziell Hinweise auf Abstürze,bzw.Abschüsse im Landkreis Gifhorn,Niedersachsen.Es gibt Hinweise aus der Bevölkerung,aber ob die immer der Wahrheit entsprechen? Ich bin kein Sondengänger oder sonstwas. Ich bin nur auf der suche nach Geschichten, die sich damals zugetragen haben.Wer hat Informationen für mich.Wie schon erwähnt,nur Kreis Gifhorn,aber ich denke, auch hier ist einiges runtergekommen.
Mit freundlichem Gruß Joachim
 

hossbaker

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2007
Beiträge
127
Zustimmungen
4
Ort
BS
hey Joachim,
das ist ja toll. war gestern erst in GF (meine Eltern wohnen seit 10 Jahren dort). wäre interessant zu erfahren was sich in dieser Gegend zugetragen hat.

Gibt es in GF ein Heimatmuseum das sich mit den Thema beschäftigt?
 
Thema:

Alliierte Abschüsse von Jagdflugzeugen im 2.WK

Alliierte Abschüsse von Jagdflugzeugen im 2.WK - Ähnliche Themen

  • Luftangriffe auf Regensburg Die Messerschmitt-Werke und Regensburg im Fadenkreuz alliierter Bomber 1939 – 1945 (inkl. DVD)

    Luftangriffe auf Regensburg Die Messerschmitt-Werke und Regensburg im Fadenkreuz alliierter Bomber 1939 – 1945 (inkl. DVD): Luftangriffe auf Regensburg Die Messerschmitt-Werke und Regensburg im Fadenkreuz alliierter Bomber 1939 – 1945 (inkl. DVD) Verlag...
  • Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf

    Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf: 268 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft

    Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft: 249 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf

    Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf: 268 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft

    Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft: 249 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Ähnliche Themen

    Oben