Alpha Jet A, JaboG 41, Heller/Fujimi 1/72

Diskutiere Alpha Jet A, JaboG 41, Heller/Fujimi 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; JaBo’chen vom platten Land Alpha Jet A, 40+62, JaboG 41, Husum, Heller/Fujimi 1/72

Moderatoren: AE
  1. #1 DennisL, 11.02.2007
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Reichertshofen
    JaBo’chen vom platten Land

    Alpha Jet A, 40+62, JaboG 41, Husum, Heller/Fujimi 1/72
     

    Anhänge:

    AE gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisL, 11.02.2007
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Reichertshofen
    Original:
    Der Alpha Jet entstand als deutsch-französische Gemeinschaftsentwicklung für eine Trainer und (deutscherseits) leichten Jagdbomber. Trotz hohen Klarstands war ihm aufgrund des doch begrenzten Kampfwertes in Folge des Truppenabbaus nach der Wiedervereinigung nur eine vergleichsweise kurze Dienstzeit bei der Bundesluftwaffe beschieden.
     

    Anhänge:

  4. #3 DennisL, 11.02.2007
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Reichertshofen
    Bausatz:
    Das Modell entstand aus dem alten Heller-Bausatz. Der Bausatz bietet im Gegensatz zum ebenfalls erhältlichen Fujimi-Modell gute Formtreue aber leider erhabene Details.
    Vorsicht:
    Beide Bausätze wurden bereits von Revell vertrieben!
    Der Fujimi-Bausatz findet sich in der grauen Revell-Packung mit Modellfoto eine JaboG 49-Maschine und der Heller-Bausatz in der blauen Revell-Packung mit der sonderlackierten 40+62 des JaboG 41. Allerdings wies mein Heller-Original aus den 70er eine wesentlich bessere Spritzqualität (vor allem bei der Kanzelhaube) im Vergleich zur Revell-Wiederauflage auf.
    Der Bau war gekennzeichnet durch vergleichsweise hohen Spachtel- und Schleifaufwand, dieser war teilweise auch durch die Neugravur und diverse Modifikationen (siehe unten) bedingt.
     

    Anhänge:

  5. #4 DennisL, 11.02.2007
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Reichertshofen
    Besonderheiten:
    Im Cockpit wurden einige Details und der hintere Sitz-/EloKa-Träger ergänzt. Der vordere Sitz wurde vollkommen neu aufgebaut. Die Hauptfahrwerksräder sind ein Mix aus Fujimi-Felgen und Heller-Reifen. Die Außenlastträger sind ebenso wie die Tanks von Fujimi, Heller legt leider keine für die deutsche Variante passenden Tanks bei. Der Kanonenbehälter ist ebenfalls eine Modifikation, da Heller wohl den DEFA-Behälter und Fujimi irgendwas darstellt...
    Desweiteren stellt der Flügel sowohl des Heller-, wie auch des Fujimi-Modells den Prototypenstandard da. Der Sägezahn sitzt zu weit außen. Dieser wurde zur Verbesserung der Überzieheigenschaften für die Serie nach innen verlegt. Ich modifizierte den Heller-Flügel, indem ich die Sägezähne großflächig heraustrennte und die Fujimi-Sägezahne an der richtigen Position einfügte. Erschwert wurde dies durch die stark unterschiedlichen Materialeigenschaften, Heller verwendet weiches, Fujimi sehr sprödes Material. Wer also einen zweiten Heller-Bausatz übrig hat, sollte den nehmen. (Dann braucht man aber schon 3 Bausätze...)
     

    Anhänge:

    Luftpirat gefällt das.
  6. #5 DennisL, 11.02.2007
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Reichertshofen
    Lackiert wurde mit Xtracolor-Farben. Allerdings gefielen mir die Töne nicht und ich versuchte, durch Zugabe von Farbe in die Klarlackschicht einen Filtereffekt zu erzielen. Das ging aber schief...und deshalb gefällt mir das Finish auch nicht ganz (und ich sehe gerade, dass bei den Triebwerkauslässen die Motivation schon gelitten hatte).
    Die Markierungen sind von Revell für die Sonderlackierung (mit Warndreiecken und Bewaffnungs-Panel von Fujimi). Die von Heller sind für die Prototypen, die von Fujimi fast komplett falsch und die von HaHen konnten mich hier ausnahmsweise nicht überzeugen.
    Wenn also jemand einen Revell Decalsatz übrig oder günstig abzugeben hat, lackiere ich den Alphi komplett neu...
    Es wurden keine Zurüstsätze verbaut.
     

    Anhänge:

  7. #6 DennisL, 11.02.2007
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Reichertshofen
    Auch wenn sie mir nicht ganz gefällt, wollte ich sie zeigen, da Alphis leider viel zu selten sind.

    Dennis

    P.S. Es gibt noch einen alten Airfix-Bausatz (der nicht mit Heller identisch ist). Wenn jemand den vorstellen (oder mir verkaufen...) könnte, wäre ich sehr dankbar.
     

    Anhänge:

    jockey gefällt das.
  8. #7 airforce_michi, 11.02.2007
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    3.096
    Ort:
    Private Idaho
    Mir gefällt Dein LuMo sehr gut - schöne Arbeit :TOP:
     
  9. #8 ETME, 11.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2007
    ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME
    Das NATO-Moped hat mir schon immer gefallen - besonders freut mich, dass Du Dich für eins aus Husum/Schwesing entschieden
    und die 62 nicht der sonst meistens zu findenden Geburtstagslackierung (obwohl die auch nett anzusehen ist) gebaut hast! :TOP:
     
  10. #9 ayrtonsenna594, 11.02.2007
    ayrtonsenna594

    ayrtonsenna594 Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.247
    Zustimmungen:
    11.026
    Beruf:
    Kaufmann im EH für Künstler- und Zeichenbedarf
    Ort:
    Berlin
    Seh ich genauso :TOP:

    Gruß Sven
     
  11. #10 MiG-Mech, 11.02.2007
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Sehe ich genauso !:TD:
     
  12. Erico

    Erico Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Dennis,

    eine tolle Replik :TOP:
    ich baue gerade mehr oder weniger begeistert den Alpha Jet von Revell (ohne Sonderbemalung), und der Anblick Deines fertigen Luftmopeds motiviert ungemein!

    Mir kommt es fast so vor, als sei man als Modellbauer vom heutigen Qualitäts-Standard der neueren Bausätze schon zu sehr verwöhnt,
    jedenfalls brauche ich für die paar Teile dieses alten Kits eine gefühlte
    Ewigkeit zum fertigen Modell...

    Aber naja, wenigstens bleibt bei diesen alten Schätzchen immer Raum
    für kleine handwerkliche Eigenleistungen, man denke da nur an die im Bausatz enthaltenen "Sitze" :?!

    also nochmals Danke für dieses Modell!
     
  13. Husum

    Husum Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Norddeutschland
    "Das NATO-Moped hat mir schon immer gefallen - besonders freut mich, dass Du Dich für eins aus Husum/Schwesing entschieden" hast

    Da muß ich natürlich auch sagen: Das sehe ich genauso:TOP: Die Piloten waren vom Moped recht begeistert, es ging schon besser als die alte Gina (die für mich das schönere Flugzeug ist).
    Grüße
    Husum
     
  14. #13 DennisL, 14.02.2007
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Reichertshofen
    Hallo,

    danke an alle für das Lob, aber Bilder verzeihen wirklich viel...

    Dennis
     
  15. #14 Striker01, 14.02.2007
    Striker01

    Striker01 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Buchholz i.d.N.
    hehe von wegen geringer Kampfwert, schaut mal, wieviele Truppen der Alfi an die Front bringen konnte :engel:

    Gruß

    Uwe
     

    Anhänge:

  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.680
    Zustimmungen:
    9.879
    Ort:
    NRW
    Klasse Modell und super gebaut! :TOP:
    Schade das der Alpha Jet so schnell bei der Lw ausgemustert wurde.
     
  18. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Sehr schön gebaut!!

    Gruß Steven

    P.S. Dein gebauter Pilotensitz interessiert mich sehr!!
     
Moderatoren: AE
Thema: Alpha Jet A, JaboG 41, Heller/Fujimi 1/72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alpha jet fujimi

Die Seite wird geladen...

Alpha Jet A, JaboG 41, Heller/Fujimi 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Alpha Jet A, JaboG 49 - Revell 1:144

    Alpha Jet A, JaboG 49 - Revell 1:144: Alpha Jet A, JaboG 49 Hallo zusammen, kurz vor Ende des Jahres noch der Rollout meines Alpha Jet A des JaboG 49. Basis ist das Modell von...
  2. Heller Alpha Jet A JaBoG 49

    Heller Alpha Jet A JaBoG 49: Moin Leute, nachdem ich bei meinen letzten Projekten ja durchaus zufriedenstellende Ergebnisse erzielen konnte, bin ich offenbar auf eine Art...
  3. Alpha Jet "40+26" JaBoG49 wieder in Dienst

    Alpha Jet "40+26" JaBoG49 wieder in Dienst: Nach vielen Wochen und Monaten wurde der Alpha Jet " 40+26 " wieder "in Dienst" gestellt. Der gesamte Bau- und vor allem Umbaubericht ist HIER...
  4. Alpha Jet JaboG 41 Husum

    Alpha Jet JaboG 41 Husum: Hallo zusammen, nach längerer Bastelpause konnte ich dieses Wochenende endlich mal das Luftmoped aus Husum zu Ende bauen. Der Bausatz stammt...
  5. Preserved Alpha Jet JaboG32 & Fiat GR 91

    Preserved Alpha Jet JaboG32 & Fiat GR 91: Hab heute mal paar Fotos in Wittlich gemacht. Eigentümer dieser schönen Stücke ist die Firma Lames Umzüge. :TOP: Hier die Gina: