Alpha Jet von Heller in 1:48

Diskutiere Alpha Jet von Heller in 1:48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; So, jetzt versuche ich auch mal einen Baubericht. Der Grundbausatz ist mangels Alternativen, der 1:48 Alpha Jet von Heller. Die Decals kommen...
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
So, jetzt versuche ich auch mal einen Baubericht.
Der Grundbausatz ist mangels Alternativen, der 1:48 Alpha Jet von Heller.
Die Decals kommen von HaHen. Gebaut wir bis auf einige Kleinigkeiten ooB.
Und das ist die Vorbildmaschine.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Die Decals von Heller habe ich sofort entsorgt -> Druck nicht Deckungsgleich, bei den Wartungshinweisen war nicht lesbar, teilweise nur Striche in den entsprechenden Farben und die Cockpitdecals - naja Schwamm drüber.
Dank Herrn Hensel von HaHen gibt es ja jetzt Super-Decals :D für die deutschen Ausführungen. Hier einer der Bögen die im Satz enthalten sind
 
Anhang anzeigen
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Begonnen wird wie üblich mit dem Cockpit. Die Detailierung läßt allerdings schwer zu wünschen übrig. Die Schleudersitze sind mehr als dürftig, die Seitenkonsolen - naja.
Aufgrund der einteiligen Cockpithaube wird der Flieger sowieso geschlossen (wie auf dem Originalbild) dargestellt, und dabei glaube ich, kann man auch innen nicht allzuviel erkennen. Wie erwähnt, die Konsolen und die Instrumententafeln sind bei den den neuen Decals wesentlich besser.
Gurte aus Tape und Gurtschlösser werden noch zugefügt.
 
Anhang anzeigen
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Bei der ersten Anprobe des Cockpits in eine Rumpfhälfte :mad: :mad: .Beim hinteren Sitz schaut man direkt ins nichts, genauso auf Höhe des Lufteinlass.
 
Anhang anzeigen
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Also über dem Lufteinlass eine Platte eingeklebt und versucht eine einigermaßen glatte Innenwand hinzubekommen. Dazu mit einigen gezogenen Gußästen und Flüssigkleber die Öffnungen verschließen. Nach der Trockenanprobe passte das Cockpit in beide Hälften so einigermaßen hinein.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Der Fahrwerksspant ist eigentlich nur eine glatte Platte, Details - Fehlanzeige. Aber da die Fahrwerksklappen am Boden ohnehin fast alle geschlossen sind, Schwamm drüber.
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
5.993
Zustimmungen
3.259
Ersetze die Abzugsgriffe der Schleudersitze durch Draht die siehst Du garantiert. Gurtzeug? :red:
 
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Danke für den Tip "Eidner", werde ich machen.
Aber zunächst die nächste Katastrophe. Nachdem der vordere Fahrwerksschacht in eine Rumphälfte geklebt wurde nochmal Trockenprobe fürs Cockpit - und - :FFCry: :FFCry: :FFCry: .Links und rechts vom Cockpitmodul Löcher, Leere usw. Also mal überlegt :?! :?! . Entgegen meiner normalen Bauweise habe ich mich entschlossen, das Cockpit "roh" in den Rumpf einzupassen, und dann durch die doch recht große Öffnung zu bemalen und zu detailieren. Nach dem Verkleben der Rumpfhälften also die Spalten von hinten mit Material unterfüttert und von vorne zunächst einmal mit Revell-Flüssig-Kleber aufgefüllt.
 
Anhang anzeigen
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Nachdem die Passform der beiden Rumphälften mich zum Kauf von mehreren Bögen Schleifpapier genötigt hat, habe ich gleich noch die untere Rumpmittelplatte und die "Triebwerksgondeln" montiert. Und nochmal Schleifpapier und Spachtelmasse geordert.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Das gleiche gilt für die Fahrwerksklappen, die scheinbar nur mit einer "Wurfpassung" von Heller konstruiert wurden.
Ich glaube ich melde mich erst wieder wenn ich vom Schleifen keine wunden Finger mehr habe.
 
Anhang anzeigen
centuryfan

centuryfan

Testpilot
Dabei seit
04.09.2002
Beiträge
538
Zustimmungen
11
Ort
Bad Oeynhausen
Die Passung sieht ja echt übel aus! Na dann mal blos nicht aufgeben :TOP: !
 
Toche

Toche

Space Cadet
Dabei seit
21.11.2003
Beiträge
1.285
Zustimmungen
612
Ort
Zerbst
Hallo
Also ich leide mit dir und habe auch nie die richtige lust auf solch FUGEN. Ach noch was, das Cockpit eines der Dinge wo man besonders hinschaut. ICh an deiner stelle würde nochmals die Sitze überarbeten auch wenn es nur das richtige entgraten der Bügel über dem sitz ist. ;)
Gruss Toche
 
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Die Bügel über den Sitzen sind schon weg, und die Gurte mit den Schnallen liegen schon bereit. Sie kommen aber erst rein wenn die Spachtel- und Schleiforgien überstanden sind.
 

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
522
Zustimmungen
296
Ort
BUX/GTH
Rampf63 schrieb:
... und die Gurte mit den Schnallen liegen schon bereit. ...
Dass Gurte aus Klebeband gebaut werden habe ich hier im FF schon mitbekommen. Aber aus was baut Ihr die Schnallen?

MfG
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
5.993
Zustimmungen
3.259
Aus dünnem Draht den ich dreieckig auf die Breite der Gurtbänder biege, dann mit dem Gurt auf einer Seite überlappe und zu klebe.
 
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Der "Six" ist schon verschliffen, und der grobe Übergang hinten unten bei den Triebwerken ist auch schon ganz weich :red: . Einige Spalten haben schon die "Ölung" mit Mr. Surfacer 500 erhalten. Bilder folgen morgen
 
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
So sieht der Bereich um die Triebwerke momentan aus.
Das mit den Bildern hat ein bißchen gedauert, weil der Rechner erst mit einem neuen Betriebssystem getunt wurde.
 
Anhang anzeigen
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Die Fahrwerksklappen -> da kommt jetzt dann ein "Checklack drüber, damit man sieht wo es noch fehlt, genauso hinten beim "six". Die Fugen für die Fahrwerksklappen werde ich nachgravieren, die Details hinten wahrscheinlich nicht, da der Bausatz ja erhabene "Gravuren" hat. Unten in der Mitte kommt ja ohnehin noch ein Teil drauf, das den Fanghaken :confused: aufnimmt. Der Bereich beim Lufteinlaß macht mir noch viel Kummer, aber ich glaube mit gefaltetem Schleifpapier bringe ich das auch noch originalgetreu hin.
 
Anhang anzeigen
Rampf63

Rampf63

Space Cadet
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
1.650
Zustimmungen
155
Ort
Dingolfing/Bayern
Die Löcher für die Mittelgondel muß ich wohl noch verschließen, da die 40+02 das "Ding" nicht untergehängt hatte. Ich habe doch schon so gehofft, das ich mit dem Teil einige Passungen überdecken kann - schnief - doch wieder schleifen. Das Cockpit ist schon relativ weit, Bilder folgen, sobald mein Rechner wieder einsatzbereit ist (Netzteil in den ewigen Jagdgründen).
 
marmel69

marmel69

Space Cadet
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
1.045
Zustimmungen
63
Ort
Hinterm Deister
Leidensgenosse!

Moin Bastelkollege!

Ich habe mir vor kurzem auch den Alpha Jet von Heller gekauft und gebaut.

Jetzt kann ich mit Befriedigung feststellen, dass ich nicht der einzige bin, der mit diesem Modell so seine Probleme hatte. :FFTeufel:

Wenn ich mir so Deine Bilder ansehe, habe ich ein Dèja Vu. Ich hatte 1:1 die gleichen Probleme. Ich musste spachteln und schleifen, bis der Arzt kam.
Am Ende war das eines meiner schlechtesten Modelle der letzten Jahre.
So schlecht, dass ich mich nicht getraut habe es hier vorzustellen. :FFCry:

Mein letzter Flieger, die Skyraider (Revell, 1:48) war weitaus besser.

Uns das nur, weil ich unbedingt den Alpha Jet der LW haben wollte, der fehlte noch in meiner Sammlung der deutschen LW-Flieger in 1:48.

Jetzt habe ich ihn zwar, aber stolz bin ich nicht drauf.
Ich werde den Betrachtern wohl erzählen, dass das eine meiner Jugendsünden ist. :D

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Bauen und mehr Erfolg dabei als ich ihn hatte.

Ich bin mal gespannt, was Du aus diesem Bausatz zaubern kannst.


m.f.G.
marmel69

p.s.
ich hab`s mir anders überlegt, ich zeig ihn doch!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Alpha Jet von Heller in 1:48

Alpha Jet von Heller in 1:48 - Ähnliche Themen

  • 25.07.2019: Alphajet der Patrouille de France bei der Landung von der Piste abgekommen

    25.07.2019: Alphajet der Patrouille de France bei der Landung von der Piste abgekommen: Canopy weggesprengt, von dem her wohl gut gegangen für den Piloten. Flugplatz Perpignan-Rivesaltes Beim landen ist die ATHOS 2 von der Piste...
  • Alpha Jet und TF 104 G Starfighter

    Alpha Jet und TF 104 G Starfighter: Moin , hier meine beiden Flieger die ich in den letzten 8 Wochen gebaut habe .1) Ein Preiser Alpha Jet 2) und die TF 104 G von Italeri
  • Alpha Jet von Fliegerhorst 1/32

    Alpha Jet von Fliegerhorst 1/32: Alpha Jet in 1/32 von Fliegerhorst. Es ist vollbracht und ich habe meinen Alpha Jet endlich fertig bekommen. Es ist zwar nicht alles so geworden...
  • Fotos von Alpha Jet 40+62 in Sonderlackierung

    Fotos von Alpha Jet 40+62 in Sonderlackierung: Hallo Leute, such Fotos vom Alpha Jet A 40+62 in der Sonderlackierung zum 25jährigen Bestehen von JaboG 41. Weiterführende Links helfen...
  • 1/48 Decals von HaHen (Alpha Jet, F-84F, Fiat G.91)

    1/48 Decals von HaHen (Alpha Jet, F-84F, Fiat G.91): Moin, heute sind mir die o. a. drei Decalbögen per Post geliefert worden. Nach Begutachtung von HaHens Webseite war ich ja schon recht...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Rampf63

    ,

    heller alpha jet

    Oben