ALS - mal blitzt es, mal nicht

Diskutiere ALS - mal blitzt es, mal nicht im Navigation, Flugfunk u. Verfahren Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo, ich habe eine Frage zur Navigation auf den letzten Kilometern vor der Landung. Ich war vor ein paar Tagen in der Einflugschneise des...

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Hallo,

ich habe eine Frage zur Navigation auf den letzten Kilometern vor der Landung. Ich war vor ein paar Tagen in der Einflugschneise des Flughafens Berlin Tegel und wollte eine der letzten Nachtlandungen dort filmen. Gleichzeitig auch das Geblitze des ALS. Eine Dreiviertelstunde vor der geplanten Landung waren die Stroboskopblitze schon angeschaltet und blieben an bis nach der Landung des letzten Flugzeugs des Tages (momentan des einzigen nachts landenden Flugzeugs).

Das ganze war zwischen 21:45 und 22:30 Uhr. Es war dunkel, die Wolkendecke geschlossen und tief hängend.

Leider hat die Belichtungsautomatik meines Camcorders mir die Aufnahme versaut. Darum war ich heute noch mal dort: gleiche Uhrzeit, gleiche Wetter- und Lichtbedingungen. Die Dauerbeleuchtung des ALS war an, aber die Stroboskopblitze nicht. Das Flugzeug landete also nur bei Dauerbeleuchtung der Einflugschneise. Das gleiche habe ich auch schon mal auf einem Video einer Nachtlandung in Tegel vom Cockpit aus gesehen.

Ich frage mich: nach welchen Kriterien wird die Stroboskopanlage bei gleichen äußeren Bedingungen mal angeschaltet und mal nicht? Kann mir das jemand von euch sagen? Bis zu der Stelle, von der aus ich filme, ist es ein sehr weiter Weg von meiner Wohnung aus und ich kann nicht jeden Tag versuchsweise dort erscheinen in der vagen Hoffnung, dass ich die Blitzerei filmen kann.

Grüße von

Jürgen
 

ChiNO

Flieger-Ass
Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
301
Zustimmungen
906
Ort
...
Hi, ich kann dir zwar bezüglich der Befeuerung nicht weiterhelfen, aber wenn du so eine Vorplanung betreibst, um deine Aufnahmen zu bekommen, dann solltest du noch einen weiteren Punkt bedenken: den Wind. Bei dem derzeitigen Verkehrsaufkommen fliegen wir die Bahnen nämlich flexibel an. D.h. es kann zwar den ganzen Tag offiziell die 26R in Betrieb sein, aber wenn der Wind es zulässt (z.B. nördliche Richtungen mit einstelligen Geschwindigkeiten), dann nutzen wir auch regelmäßig die 08L als Abkürzung. Such dir also lieber einen Tag aus, an dem der Wind etwas frischer ist und alle auch wirklich auf der gleichen RWY landen.
 

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Hallo ChiNo,

ich habe die letzten Tage nicht mehr hier rein gesehen, weil die ganze Zeit keine Reaktion kam (auch nicht in einem anderen Forum).

Danke für deinen Hinweis. Du müsstest mir aber erklären, welche Start-/Landebahn die 26R und die 08L sind. Ich bin eigentlich kein Planespotter. Ich fliege nur sehr gerne. Darüber hinaus wäre die Aufnahme einer Nachtlandung ein Teil meines Abschieds von Berlin Tegel. Außerdem finde ich auch das Stroboskopgeblitze des ALS schick.

Von den Landebahnen in Tegel weiß ich, dass es eine längere und eine kürzere gibt. Die längere scheint hauptsächlich benützt zu werden. Bei meinem ersten Filmversuch war auch in deren Einflugschneise die Stroboskopanlage angeschaltet. Zwischendurch dann auch die von der kürzeren, die wurde dann aber wieder abgeschaltet, bevor das Flugzeug landete.

Heute war ich perplex aus einem anderen Grund. Ich habe mit zwei Freundinnen meinen Abschiedsbesuch in Tegel gemacht und wollte ein letztes Mal einen Start erleben. Bei einem Flugzeug lief gerade das Einsteigen, dann wurde es zurückgeschoben und rollte zur Seite weg (von unserem Standort aus konnte man dann nichts mehr sehen; Gebäude davor). Es rollte gegen die Windrichtung davon und ich war mir sicher, dass wir es anschließend an uns vorbei und ans andere Ende der Startbahn rollen sehen würden. Stattdessen erschien es plötzlich von der Seite, zu der es weggerollt war und war schon in der Luft. Ist also MIT dem Wind gestartet! Ich wusste nicht, dass sowas passieren kann!

Ich vermute mal: nur wenige Passagiere und leichter Wind. Also muss man mit sowas rechen.

Okay, wenn du mir noch das mit den Landebahnen erklärst, habe ich wenigstens ein bißchen dazugelernt.

Grüße von

Jürgen
 

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Noch eine Frage hinterher: Du schreibst "fliegen wir". Das bedeutet: du fliegst und landest immer wieder in Tegel? Hast du denn schon mal erlebt, dass bei einer Nachtlandung die Stroboskopblitze nicht angeschaltet waren? Mal ja, mal nicht?

Wie ganz oben beschrieben: ich habe ein Cockpitvideo von einer Nachtlandung in Tegel, da war auch nur die Dauerbeleuchtung in der Einflugschneise an.

Grüße von

Jürgen
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.912
Zustimmungen
5.144
Der Pilot kann bitten, die Blitzlichter der Anflugbefeuerung ein- oder auszuschalten. Entweder, weil er sie gerne eingeschaltet hätte, um die Anflugbefeuerung von anderen Lichterketten zu unterscheiden ... oder weil sie ihn blenden.

Der Towerlotse kann versuchen, vorherzusagen, ob die Piloten die Anflugblitze wohl brauchen werden oder sie eher als störend empfinden.

Wenn eine Piste nicht in Benutzung ist - zum Beispiel weil gerade darauf gearbeitet wird - muss die Anflugbefeuerung ausgeschaltet sein. Es sei denn, sie wird gerade überprüft.

Es gibt also ganz viele Gründe, warum die Anflugbefeuerung mal ein- und mal ausgeschaltet ist.



Übrigens: wenn Du bei Google Maps ganz nah heranzoomst, kannst Du die Bezeichnungen 08L, 08R, 26L und 26R kurz hinter der jeweiligen Schwelle erkenen.
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
297
Zustimmungen
156
Ort
Dubai
Da keiner deine Frage ernsthaft beantwortet hat:
Die Bezeichnung einer Runway richtet sich nach deren geografischen Ausrichtung, wobei die Zahl den Winkel in Grad/10 angibt. Also Rwy 26 = 260°, Rwy 08 = 80°.
Rwy 26 und 08 sind physisch die gleiche Piste, einmal von links nach rechts und einmal von rechts nach links. Gibt es 2 parallele Runways, dann werden sie mit L (Left) und R (Right) unterschieden, Also beispielsweise 26L und 26R. In Tegel gibt es 2 Pisten, die 08L/26R (das ist die längere) und die 08R/26L (die kürzere).
Landet der Flieger aus Westen auf der längeren Piste, ist es die 08L, landet er aus Osten, ist es die 26R.
Da in der geografischen Region überwiegend Westwinde herrschen, ist die Hauptlanderichtung Rwy 26.
 

ChiNO

Flieger-Ass
Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
301
Zustimmungen
906
Ort
...
Noch eine Frage hinterher: Du schreibst "fliegen wir". Das bedeutet: du fliegst und landest immer wieder in Tegel?
Nee, ich bin Fluglotse bei der An- und Abflugkontrolle Berlin. Ich bin quasi der, der dir das durcheinander mit den Runways einbrockt :whistling:

Und deine Beobachtung mit dem Flieger gestern war dann wohl die Eurowings nach Stuttgart, oder? Die ging zum Zeitsparen "falsch herum" raus und das ist das, was ich in meinem ersten Post angesprochen habe. Das betrifft Starts und Landungen und macht dir dann wiederum die Vorplanung schwer.
 

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Hallo Intrepid,

danke für die ausführliche Information. Dann gibt es also kein Schema, an dem ich mich ausrichten kann. Muß ich dann eben in Kauf nehmen und mich drauf einstellen.

Auf Google Earth habe ich die Bahnbezeichnungen jetzt gesehen. Alles sehr interessant! Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, daß ein Pilot, der den Flughafen zum ersten Mal anfliegt, vom Cockpit aus die Bezeichnung so rechtzeitig erkennen kann, daß er allein dadurch weiß, auf welche Bahn er runtergehen muß. Die Bahnbezeichnungen dürften wohl anderen Zwecken dienen.

Oder sieht der Pilot im Cockpit auf einem Display die Bahnen symbolisiert mit Bezeichnung?

----------------

Hallo Mike,

danke! Das war sozusagen der Abschnitt aus dem Lehrbuch, präzise und umfassend!

---------------

Hallo ChiNo,

da hatte ich ja gerade den Richtigen am Rohr. Die Maschine, die gestern mit dem Wind gestartet ist, flog nach meiner Erinnerung um 17:40 Uhr (oder so). War eine Lufthansa.


---------------

Habe wieder was gelernt!

Grüße von

Jürgen
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.912
Zustimmungen
5.144
Oder sieht der Pilot im Cockpit auf einem Display die Bahnen symbolisiert mit Bezeichnung?
Der Pilot wählt die Piste, auf der er landen soll, in seinem Navi aus. Das führt ihn dann zur richtigen Piste. Das Navi verwendet die gleichen Bezeichnungen wie sie auf den Asphalt gepinselt sind. Am Ende passt dann alles zusammen.

Einfach mal hier durchblättern, ziemlich zum Ende kommen die Seiten mit den Endanflügen.
 

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Danke, Intrepid! Werde ich mir speichern für später. Ist noch eine Erinnerung an Tegel.
 
Zuletzt bearbeitet:

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Mir fällt noch eine Frage ein, deren Antwort mir vielleicht Stress spart: wann entscheidet sich, ob geblitzt wird oder nicht? Bei meinem ersten Filmversuch war das Geblitze schon eine Dreiviertelstunde vor der geplanten Landung von weitem zu sehen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich bis zu meinem Filmplatz noch einen Kilometer Weg plus anschließend eine Viertelstunde im Dunkeln durch dichtes Gestrüpp vor mir. Wenn ich wüsste: Die Landung ist in 30 Minuten und nichts zu sehen - also kommt auch nichts mehr: dann könnte ich gleich wieder umkehren.

Ich vermute aber, dass das kurzfristig entschieden wird.

Grüße von

Jürgen
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.912
Zustimmungen
5.144
Ich vermute aber, dass das kurzfristig entschieden wird.
Im Zweifel ja. Aber die Blitzlichter sind für schlechte Sichten gedacht. Wenn gute Sichten sind, braucht man sie nicht. Also vorher Wetterbericht gucken und wenn 20 km und mehr angesagt sind, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Blitzlichter aus sind.
 

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Hab schon was gefunden. Hatte die überaus geistreiche Idee, bei Google "Wetterbericht" "Sichtweite" "km" einzugeben.
 

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Hallo ChiNO,
(oder wer es sonst weiß),

kommen in Tegel nach 22:30 Uhr noch irgendwelche Frachtflüge an? Falls ja, kann ich die Zeiten irgendwo erfahren?

Gestern wurde die Einflugschneisenbeleuchtung auf der Nordostseite eine Viertelstunde vor der Landung des Flugzeugs von Frankfurt abgeschaltet, nach der Landung aber wieder angeschaltet. Daher hatte ich die Idee, dass nachts vielleicht noch irgendwas aus Richtung Osten kommt.

Grüße von

Jürgen
 

ChiNO

Flieger-Ass
Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
301
Zustimmungen
906
Ort
...
Nachts kommt nur noch die Nachtpost aus/nach Stuttgart. Die landet meist so gegen halb 2 Uhr früh aus Stuttgart kommend als EWG3002. Die Gegenrichtung wird als EWG3001 aus Tegel mit Start ca. halb 1 Uhr früh geflogen. Sofern es der Wind zulässt, landet die Post eigentlich immer aus Westen um Zeit zu sparen. Außer der Post kommt aber nix, da Tegel ja ein Nachtflugverbot hat. Davon ausgenommen sind Ambulanz- und Regierungsflüge.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.912
Zustimmungen
5.144
... da Tegel ja ein Nachtflugverbot hat.
"Nachtflugverbot" ist etwas salopp ausgedrückt.

Ich nehme an, der Flughafen hat eine 24/7-Betriebspflicht (aus der er demnächst mit einem ordentlichen Verfahren entlassen werden soll). Und es gibt Betriebsbeschränkungen, dass bestimmte Verkehre in den Nachtstunden untersagt sind. Sonst würdet Ihr ja auch irgendwann abends den Turm zu- und morgens wieder aufschließen. Ich gehe aber davon aus, es ist immer jemand oben?
 

ChiNO

Flieger-Ass
Dabei seit
16.03.2007
Beiträge
301
Zustimmungen
906
Ort
...
"Nachtflugverbot" ist etwas salopp ausgedrückt.

Ich nehme an, der Flughafen hat eine 24/7-Betriebspflicht (aus der er demnächst mit einem ordentlichen Verfahren entlassen werden soll). Und es gibt Betriebsbeschränkungen, dass bestimmte Verkehre in den Nachtstunden untersagt sind. Sonst würdet Ihr ja auch irgendwann abends den Turm zu- und morgens wieder aufschließen. Ich gehe aber davon aus, es ist immer jemand oben?
Du wusstest doch, was ich meine :tongue1: Und ja, Tegel ist immer besetzt. Die Standard-Nachtkunden sind da aber dann i.d.R. Hubschrauber...
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.912
Zustimmungen
5.144
Die Standard-Nachtkunden sind da aber dann i.d.R. Hubschrauber ...
... und für die schaltet Ihr auch schon mal die Befeuerung ein.

Oder anders ausgedrückt: daran, ob die Befeuerung eingeschaltet ist, kann man nicht erkennen, ob ein Flugzeug kommt.



Ich habe auch schon mal die Befeuerung eingeschaltet, weil ich jemandem zeigen wollte, wie dann die Ampere hochgehen :FFTeufel: damals, als Strom noch günstig war.
 

ALS

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
2
Danke, ChiNO, dann kann ich das Thema abhaken.

Grüße von

Jürgen
 
Thema:

ALS - mal blitzt es, mal nicht

ALS - mal blitzt es, mal nicht - Ähnliche Themen

  • IMPS Guatemala Nationals, 13.Jänner 2019 - Bilder

    IMPS Guatemala Nationals, 13.Jänner 2019 - Bilder: Guten Tag, liebes Forum! Hier ein paar Impressionen der IPMS Nationals in Guatemala City, am 13. Jänner 2019. Ja, auch in Mittelamerika wird...
  • Wegen Drohne musste die Start- und Landebahn am Flughafen Köln/Bonn mehrmals gesperrt werden

    Wegen Drohne musste die Start- und Landebahn am Flughafen Köln/Bonn mehrmals gesperrt werden: Eine Standardmeldung, bei der man weiß, dass es ein Hobbypilot war, den man nicht erwischt hat. Drohne fliegt am Flughafen Köln/Bonn: Maschine...
  • Fesselflug - Modellflug damals

    Fesselflug - Modellflug damals: Dem Modellflug verdanke ich letztendlich, dass ich - nunmehr seit vielen Jahrzehnten - bei der "richtigen" Fliegerei, ebenfalls als Hobby...
  • Die Reise in das siebenmalsiebente Königreich

    Die Reise in das siebenmalsiebente Königreich: Eine Prinzessin unternimmt eine Reise in ein fernes Reich, um Wunderwasser für einen verwunschenen Baum zu finden. Dabei gilt es, einen...
  • Die Reise ins siebenmalsiebente Königreich

    Die Reise ins siebenmalsiebente Königreich: Es war einmal eine Prinzessin, die lebte in einem klitzekleinen Schloß. Ein tausendtreuer Recke half ihr dann und wann und war stets zur Stelle...
  • Ähnliche Themen

    Oben