Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära

Diskutiere Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Viele der Fotos aus Bremen sind mit Sicherheit in guten Händen gelandet. Wenn ich mich nicht irre, war bei den Bietern ein bekannter deutscher...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #4061 JohnSilver, 03.06.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    5.686
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Viele der Fotos aus Bremen sind mit Sicherheit in guten Händen gelandet. Wenn ich mich nicht irre, war bei den Bietern ein bekannter deutscher Luftfahrthistoriker dabei, der sich eine ganze Reihe der Fotos sichern konnte.

    Ein paar wenige konnte ich auch ergattern. :wink2:
     
    Nordflug gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #4062 Pirat, 19.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2018
    Pirat

    Pirat Astronaut

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    3.754
    Ort:
    Südbrandenburg
    ... Müll gelöscht
     
  4. #4063 Junkers-Peter, 19.06.2018
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    2.257
    Ich habe keine Ahnung, warum die Versuchung so groß ist, diesen thread immer wieder zuzumüllen. Außerdem komme ich, wenn ich den link anklicke, auf eine Anmeldeseite mit Eingabeaufforderung für Name und Passwort - sehe also überhaupt nichts. Wahrscheinlich ist es auch zuviel verlangt, den link vorher mal auf Gängigkeit zu überprüfen.
     
  5. #4064 JohnSilver, 20.06.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    5.686
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Es geht weiter.
    Eine Aviatik B.II, ab 1915 als unbewaffneter Aufklärer eingesetzt, ab 1916 nur noch bei den Fliegerschulen im Dienst.

    Anhänge:

     
    gero, Junkers-Peter, urig und 2 anderen gefällt das.
  6. #4065 JohnSilver, 20.06.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    5.686
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Eine Hansa-Brandenburg W 19, ein zweisitziger Jagd-Aufklärer, der von Ernst Heinkel entworfen wurde. Ab Anfang 1918 über der Nordsee im Einsatz, es wurden 55 Exemplare ausgeliefert.


    Anhänge:

     
    Junkers-Peter, urig, Cherrylock und 4 anderen gefällt das.
  7. #4066 JohnSilver, 20.06.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    5.686
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Eine LVG C.II mit Mannschaft

    Anhänge:

     
    Junkers-Peter, Cherrylock, Übafliaga und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #4067 JohnSilver, 20.06.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    5.686
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Dieses „Trumm“ ist die BFW N.I, ein Nachtbomber, der als Dreidecker entworfen wurde, um eine hohe Bombenlast tragen zu können. Im Sommer 1918 erprobt, aber wegen schlechter Flugleistungen nicht weiterverfolgt. Das Flugzeug blieb ein Einzelstück.

    Anhänge:

     
    gero, Junkers-Peter, urig und 4 anderen gefällt das.
  9. #4068 JohnSilver, 20.06.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    5.686
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Und last not least mal wieder ein Foto einer DFW C.V mit Mannschaft.

    Anhänge:

     
    Junkers-Peter, Übafliaga und AGO Scheer gefällt das.
  10. #4069 AGO Scheer, 21.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2018
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.832
    Dann nach ich mal flink weiter.
    Aus bereits besprochener Sammlung "Focke Wulf Bremen" stammt diese Aufnahme der landenden FW A43 "Falke". Der Falke wurde wurde von Paul Klages entworfen und sollte im Rahmen einer Ausschreibung für ein Schnellverkehrsflugzeug Antwort auf die "Orion" sein. Kurzzeitig war er tatsächlich das schnellste Reiseflugzeug in Europa (265km/h), Klages erhielt für die Ausschreibung den ersten Preis. Aber, auch die Geschwindigkeit war Thema der Ablehnung: Den Verantwortlichen war die Landegeschwindigkeit von ca. 100km/h zu hoch(!!!). Deswegen blieb es bei diesem einen Flugzeug, das die Werknummer 127 trug. Der Falke flog dann bei der Norddeutschen Luftverkehrs GmbH als Lufttaxi.

    Anhänge:

    Fazit: Potenzial nicht erkannt!
     
    gero, Übafliaga, richard B und 8 anderen gefällt das.
  11. #4070 richard B, 22.06.2018
    richard B

    richard B Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Quimper und Chambéry
    I saw some years ago on eBay a photo of the Falke with a Bulgarian registration (LZ-MIL) ...
     
    AGO Scheer gefällt das.
  12. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    375
    Hallo René,
    schön, daß so ein rares Foto bei Dir gelandet ist. Mich hatte es auch gejuckt bei bestimmten Fotos mitzubieten, hatte aber gleichzeitig ein Angebot für mein Kernsammelgebiet, dem ich dann den Vorzug gegeben habe. Auch dieses Flugzeug sieht mir von der Form her sehr modern aus/seiner Zeit voraus aus.
    Nordflug
     
    AGO Scheer gefällt das.
  13. #4072 AGO Scheer, 22.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2018
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.832
    Korrekt: Der "Falke" wurde tatsächlich später vom RDLI nach Bulgarien verschenkt!
     
  14. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    375
    Schön, daß wieder Betrieb im Faden ist. Da will ich gleich nachlegen.
    Abgebildet ist Flugzeugführer Hermann Meyer während seiner Zeit beim Armeeflugpark 9 in Breslau, der so wohl nur von Ende Februar 1915 bis Mitte Juli 1915 bestand.
    Wahrscheinlich ist nicht mehr viel über den Flugzeugführer bekannt, dessen Vater ein wohlhabender Kaufmann aus Silberhütte in Anhalt war. Aber auch Hinweise zum Flugzeugtyp wären sehr willkommen.
    Schöne Grüße,
    Nordflug

    Anhänge:

     
    Aquilius, Übafliaga, JohnSilver und 2 anderen gefällt das.
  15. #4074 JohnSilver, 22.06.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.403
    Zustimmungen:
    5.686
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Das müsste eine LVG B.I sein.

    Schönes Foto!
     
    Nordflug und AGO Scheer gefällt das.
  16. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    375
    Besten Dank Robert!
    Von dem Flugzeug ist nicht viel zu sehen, das was zu sehen ist, ist aber gut und detailtreich auszumachen.
    Nordflug
     
  17. Aquilius

    Aquilius Berufspilot

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    Medicus
    Ort:
    Graz, Steiermark
    Hübsche Bilder! Dafür Daumen hoch!

    #4073: Hier kann ich Robert bestätigen. U.a. der fehlende Deckflügelausschnitt identifiziert den LVG B.I - mit 110 PS Benz Motor. Interessant auch das Instrumentarium. Der an Gummiseilen aufgehangene Kasten zwischen den Frontstreben ist ein Höhenschreiber. Der gehörte nicht zur Standardausrüstung. Sowas wurde z.B. bei Abnahme- und Prüfungsflügen mitgeführt. Passt vielleicht zu einer Ausbildungsstaffel in Breslau. Aber ich hab keine Daten zum Armeeflugpark 9 vorliegen...

    Andreas
     
  18. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    375
    Dank Dir Andreas!
    Interessanter Hinweis auf das spezielle Gerät.
    Der AFP 9 bestand nur ca. ein halbes Jahr, daher wird es schwierig sein mehr zu finden.
    Gruß,
    Nordflug
     
  19. Koloman

    Koloman Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.06.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    129

    Anhänge:

    Schon polnisches "Schachbrett" auf dem Rumpf und alte, osterreich-ungarische Bezeichnung>
    Oeffag C.II in Lemberg (Lwów) im 1919.

    Anhänge:

     
    L Andersson, Übafliaga, Junkers-Peter und 3 anderen gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Aquilius

    Aquilius Berufspilot

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    Medicus
    Ort:
    Graz, Steiermark
    Ich musste selbst noch einmal nachsehen - also zum besseren Verständnis: einen AFP 9 hat es bis Kriegsende gegeben. Die ab März 1915 aus den Etappen-Flugparks (EtFP) hervorgegangenen Armee-Flugparks (AFP) waren Versorgungseinheiten, die den Nachschub an Personal, Material und Flugzeugen für die zugeteilten Frontstaffeln zu liefern hatten. Die Flugparks waren also nicht zwingend Ortsgebunden.

    Dabei waren die AFP 9a/9b & AFP 10 zunächst für die Ostfront zuständig. Die beiden 9er Einheiten sind dann im September 1915 (AFP 9b umbenannt zu AFP 11) und Herbst 1916 (AFP 9) nach Serbien und Mazedonien verlegt worden. ​

    Wann und wie lange einer der AFPs in Breslau sein Depot hatte ist mir nicht bekannt. Ausbildungsstaffeln waren das aber nicht. Zu deren Aufgaben gehörte u.a. die Abnahme und Zuteilung der Flugzeuge von den Fabriken, was die zusätzlichen Messinstrumente erklären könnte.

    Grüße aus dem Süden
    Andreas
     
    Übafliaga und AGO Scheer gefällt das.
  22. Koloman

    Koloman Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.06.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    129
    Sorry - mein Fehler
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. doppeldecker

    ,
  2. Scadta

    ,
  3. Caspar

    ,
  4. weltensegler ve1,
  5. fotos aus der Doppeldecker ära,
  6. Klemm 32,
  7. content,
  8. Dornier Libelle,
  9. Rolando,
  10. Albatros L 72,
  11. doppeldecker ära,
  12. Rumpler C.I Halle,
  13. d-emax doppeldecker,
  14. BFW M18,
  15. espenlaub E.7,
  16. d- iii-88 dreidecker-film,
  17. hermann hold flieger,
  18. waren müritz alte bilder,
  19. aus der Doppeldeckerära,
  20. DVS Würzburg Flugzeuge 1928,
  21. dornier Gs,
  22. robert kellner,
  23. boeblingen,
  24. hans zahn würzburg flug,
  25. aus der doppeldecker-aera
Die Seite wird geladen...

Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?

    Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?: Hallo Forumsfreunde, Ich bin leider zu Jung als das ich über eigene Fotos aus den letzten Flugtagen der Sowjetischen Truppen in Deutschland...
  2. Alte Fotos von Proplinern und Transportern

    Alte Fotos von Proplinern und Transportern: Hallo zusammen. Ich habe vor einiger Zeit ein paar Fotoalben "geerbt", in denen so einige alte Bilder (Fotos und Dias) von alten Proplinern...
  3. Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht

    Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht: Ich brauche dringend eure Hilfe! Zur Zeit baue ich eine YF-22 Lightning II in 1:32 von Testors. Ich möchte diese Maschine darstellen: N22YF....
  4. Russische Behälter für Bombe mit Fallschirm (Stabischirm)

    Russische Behälter für Bombe mit Fallschirm (Stabischirm): Hallo,bei welchen russischen Bomben wurden diese Behälter mit Fallschirm (Stabischirm) verwendet. Danke für eine Info und LG [ATTACH]
  5. Studie Über Kognitives Altern

    Studie Über Kognitives Altern: Hallo Zusammen Als Masterarbeit der Psychologie in Kollaboration mit der Niederländischen Raum-und Luftfahrtagentur (NLR) untersuchen wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden