Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära

Diskutiere Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Mitte der 20-en Jahren. Flugfeld "Pole Mokotowskie" in Warschau. Berline-SPAD 46 der Fluglinien "Compagnie Franco-Roumaine de Navigation Aerienne"...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Koloman

    Koloman Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    125
    Mitte der 20-en Jahren. Flugfeld "Pole Mokotowskie" in Warschau.
    Berline-SPAD 46 der Fluglinien "Compagnie Franco-Roumaine de Navigation Aerienne" (CFRNA) und Ju-13 der poln.Fluglinien AEROLLOYD.

    Anhänge:

     
    Wilbur, L Andersson, urig und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #4522 Junkers-Peter, 20.04.2019
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    2.257
    Dann machen wir unsere eigene Zeitschrift! Themenbereich nur Luftfahrt von 1918-1945. Verkauft sich bestimmt wie blöd.:biggrin: hihi
     
    Nordflug, L Andersson, lutz_manne und 5 anderen gefällt das.
  4. #4523 AGO Scheer, 21.04.2019
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    1.823
    Ab 1910. Die alten Adler sind auch spannend!
     
    Nordflug, L Andersson, lutz_manne und 4 anderen gefällt das.
  5. #4524 kojot nemo, 21.04.2019
    kojot nemo

    kojot nemo Sportflieger

    Dabei seit:
    05.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    28
    Hello!
    Excuse me . Please help
    What is the real length of Junkers T19?
    The Junkers T19 length is fed at 6.85 m. The length of the Junkers T26 is 7.54 m. The pictures imposed on each other are the same? In the pictures, Junkers T19 and T26 are the same length?

    Anhänge:

     
  6. #4525 kojot nemo, 21.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2019
    kojot nemo

    kojot nemo Sportflieger

    Dabei seit:
    05.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    28
    The second last question. The length for Junkers J15 is 8m. Junkers K16 with a length of 7.8 m. I have a picture of J15 up to the length of K16 and I never believe that they have the same length.
    Maybe the Junkers J15 made the Junkers DI a long hull ????
     

    Anhänge:

  7. Koloman

    Koloman Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    125
    Eine glückliche Landung, wahrscheinlich auf einem Kartoffelfeld.
    P-PALD "Daniel". Spater SP-AAD. Werk Nummer 582.
    Im polnischen Dienst: November 1922 - Juni 1931.

    Anhänge:

     
    kojot nemo, Wilbur, Nordflug und 6 anderen gefällt das.
  8. #4527 Junkers-Peter, 23.04.2019
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    2.257
    Zu den Fragen von @kojot nemo kann ich leider nichts sagen. Dazu fehlen mir die Originalunterlagen von den frühen Junkers-Kisten. Ich denke, da könnten G. Ott oder G. Frost weiterhelfen.

    Bauchlandungen standen damals an der Tagesordnung - meist bedingt durch Motorausfall. Fast immer gingen die Notlandungen glimpflich ab, da die Piloten vorausschauend flogen und möglichst immer nach Notlandeplätzen Ausschau hielten. Hier hat es die F 13 D-333 (724) beim Anflug auf Halle-Leipzig (Schkeuditz) erwischt. Der Aufschlag scheint aber etwas härter gewesen zu sein, denn das Fahrwerk ist abgeschlagen, der Rumpf ist unten aufgeschlitzt und der Hinterrumpf hat einen Knick. Der Bruch muss vor 1930 stattgefunden haben, denn in dem Jahr wurde sie auf den Jumo L 5 umgebaut. Auf dem Foto besitzt sie noch den BMW IV. Nach Lennarts Buch ist sie 1934 auf D-ONUL umregistriert worden. Im Frühjahr 1935 kann ich sie in Böblingen nachweisen, ein Jahr später war sie zur Reparatur in Leipzig, im Sommer 1938 flog sie in Quakenbrück und noch 1939 ist sie für das NSFK in Mönchengladbach registriert worden.

    Anhänge:

     
    syrphus, JohnSilver, AGO Scheer und 6 anderen gefällt das.
  9. #4528 Junkers-Peter, 23.04.2019
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    2.257
    Dann noch etwas vor-sommerliche Stimmung mit schönen jungen Menschen vor der F 13 (685). :biggrin: Die "Goldammer" ist hier im Sommerflugbetrieb der Lufthansa auf Borkum zu sehen. Die Registrierung lautet D-OFEN (vormals D-564), so dass das Foto nach 1934 entstanden sein muss. Vier Jahre später ist sie durch einen Unfall verlorengegangen.

    Anhänge:

     
    syrphus, JohnSilver, AGO Scheer und 5 anderen gefällt das.
  10. #4529 kojot nemo, 24.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2019
    kojot nemo

    kojot nemo Sportflieger

    Dabei seit:
    05.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    28
    Earlier also, the Junkers F 13 Goldammer D-564 crashed

    Anhänge:



    After renovation with the D-564 registration
    Junkers F13
     
    syrphus, Hannes64, JohnSilver und 2 anderen gefällt das.
  11. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    372
    Moin,
    nach all den schönen Junkers Maschinen nun wieder etwas aus der Zeit des 1. WK. Ein Foto, das ich gestern bekommen habe. Mir hat besonders das Tarnmuster gefallen. Ich nehme an, daß es auf eine Zeit um 1917/18 verweist?
    Könnte jemand bitte was zum Flugzeugtyp sagen? Es sieht so aus, als ob da gerade Holzbuden aufgebaut werden sollen? Das Foto trägt ursprünglich die Nr. 92 unten am Rand (digital beschnitten), es könnten also noch ähnliche Fotos zirkulieren.
    Beste Grüße,
    Nordflug

    Anhänge:

     
    JohnSilver, Koloman und flogger gefällt das.
  12. #4531 kojot nemo, 25.04.2019
    kojot nemo

    kojot nemo Sportflieger

    Dabei seit:
    05.03.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    28
    Hannover CL.II 9303/17 at Les Baragues :)
     
    Nordflug gefällt das.
  13. STK

    STK Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    früher EDNA ... jetzt Münsterland
    Nordflug gefällt das.
  14. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    372
    Hallo ihr beiden,
    danke euch für eure schnelle und kompetente Hilfe! Hatte vermutet, daß dieses schöne Foto relativ verbreitet sein müßte. Meins scheint allerdings ein zeitgenössischer Abzug zu sein, der wohl von einem Angehörigen der Fliegertruppen damals als Andenken erworben wurde.
    Nordflug
     
  15. #4534 lutz_manne, 25.04.2019
    lutz_manne

    lutz_manne Space Cadet

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    1.416
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bamberg
    Frage an die Junkers-Leute hier... die mit den Verlustlisten. ;)

    Habt ihr Infos zu der Ju 52 mit der WNr. 6208 (die deute ich da am Leitwerk).
    Quelle: DERNA, LIBYA. 1941-12. WRECKED GERMAN AIRCRAFT ON THE AERODROME.

    Anhänge:



    Als Ort wird in dem Archiv Derna angegeben, was verifiziert werden soll. Endziel ist eigentlich das Geschwader der Bf 109 F raus zu bekommen. Weder JG 27 noch JG 53 lagen in Derna.

    Danke.
     
  16. STK

    STK Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    früher EDNA ... jetzt Münsterland
    lutz_manne gefällt das.
  17. #4536 L Andersson, 25.04.2019
    L Andersson

    L Andersson Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    661
    Ort:
    Schweden
    Crash date possibly 12.7.1929.
     
  18. #4537 Merlin2017, 25.04.2019
    Merlin2017

    Merlin2017 Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    47
    #4534 aber das JG 27 hat diverse Brüche in Derna gemeldet, darunter auch drei Maschinen der II.Gruppe, die am 12. und 14.12.41 als "von eigener Truppe zerstört" gemeldet sind. Die "weiße 8+" passt von den Markierungen her genau auf die 4./JG 27.
     
    lutz_manne gefällt das.
  19. #4538 Merlin2017, 25.04.2019
    Merlin2017

    Merlin2017 Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    47
    #4529 Bruch bei Kamperland in Holland am 8.07.1929.
     
  20. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #4539 Junkers-Peter, 25.04.2019
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    2.257
    Hier darf jeder mal ran, oder? Kamperland in Holland? Nee, eher nicht.:biggrin:

    Das Foto stammt aus einer Serie von Fotos vom Bremer Flughafen, wo die Maschine auch verunfallt ist. Auszug aus der DLH-Unfalliste:
    30. August 1927, Bremen, Strecke 125, Pilot Blankenburg, Schadenshöhe 52%, Unfallursache: Motor, 6 verletzte Passagiere,(was mir bei der F 13 recht hoch erscheint), Besatzung unverletzt
     
    kojot nemo und L Andersson gefällt das.
  22. Koloman

    Koloman Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.06.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    125
    Am 06.08.1925 stürzte in der Nähe von Krakau Junkers F-13 P-PALS (Wr.Nr.686) der poln.Fluglinien "AEROLOT" ab.
    Der Unfall ereignete sich während des Probefluges einer neuen Maschine, die gerade einen Monat zuvor gekauft worden war, im Juli 1925.
    Der Pilot und der Mechaniker wurden getötet.

    Anhänge:

     
    Hannes64, JohnSilver, AGO Scheer und 3 anderen gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. doppeldecker

    ,
  2. Scadta

    ,
  3. Caspar

    ,
  4. weltensegler ve1,
  5. fotos aus der Doppeldecker ära,
  6. Klemm 32,
  7. content,
  8. Dornier Libelle,
  9. Rolando,
  10. Albatros L 72,
  11. doppeldecker ära,
  12. Rumpler C.I Halle,
  13. d-emax doppeldecker,
  14. BFW M18,
  15. espenlaub E.7,
  16. d- iii-88 dreidecker-film,
  17. hermann hold flieger,
  18. waren müritz alte bilder,
  19. aus der Doppeldeckerära,
  20. DVS Würzburg Flugzeuge 1928,
  21. dornier Gs,
  22. robert kellner,
  23. boeblingen,
  24. hans zahn würzburg flug,
  25. aus der doppeldecker-aera
Die Seite wird geladen...

Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?

    Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?: Hallo Forumsfreunde, Ich bin leider zu Jung als das ich über eigene Fotos aus den letzten Flugtagen der Sowjetischen Truppen in Deutschland...
  2. Alte Fotos von Proplinern und Transportern

    Alte Fotos von Proplinern und Transportern: Hallo zusammen. Ich habe vor einiger Zeit ein paar Fotoalben "geerbt", in denen so einige alte Bilder (Fotos und Dias) von alten Proplinern...
  3. Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht

    Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht: Ich brauche dringend eure Hilfe! Zur Zeit baue ich eine YF-22 Lightning II in 1:32 von Testors. Ich möchte diese Maschine darstellen: N22YF....
  4. Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt – im Maßstab 1/72

    Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt – im Maßstab 1/72: Warum soll das Golden Age of Civil Aviation uns schon interessieren? Also eine Zeit, eben die Jahre von 1919 bis 1939, in der es zwar Telefon und...
  5. Airbus A-380 Maßstab 1:144. Ein etwas älterer Baubericht.

    Airbus A-380 Maßstab 1:144. Ein etwas älterer Baubericht.: Mit der A-380-800 hat sich Revell den zur Zeit größten Airliner unserer Welt angenommen. Interessant ist, dass es lange bevor ein Erstflug der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden