Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära

Diskutiere Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Pennywize Wo deine Aufnahme entstanden ist lässt sich leicht sagen, es ist Norderney. Das Gebäude ist unverkennbar, hat bei dir jedoch eine...
Hannes64

Hannes64

Testpilot
Dabei seit
05.12.2008
Beiträge
601
Zustimmungen
1.710
Ort
Berlin
Hallo Pennywize

Wo deine Aufnahme entstanden ist lässt sich leicht sagen, es ist Norderney. Das Gebäude ist unverkennbar, hat bei dir jedoch eine andere Beschriftung. Daher kann man das Datum ab 1926 bestimmen, man beachte bei dir auch die Lufthansaflagge. Nicht viel aber etwas.



Noch einen schönen Abend, Christian
 
Anhang anzeigen
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Astronaut
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.588
Zustimmungen
4.487
Norderney kann ich bestätigen. Anbei das Gebäude aus fast gleicher Perspektive. Man beachte die Tore und die Fassadengestaltung sowie das Gestell an der Gebäudeecke. Die Werbeaufschrift wurde wohl öfters geändert.



Vielen Dank auch an @L Andersson für das seltene Foto der D-ABAN von 1937 in China.
 
Anhang anzeigen
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.533
Zustimmungen
3.091
Auf dem Seitenruder steht etwas, leider nicht zu entziffern...
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Astronaut
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.588
Zustimmungen
4.487
Schöne Fotos, Rene. Danke fürs Zeigen. "Müller's Heinz" ist aber auch ein Allerweltsname. :squint:

Habe noch etwas zu dem Norderney-Foto von Pennywize gefunden. Das Foto ist wohl zum gleichen Anlaß entstanden.
"Deutschlands bester Kunstflieger Fieseler bei seinen einzigdastehenden Flugvorführungen bei einem Flugmeeting in Norderney. An dem Nachmittage hatten wir alle dienstfrei. Ansatz zur Rolle links in geringer Höhe".




(Quelle: ebay-Vorschaufotos)
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Aquilius

Aquilius

Berufspilot
Dabei seit
01.05.2005
Beiträge
87
Zustimmungen
163
Ort
Graz, Steiermark
Hier noch einen Unfall:
Leider habe ich dazu noch nicht mehr als die Bildunterschrift hergibt...
Ein MF 11 in Magdeburg? Ziemlich unwahrscheinlich. Ich will jetzt nicht auf die Details eingehen, aber ich sehe hier einen SFW Thiele Doppeldecker aus dem Jahr 1911. (Die "Sächsischen Flugzeugwerke", aus denen Ende 1911 die DFW hervorgingen....)

Hier eine solche Maschine in Johannisthal mit Firmengründer u. Konstrukteur Erich Thiele am Steuer:

B. Lange Sammlung, DTMB

Es heißt auch nicht "Müller's Heinz..." sondern "Müller's Sturz in Magdeburg".
Ich vermute mal es handelt sich hier um Karl Müller, der beim Deutschen Rundflug im Juni 1911 mit einem Doppeldecker der Sächsischen Flugzeugwerke unter der Startnummer 16 angetreten ist. Diese Nummer findet sich wahrscheinlich auf den Seitenrudern wieder. Müller hat bei diesem Rundflug allerdings nicht sonderlich viel erreicht. Er ist mit 0 Etappen gewertet worden, vermutlich weil er schon die 1. Etappe mit dem oben ersichtlichen Resultat beendet hat.
Für näheres ist meine Bibliothek grad nicht in Reichweite.
 
Anhang anzeigen
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.533
Zustimmungen
3.091
Ganz herzlichen Dank, Aquilius!
Das passt perfekt.
LG
R


.
 
Pennywize

Pennywize

Berufspilot
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
56
Zustimmungen
80
Ort
Oldenburg
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten und Bilder zum Norderney Foto.

Wie ich mittlerweile weiß, war August Lauw (Marineflieger aus dem 1. Wk) hier oben im Norden durchaus keine kleine Nummer im Bereich des Flugwesens und dessen Aufbau bzw. Organisation in den 30zigern. Befreunded war er u.a. mit dem Reichsstatthalter Carl Röver von Gau Weser Ems, dessen Privatpilot er auch war. Ich denke seine größte fliegerische Leistung, war seine Reise 1931 mit der BFW M23b D-2015 von Wilhelmshaven über den Balkan, die Türkei, Palästina, Ägypten in den Sudan nach Wadi Haifa. Sein Begleiter war Kapitänleutnant Herbert Olrich. Technische und finanzielle Probleme zwangen ihn zu Rückkehr. Dennoch erhielt er den Hindeburg-Pokal und er und sein Begleiter den "Ring deutscher Flieger". Nachfolgend sehen wir ihn auf den Flugtagen 1932 (2. von links mit seiner Klemm D-2197) und darunter eine Aufnahme aus 1933 (Klemm 32 D-2320 der DLV Ortsgruppe Oldenburg) in Vechta:


FG
Jan-Bernd
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Pennywize

Pennywize

Berufspilot
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
56
Zustimmungen
80
Ort
Oldenburg
Hallo zusammen,

mir ist als Nachtrag zu dem schönen Foto von Peter noch eine Frage eingefallen. Kann sich jemand einen Reim darauf machen, warum auf der Maschine von Hr. Lauw der Schriftzug "Richard Teigeler" zu lesen ist? Er war wohl auch Militärpilot (Hptm.) im 1. Weltkrieg, danach Ing.. Besitzt jemand vielleicht weitere Informationen zu Hr. Teigeler bzw. kann die Frage mit dem Schriftzug beantworten!

Für Eure Mühen wie immer vielen Dank im Voraus!!

FG
Jan-Bernd
 
Wilbur

Wilbur

Flieger-Ass
Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
307
Zustimmungen
270
Ort
Gr. Grönau
Kann sich jemand einen Reim darauf machen, warum auf der Maschine von Hr. Lauw der Schriftzug "Richard Teigeler" zu lesen ist? Er war wohl auch Militärpilot (Hptm.) im 1. Weltkrieg, danach Ing.. Besitzt jemand vielleicht weitere Informationen zu Hr. Teigeler bzw. kann die Frage mit dem Schriftzug beantworten!
In einem Artikel im Air Britain Digest erwähnt Harm Hazewinkel, dass Teigeler im Jahr 1929 kurzzeitig Besitzer der Hüffer DLFW D.VIII D-1440 war und als Kunstflieger tätig war. Eventuell hat Lauw seine Maschine an Teigeler für einen Kunstflugwettbewerb ausgeliehen? Laut Hazewinkel hat Teigeler die Hüffer noch in 1929 im "Flugsport" zum Verkauf wegen geplanter Auswanderung angeboten.
 
Pennywize

Pennywize

Berufspilot
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
56
Zustimmungen
80
Ort
Oldenburg
Hallo Wilbur,

vielen Dank für Deine Antworten!!!

Kannst Du mir vielleicht freundlicherweise einmal den Artikel in Kopie zur Verfügung stellen.

Für Deine Mühen vielen Dank im Vorraus!

FG
JB
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.403
Zustimmungen
6.747
Ort
Bamberg
Hallo,
hat jemand einen Schimmer, was wir hier für einen Flugzeugtyp haben?


Quelle:

PS: WDR Digit ist eine schöne Quelle für Fotos. Da findet man immer mal wieder was interessantes. GEZ-Gebühren mal sinnvoll verwendet.
 
Anhang anzeigen
kojot nemo

kojot nemo

Sportflieger
Dabei seit
05.03.2012
Beiträge
24
Zustimmungen
49
Thanks

Best wishes
Piotr
 
Thema:

Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära

Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära - Ähnliche Themen

  • Horst Philipp im Alter von 84 Jahren verstorben

    Horst Philipp im Alter von 84 Jahren verstorben: Medienberichten zufolge ist bereits am 24.08.2021 der bekannte Testpilot Horst Philipp gestorben. Philipp hat 98 unterschiedliche Flugzeugtypen...
  • Spuren des Kalten Krieges | Deutsch-französische Geschichten

    Spuren des Kalten Krieges | Deutsch-französische Geschichten: In einer spannenden Dokureihe blickt ARTE auf die gemeinsame deutsch-französische Geschichte und Gegenwart - aus der Vogelperspektive! In dieser...
  • Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?

    Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?: Hallo Forumsfreunde, Ich bin leider zu Jung als das ich über eigene Fotos aus den letzten Flugtagen der Sowjetischen Truppen in Deutschland...
  • Alte Fotos von Proplinern und Transportern

    Alte Fotos von Proplinern und Transportern: Hallo zusammen. Ich habe vor einiger Zeit ein paar Fotoalben "geerbt", in denen so einige alte Bilder (Fotos und Dias) von alten Proplinern...
  • Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht

    Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht: Ich brauche dringend eure Hilfe! Zur Zeit baue ich eine YF-22 Lightning II in 1:32 von Testors. Ich möchte diese Maschine darstellen: N22YF...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    doppeldecker

    ,

    Scadta

    ,

    Caspar

    ,
    weltensegler ve1
    , fotos aus der Doppeldecker ära, content, Rolando, Albatros L 72, Klemm 32, Dornier Libelle, Rumpler C.I Halle, doppeldecker ära, d- iii-88 dreidecker-film, robert kellner, d-emax doppeldecker, hermann hold flieger, DVS Würzburg Flugzeuge 1928, waren müritz alte bilder, BFW M18, aus der Doppeldeckerära, fok d vii 4404, hans zahn würzburg flug, boeblingen, espenlaub E.7, dornier Gs
    Oben