Altes Foto, Hilfe bei der Bestimmung

Diskutiere Altes Foto, Hilfe bei der Bestimmung im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hi! Ich habe auf dem Flohmarkt zwei Bilder gekauft, eines siehe eingefügtes Bild. Mich würde eine Einordnung interessieren, Typ, Zeit und...

Moderatoren: Grimmi
  1. rxtxr

    rxtxr Flugschüler

    Dabei seit:
    29.07.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Ich habe auf dem Flohmarkt zwei Bilder gekauft, eines siehe eingefügtes Bild. Mich würde eine Einordnung interessieren, Typ, Zeit und eventuell Ort. Falls jemand da weiterhelfen kann :)
    Ein eventueller Wert würde mich auch interessieren - ich werde auf jeden Fall zu viel gezahlt haben ;)
     

    Anhänge:

    • flgzg.jpg
      Dateigröße:
      123 KB
      Aufrufe:
      118
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnSilver, 30.07.2017
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.121
    Zustimmungen:
    3.680
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Ich hätte nicht gedacht, dass sich der Flieger so hartnäckig einer Identifizierung entzieht.

    ich bin jetzt diverse Bücher und Online-Enzyklopädien durchgegangen, aber ein Flugzeug, bei dem alle sichtbaren Merkmale 100%ig zusammenpassen habe ich nicht gefunden.

    Was ich relativ sicher ausschließen kann, ist, dass das Flugzeug aus Deutschland kommt, eher vermute ich etwas französisches oder englisches. Die Verschlüsse oben auf der Verkleidung vor den Sitzen und die halbrunde Höhenflosse kenne ich so von Bristol, was aber nichts heißen muss.

    Am ehesten passt meines Erachtens noch die Bristol Prier Two Seat Monoplane.

    Zeitraum sollte 1911 bis 1916 sein, eine Bestimmung des Ortes dürfte wegen mangelnder eindeutiger Merkmale unmöglich sein.

    Ist evtl. die Rückseite des Fotos beschriftet?

    Was das Foto wert ist? Das, was du dafür bezahlt hast. :wink2:

    Zeig doch mal das zweite Foto.
     
    Swordfish und rxtxr gefällt das.
  4. #3 JohnSilver, 30.07.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.121
    Zustimmungen:
    3.680
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Mittlerweile bin ich mir doch recht sicher, dass das ein Bristol Prier Zweisitzer ist.
    Ich habe jetzt ein paar Fotos gefunden, bei denen man das halbrunde, auf den Rumpf aufgesetzte Höhenleitwerk erkennen kann.
    Die meisten anderen Fotos zeigen ein anderes Leitwerk, was meines Erachtens gegen eine Prier sprach. Aber offensichtlich gab es da auch eine andere Version.
     
    AGO Scheer, Augsburg Eagle und rxtxr gefällt das.
  5. rxtxr

    rxtxr Flugschüler

    Dabei seit:
    29.07.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Super! Da kann ich wirklich einige Ähnlichkeiten zum Bristol Prier Two Seat Monoplane erkennen.
    Ich habe die Bilder noch nicht aus der Rahmung geholt, dass werde ich demnächst ein mal nachholen.

    Hier das zweite Bild, von einer anderen Maschine:
     

    Anhänge:

    JohnSilver gefällt das.
  6. #5 Augsburg Eagle, 30.07.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.224
    Zustimmungen:
    36.651
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Bristol Prier hört sich gut an. Nur das Höhenleitwerk irritiert mich ein wenig. Das hat starke Ähnlichkeit mit einer Bristol Coanda. Zu der aber wiederum das Cockpit nicht passt.
    Interessante Suche.
     
  7. #6 JohnSilver, 30.07.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.121
    Zustimmungen:
    3.680
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Dank des zweiten Fotos kann die Örtlichkeit sehr wahrscheinlich als Halberstadt und Umgebung eingegrenzt werden.
    In der linken unteren Ecke des Fotos ist der Name des Fotografen und Halberstadt aufgedruckt, so dass dies sehr wahrscheinlich auch der Ort der Aufnahme ist.
    Und die Bristol Prier ist in Deutschland dem Militär vorgeflogen worden, woraufhin in Halberstadt die "Deutschen Bristolwerke" (später Halberstädter Flugzeugwerke) entstanden.

    Eugen, siehe meinen zweiten Beitrag, da dürften wir uns überschnitten haben.
     
    Swordfish, AGO Scheer, Augsburg Eagle und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 Augsburg Eagle, 30.07.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.224
    Zustimmungen:
    36.651
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ja, haben wir :rolleyes1:
     
  9. Wilbur

    Wilbur Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    89
    Beruf:
    anarchosyndikalistischer Equilibrist
    Ort:
    Gr. Grönau
    Laut Goodall, Tagg, "British Aircraft before the Great War" ist der Typ Bristol Prier in 34 Exemplaren und fünf Varianten gebaut worden. Da gab es sicherlich Leitwerksvarianten. Das abgebildete Flugzeug scheint entweder der Typ Bristol Prier Short fuselage two-seater oder der Typ Bristol Prier-Dickson Long fuselage two-seater zu sein.
     
    Swordfish, JohnSilver und Augsburg Eagle gefällt das.
  10. #9 cockpit, 06.08.2017
    cockpit

    cockpit Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hallo zusammen,
    das Cockpit-Foto findet sich auch in dem Buch "Die Halberstadt Cl.IV D-IBAO" von Krzyzan/Steinle (Deutsches Technikmuseum). Dort beschrieben als "Bristol-Halberstadt Taube I". Die Ausrüstung besteht hier aus deutschen Geräten. (Bosch Anlassmagnet und Zündschloss, rastbarer Gashebel, Morell-Drehzahlmesser, Maximall-Benzinuhr u.a.)

    Viele Grüße
    Cockpit
     
    JohnSilver gefällt das.
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Hal Oele, 18.08.2017
    Hal Oele

    Hal Oele Fluglehrer

    Dabei seit:
    15.03.2016
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    705
    Beruf:
    Besserwisser
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi zusammen
    diese Anfrage ist ja sehr gut versteckt!

    Eventuell sollte das Ding vom Moderator in die Props geschoben werden, denn da gehört es eigentlich hin.

    Zur Sache: Ja beide Bilder sind aus dem Schulbetrieb in Halberstadt 1913/14.
    Das Taubenfoto habe ich ebenfalls. Es klebt in einem Fotoalbum eines tödlich abgestürzten adligen Flugschülers.
    Das Bild mit dem Kopfstand habe ich aus mehreren anderen Perspektiven ebenfalls im Album.
    Leider ist nix beschriftet.

    Gruß
    Hal
     
  13. #11 Aquilius, 18.08.2017
    Aquilius

    Aquilius Berufspilot

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Medicus
    Ort:
    Graz, Steiermark
    Ich muss Hal beipflichten. Gut versteckte Anfrage.

    Die Typen sind ja inzwischen geklärt.

    Bei dem ersten Foto handelt es sich um einen in Halberstadt gebauten Bristol-Prier Eindecker, der hier den Spitznamen "Bristol Schwein" erhielt. Der Typ hatte in England einigen Eindruck gemacht und um ihn nun auch in Deutschland zu vermarkten wurden 1912 in Halberstadt die "Deutschen Bristol Werke" gegründet. Weil das Modell aber Anfang 1913 die neuen Abnahmebedingungen nicht erfüllen konnte wurden die Eindecker nicht von der Truppe übernommen und nachher nur in der Halberstädter Flugschule eingesetzt.

    Als Neuentwicklung entstand dann im Juli 1913 nach dem "modernen" Tauben-Muster die "Bristol-Halberstadt Taube I" mit 100 PS Mercedes Motor. Das Modell folgte noch weitgehend dem Bristol-Coandă Eindecker, war aber nun (einschließlich Motor) in allen Teilen Deutsch - eine weitere Militärvorgabe, um sich für den Konfliktfall von ausländischen Lieferanten unabhängig zu machen.

    Deine beiden Bilder müssten also 1913 in der Werksflugschule der Deutschen Bristol Werke (seit Sept. 1914 Halberstädter Flugzeugwerke) entstanden sein.

    Beste Grüße
    Andreas
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Altes Foto, Hilfe bei der Bestimmung

Die Seite wird geladen...

Altes Foto, Hilfe bei der Bestimmung - Ähnliche Themen

  1. 120 Jahre altes Foto als Fake entlarvt

    120 Jahre altes Foto als Fake entlarvt: Ein 120 Jahre altes Foto, das den Flugpionier Otto Lilienthal über Wasser schwebend zeigt, ist ein Fake. Auch seinerzeit wurde schon getrickst,...
  2. Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?

    Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?: Hallo Forumsfreunde, Ich bin leider zu Jung als das ich über eigene Fotos aus den letzten Flugtagen der Sowjetischen Truppen in Deutschland...
  3. Flugplatz Jüterbog-Altes Lager

    Flugplatz Jüterbog-Altes Lager: [ATTACH] Im Jahr 2014 habe ich den Flugplatz Jüterbog-Altes Lager besucht. Es gibt dort immer noch allerhand zu entdecken und zu dokumentieren....
  4. Spitfire Mk.Ia 1/48 von Airfix - ein altes Projekt geht weiter

    Spitfire Mk.Ia 1/48 von Airfix - ein altes Projekt geht weiter: Seit 2012 liegt diese angefangene "Möhre" bei mir im Schrank, es hat mich ziemlich genervt, weil das Modell eine Menge an Fehlern enthält, die mir...
  5. Altes Flugzeug auf Werbeplakat

    Altes Flugzeug auf Werbeplakat: Hallo, ich sammle Petroleumlampen und kenne mich mit Flugzeugen überhaupt nicht aus. Aber vielleicht kann mir hier jemand helfen. Auf einem...