AM72 bastelt

Diskutiere AM72 bastelt im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Eine lustige kleine Sache ist die RQ-7B von Attack Squadron. Sauberer Resinguss, sinnvolle Ätz- und Messingteile. Lässt sich recht fix bauen...

Moderatoren: AE
  1. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Eine lustige kleine Sache ist die RQ-7B von Attack Squadron. Sauberer Resinguss, sinnvolle Ätz- und Messingteile. Lässt sich recht fix bauen...
     

    Anhänge:

    juergen.klueser und AG52-P gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ebenfalls aus Resin und Ätzteilen besteht dieser A/S32A-32A Traktor der U.S.Navy
     

    Anhänge:

    Swordfish, hans k, AG52-P und einer weiteren Person gefällt das.
  4. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Der Bausatz kommt von der ukrainischen Firma North Star Models und ist von - na sagen wir mal durchwachsener Qualität.
    Man hat das Original sehr gut recherchiert, sinnvolle Ätzteile gemacht und gute Decals ...
     

    Anhänge:

    AG52-P gefällt das.
  5. #4 AM72, 29.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Aber die Resinteile ! :FFCry:
    - verzogen, unsauber - das geht echt besser, zeigt die Firma an anderen Bausätzen ja selber.
    Aber - dieser Traktor ist eben schon etwas Spezielles.
    Wer etwas Mut, Willen und Erfahrung hat und das Ding wirklich haben will - dem sei es empfohlen ! :TOP:
    In 48 gibt es den übrigens von SkunkModels Workshop - aber einfacher und nicht so originalgetreu wie dieses kleines 72er Modell..
     

    Anhänge:

    AG52-P gefällt das.
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich selber habe lediglich mit etwas Draht die Hydraulikschläuche dargestellt und die ganze Sitz-Konstruktion überarbeitet und geändert.
     

    Anhänge:

    Swordfish, AG52-P und Wild Weasel78 gefällt das.
  7. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    dem muss man sich uneingeschränkt anschließen...richtig schön die Minis..:FFEEK:
     
  8. #7 flogger, 29.01.2015
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    704
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Arne, das hast du gut gemacht! Schöner kleiner Traktor.
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Danke, Danke :angel:

    Da will ich mal noch diese "Carrier Fire Engine" - also einfach Feuerwehr - zeigen.
    Ganz einfach weil ich dieses Stück einfach für gelungen und gut gemacht halte.
    Sie ist Teil des Figuren/Fahrzeugs Sets von Fujimi was man nur empfehlen kann und leider nur noch selten zu haben ist. Also: Wer es mal irgendwo sieht: kaufen und mir zusenden :)
     

    Anhänge:

    Swordfish, Taylor Durbon, Wild Weasel78 und 2 anderen gefällt das.
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das Fahrzeug ist einfach zu bauen, ist gut modelliert, der Fahrer (und zwei weitere Feuerwehrleute in der dafür typischen silbernen Hitzeschutzbekleidung) sind auch dabei.
    Jahrelang aber war man für den passenden Untergrund dafür auf Verlinden oder Eigenbau angewiesen. Letzteres ist ja grundsätzlich möglich - aber nicht einfach...
     

    Anhänge:

  11. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    517
    Ort:
    Thüringen
    Sieht echt gut aus. :TOP:
    Bin gespannt auf das, was der Traktor nachher zieht und die Feuerwehr feuerwehrt ..
     
  12. #11 AM72, 30.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ja, genau darum geht es ja letztlich auch eigentlich...
    Doch dafür braucht es ja eben den passenden Untergrund. (auf Deutsch: die "Base")

    Lange klassische Jahre war das eben das Trägerdeck von Verlinen. Aus Resin, mit den Blastshields - teuer und immer schwerer bis gar nicht mehr zu bekommen. Ich habe über die Jahre zwei mal auf die Schnelle versucht mittels einfachster Lösungen für einen passenden Untergrund zu sorgen. Das Problem bei der Darstellung moderner Trägerdecks:
    Die "Tie Down Points" - das sind jene runden Gitterstrukturen, die als Zurrpunkte dienen und in gleichmässigem Abstand über das gesamte Deck verteilt sind.
    Mein erster richtiger Versuch war dann eine kleine Grundplatte für meine F-18C. Die Tie Down's kamen als Ätzteile von White Ensign und verursachten ordentlichen Aufwand ! Sie sehen gut aus, haben die richtige Größe - und man kann sogar ein Flugzeug damit richtig verzurren:
     

    Anhänge:

    Swordfish, hans k, AG52-P und 2 anderen gefällt das.
  13. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Grundlage war eine einfache Hobby-Plast Plastte aus dem Baumarkt. (Die verwende ich generell recht gerne)
    Es müssen zunächst die Löcher gebohrt werden. Um es mir einfacher zu machen, habe ich das zweimal gemacht: erst im Durchmesser etwas kleiner als das Ätzteil, dann von oben noch einmal den Lochdurchmesser ein klein wenig aufgesenkt - so kann das Ätzteil im Loch eingelegt werden und steht auch nicht über.
    Für ein solch kleine Fläche ist der Aufwand dabei noch überschaubar. Schön vor allem das man richtig verzurren kann !
     

    Anhänge:

    AG52-P gefällt das.
  14. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Die Ketten steuert ebenfalls White Ensign bei - sogar richtige Spannschlösser sind dabei !
    Eigentlich wollte ich das modell ja komplett verzurren - ich habe aber aufgegeben da ich nicht wusste, wie man dann eigentlich an alle Zurrpunkte noch rankommen soll, es ist ja auch ein ziemliches Gefummel...
     

    Anhänge:

    AG52-P gefällt das.
  15. #14 AM72, 30.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Letztlich stellt sich bei dieser Lösung doch wieder das alte Problem: Die Verfügbarkeit.
    Und einen größeren Ausschnitt eines Trägerdecks damit zu realsieren - auch nicht Jedermanns Sache :headscratch:
     

    Anhänge:

    Swordfish, popeye und AG52-P gefällt das.
  16. #15 AM72, 31.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Da wäre dann die nächste Lösung einfach ein Stück Papier oder Karton zu bedrucken. Entsprechende Grafiken gibt es dazu im Internet, Anbieter wie die Uschi liferen es gleich fertig in verschiedenen Variationen. Für eine einfache Repräsantation halte ich diese einfache Lösung auch für völlig ausreichend. Aber liebe Leute - macht da noch eine ordentliche Schicht Mattlack drauf, wirklich Matt drucken geht wohl nur auf Klopapier - und ein glänzendes Trägerdeck sieht schon schön seltsam aus ..

    2013 aber dann erfreute Italeri den lange danach suchenden Modellbauer endlich mit einem Bausatz: Die "Carrier Deck Section" :TOP:

    Eines gleich im Vorraus:
    Italeri hat damit einfach alles richtig gemacht :)
    Der Bausatz besteht im Wesentlichen aus dem großen Hauptteil mit Startkatapult und einer versenkten Position für einen Katapult-Offizier (?), einem (optionalen) Anbauteil für die Strahlabweiser (" Blastshields") sowie zwei Gussrahmen mit diversen Einzelteilen. Dazu kommt ein Decalbogen den man nicht unbedingt braucht, der aber Einiges erleichtert.
    Komplett ist das Ganze 405 x 235mm groß und langt somit schonmal für eine F-14.

    Hier das Haupteil (fertig lackiert):
     

    Anhänge:

    Swordfish und AG52-P gefällt das.
  17. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ds Anbauteil für die Strahlabweiser - das darf so richtig schön verschmutzt sein. Ist auch ganz logisch - man stelle sich die ja undicht aufliegenden Platten der Starhlabweiser bei ständiger Feuchtigkeit vor ...
    Das Teil besteht aus zwei Hälften welche fix aneinander geklebt sind.
    Die Gelbe Umrandung liegt als Decal vor - ist aber erstens zu kurz und zweitens: mal ehrlich, sowas klebt man fix ab und lackiert man :wink: Die 6 Hydraulikstempel sind Einzelteile und passen wie Alles hier absolut genau und problemlos.
     

    Anhänge:

    Swordfish und AG52-P gefällt das.
  18. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Die Strahlabweiser bestehen aus je 3 Einzelsegmenten mit je 6 Gelenkstützen. Die Strukturen sind hervorragend abgeformt, damit keine unproduktive Langeweile aufkommt sind ein paar Auswerfermarken zu beseitigen.
    Für die Rot-Weise Umrandung habe ich die Bausatzdecals genutzt welche auch bestens passen.
     

    Anhänge:

    Swordfish und AG52-P gefällt das.
  19. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    ...und das passt alles Bestens !
    Die Gelenkarme am besten erst jeweils alle mit Flüssigkleber anbringen und - natürlich - bevor sie trocknen , Segment einsetzen und die Arme in die richtige Position bringen.
     

    Anhänge:

    Swordfish und AG52-P gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    So, nun das Ganze mal komplett. Wie man sieht ist meine kleine Foto-Ecke dafür schon zu eng bemessen. (deshalb stehen beide Teile auch nicht plan zueinander)
    Für ein Modell aber ist es gerade groß genug. Das das Teil mit den Strahlabweisern separat ausgeführt ist, finde ich sehr praktisch:
    So kann man auch jederzeit ein nicht startbereites Flugzeug parken - was vor ausgefahrenen Strahlabweisern nämlich unrealistisch ist. Und ein startbereites Modell hat nämlich so seine Besonderheiten..- dazu später mehr...
     

    Anhänge:

    Swordfish, AG52-P, Taylor Durbon und 2 anderen gefällt das.
  22. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Nun mal zu den Details:

    Sehr gut gemacht - wenn auch nicht ganz 3D (also nich durchbrochen, geht technisch so halt nicht) sind die TieDown's.
    Die rauhe Oberfläche des mit einem Gummiartigen Anti-Rutschbelages versehen Decks ist auch gut wiedergegeben.
     

    Anhänge:

    Swordfish und AG52-P gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

AM72 bastelt

Die Seite wird geladen...

AM72 bastelt - Ähnliche Themen

  1. airbus10000 bastelt C17A Globemaster

    airbus10000 bastelt C17A Globemaster: ...und nicht dass hier jemand denkt, ich bin unter die Militärbastler gegangen... :) Ziele sind die Qatar C17 und die Kuwait Air Force C17, die...
  2. airbus10000 bastelt A318CJ

    airbus10000 bastelt A318CJ: noch ein Thema auf meinem Basteltisch... Ich will die letzte Bastion der Airbus-Reihe erobern, und nicht einfach auf russische Bausätze...
  3. Airbus10000 bastelt A300F Channel Express

    Airbus10000 bastelt A300F Channel Express: Hallo, nach einem unfreiwilligen "Absturz" (Folge: Längsnaht des Rumpfes aufgeplatzt) meines fast fertigen A300B Malaysia Airlines während...
  4. airbus10000 bastelt DC10

    airbus10000 bastelt DC10: Hallo an alle, ich mach noch nen Bericht, hoffenltich interessant für alle Zuschauer... Um den Winter, also die Haupt-Bastelzeit, auch...
  5. airbus10000 bastelt Boeings 747

    airbus10000 bastelt Boeings 747: Hallo an alle, ich hab mir mal wieder was vorgenommen, obwohl mein Name hier nach eindeutigen Absichten aussieht, nehm ich mir schon lange mal...