AN-2 - Annas

Diskutiere AN-2 - Annas im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hier die AN-2 D-FKMI Werknummer : 172(473)07 als Maschine der SLS Gmbh, Kamenz welcher der ehemalige Kommandeur der TAS-45 Claus Ripl im...

User in diesem Thema (Mitglieder: 2, Gäste: 0)

  1. RS-9/2a
  2. ,
Moderatoren: Skysurfer
  1. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    5.039
    Ort:
    Berlin
    Hier die AN-2 D-FKMI Werknummer : 172(473)07 als Maschine der SLS Gmbh, Kamenz welcher der
    ehemalige Kommandeur der TAS-45 Claus Ripl im Jahr 1991 gegründet hatte im August 1992 in Kamenz.


    Anhänge:

     
    JBG36, Waffen's, Werner Stucki und 8 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #442 Zlintrener, 25.12.2018
    Zlintrener

    Zlintrener Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Chemnitz
    D-FKMI in Afrika
     

    Anhänge:

    Werner Stucki, skyflyteam, Listenhai und 4 anderen gefällt das.
  4. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    5.039
    Ort:
    Berlin
    Hier die AN-2 D-FKMI Werknummer : 172(473)07 als Maschine von Peter Elsner in Werneuchen im
    Mai 1998 nachdem er seine Maschine die OK-JII Werknummer : 1G186-23 beim Unglück am 13.07.1997 in Beiersdorf verloren hatte. Siehe # 88
    Eine gewisse Ähnlichkeit ist unverkennbar. Und das Blister Fenster ist noch auf der rechten Seite vorhanden.


    Anhänge:

     
    JBG36, Werner Stucki, skyflyteam und 7 anderen gefällt das.
  5. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    6.521
    Zustimmungen:
    18.601
    Ort:
    Niederlande
    Danke fur die interessante Bilder aus Santa Fe AIRBUG!

    Cuban An-2's
     
    AIRBUG und sw19 gefällt das.
  6. RS-9/2a

    RS-9/2a Berufspilot

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    222
    Ist das im Hintergrund die 'D-FWJC' Werknr. 1G86-50?
     
  7. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    5.039
    Ort:
    Berlin
    Zu # 445
    Das ist D-FWJC Werknummer : 1G86-50 noch als Berliner Fallschirmsportverband e.V. Gransee.
    Das war in Werneuchen am 22.05.1998. Am 23.05.1998 sind dann zehn AN-2's von Werneuchen zur
    ILA nach Berlin-Schönefeld im Verband geflogen.
    Hier die AN-2 D-FKMI Werknummer : 172(473)07 als Maschine der von Wolfram Nicolai - NICO.
    Diese Maschine ging im Jahr 2003 nach Nyala Lodge, Vaalwater, Süd Afrika.
    Und noch immer das Blister Fenster auf der rechten Seite.
    Seit dem Jahr 2015 hat man nichts mehr von dieser Maschine gehört.


    Anhänge:




    Anhänge:

     
    JBG36, Werner Stucki, skyflyteam und 6 anderen gefällt das.
  8. Airboss

    Airboss Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    1.624
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Sorry, was macht der denn da? Prüft man so die Funktion des Staurohres?
     
  9. #448 stephAn-2, 26.12.2018
    stephAn-2

    stephAn-2 Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Chemnitz
    Für die D-FKMI werden zur Zeit in Döbeln neue Tragflächen hergerichtet, kommen dann per Schiff nach Südafrika.
    Nach deren Anbau wird die FKMI innerhalb Südafrikas an einen neuen Eigner verkauft.
    LG Stephan

    Der Bildautor von #446 ist E. Markloff
     
    skyflyteam und Listenhai gefällt das.
  10. #449 stormbird, 26.12.2018
    stormbird

    stormbird Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.03.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    368
    Ort:
    Hermsdorf, Sachsen
    Döbeln in Mittelsachsen??? Wo und bei wem wird das da gemacht?
    viele Grüße Holger
     
  11. #450 stephAn-2, 26.12.2018
    stephAn-2

    stephAn-2 Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Chemnitz
    Wenn ein entsprechender Raum, das nötige Werkzeug und Mechaniker die das können
    und dürfen vorhanden sind, ist der Ort egal.

    LG Stephan
     
    sw19, Fitter, Zlintrener und einer weiteren Person gefällt das.
  12. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    5.039
    Ort:
    Berlin
    Nun zur AN-2T LSK '839' Werknummer : 193(473)18
    Das Datum der Inbetriebnahme (первры сапуск in Russisch ) ist der 26.02.1958
    In der Regel hat das dann noch zwei Monate gedauert vom Flugzeugwerk in Kiev - Svyatoshino
    bis in die DDR. Das in dem Buch MiG, Mi, Su & Co angegebene Datum mit April 1958 dürfte
    damit stimmen.
    Nun gibt es aber wieder ein Problem mit dem Heft "Annas in Deutschland" Seite 11
    Zitat : Funkaufklärung und Funkgegenwirkung. Dazu erhielt die '839' an der Stelle der ausgehängten
    Einstiegstür einen Behälter in Form einer nach außen gewölbten Wanne mit speziellen FEK-Geräten.
    Die Frage dazu ist nun - wann ? Ich habe davon noch nie ein Foto gesehen.
    Im Heft "Annas in Deutschland" auf Seite 32 ist ein Foto der LSK '839' zu sehen noch ohne Hammer
    und Zirkel also noch vor dem 07.10.1959 mit Blister Fenster als Foto Maschine.
    Im Buch MiG, Mi, Su & Co ist auf Seite 154 ein Foto der LSK '839' nun mit dem Hammer und Zirkel
    von der TFS-27 Dresden (5. Kette - Fotokette) zu sehen mit Blister Fenster.
    Für mich sieht das alles genauso aus wie bei LSK '845' Werknummer : 172(473)07 und hat nichts mit
    FEK-Geräten zu tun.
    Möglich das der Autor vom Heft "Annas in Deutschland" das Blister Fenster als FEK-Geräte interpretiert hat.
    Der Weg der LSK '839' Werknummer : 193(473)18 ist auch bis zur Auflösung der 5.Kette der TS-24
    im Jahr 1982/83 der selbe gewesen.
    Ich kann das jedenfalls mit FEK-Geräten nicht nachvollziehen.
    Möglich des jemand das Thema Funkaufklärung und Funkgegenwirkung mit der Zeit Ende der 70'ziger
    Jahre und in dem 80'ziger Jahren verwechselt hat. Das war das Werk der Tschekisten mit den Maßnahmen unter dem Codenamen "Relais".
    Dazu muss man das Buch von Volker Liebscher - Relais - Geheime Aufklärungsflüge:
    Die MfS-Spezialfunkdienste in Zusammenarbeit mit NVA und Sowjetarmee lesen.
    siehe :
    https://www.amazon.de/Relais-Aufklä...nste-Zusammenarbeit-Sowjetarmee/dp/3935525125
    Wenn LSK '839' ein Funkaufklärer und Funkgegenwirker gewesen wäre, müßte die Maschine doch mehr
    Antennen besessen haben.
    Nach Auflösung der 5.Kette - Fotokette der TS-24 Dresden im Jahr 1982 / 83 gelangte Werknummer : 193(473)18 zur Bildflug Abteilung der Interflug in Berlin-Schönefeld am 06./07. 01.1983.
    siehe : Ing.-techn. Personal
    Da gibt es wieder ein Problem mit dem Buch MiG, Mi, Su & Co auf Seite 153.
    Dort wird geschrieben - Interflug Bildflug im Jahr 1982.
    Ich tendiere jedenfalls zu dem bei Luroko angebenen Datum von 1983.
    Ich habe die LSK '839' einmal zusammen mit einer roten Interflug AN-2 in einer Art parallel Flug über das
    Zuchthaus Brandenburg-Görden und den Flugplatz-Brandenburg-Briest fliegen sehen.
    Das muss so etwa um das Jahr 1984 gewesen sein. Für mich entstand der Eindruck das man aus den gemachten Fotoaufnahmen räumliche Erkenntnisse über dieses Gebiet gewinnen wollte.
    Die Werknummer : 193(473)18 hat bei der Interflug nie ein Zivilkennzeichen erhalten.
    Im Jahr 1986 wurde die LSK '839' wohl ebenfalls wie LSK '845' entfotorisiert und verlor die Blister Fenster
    auf der rechten als auch auf der linken Seite und ging dann zur VS-14 Strausberg.
    Hier ein Foto der LSK '839' Werknummer : 193(473)18 in Straußberg im Mai 1990.
    Deutlich ist am Fenster der Einstiegstür zu erkennen das die Maschine früher ein Blister Fenster besaß.
    Das kann man dann auch auf der rechten Seite an den nachflogenden Fotos erkennen.



    Anhänge:

     
    JBG36, Waffen's, Werner Stucki und 8 anderen gefällt das.
  13. TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    14.708
    Zustimmungen:
    28.614
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Stressfreies Fotografieren möglich oder hit & run bzw Vitamin B ?
     
  14. AIRBUG

    AIRBUG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    1.434
    Beruf:
    Certifying Staff.B1,B2,C
    War kein Problem.In 2018 war ich auch dort,Bilder such ich raus.
     
    TF-104G und Jeroen gefällt das.
  15. AIRBUG

    AIRBUG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    1.434
    Beruf:
    Certifying Staff.B1,B2,C
    Bei der Bildersuche fand ich diese Stuecke aus Spilve (alter Platz in Riga 1990 oder 1991)

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     

    Anhänge:

    JBG36, Pirat, Werner Stucki und 4 anderen gefällt das.
  16. #455 Jeroen, 28.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2018
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    6.521
    Zustimmungen:
    18.601
    Ort:
    Niederlande
    Mi-2 SSSR-20619 wurde zuerst BN 53 spaeter 153 vergeben bei der Lettische Luftwaffe in Spilve ging dann zusammen mit (SSSR-)20320 (54/154) Oktober 1993 nach Liverpool.
    An-2 SSSR-71304 blieb dort noch mindest 9 Jahre in Spilve
    An-2 SSSR-17939 ging mit 9 andere An-2 und zwei Mi-2 aus Spilve nach Liverpool in oktober 1993, soll heute noch in Hawarden stehen. Ein An-2 soll noch ein mal dort geflogen sein.
     
    Tante Anna gefällt das.
  17. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    5.039
    Ort:
    Berlin
    Hier die AN-2 ehemals LSK '839' Werknummer : 193(473)18 als DDR-WJP im Tarnanstrich der LSK mit
    Flagge ohne Hammer und Zirkel in Straußberg im September 1990. Im September wurde dann nicht mehr gehämmert obwohl der Hammer und Zirkel noch bis zum 02.10.1990 - 24.00 Uhr offiziell für die DDR galt.
    Die Maschine wurde für die Fliegerschule Straußberg registriert und hatte mit den anderen Registrationen
    von DDR-WJA bis DDR-WJO der GST (Gesellschaft für Sport und Technik) die im Frühjahr 1990 bereits aufgelöst wurde nichts mehr zu tun.


    Anhänge:

     
    JBG36, Pirat, Waffen's und 8 anderen gefällt das.
  18. AIRBUG

    AIRBUG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    1.434
    Beruf:
    Certifying Staff.B1,B2,C
    Santa Fe im Frühjahr 2018:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    JBG36, Pirat, Werner Stucki und 6 anderen gefällt das.
  19. TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    14.708
    Zustimmungen:
    28.614
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Na da liegen ja ein Haufen An-2 rum und eine ex Air Force "Anna".
     
  20. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    14.708
    Zustimmungen:
    28.614
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Am 16.07.11 in Bonn-Hangelar fotografiert, stand aber sehr lange hier geparkt.
    Morlock Motors An-2T SP-AMP c/n 1G157-08
    ex Polish Air Force 5708 > SP-AMP und ist jetzt in Crossville,TN zu finden.
    (c) TF-104G

    Anhänge:

     
    JBG36, skyflyteam, RS-9/2a und 2 anderen gefällt das.
  22. #460 TF-104G, 28.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2018
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    14.708
    Zustimmungen:
    28.614
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Ebenfalls Bonn-Hangelar aber am 27.08.11
    UAB Klaipedos An-2 LY-AUA c/n 1G170-07
    CCCP-07848 Aeroflot Belarus > LY-ALA Argonas > LY-AUA UAB Klaipedos
    (c) TF-104G

    Anhänge:

     
    JBG36, Pirat, skyflyteam und 4 anderen gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema: AN-2 - Annas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. an2 bildflug

    ,
  2. an-2 mit eckigen fenstern

    ,
  3. AN-2 DM-WCY

Die Seite wird geladen...

AN-2 - Annas - Ähnliche Themen

  1. Revell Antonov AN-225 Mriya UPS 1:144

    Revell Antonov AN-225 Mriya UPS 1:144: Hallo Modellbaukollegen Ich habe endlich auch meine AN-225 fertig :thumbsup: Ich hätte niemals gedacht das Revell dieses schöne Flugzeug jemals...
  2. Revell AN-225 Antonov Airlines

    Revell AN-225 Antonov Airlines: Liebe Forengemeinde, erst einmal wünsche ich ein gesundes neues Jahr! Heute möchte ich euch den lange erwarteten Bausatz der AN-225 in einem...
  3. Streuanlage für AN-2 Agrarflug/Interflug 1:72

    Streuanlage für AN-2 Agrarflug/Interflug 1:72: Hallo, Ich will eine AN-2 mit Streuanlage in 1:72 bauen,Agrarflug IF oder eine russische Maschine, evtl den Italeri oder Trumpeter Bausatz. Von...
  4. Sudan: Kollision zweier Antonov (An-32/An-26)

    Sudan: Kollision zweier Antonov (An-32/An-26): Siehe hier ASN Aircraft accident Antonov An-32 registration unknown Khartoum Airport (KRT) und hier ASN Aircraft accident Antonov An-26 7706 ?...
  5. Eastern Express An-22A zivil

    Eastern Express An-22A zivil: Nachdem ich andernorts meinen Senf dazugegeben habe, meine An-22A: soll jene Maschine darstellen, die noch im Jänner 2018 in Leipzig zu sehen war,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden