AN-2 - Annas

Diskutiere AN-2 - Annas im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Maschine hatte einen Unfall am 15.06.2011 in Ostritsa Was war passiert? Viele Grüße

Moderatoren: Skysurfer
  1. RS-9/2a

    RS-9/2a Berufspilot

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    166
    Was war passiert?
    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: AN-2 - Annas. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Berlin
    Jeroen, Werner Stucki, JBG36 und 2 anderen gefällt das.
  4. #483 eggersdorf, 21.01.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    Bleitsch
    @IL-76, hast du mal eine Auflistung der Organisationen und Ministerien die zu sozialistischen Zeiten in Bulgarien die An-2 benutzten? Mir scheint das dieser Flugzeutyp dort eine vergleichsweise breite Verwendung gefunden hat.
     
  5. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Berlin
    Zu # 483
    Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. AN-2's waren zu sozialistischen Zeiten in Bulgarien weit verbreitet.
    Der größte Halter von AN-2's in Bulgarien war das bulgarische Agrar Ministerium.
    Ich schätze die Anzahl auf etwa um die 250 Stück in Ihrer gesamten Geschichte.
    Zum Vergleich Ungarn hatte im Agrar Sektor 88 Stück.
    Es gab immer wieder Umregistrierungen und auch Verluste in den Jahren in Bulgarien.
    Dann kommt eine Organisation ähnlich der GST in der DDR, genannt - OSO - НРБ Организация Сьдеиствие на Отбраната. Die hatten mindestens 24 Stück.
    Alle AN-2's mit der Registration LZ-9xx sind Maschinen der OSO.
    Und die Bulgarische Luftwaffe - die hatten mindestens eine sowjetisch gebaute AN-2M und zwei AN-2TP's vom PZL-Mielec.
    Es gibt aber auch Maschinen da bin ich selber überfragt.
    Hier ein Foto aus Budapest-Ferihegy von einer bulgarischen AN-2 mit der Kennung LZ-ANR .
    Im Hintergrund ist noch die TU-134 HA-LBA Werknummer : 8350604 zu sehen.
    Diese Maschine ist am 19.11.1969 in Istanbul verunglückt.
    Das Foto der AN-2 müßte im Jahr 1969 aufgenommen worden sein. Das sind nun auch schon 50 Jahre her.
    Diese bulgarische AN-2 hat unter dem Cockpit ein Delfin logo - was eigentlich für Varna steht.
    Ist zwar nur in Schwarz Weiß und mit der heutigen Technik nicht zu vergleichen.
    So war es eben vor 50 Jahren.


    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, MIGMISU und 6 anderen gefällt das.
  6. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Berlin
    Hier die AN-2P HA-ANV Werknummer : 1G231-48 vom Dunaferr Aero Club im gegärtigen Zustand in
    Budaörs in Oktober 2018.
    Das zweite Foto ist die gleiche Maschine als MHSZ - Magyar Honvédelmi Szövetség (mit der GST
    in der DDR vergleichbar) von der MHSZ Basis Dunaujváros-Kisapostag im Hangar in Dunaujváros im Juni 1990.
    Es sind eigentlich kaum Veränderungen in 30 Jahren Betriebszeit sichtbar.


    Anhänge:




    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, Tante Anna und 4 anderen gefällt das.
  7. RS-9/2a

    RS-9/2a Berufspilot

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    166
    Hallo Antonow-Freunde,

    weiß jemand, was aus der GST-Maschine 'DM-WJA' 'DDR-WJA' 'D-FWJA' Werk-Nr. 1G86-41 geworden ist? Zuletzt habe ich sie 2001 in Roitzschjora, damaliger Besitzer der Fallschirmsportverein Leipzig, gesehen.

    Vielen Dank!

    Screenshot aus dem DEFA-Film "Im Himmel ist doch Jahrmarkt"...(Der Film ist Quark...aber es gibt die 'WJA' 'WJB' 'WJC' zu sehen)

    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, skyflyteam und 3 anderen gefällt das.
  8. #487 stephAn-2, 24.01.2019
    stephAn-2

    stephAn-2 Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1.628
    Ort:
    Chemnitz
    Die D-FWJA ist im April 2015, der Rumpf in mehrere Teile zerlegt, zum Nürnberger Staatstheater gekommen.
    Kann nur mit diesem Link dienen, für die vielen Fotos hab ich leider keine Rechte zur Veröffentlichung.
    LG Stephan

    http://www.marktspiegel.de/nuernberg...ne-d10381.html
     
    Jeroen, Listenhai und RS-9/2a gefällt das.
  9. #488 IL-76, 24.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
    IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Berlin
    Wieder so eine schwierige Frage wegen der DM-WJA Werknummer : 1G86-41
    Ich habe so meine Probleme wegen der Zuordnung der einzelnen GST AN-2's mit Ihren Standorten.
    Ich könnte mir vorstellen, das wie RS-9/2a schreibt, in dem DEFA-Film "Im Himmel ist doch Jahrmarkt"
    die AN-2's DM-WJA, DM-WJB und DM-WJC nach der Auslieferung zur GST im Jahr 1968 zunächst
    in Halle-Oppin stationiert waren.
    Kann man denn in dem Film erkennen, wo die Aufnahmen etwa gemacht wurden ?
    Das muß dann etwa zwischen 1968 und etwa 1974 gewesen sein.
    Schönhagen hatte zu dieser Zeit die AN-2's DM-WCX, DM-WCY und DM-WCZ.
    Ich tendiere im Augenblick dazu, das die DM-WJA, DM-WJB und DM-WJC zunächst nach Halle-Oppin
    gegangen sind um ein Fallschirmsprung Zentrum aufzubauen.
    Am 25.08.1968 gingen DM-WJA und DM-WJB durch Wien vermutlich auf dem Weg zu einer
    Fallschirmsprungmeisterschaft.
    Ich habe Werknummer : 1G86-41 als DDR-WJA auf dem GST-Teil in Leipzig-Mockau im April 1990
    gesehen.


    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, skyflyteam und 7 anderen gefällt das.
  10. RS-9/2a

    RS-9/2a Berufspilot

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    166
    Oje...also auch Exitus und dann noch mit so einem Ende als Theaterrequisite...schlimmer geht's nicht.

    Ich hätte gedacht das ist in Schönhagen. Der Film entstand 1969 - 1970.

    Viele Grüße
     
  11. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.141
    Zustimmungen:
    3.939
    Ort:
    Potsdam
  12. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Berlin
    Zu # 490
    Im Himmel ist doch Jahrmarkt - Der Film
    Der Film ist in Schönhagen gemacht worden.. Das sieht man an der roten L-200. Das ist DM-WLA Werknummer : 171213 ex OK-RHF.
    DM-WIC ist ein Z-226T6 Werknummer : 355
    Die AN-2 der Sovietischen Luftwaffe mit der Nummer 26 Y (gelb ) ist von der 226 OSAP Sperenberg
    der GSSD (Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland).
    Zu sozialistischen Zeiten bezeichnete man das als 'Das Regiment von nebenan' und Schönhagen und Sperenberg
    waren ja nun auch wirklich Nachbarn.
    DM-WGM ist eine Yak-18A ex LSK mit der Werknummer : 0601
    Dann stellt sich die Frage, was ist mit den AN-2's DM-WCX, DM-WCY und DM-WCZ nach 1968 geschehen ?
    Ich glaube nicht, das Schönhagen mehr als drei AN-2 nach 1968 gleichzeitig betrieben hat.
    Irgendwie unwahrscheinlich und so überfrachtet mit eventuell sechs AN-2's in Schönhagen.

    Hier noch die AN-2TD als D-FWJA Werknummer : 1G86-41 als BTSV-Bund technischer Sportverbände e.V. in Leipzig-Mockau im Februar 1992.


    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, skyflyteam und 5 anderen gefällt das.
  13. #492 eggersdorf, 25.01.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    Bleitsch
    Um 1970 wird das 226. OSAP sicherlich noch mehr An-2 gehabt haben oder war das ein Einzelstück?
     
  14. RS-9/2a

    RS-9/2a Berufspilot

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    166
    @Monitor, danke für Deinen Hinweis!
    Noch kurz eine Anmerkung dazu: Die 'DM-WJC' hatte ich in diesem Film auch entdecken können.

    Anhänge:

     
    Jeroen, Monitor, stephAn-2 und einer weiteren Person gefällt das.
  15. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Berlin
    Zu der Frage # 492
    Die 226 OSAP Sperenberg hatte Ende der 60'ziger und Anfang der 70'ziger Jahre einige AN-2's mit gelben
    codes in der Zwanziger Nummern Region. Das war zu dieser Zeit die 2.Staffel der 226 OSAP Sperenberg.
    Siehe :
    .An-2
    .An-2
    Dort sieht man einige mit den gelben Nummern.
    Hier noch die AN-2TD als D-FWJA Werknummer : 1G86-41 als BTSV-Bund technischer Sportverbände e.V. in Roitzschjora im Juni 1996 mit minimalen Veränderungen von der linken Seite.


    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, skyflyteam und 4 anderen gefällt das.
  16. #495 Listenhai, 26.01.2019
    Listenhai

    Listenhai Testpilot

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Chemnitz
    Kleine Korrektur zur L-200: es ist nicht die L-200D DM-WLA sondern die L-200A DM-WLB in ihrer roten Phase u.a. auch erkennbar an den 2-Blatt-Luftschrauben.
    Bild ist nicht von mir, habe es aus dem web.
    GLH

    Anhänge:

     
    Jeroen, Pirat, RS-9/2a und 5 anderen gefällt das.
  17. #496 Listenhai, 26.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2019
    Listenhai

    Listenhai Testpilot

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Chemnitz
    Die AN-2 dahinter ist eine der drei Schönhagener WCX-Y-Z; ich tendiere zu WCZ noch mit der früheren Luftschraube.
    GLH
     
  18. #497 Listenhai, 26.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2019
    Listenhai

    Listenhai Testpilot

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Chemnitz
    Sie existiert immer noch in Gatow.
     
  19. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    4.319
    Ort:
    Berlin
    Zu # 495
    Das sind auch wieder neue Erkenntnisse. Ich bin bisher immer davon ausgegangen das DM-WLA in Rot war
    und DM-WLB in Blau. Aber es scheint so zu sein, das DM-WLB zuerst auch in Rot war und erst später in Blau umgepinselt wurde. DM-WLB ist eine abgelegte L-200 aus Österreich ehemals OE-FTU.
    Der Hintergrund ist aber auch interessant. Das ist eine AN-2 mit DM-WCx noch mit alter Luftschraube.
    Nach Vergleich mit anderen Fotos könnte es sich um DM-WCY in Schönhagen im Jahr 1969 handeln
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.141
    Zustimmungen:
    3.939
    Ort:
    Potsdam
    Interessant in #495 die orange Markierung des Seitenleitwerkes der An-2. Auch die Tragflächen, zumindest teilweise, scheinen diese Farbe zu haben.
     
    Jeroen gefällt das.
  22. #500 stephAn-2, 27.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2019
    stephAn-2

    stephAn-2 Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    1.628
    Ort:
    Chemnitz
    Auf dem Bild in #495 ist die DM-WCY zu sehen. Farbfotos aus dieser Zeit zeigen die DM-WCZ mit viel
    schmalerem roten Streifen am Seitenleitwerk. Flügelvorderkanten ebenfalls rot, Randbögen aber grün.

    LG Stephan
     
    Jeroen, RS-9/2a und Listenhai gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema: AN-2 - Annas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. an2 bildflug

    ,
  2. AN-2 DM-WCY

Die Seite wird geladen...

AN-2 - Annas - Ähnliche Themen

  1. Revell AN-225 Antonov Airlines

    Revell AN-225 Antonov Airlines: Liebe Forengemeinde, erst einmal wünsche ich ein gesundes neues Jahr! Heute möchte ich euch den lange erwarteten Bausatz der AN-225 in einem...
  2. Streuanlage für AN-2 Agrarflug/Interflug 1:72

    Streuanlage für AN-2 Agrarflug/Interflug 1:72: Hallo, Ich will eine AN-2 mit Streuanlage in 1:72 bauen,Agrarflug IF oder eine russische Maschine, evtl den Italeri oder Trumpeter Bausatz. Von...
  3. Sudan: Kollision zweier Antonov (An-32/An-26)

    Sudan: Kollision zweier Antonov (An-32/An-26): Siehe hier ASN Aircraft accident Antonov An-32 registration unknown Khartoum Airport (KRT) und hier ASN Aircraft accident Antonov An-26 7706 ?...
  4. Eastern Express An-22A zivil

    Eastern Express An-22A zivil: Nachdem ich andernorts meinen Senf dazugegeben habe, meine An-22A: soll jene Maschine darstellen, die noch im Jänner 2018 in Leipzig zu sehen war,...
  5. Eastern Express AN-22

    Eastern Express AN-22: Der Wunsch bestand, dass ein paar Bilder meiner An präsentiert werden sollten. Vorne weg, ich bin kein guter Fotograf, man möge es mir verzeihen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden