AN-2 - Annas

Diskutiere AN-2 - Annas im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Werknummer : 179(473)12 ging dann zum Ende der DDR im Jahr 1990 an die TAS-45 in Kamenz und war für die Übernahme an die Bundesluftwaffe als...

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
1.524
Zustimmungen
10.111
Ort
Berlin
Werknummer : 179(473)12 ging dann zum Ende der DDR im Jahr 1990 an die TAS-45 in Kamenz
und war für die Übernahme an die Bundesluftwaffe als 54-17 vorgesehen.
Da aber die Bundesluftwaffe keine Kolbenmotorflugzeuge mehr haben wollte hat das nie stattgefunden.
Die Werknummer : 179(473)12 wurde Teil der gegründeten SLS - Sächsische Luftfahrt Service Gmbh & Co, Kamenz unter Leitung des ehemaligen Kommandeurs Claus Ripl.
Hier ein Foto der Werknummer : 179(473)12 als D-FKMK / ehemals LSK '857'
Das ist Schönhagen im Oktober 1991 wohl schon im Besitz von V.Stegemann, Witzwort, Schleswig-Holstein
der diese Maschine später nach Venezuela über den Seetransprt gebracht hat.


 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: AN-2 - Annas. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
8.726
Zustimmungen
28.607
Ort
Niederlande
Hier ein Foto der Werknummer : 179(473)12 als D-FKMK / ehemals LSK '857'
Das ist Schönhagen im Oktober 1991 wohl schon im Besitz von V.Stegemann, Witzwort, Schleswig-Holstein
der diese Maschine später nach Venezuela über den Seetransprt gebracht hat.
Im Hintergrund die D-FKMF, ehemalige LSK 855 (eigentlich sollte die 456 mal die MF werden!).
Ich vermute das sind sie noch Eigentum der SLS. In 1991 waren beide langere Zeit in Kaunas Litauen wegen Wartung und kamen September 1991 wieder nach BRD. Die MF ging in Dezember 1991 an Stegeman, die MK in Februar 1992.
Der gleiche Monat flogen die dann nach England.
In 1995 fingen die an in Venezuela.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
8.726
Zustimmungen
28.607
Ort
Niederlande
Die 806/857 wurde 1995 dann YV-860C und hatte leider am 18 November 1995 ein Unfall.
Die 855 wurde 1995 YV-889C spaeter YV-2195 und hatte sich leider am 4 September 2017 uberschlagen.
 

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
1.524
Zustimmungen
10.111
Ort
Berlin
Hier die Werknummer : 179(473)12 in Groningen Eelde, Niederlande (N53.129558 E6.5868193)
im Februar 1992 mit der Aufschrift 'Antonov 2' sowie der etwas anders gearteten Registration
D-FKMK und einem Sticker 'Spedition Rast'.
Siehe dazu auch # 290 und # 291 von D-FKMF auf Seite 15.
D-FKMF und D-FKMK sind dann wohl über den Seeweg zusammen durch V.Stegemann, Witzwort
nach Venezuela transportiert worden.
Frage zu # 742 - Sind die AN-2's denn von den Niederlanden nach England geflogen und von dort
über den Seeweg nach Venezuela transportiert worden ?
Rotterdam oder Antwerpen wäre doch viel einfacher gewesen.


 
Anhang anzeigen

Jubernd

Testpilot
Dabei seit
23.02.2009
Beiträge
555
Zustimmungen
177
Ort
Dessau
Die Dessauer AN2 "Anhalt" wird nie wieder fliegen, sondern ein Exponat des Museums. Nach den schweren Sturmschäden ist eine Reparatur sehr teuer (70 000 Euro). Außerdem wird das Vereinsmitgliedsalter immer höher. Der Nachwuchs fehlt. Und was das Schlimmste neben der ausufernden Bürokratie ist: Ein neues EU-Gesetz wird die Höchstzahl von Passagieren für Oldtimer wie die AN2 von 9 auf 4 reduzieren. Damit ist ein Betrieb unrentabel. (MZ)
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
8.726
Zustimmungen
28.607
Ort
Niederlande
Das gefaellt mir nicht aber danke furs. Informeren....
 
dhc-4

dhc-4

Flieger-Ass
Dabei seit
20.09.2008
Beiträge
324
Zustimmungen
55
Ort
GORIG
Zitat: "Ein neues EU-Gesetz wird die Höchstzahl von Passagieren für Oldtimer wie die AN2 von 9 auf 4 reduzieren."

Das ist schon eine ganze Weile so und betrifft nicht nur Oldtimer. Maximal 6 Personen inklusive Pilot bei Kostenteilungsflügen. Selbstkostenflüge gibt es nicht mehr. Das scheint sich in Sachsen-Anstalt wohl erst jetzt herum gesprochen zu haben. Aber da fiel man vor einiger Zeit behördlicherseits ja auch aus allen Wolken als man erfuhr ,dass russisch "registrierte" An-28 ohne jegliche Zulassung jahrelang herum geflogen sind. Angeblich ohne Wissen des Halters. :D
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
8.726
Zustimmungen
28.607
Ort
Niederlande
Aber wenn die Passagiere mit Fallschirm aus steigen wohl mehr...
 
dhc-4

dhc-4

Flieger-Ass
Dabei seit
20.09.2008
Beiträge
324
Zustimmungen
55
Ort
GORIG
Fallschirmspringer sind keine Passagiere im luftrechtlichem Sinne. Und für An-2 greift nicht Part SPO da annex I Lfz.
 

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
1.524
Zustimmungen
10.111
Ort
Berlin
Hier auch noch nun die Werknummer : 179(473)12 ehemals LSK '857' als YV-860C von
COMERAVIA Commercial de Aviation SRL, Ciudad Bolivar-Uonquén in Ciudad Bolivar, Venezuela
(N8.1263024 W63.538375) im Februar 1995.
Werknummer : 179(473)12 ist dann am 18.11.1995 als YV-860C in Uruman, Venezuela verunglückt.


 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
1.524
Zustimmungen
10.111
Ort
Berlin
Hier die AN-2TP OK-UIA Werknummer : 1G237-36 als Czechoslovakischer Vertreter
bei einer Fallschirm Meisterschaft in Lesce-Bled (N46.362145 E14.171441 ) in Yugoslawien
im September 1990 noch vor dem Krieg. (Heute Slovenien)
Was das genau war, kann ich nicht sagen. Auf dem Leitwerk ist ein Schriftzug 'Dukla' zu erkennen.
Es gibt einen Fußball Verein Namens 'Dukla' in der Czechoslovakei.
Der Heimatplatz von OK-UIA war damals Pribram Dlouha-Lhota (N49.716718 E14.096948) und ist auch nicht
weit von Prag entfernt.
Frage, wann ist die Svarzam (ähnlich der GST in der DDR aufgelöst worden ) eigentlich aufgelöst worden ?


 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
RS-9/2a

RS-9/2a

Fluglehrer
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
218
Zustimmungen
648
Werknummer : 179(473)12 ist dann am 18.11.1995 als YV-860C in Uruman, Venezuela verunglückt.
Hallo IL76,
weißt Du was da passiert ist?
Danke und Gruß, Remo

(...übrigens, das Bild der absolute Knaller! Wie kommt man zu so etwas in Venezuela?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
8.726
Zustimmungen
28.607
Ort
Niederlande
Von die insgesamt 10 An-2 an dieser Seite der Flugplatz fand ich nur noch zwei andere vorort, LY-ADR und LY-ACW (nicht uberpruft weil kein Zutritt) zwar unter Kamouflagenetten, aber die Rotweissblaue Schemen vermuten die beiden.



(c) JeroenMB
 
Anhang anzeigen
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
8.726
Zustimmungen
28.607
Ort
Niederlande
Als zweiter etwas mehr heruntergekommen steht die 01 blau ohne Flugel die gegen die Hangar ruhen.
Ihre vorherige Betreiber Aerflot und Kennung CCCP-70384 fast wieder sichtbar.
Auf der gelber Metalruste stand der Gateguard Antonov A13 BN 08 schwarz einmal.
(moglich die gleiche wie jetzt ins Museum Kaunas?

(c) JeroenMB

 
Anhang anzeigen
Thema:

AN-2 - Annas

Sucheingaben

d-fone besitzer

,

an2 bildflug

,

D-FONE

,
An-2R grenada
, d-fone antonov manousakis, AN-2 DM-WCY, an-2 mit eckigen fenstern, an2 804, interflug dm-skd, flugzeug dm-skf, d-fone manousakis, DM wjc , Antonov michael manousakis sp-, ra-33014 an2 ly-adp, flugplatz mendig manousakis
Oben