AN-2

Diskutiere AN-2 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; ist zwar kein heli, aber dafür ein schönes bild, PS luftschraube hat es ja auch wie ein heli:D
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
606
Ort
Greifenhain
ist zwar kein heli, aber dafür ein schönes bild, PS luftschraube hat es ja auch wie ein heli:D
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: AN-2. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.562
Ort
Berlin
AN-2: D-?JJF

Auf dem Kamenzer Flugplatz steht neben der ex456 eine gelbe Anna mit der Kennung D-?JJF (? = nicht lesbar) - war das eine NVA-Maschine und wenn ja, welche?
 
Anhang anzeigen
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
15.484
Ort
Köln
An-2 mit DDR-WJ. kenner

Hallo,waren die An-2 mit DDR-WJ. Kenner auch von der NVA? :confused:
Hab mal eine gesehen und die hatte Tarnbemalung.
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.127
Ort
nördlich des Küstenkanals
TF-104G schrieb:
Hallo,waren die An-2 mit DDR-WJ. Kenner auch von der NVA? :confused:
Hab mal eine gesehen und die hatte Tarnbemalung.
@ TF-104G

Mit Ausnahme der DDR-WJP, ex "839" , eine An-2T, waren alle anderen An-2 direkt zur GST (Gesellschaft für Sport und Technik) gekommen und dort als DM (ab 1982 DDR) - WJA bis WJO registriert. Bei diesen Maschinen handelt es sich auch durchgängig um in Polen durch PZL gebaute An-2TD, wohingegen die WJP in Kiew gebaut sein dürfte. Die Tarnbemalung war auch bei den GST-Maschinen üblich.

HR
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.886
Ort
Deutschland
Das ist ja wohl eine vom MfS geerbte. Habe mal gehört, bei der GST stand "W" für "Wehrsport". Dann scheint ja "S" für Stasi gestanden zu haben. :cool:
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.127
Ort
nördlich des Küstenkanals
Rhönlerche schrieb:
Das ist ja wohl eine vom MfS geerbte. Habe mal gehört, bei der GST stand "W" für "Wehrsport". Dann scheint ja "S" für Stasi gestanden zu haben. :cool:
@ Rhönlerche

Die Geschichte mit dem "W" mag noch stimmen, aber das mit dem "S" glaube ich weniger, denn das würde bedeuten, dass z.B. alle Z-37 der Stasi gehört hätten und dies halte ich für eher unwahrscheinlich.
Richtig ist aber, dass die DDR-SKC als "800" beim SV Dynamo Eilenburg flog und damit wohl der Stasi gehörte.

HR
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.886
Ort
Deutschland
War auch nicht ganz ernst gemeint. Trotzdem danke für den Einwand.
 

IL-76

Space Cadet
Dabei seit
02.05.2005
Beiträge
1.177
Ort
Berlin
Stationierungsorte

Kann den jemand etwas zu den Stationierungsorten der GST AN-2's bis
1990 sagen ?
 

Horst

Flugschüler
Dabei seit
07.07.2005
Beiträge
4
Ort
Berlin
HorizontalRain schrieb:
@ TF-104G
Mit Ausnahme der DDR-WJP, ex "839" , eine An-2T, ..., wohingegen die WJP in Kiew gebaut sein dürfte.
Da sie 1958 in Dienst ging, sollte dies so sein, da erst später polnische Maschinen genommen wurden.

HorizontalRain schrieb:
@ TF-104G
Richtig ist aber, dass die DDR-SKC als "800" beim SV Dynamo Eilenburg flog und damit wohl der Stasi gehörte.
Jepp, die 800 gehörte der Stasi und wurde im März 1990 an die IF verkauft.

HorizontalRain schrieb:
@ TF-104G
Mit Ausnahme der DDR-WJP, ex "839" , eine An-2T, waren alle anderen An-2 direkt zur GST (Gesellschaft für Sport und Technik) gekommen.
Ich dachte, die Annas gehörten entweder NVA oder MfS?
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.681
Ort
Ilmenau
457 der NVA VS-25/ VS-14, sodann VFK-33, mit Ski?

Da es eine NVA-Maschine sein könnte, poste ich mal hier, nicht im allgemeinen/zivilen Anna-Thread.

Im Bilek 1:72-Modellbausatz An-2 "Skicolt" ist die 457 mit "Winterfahrwerk" als Bemalungsoption vorgesehen.

Ist für eine

An-2T mit der WN 17805

diese Bemalung/Winterausrüstung authentisch (oder denkbar) und wenn ja, wann so geflogen?

Da die Maschine jetzt noch als D-FKME fliegt, kann vielleicht jemand diese Frage beantworten.:engel:
 
Andruscha

Andruscha

Space Cadet
Dabei seit
07.12.2007
Beiträge
1.084
Ort
Berlin & Naumburg/S.
Da müsste man wohl einen Metereologen fragen, wann (ausser 78/79) die DDR so schneesicher war, das sich die Umrüstung lohnte.
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.681
Ort
Ilmenau
:TD: aber weiter :?!:

Wie aufwendig war das?

War eigentlich bei jeder gelieferten Maschine so ein Umrüstsatz dabei?
 
Block 5OM

Block 5OM

Testpilot
Dabei seit
01.05.2006
Beiträge
685
Ort
im Osten Brandenburgs
:TD: aber weiter :?!:

Wie aufwendig war das?

War eigentlich bei jeder gelieferten Maschine so ein Umrüstsatz dabei?
Ich kann mich nicht daran erinnern, daß zu meiner Zeit in der VS-14 (86- ) eine Maschine umgerüstet wurde. Ich selbst habe die Ski auch nicht gesehen. Bei der Summe unserer AN-2 wäre im FTL sicher eine eigene Lagerhalle nötig gewesen.:D
Wir hatten doch auf jedem Flugplatz wenigstens ein EAG. Damit wurden die Bretter eigentlich nicht gebraucht.
Aber ich kann mir schon vorstellen, daß die Umrüstung auf drei Ski doch mehrere Stunden gedauert hätte.
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.681
Ort
Ilmenau
Dankeschön, Uwe. :TOP:

Dann ist (bei allem Lokalpatriotismus) diese Bemalung wohl doch eher "what if"...:FFCry:
 
Thema:

AN-2

Sucheingaben

an-2

,

an-2 gst

,

DDR-WJF

Oben