An der Verteidigungslinie

Diskutiere An der Verteidigungslinie im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; In der Märkischen Allgemeinen war heute ein ganzseitiger Artikel über den Flugplatz Eberswalde-Finow (787.IAP): Gefährliche Spiele in Finow /...

  1. #1 Monitor, 09.10.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    In der Märkischen Allgemeinen war heute ein ganzseitiger Artikel über den Flugplatz Eberswalde-Finow (787.IAP):
    Gefährliche Spiele in Finow / Brandenburg - MAZ - Märkische Allgemeine

    Darin auch die Literaturangabe zu einem neuen Buch:
    A.F Agarew, K.-P. Kobbe, R. Großer, I.W. Sisowa
    An der Verteidigungslinie - Das Schicksal eines Menschen im Kontext des Kalten Krieges
    Rjasan(Rußland), 2013, 20 Euro

    Ich kenne das Buch selber noch nicht, auch keine Bezugsmöglichkeit. Evtl. in Finow selber ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 boxkite, 09.10.2013
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    3.781
    Ort:
    Thüringen
  4. #3 Rhönlerche, 09.10.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    AW: An der Verteidigungslinie

    ISBN 978-580877-200-0
     
  5. #4 boxkite, 09.10.2013
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    3.781
    Ort:
    Thüringen
    AW: An der Verteidigungslinie

    Tja, wenn das in diesem Fall so einfach wäre, dann hätte ich eine lange Wunschliste mit der Länderkennung 5 :congratulatory: ...
     
  6. #5 Rhönlerche, 09.10.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    AW: An der Verteidigungslinie

    Hab's ja nur aus dem genannten Forum zitiert. Hatte gehofft, es hilft beim Bestellen.
     
  7. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    AW: An der Verteidigungslinie

    Es scheint das Buch nur direkt über das Museum zu geben. Ich habe eine Mail dorthin geschickt und schnell Antwort bekommen - es scheint zu klappen. Habe das Buch allerdings noch nicht vorliegen. :wink:
     
  8. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    AW: An der Verteidigungslinie

    Die Bestellung über das Museum in Finow hat geklappt - habe das Buch seit heute im Hause.

    Auf 135 ist der Inhalt sowohl in Russisch als auch in Deutsch zu lesen, viele Bilder sind eingebaut.
    Für das "deutsche" Buch habe ich, mit gelegentlichem Vergleich zum russischen Original, etwa 1,5 Stunden gebraucht und war am Ende enttäuscht. Die Übersetzung ist recht holprig, besonders wenn es um fliegerische Ausdrücke geht - man merkt, dass der Übersetzer von einer anderen Teilstreitkraft und Waffengattung kommt. Es gibt einige wenige sachliche Übersetzungsfehler, die aber nicht entscheidend sind.
    Es berichtet ein ehemaliger Pilot der MiG-25 aus Finow (1981 bis 1987) und es wird die eine oder andere Legende relativiert.
    Fazit:
    Es schadet nicht, das Buch zu haben - 20€ kann man aber auch anders anlege.
     
  9. #8 ManfredB, 25.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2013
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    1.750
    AW: An der Verteidigungslinie

    Habe mir das Buch direkt bei der Zeitzeugenkonferenz am 14.09.13 besorgt.
    Ich auch ...
    Es gibt auch widersprüchliche Aussagen des ehemaligen MiG-25 Piloten, z.B. zu der Anzahl der Staffeln ....

    Stimmt, der gleiche Herr (ehemals General) hat auch 'live' den Übersetzer gegeben ....

    Bestätige, es gab z.B. keine "Auge-in-Auge-Kontakte" mit der BLACKBIRD-Besatzung.

    Das sehe ich auch so :wink:

    Der Co-Autor und Ex-Oberst und -Aufklärer hat im Buch auch keine neuen Erkenntnisse geliefert ...
    Beide haben während der Zeitzeugenkonferenz eh' nicht viel beigetragen, hatte auch da mehr erwartet.

    Meine gesammelten Erkenntnisse zur MiG-25PD in Finow auf meiner Homepage
     
  10. #9 ManfredB, 29.10.2013
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    1.750
    AW: An der Verteidigungslinie

    Burghard Keuthe, ehemaliger Angehöriger des FRR-13 Parchim und auch Vortragender während der Zeitzeugenkonferenz in Finow hat bei "ddr-luftwaffe.blogspot.de" auch etwas zu dem Buch geschrieben:

    LSK / LV: An der Verteidigungslinie
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Rhönlerche, 29.10.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    AW: An der Verteidigungslinie

    Also gibt es insgesamt nichts Neues? Weder aus dem Buch noch von der Konferenz?
     
  13. #11 ManfredB, 30.10.2013
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    1.750
    AW: An der Verteidigungslinie

    Meine persönliche Meinung:
    Für 20 € wird im dem Büchlein auf den Seiten 1 bis 82 (russisch) bzw. 83 bis 136 (deutsch, z.T. wie schon gesagt etwas 'holprig' übersetzt') inclusive der Bildseiten zu wenig geboten, viel Neues auch nicht.

    Die (für mich) wenigen neuen Fakten ist es m.E. nicht wert. Eine Kaufentscheidung muß aber letztendlich jeder für sich selbst treffen.

    Auszüge hatte die MOZ (Herr Stark) ja schon zitiert, anbei noch etwas zum befragten Piloten.
    http://sher45.narod.ru/pilots/holod/files/publication.pdf
     
Thema:

An der Verteidigungslinie