Anfänger sucht Kompressor

Diskutiere Anfänger sucht Kompressor im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo, ich will mit dem Brushen anfangen, Ich suche jetzt noch einen Kompressor. Schön und Gut, jetzt gibt es natürlich einen Haken an der Sache...

Moderatoren: AE
  1. #1 Cloudbraker, 28.12.2009
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Hallo, ich will mit dem Brushen anfangen,
    Ich suche jetzt noch einen Kompressor.
    Schön und Gut, jetzt gibt es natürlich einen Haken an der Sache und zwar, dass mein Schüler- Budget recht mau ist, ca. 120€:( (ob man dafür was ordentliches bekommt ist die andere Frage):?!

    Mir wurde auch schonmal ein Kompressor hier im Forum vorgeschlagen von Haider,dieser hier: http://www.h-haider.de/5724.htm

    Jetzt hab ich auch einmal in der Bucht nachgeschaut und hab (zumindest glaub ich das) Den selben Kompressor gefunden, er is zwar schwarz und hat keinen Aufkleber aber ansonsten sieht der ziemlich gleich aus: http://cgi.ebay.de/Profi-Airbrush-Kompressor-KAS18-A4-nur35db-Zubehoer-NEU_W0QQitemZ380192171516QQcmdZViewItemQQptZModellbauwerkzeuge?hash=item58853825fc
    Hab ihn nicht ohne die Pistole gefunden.

    Sind das wirklich die gleichen?:confused: Was empfehlt ihr mir?:confused:

    Ich hoff ihr könnt mir helfen:TOP:

    Liebe Grüße Anton
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cloudbraker, 29.12.2009
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Vielen Dank:TOP:,
    als Düse hab ich eine 0,3, gelackt werden sollen hauptsächlich 1/72er, ich glaube geeignet ist der bis 0,5

    Grüße
    Anton

    PS: toller Kompressor den du gefunden hast, ich hatte das Ganze nur als Set gefunden, super!
    Hab nochmal nachgeschaut, sogar bis 1mm
     
  4. #3 Wolfgang Henrich, 29.12.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
  5. #4 albatros32, 29.12.2009
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Discounter Kompressor

    Hallo Anton!
    Vorgestern habe ich hier auf ein Angebot vom Discounter "Norma" hingewiesen, der ab Morgen einen "Membran-Kompressor"( vermute ich n.d. Optik) mit einer für Grundlackierungen und einfache Tarnungen geeigneten Airbrush ( Bauform wie Badger; Singleaction) und weiterem Zubehör für 79,99€ anbietet.
    Wenn du nur gelegentlich mal kleinere Modelle brushen möchtest, sollte dieses Set für den Anfang genügen, den der Kompi alleine scheint den Preis schon wert zu sein !?
    Die Pistole ist kein Knaller, aber auch damit kann man schon was anfangen.
    Ich hab´das gute Stück ( Org.Badger) noch aus den frühen 80ern, als "Airbrush" noch ein "teures Vergnügen für Bastler mit Kohle" war.
    Da haben wir im Kreise der "Bastelfreunde" zusammengelegt und uns dieses "sündhaft teure Teil" geleistet ( damals so um die 70-80 DM?).
    Es reicht für Grundlackierungen und Tarnungen bis ca. 5mm Breite, wenn man´s erst mal raus hat....
    Vielleicht ist das was für dich ?
    Weiterhin viel Spaß beim basteln;
    Ingo
     
  6. #5 AlexausLE, 04.01.2010
    AlexausLE

    AlexausLE Berufspilot

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Leipzig
    Ich hab mir vor gut einem Jahr einen Kompressor "Starter Class" von Revell zugelegt - ich möchte mal behaupten, dass ich nicht grade mehr ein "Starter" bin:red: aber für meine Belange auch einfache Tarnlackierungen reicht er vollkommen aus. Kostete bei Ebay ca 70 Euro mit Pistole, Kabel usw. - erst kürzlich lackierte ich damit eine 1:48er Maschine - siehe Foto... - also ich denke mal, er macht eine gute Arbeit... - nicht wundern über die unterschiedlich hellen Grüntöne, das ist mehr oder minder gewollt ;-)
     

    Anhänge:

  7. #6 Chemo3012, 05.01.2010
    Chemo3012

    Chemo3012 Testpilot

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Mädchen für Alles
    Ort:
    Könnern
    Gebe auch mal mein Senf dazu :FFTeufel:

    Ich persönlich hab mir vor einem halben Jahr den hier geschossen: http://cgi.ebay.de/Mini-Profi-Airbrush-Kompressor-KAS189-35db-3L-Tank-6B_W0QQitemZ380193668362QQcmdZViewItemQQptZModellbauwerkzeuge?hash=item58854efd0a

    Bis jetzt keine Probleme, leise und auch als Anfänger erschwinglich, hab ihn für knapp 65 € neu bekommen. Und wenn man ein Gehäuse drumpackt sieht der Komponententechnisch auch nicht anders aus wie die von Revell.
    Nur halt günstiger und auf einen Lufttank möchte ich auch nicht mehr verzichten.

    Davor hatte ich einen alten Membrankompi von Güde, was es heute noch als Set, nicht so gut - 5 min lackieren und halbe Stunde abkühlen lassen. :mad:
    Deswegen würde ich von dem Norma Teil auch nicht viel halten.
     
  8. #7 Cloudbraker, 06.01.2010
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
  9. #8 Christian1984, 06.01.2010
    Christian1984

    Christian1984 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Steyr
    Hallo,

    würde mich freuen, wenn du uns über den Kompressor und seine Möglichkeiten weiterhin auf dem Laufenden halten könntest. So ein günstiger Kompressor würde mich auch ansprechen.

    Gruß Christian
     
  10. #9 flyerone, 07.01.2010
    flyerone

    flyerone Berufspilot

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Jena
    Gute Idee uns auf dem Laufenden zu halten.
    Ich habe zu diesem Shop mal noch ne andere Frage. Die haben ja auch Airbrush Pistolen. Ich habe von Revell eine gekauft (nicht in diesem Shop), die diesem Modell hier ähnlich ist:
    http://shop.wiltec.info/product_inf...stole-Typ-138-mit-Double-Action-Funktion.html
    Ich hab dafür aber fast 50 Euro hingelegt. Hier ist der Preis doch schon ein ganz anderer. Hat jemand von Euch Informationen, wie es mit der Qualität der hier verkauften Pistolen aussieht? Bei dem Preisunterschied kommt da ja zwangsweise (Kauf-)Interesse auf.
     
  11. #10 Friedarrr, 07.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Hier geht es ja jetzt eigentlich um Kompressoren!

    Und dann wäre da noch eine Frage, was möchtest Du mit dieser Airbrush lackieren? Denn damit lässt sich nur großflächig "anstreichen"!
    Profiairbrush sieht nun wirklich anders aus!

    Für 2.- Euro mehr würdest Du die 128 bekommen, die macht schon mal mehr her!
     
  12. #11 flyerone, 07.01.2010
    flyerone

    flyerone Berufspilot

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Jena
    Asche auf mein Haupt. Ich weiß, aber ich habs halt in Verbindung mit dem Kompressor gesehen, und dann den für mich schockierenden Preisunterschied bemerkt.
    Das mit den Großen Flächen ist übrigens richtig. Ich nutze die zur Grundierung von 1:48 oder 1:32 Modellen. Die Grundfarben für Tarnungen oder die Unterseiten kann man damit schon machen. Für Feinheiten geht die nicht, da hat Friedarrr schon recht. Also vielen Dank zumindest für den Tip mit den zusätzlichen zwei Euro. Ich bin noch auf der Suche nach ner neuen Pistole für feinere Arbeiten. Die krieg ich bei dem Pries auch durch den Haushalt (die liebe Frau). :TOP:
     
  13. #12 Cloudbraker, 08.01.2010
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Ooookay, also bis jetzt bereue ich den Kauf des Kompressors definitiv NICHT. Auch großflächige Lackierungen sind problemlos (heute musste eine 1/32er Mustang dran glauben:TD:) Der Arbeitsdruck ist auch ohne Drucktank konstant.
    Leider kann ich ihn nicht mit anderen vergleichen, es ist ja schließlich mein Erster. Mehr fällt mir momentan nicht ein:D Fragt doch einfach:red:
    Achja der Fazit: Kaufempfehlung:TOP:

    Eine Frage an euch: Was für eine Düse ist für Tarnlackierungen zu gebrauchen, ich hab eine 0,3er, wär 0,2 besser? eine Spitfire soll ein neues Kleid bekommen

    Liebe Grüße
    Anton
     
  14. #13 yan.kun0567, 09.01.2010
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Wenn du freihand flecken-Muster lackieren möchtest, ist 0,2 die wahl, für Flächen ansonsten 0,3.
     
  15. #14 albatros32, 12.01.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    @ flyerone / Airbrush
    Zum "Grundarbeiten" ist die Airbrush die du angesprochen hast garnicht so schlecht!
    Mit einem regelbaren Luftanschluß und etwas Übung schafft man damit durchaus Sprühbreiten von 5mm.
    Ich hatte das gleiche Modell als meine "zweite große Investition in den Modellbau" irgendtwann in den frühen 80er für damals wahnsinnige 80,-DM (Taschengeld ade !) erstanden und besitze sie heute noch :D
    Inzwischen bin ich aber deutlich besser versorgt mit diversen Pistolen....
    Beim Kauf einer Airbrush rate ich auf jeden Fall dazu erst einmal zu prüfen, ob und wo du Ersatzteile ( besonders Düsen und Nadeln) bekommst !
    Eine "Baumarktairgun" ist nur solange günstig, wie die Düse hält !!!:FFTeufel:
    Empfehlenswert sind Firmen die bei vielen Händlern vertreten sind und wartungsfreundliche Geräte ! Ich nutze z.B. die "Harder und Steinbeck Evolution. Ersatzteile sind bei diversen Modellen identisch, somit günstig und man muß nicht x verschiedene haben.
    Außerdem wird die Düse nur mit dem Spritzkopf gehalten, wodurch sie schnell und leicht zu wechseln/reinigen ist !Die "geschraubten Düsen" z.B. von Badger,Kager & Co. hab´ich öfter mal gekillt:mad:
     
  16. #15 OrangenNektar, 15.01.2010
    OrangenNektar

    OrangenNektar Kunstflieger

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Auf der anderen Seite vom Zaun ;-)
    Ort:
    EDCJ / ETSN
  17. #16 Cloudbraker, 15.01.2010
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Was mir da gleich auffällt ist, dass der Wasserabschneider unter die Gun gestöpslet wird und nich am Kompi ist, das stört doch sicher bei der Arbeit immer so ein großes Glasding dran zu haben.:?!

    Gruß
    Anton
     
  18. _olli_

    _olli_ Space Cadet

    Dabei seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Rosenheim. Geboren/Aufgewachsen in Karlsruhe!
    Wieso legst Du nicht noch 20 Euro drauf und kaufst den ersten in der Liste?
     
  19. #18 Cloudbraker, 18.01.2010
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Oder halt den von mir, der is genauso teuer.:TOP:

    Gruß
    Anton
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 OrangenNektar, 28.01.2010
    OrangenNektar

    OrangenNektar Kunstflieger

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Auf der anderen Seite vom Zaun ;-)
    Ort:
    EDCJ / ETSN
    Moin...

    also ich habe mir jetzt den hier mit der "132" Gun zugelegt....
    und ich muss sagen, ich bin überzeugt von dem Kompressor + Gun, sehr leise und gleichbleibender Druck + saubers Sprühbild... nur an der optimalen Mischung der Revell Aqua´s muss ich noch arbeiten...
    Fazit... für knappe 90€ ein günstiges und wie ich finde sehr gutes Paket...:TD:
    Hab schon das erste Test-Modell lackiert.... Bilder lass ich die Tage mal folgen....
     
  22. #20 Cloudbraker, 28.01.2010
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Ja an den Aquas von Revell bin ich auch grad dran, entweder ich mach sie zu dünn und es fängt dann an zu perlen wie Wasser oder eben zu dick, dass ich den Hebel ganz nach hinten ziehen muss, damit was rauskommt, dann allerdings die volle Ladung:FFTeufel:

    Auf Bilder wär ich seh gespannt, leider ist meine Kamera momentan nicht im Haus.
     
Moderatoren: AE
Thema: Anfänger sucht Kompressor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einsteiger airbrush kompressor

    ,
  2. einsteiger kompressor airbrusch

    ,
  3. airbrush forum welcher kompressor

Die Seite wird geladen...

Anfänger sucht Kompressor - Ähnliche Themen

  1. Gesucht: Günstige Kamera + Objektiv(e) für Spotteranfänger

    Gesucht: Günstige Kamera + Objektiv(e) für Spotteranfänger: Hallo an alle! Also, der Titel sagt eigentlich schon fast alles. Vielleicht haben einige von euch schon meine Fotos aus dem Klagenfurt Thread...
  2. Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G

    Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G: Hallo liebe Gemeinde, ich habe vor, mir einen Deutschen TF-104G Bausatz zuzulegen. Da ich bin im Moment dabei bin, ein Originales TF...
  3. Anfänger Lackierung

    Anfänger Lackierung: Hallo was haltet ihr von den verschiedenen Tarnungen und sind sie auch korrekt ausgeführt. Decals kommen noch drauf.[ATTACH][ATTACH]
  4. Suche Warbird o. Hochdecker/Anfängertauglich

    Suche Warbird o. Hochdecker/Anfängertauglich: Guten Tag liebe Deutschen, Servus liebe Österreicher. Ich bin der zeit auf der Suche nach einen Warbird oder einen Hochdecker, habe jedoch...
  5. F-5E Tiger für Anfänger

    F-5E Tiger für Anfänger: Hallo leute... Nun nach der Air 14 in Payerne bin ich von der Fliegerei angetan und habe desshalb meine schon längst vergessene Tiger F-5E von...