Anlaßverfahren bei Turbinentriebwerken

Diskutiere Anlaßverfahren bei Turbinentriebwerken im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Angeregt durch durch die vielen interessanten Technik Informationen im Quantas A380 Thema habe ich mich gefragt, wie diese modernen...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Aeronaut, 22.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.2011
    Aeronaut

    Aeronaut Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Angeregt durch durch die vielen interessanten Technik Informationen im Quantas A380 Thema habe ich mich gefragt, wie diese modernen Dreiwellentriebwerke im Detail eigentlich gestartet werden?

    Wirkt da ein Anlasser auf die Wellen ? Wenn ja auf welche ? Werden alle 3 zum Starten angetrieben?
    Werden eine oder mehrere Wellen durch elektrische Anlasser angetrieben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 vossi79, 22.01.2011
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    alle 3 kann ich mir schlecht vorstellen, nehme mal an wie üblich die Hochdruckwelle oder die Mittlere.
     
  4. Morane

    Morane Sportflieger

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Hi

    nur der Hochdruckteil wird angetrieben. Der Anlasser (Airstarter) wird pneumatisch betrieben (Druckluft von der APU oder einem Nachbartriebwerk).

    Joachim
     
    Aeronaut gefällt das.
  5. #4 vossi79, 22.01.2011
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    und danach jedes weitere durch das bereits laufende
     
  6. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    EDDF
    Kommt auf das Flugzeug an. Bei vielen werden alle Triebwerke mittels APU angelassen, hat auch mit der Bleedair Logik zu tun. Andere Sachen kommen zusätztlich zum tragen, was mit der Zapfluftversorgung erstmal nichts zu tun hat.

    Wie 95% der restlichen Triebwerke auch :D Wie gesagt, wird das Hochdrucksystem mittels Airstarter (kleine auch mal mit einem E-starter) auf eine Mindestdrehzahl gebracht, dann kommt Zündung und Sprit und das Triebwerk beschleunigt weiter, zeitgleich "schiebt" der Starter mit weiter an. Reicht die Drehzahl aus, klinkt sich der Starter aus, das Startventil geht zu und das Triebwerk geht das letzte Stück bis auf Leerlauf selbst. Bei "modernen" Triebwerken geht dieser Anlassvorgang vollautomatisch, wobei der Triebwerksrechner dafür Sorge trägt, dass alle Grenzwerte eingehalten werden. Klappt der Startvorgang nicht, dann versucht der Rechner das noch einmal (oder mehrere Male, je nach Situation) bis das Triebwerk läuft.
     
    Aeronaut gefällt das.
  7. #6 Phantomfriend, 23.01.2011
    Phantomfriend

    Phantomfriend Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SanFw MedGerInst
    Ort:
    Selm
    hmm, wenn der erstmalige anlassvorgang nicht klappt, sprich weiter anlassvorgänge nötig sind, was dann mit dem angesammelten unverbranntem sprit im triebwerk?

    wird der abgepumpt der abgelassen?
     
  8. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    EDDF
    Der wird quasi "rausgeblasen", in dem Fall stellt das Steuergerät den Sprit ab und dreht den Starter weiter durch. Je nach Triebwerk und Situation sind dass ein paar Sekunden oder auch ne halbe Minute (oder es ist kein zeitliches Limit gesetzt, sondern es muss eine Hochstabgastempertur erst unterschritten werden), danach wirds nochmal probiert.
     
  9. #8 vossi79, 23.01.2011
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Gibt es nicht auch Drain Ablässe, die nach einen wet start den Sprit ableiten?
     
  10. cool

    cool Testpilot

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    EDDF
    Kommt auf das Triebwerk an, aber gibt es auch, allerdings muss dann schon recht viel in der Brennkammer stehen. Ich kenne das von den APU's, da ist die Brennkammer gedrained, allerdings ist da noch ein Ventil verbaut, welches ab einem bestimmten Druck (im Betrieb) dann zu macht.
     
  11. #10 easaman, 23.01.2011
    easaman

    easaman Berufspilot

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    EDDF Büttelborn
    Die Welle, die am Hochdruckkompressor/Turbine ist, ist mit einer "Königswelle" an einem Getriebe (Gearbox) angeschlossen.
    Auf dieser Gearbox ist bei Verkehrsflugzeugen heute ein Pneumatikstarter, der von der APU, externer Druckluft oder einem anderen Triebwerk angetrieben wird.
    Die APU's sind heute so stark, dass an verschiedenen Flugzeugen zwei Triebwerke gleichzeitig gestartet werden. Beispiel B777 oder B747-400.
    Der Triebwerksstart ist bei modernen Flugzeugen automatisch und schaltet beim Fehlstart auch automatisch ab...
     
    Aeronaut gefällt das.
  12. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Ahhhh... jetzt schnackelts... Es ist sowas ähnliches wie ein Starter am Auto, nur daß der pneumatisch betrieben wird und nicht per Keilriemen, sondern per Getriebe mit dem Motor verbunden ist? Habe ich das so richtig verstanden?

    Ich dachte, da würden Luftdüsen direkt die Schaufeln anblasen und so die Turbine zum drehen bringen, bis die genug Umdrehungen hat...
     
  13. #12 atlantic, 23.01.2011
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Ja du hast es richtig verstanden............... Der Anlasser ist über das Getriebe an dem noch einiges mehr hängt (z.b. Hydraulikpumpe, Generator Kraftstoffpumpe u.s.w.), fest mit dem TW verbunden.


    Und wenn der Flieger keine APU hat und auch keinen Aussenbordanschluss für Bleed Air dann wird ein TW mittels dem Startergenerator gestartet.:TD:
     
  14. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Früher (also bei militärischen Triebwerken, Radialtriebwerke und so) wurden Triebwerke doch auch mit Kartuschen gestartet. Haben diese Kartuschen auch nur den Anlasser angetrieben?
     
  15. #14 MiG-Mech, 23.01.2011
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Die Gase der Kartusche haben eine Turbine angetrieben, die, mittels Übersetzung, die Trw-Welle angetrieben hat.
    Nur das. Die Brenndauer ist / war auch sehr kurz.
    Aber an der Trw-Welle sitzen ja auch gleichzeitig Geräte dran, die zwangsweise mitbetrieben wurden.
     
  16. #15 Aeronaut, 23.01.2011
    Aeronaut

    Aeronaut Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Leute,

    Vielen Dank für Eure Antworten. :TOP:




    @ Xena

    Beim Auto ist der Anlasser nicht über Keilriemen mit dem Motor verbunden. Der Anlasser dort kuppelt über ein axial bewegliches Ritzel an einem Zahnkranz am Schwungrad ein. Nach dem Anspringen kuppelt das wieder aus.

    Allerdings wird sich sich dieses Technik vermutlich in den nächsten Jahren ändern und man wird z.B. einen kombinierten Generator/Anlasser im Schwungrad fest integrieren.
     
  17. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    @Aeronaut:

    Oh ja, da habe ich nicht genug nachgedacht. Mit dem Anlasser hatte ich auch schon mal Probleme und hätte es wissen sollen... :rolleyes:
    :D
     
  18. #17 Grille, 23.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2011
    Grille

    Grille Berufspilot

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Norddeutschland
    Wie läuft das eigentlich bei der 787? Deren Triebwerke verfügen ja über keine Zapfluft mehr. Gibt es hier einen E-Starter?
     
  19. #18 Aeronaut, 24.01.2011
    Aeronaut

    Aeronaut Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, so ist das. Mit dem Anlasser hatten schon mehrere von uns Probleme.................;):)

    Wenn ich mich da so an mein erstes Auto erinnere......

    ich habe es trotzdem geliebt..............:)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SeaTiger, 24.01.2011
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
  22. #20 Stealthisaboveyo, 08.02.2011
    Stealthisaboveyo

    Stealthisaboveyo Sportflieger

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Erstmal danke an alle für die interessanten Informationen :TD:

    Funktionieren alle Geräte zum Starten denn auch in der Luft, bzw. funktionieren sie vielleicht auch schlechter oder gar nicht falls ein TW ausfällt, oder geht danach alles reibungslos weiter?

    Ist ja eine etwas andere Situation als am Boden, wo kein Luftstrom ins TW weht etc...:?!
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Anlaßverfahren bei Turbinentriebwerken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. triebwerk anlassen

    ,
  2. wie wird ein triebwerk gestartet

    ,
  3. triebwerk starten

    ,
  4. turbine starten,
  5. startvorgang triebwerk,
  6. wie wird eine flugzeugturbine gestartet,
  7. flugzeugtriebwerk starten,
  8. strahltriebwerk starten,
  9. starten einer flugzeugturbine,
  10. Triebwerke anlassen,
  11. wie wird ein düsentriebwerk gestartet,
  12. a380 triebwerke anlassen,
  13. chem. Symb. des Metallelem. Räson Legierungen für Jet Triebwerke verwendet wird,
  14. wie wird eine turbine gestartet,
  15. triebwerk zündung,
  16. wie startet ein düsentriebwerk,
  17. benötigt eine Flugzeugturbine Druckluft zum Starten,
  18. wie startet ein strahltriebwerk,
  19. wie wird ein jet triebwerk angelassen,
  20. wie startet ein jet triebwerk,
  21. start eines triebwerks,
  22. mit was startet man flugzeugtriebwerke,
  23. wie startet ein duesentriebwerk,
  24. anlass turbine für-mik 21,
  25. triebwerk start druckluft