Apache AH-64A, das 1. Modell langen Jahren

Diskutiere Apache AH-64A, das 1. Modell langen Jahren im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Apache AH-64A, das 1. Modell nach langen Jahren Hallo Flugzeugforum, jetzt werde ich auch mal ein Modell zeigen. Vorher muss ich sagen, dass...

Moderatoren: AE
  1. #1 Homer32, 25.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2004
    Homer32

    Homer32 Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Apache AH-64A, das 1. Modell nach langen Jahren

    Hallo Flugzeugforum,

    jetzt werde ich auch mal ein Modell zeigen.
    Vorher muss ich sagen, dass dieses Modell ohne das Forum hier nie gebaut worden wäre, also vorweg vielen Dank für die vielen Tipps die ich hier gelesen habe und auch einfach vielen Dank für die Motivation, die durch die vielen tollen Modelle kam, die ich hier gesehen habe.
    Ich selbst habe seit ca. 15 Jahren kein Modell mehr gebaut, na ja und dass was ich früher so mit 13-17 Jahren gebaut habe, war natürlich verglichen mit den Modellen hier nicht wirklich toll…

    Bla Bla Bla, also ich erzähl noch ein wenig, wem es zuviel ist der kann dann ja unten bei den Bildern weitermachen… ;-)

    Das Modell ist also ein 1-72er AH-64A Apache.
    Hmm, warum ein Apache? Vor ca. 2 Jahren habe ich aus Interesse einige Bücher über den Vietnamkrieg gelesen (ihr seht schon, Apache-Vietnam, wie passt das nun??). Unter diesen Büchern waren einige von UH-1 (Slick/Firebird) Piloten, und daher habe ich mich natürlich auch für den UH-1 interessiert. Meine damalige Freundin wollte mir eine Freude bereiten und einen Bausatz des UH-1 schenken, fand aber keinen. Naja, und da der Apache „ja so ähnlich aussah…“ (Frauen… aber wir lieben sie ja trotzdem…das sollten wir mal in einem Schuhladen versuchen, so was wie „das sieht doch so ähnlich aus…“- aber wir kommen vom Thema ab!)
    So kam ich also zu diesem hochwertigen, passgenauen und geradezu in liebervoller Akribie gefertigten und Detailgenauigkeit kaum zu überbietenden AH-64A Bausatz.
    So lag er da für ca. 2 Jahren… die Freundin wurde mittlerweile auch gewechselt, aber nicht wegen dem Bausatz! (heute ist ja eine Beziehung schon lang, wenn sie alle 3 Teile vom „Herr der Ringe“ überstanden hat…)

    Jetzt bin ich vor kurzem mehr zufällig hier über diese Seiten „gestolpert“, und da hab ich mir gedacht, ich könnte doch auch mal wieder…
    Das war übrigens das erste Mal, dass ich an einem Plastikmodell gespachtelt und geschliffen habe (das letzte Mal hab ich das an meinem 82er Honda Prelude gemacht, als der Radlauf durchgerostet war…ist allerdings auch schon lange her und das war damals Glasfaserspachtel…)
    Und obwohl das Modell so klein ist, bot es doch unglaublich viel Spachtel- und Schleifvergnügen. Vielleicht lag es ja auch teilweise an meinen Anpassfähigkeiten. Ich übe ja noch! Also nichts gegen Revell! Ist ja auch ein sehr günstiges Modell gewesen.

    Mit „Veränderungen“ habe ich mich erstmal zurückgehalten, obwohl bei dem Modell einige Fehler sogar mir auffallen.
    Eingebaut habe ich die „Panzerglasscheibe“ zwischen Schütze/Pilot, die beim Bausatz gar nicht vorhanden war.
    Die „Kanone“ ist zwar schön beweglich zum Spielen (wo ist eigentlich die Kinder-Schokolade in dem Bausatz?), ähnelt aber dann doch eher dem Siemens S4 Mobiltelefon in 1-24. Also ein wenig habe ich sie verändert…
    Der Heckrotor beim AH-64A hat 2x2 Blätter, die sich in 2 Ebenen drehen. Hab ich das nun richtig ausgedrückt? Jedenfalls beim Modell waren alle Blätter auf der gleichen Ebene, also verändern.
    Der AN/ALE-39 CMDS fehlt (Flare/Chaff-Ausstossbehälter). Hab mal versucht etwas ähnliches nachzubauen (noch nicht angebaut bis jetzt.. :red: )
    ALQ-144 Infrarotstörer fehlte…
    Oben am Heckrotor fehlte noch ein Lufteinlass… und die Rotorblätter vom Hauptrotor müssen sich ein wenig durchbiegen.
    Also mir fiele jetzt noch einiges ein, aber bei einigen Dingen wusste ich einfach nicht wie ich die verändern oder verbessern sollte.
    Bei der Bemalung wollte ich einen Apache mit Sharks-Teeth nachbilden…. Wie ihr dann seht fehlen die Zähne noch. Ich hatte schon mal welche aufgeklebt und die waren einfach zu dick (wer einen Tipp hat, her damit!)

    Der Apache steht auf einem hochwertigen Bilderrahmen aus der beliebten schwedischen Hot-Dog-Kette mit angeschlossenem Möbelselbstbedienungsladen. (also IKEA, Modell RAM, Made in China), mit etwas Sand.

    Tja, die Bilder… das kommt davon wenn man eine billige Digicam kauft weil man denkt man braucht die ja sowieso nur selten…

    Viele Grüße und Glückwunsch wer bis jetzt durchgehalten hat mit Lesen…;-)
    Gruss Homer32
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Homer32, 25.09.2004
    Homer32

    Homer32 Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    noch ein Bild...
    versuche demnächst noch ein paar bessere zu machen...

    jetzt fällt mir doch gerade auf dass ich die Seitenscheibe noch gar nicht angebracht habe, wie peinlich! naja kommt noch dran!
     

    Anhänge:

  4. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Na das sieht doch ganz nett aus, auf den Fotos sieht es so aus, als hättest du Weichmacher für die Decals benutzt :)

    Und soll der rote Strich hinter dem ... "Knubbel" vorne (hoffe du weiss was ich mein) darstellen? Ein Sharkmouth?
     
  5. #4 Homer32, 25.09.2004
    Homer32

    Homer32 Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ja das mit dem Weichmacher habe ich doch hier gelernt... :)
    Ist Mr. Mark Softer, habe es vorher auch mit Essig-Essenz versucht aber das ging gar nicht.
    Der rote Strich soll noch Sharkteeth ergeben, wie oben beschrieben muss ich da erst noch einen Weg suchen, denn das zu bemalen oder abzukleben scheint mir für mich Grobmotoriker unmöglich! :?! ;)
     
  6. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    hmm würds mal auf irgend nem Testmodell mit nem Zahnstocher probieren, so mach ich sowas immer :FFTeufel:

    Wieso ist abkleben für dich ein Problem, brauchst nur etwas Geduld ;)
     
  7. #6 Homer32, 28.09.2004
    Homer32

    Homer32 Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ja, schade, wollte Euch ja noch ein paar Bilder zeigen, aber nun spinnt meine Kamera... ist ne Polaroid-Digi von Lidl... :rolleyes: ;)
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema:

Apache AH-64A, das 1. Modell langen Jahren

Die Seite wird geladen...

Apache AH-64A, das 1. Modell langen Jahren - Ähnliche Themen

  1. Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann

    Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann: Der AH-64 Apache ist einer der bekanntesten Kampfhubschrauber der Welt. Er wird in unterschiedlichen Versionen in einigen Ländern geflogen und ist...
  2. 1/72 AH-64A Apache – Academy

    1/72 AH-64A Apache – Academy: Hallo zusammen Ich möchte euch heute den Bausatz des AH-64A von Academy in 1:72 zeigen. Dieser Kit ist zwar schon einige Jahre alt (laut...
  3. Hughes/McDonnell Douglas AH-64A 'Apache' von Italeri in 1/72

    Hughes/McDonnell Douglas AH-64A 'Apache' von Italeri in 1/72: Hallo Modelbauer! Nachdem ich ja bereits im Dezember eine Auftragsarbeit zum Rollout gebracht habe, ist es jetzt wieder mal soweit. Auch hier...
  4. AH-64A Apache Italeri 1:72

    AH-64A Apache Italeri 1:72: Hier mein neustes Modell ein Apache der US.Armee.Die A-Version das Apaches hat noch kein hochmodernes Longbow-radar und ist mit acht...
  5. Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48

    Boeing AH-64D Apache und Sikorsky UH-60A Blackhawk 1:48: Wie gewünscht wage ich mal diesen Rollout von diesen beiden aktuellen Hubschraubern der U.S. Army, welche zum einen in Grafenwöhr und Katterbach...