Argentinien

Diskutiere Argentinien im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Ich meinte schon ganz Lateinamerika! Man braucht ja nur zu schauen, was so angeschaft wird: EMB-314. Argentinien hat schlicht kein Geld und...
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
die Gripen ist von allen vergleichbaren westlichen Mustern sowohl in der Anschaffung wie auch im Betrieb noch das preiswerteste Modell - und überdies auch von wenig vorbereiteten Pisten her einsetzbar. Es werden also nicht noch zusätzliche Investitionen für den Ausbau von Flugfeldern benötigt.
Wenn auch die Gripen nicht finanzierbar ist, verbleiben tatsächlich nur Chinesen oder/und Russen, wobei letztere die von ihnen nun produzierten Maschinen wohl auch selbst benötigen.
Die Chinesen hätten noch Verwendung für die landwirtschaftlichen Überschussprodukte der Argentinier (und auch der Brasilianer - Soja), sind aber seit einigen Monaten auch wichtigstes Lieferland Argentiniens (Quelle). Und diese Abhängigkeit ist nicht ungefährlich: daher kann es sich Argentinien wirtschaftlich nur schwer leisten, sich noch weiter asymmetrisch mit chinesischen Importen zu belasten. Da das Defizit mit Brasilien deutlich kleiner ist spricht vieles dafür, aus politischen und wirtschaftlichen Gründen die benachbarten brasilianische Hersteller zu bevorzugen - wenn man denn schon etwas kaufen muss.
Ich meinte schon ganz Lateinamerika! Man braucht ja nur zu schauen, was so angeschaft wird: EMB-314.
Argentinien hat schlicht kein Geld und spricht seit ewigen Zeiten über die Miragenachfolge.
Braislien ist am Kontinent die Ausnahme.
Chile ist mit den F-16 ganz gut bedient.
Kolumbien geht es da kaum besser mit der Suche nach einem Ersatz für die schrecklichen Kfirs.
All die restlichen Staaten fallen unter die Kategorie unerheblich und arm.

Deine rein wirtschaftlichen Vergleiche mögen sachlich ja stimmen, aber diese Entscheidungen sind rein politisch und damit nicht logisch.
 
#
Schau mal hier: Argentinien. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
Man mag es kaum glauben: Die USA haben dem Verkauf gebrauchter F-16 und P3-Orion einschließlich eines Waffenpaketes durch Dänemark an Argentinien zugestimmt.
Von den USA genehmigter Verkauf von 24 F-16 Fighting Falcon MLU-Kampfflugzeugen und P-3 Orion-Seepatrouillenflugzeugen an Argentinien (zona-militar.com)
Ja und genau dies ist bereits alles an der Meldung: die USA haben zugestimmt. Na, man will halt keine chin. Flieger am Kontinent.
D.h. aber noch lange nicht, daß es auch dazu kommen wird.
Auf Nachfrage bei Santiago Rivas kam die Antwort, daß 2023 nichts mehr passieren wird, denn die aktuelle Regierung wird keine Entscheidung mehr vor den Wahlen am 22.10.23. treffen.
Also, mal sehen, was 2024 so bringen wird!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

K.B.

Space Cadet
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
1.050
Zustimmungen
769
Ort
D
Bei den argentinischen Drehflüglern ist die Lage eher zweigeteilt - neben ewigen Querelen wie bei den Fastjets gibt es auch konkrete Fortschritte. Aber der Reihe nach...

[...]

Wo es konkrete Entscheidungen gibt, ist bei der Beschaffung von sechs Bell 407 GXi als SAR- und Utility-Hubschrauber speziell für Bergregionen. 32 Mio US-$ (inkl. Training und Bodengeräte) sind dafür vorgesehen.
(Sehr interessant die Bildauswahl von Alert 5: So´n 407 mit MGs und Raketenbehältern macht sich bestimmt gut auf SAR-Mission. :-) )
Kaum bestellt, schon ist die erste Maschine angekommen.

 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.099
Zustimmungen
3.492
Ort
Penzberg
Bei all dem hin und her gibt es jetzt doch noch was Neues:
Argentinien: Seeraumüberwachung mit norwegischen P3 Orion - berichtet das marineforum
Die argentinische Marine konnte alleine durch den Kauf der vier französischen Adroit-OPVs ihre Fähigkeiten der Seeraumüberwachung bereits erheblich ausbauen. Um sie weiter zu vervollständigen, kauft Argentinien nun vier in Norwegen außer Dienst gestellte Lockheed P-3C/N für etwa 60 Millionen Euro zu. Die eher für norwegische SAR-Aufgaben ausgerüstete P-3N unterscheidet sich von den drei U-Jagd P-3C in der verbauten Sensorik – keine von ihnen wird jedoch ihre NATO-kompatiblen Datenlink-Anlagen behalten dürfen. Argentinien hofft, solche Anlagen anderwärts nachbeschaffen zu können. Die USA stimmten diesem Transfer zu, ebenso wie sie dem Transfer von 24 dänischen F-16 Fighting Falcon für die argentinische Luftwaffe zustimmten. Auch wenn hier die argentinischen Zahlungen auf der Zeitachse deutlich gestreckt werden müssen, beabsichtigt man in Buenos Aires den zusätzlichen Kauf von sechs Hubschraubern Leonardo AW 109 aus amerikanischen Beständen. ....
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651

BaburKhan

Kunstflieger
Dabei seit
25.12.2023
Beiträge
32
Zustimmungen
8
 
TomTom1969

TomTom1969

Astronaut
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.915
Zustimmungen
7.005
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Diese Meldung ist vom 6. Oktober. Seitdem wurde in Argentinien ein neuer Präsident gewählt.
 

BaburKhan

Kunstflieger
Dabei seit
25.12.2023
Beiträge
32
Zustimmungen
8
Diese Meldung ist vom 6. Oktober. Seitdem wurde in Argentinien ein neuer Präsident gewählt.
Ich weiss, auf der anderen Seite will der neue Präsident sicherlich die Interessen Argentiniens schützen. Er kann sich entscheiden weiter vom Westen zu kaufen, der aber nicht möchte das sich die Kräfteverhältnisse zu gunsten Argentiniens im Falkland Konflikt wenden. Die beste Wahl für Argentinien werden alternative Quellen wie China oder die Türkei sein, Russland dürfte wegen der momentanen Situation eher nicht in Frage kommen.
 
TomTom1969

TomTom1969

Astronaut
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
2.915
Zustimmungen
7.005
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Er kann sich entscheiden weiter vom Westen zu kaufen, der aber nicht möchte das sich die Kräfteverhältnisse zu gunsten Argentiniens im Falkland Konflikt wenden. Die beste Wahl für Argentinien werden alternative Quellen wie China oder die Türkei (…]
Das kann man, zum Beispiel ich, ganz anders sehen. Ist aber eine politische Diskussion und die gehört nicht ins FF.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
Ich weiss, auf der anderen Seite will der neue Präsident sicherlich die Interessen Argentiniens schützen. Er kann sich entscheiden weiter vom Westen zu kaufen, der aber nicht möchte das sich die Kräfteverhältnisse zu gunsten Argentiniens im Falkland Konflikt wenden. Die beste Wahl für Argentinien werden alternative Quellen wie China oder die Türkei sein, Russland dürfte wegen der momentanen Situation eher nicht in Frage kommen.
Laut Santiago Rivas, geht der Zug nach der Wahl ganz klar in Richtung Westen: norwegische P-3 (schon vor der Wahl) und gebrauchte F-16 in bälde, so der Wunsch der neuen Regierung. China und Russland sind derzeit kein Thema.
 

BaburKhan

Kunstflieger
Dabei seit
25.12.2023
Beiträge
32
Zustimmungen
8
Laut Santiago Rivas, geht der Zug nach der Wahl ganz klar in Richtung Westen: norwegische P-3 (schon vor der Wahl) und gebrauchte F-16 in bälde, so der Wunsch der neuen Regierung. China und Russland sind derzeit kein Thema.
Ob sie damit in der Lage sind die Briten als Feinde zu klassifizieren ist eine andere Frage....
 
Klaus04

Klaus04

Testpilot
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
822
Zustimmungen
1.870
Ort
Basdorf
Jetzt spielt dann anscheinend auch keine Rolle mehr, in welchen Flugzeugtypen britische Bauteile verarbeitet sind. :headscratch:
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.252
Zustimmungen
1.664
Naja, das Land ist hochverschuldet und quasi Geisel amerikanischer Banken. Die waren froh, dass ihnen überhaupt jemand etwas liefert.
 
fightingirish

fightingirish

Testpilot
Dabei seit
08.01.2005
Beiträge
789
Zustimmungen
657
Ort
Über Deutschland
Argentina has purchased 24 F-16 fighter jets
Na, man tauscht uralte Mirage gegen recht alte F-16 ein, auch dies ist Fortschritt.
Aber wenn man arm ist und kaum Geld hat...
Hier eine Quelle mit weiteren Fotos, wo heute die erste F-16BM für die argentinische Luftwaffe auf dem Fliegerhorst Skrydstrup in Dänemark vorgestellt wurde.
Quelle (Englisch):
 
Klaus04

Klaus04

Testpilot
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
822
Zustimmungen
1.870
Ort
Basdorf
Und hier nochmal meine Frage, warum geht es denn jetzt doch mit britischen Schleudersitzen??? Wie lange wollen die Gauchos die noch fliegen? 4-5 Jahre???

Glückwunsch auch an Dänemark, sie müssen nix verschrotten und werden die Oldtimer an die Ukraine und Argentinien nun los und bekommen noch Geld dafür.
 
Soulfreak

Soulfreak

Space Cadet
Dabei seit
18.08.2004
Beiträge
1.541
Zustimmungen
1.358
Ort
Das Tor zum Emsland - Schapen
Und hier nochmal meine Frage, warum geht es denn jetzt doch mit britischen Schleudersitzen??? Wie lange wollen die Gauchos die noch fliegen? 4-5 Jahre???
Die F-16 nutzen keine Martin Baker Schleudersitze.
Es werden ACES II Schleudersitze aus US - Produktion eingesetzt. ;-)
 
Kenneth

Kenneth

Alien
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
5.882
Zustimmungen
7.118
Ort
Süddeutschland
Glückwunsch auch an Dänemark, sie müssen nix verschrotten…
Seit der Ausmusterung der Draken Anfang der 90er-Jahren wird da kaum was verschrottet, wenn möglich wird es zum Geld gemacht. Gulfstream G-III, C-130H, S-61 und mehr. Was vielleicht auch etwas über dem Zustand der Flugzeuge der RDAF aussagt…
 
Thema:

Argentinien

Argentinien - Ähnliche Themen

  • Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien

    Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien: Hallo zusammen, im Zusammenhang mit meinem Projekt "argentinische A-4P(B) und C" kam nun auch die Frage nach den "korrekten" Farben für die...
  • Vulcans für Argentinien

    Vulcans für Argentinien: Argentinien war bis Anfang 1982 an 6-12 Vulcans interessiert. Einsatzzweck hätte Abschreckung gegen Chile und die Wahrung der Interessen in der...
  • 09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert

    09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert: So die erste Meldung : Mindestens zehn Menschen sind bei der Kollision von zwei Hubschraubern in der Luft im Norden Argentiniens ums Leben...
  • A-4 B/C-Argentinien

    A-4 B/C-Argentinien: Nach langen Recherchen und Suche der geeigneten Bausätze konnte ich nun die "Falklandkrieger" zusammenbauen .
  • Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !

    Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !: Hallo zusammen, in Ergänzung zum Oldtimersegelflugzeug-Thema von Alex hier eine ganz tolle Info aus Argentinien: die dort lange im Ecke einer...
  • Ähnliche Themen

    • Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien

      Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien: Hallo zusammen, im Zusammenhang mit meinem Projekt "argentinische A-4P(B) und C" kam nun auch die Frage nach den "korrekten" Farben für die...
    • Vulcans für Argentinien

      Vulcans für Argentinien: Argentinien war bis Anfang 1982 an 6-12 Vulcans interessiert. Einsatzzweck hätte Abschreckung gegen Chile und die Wahrung der Interessen in der...
    • 09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert

      09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert: So die erste Meldung : Mindestens zehn Menschen sind bei der Kollision von zwei Hubschraubern in der Luft im Norden Argentiniens ums Leben...
    • A-4 B/C-Argentinien

      A-4 B/C-Argentinien: Nach langen Recherchen und Suche der geeigneten Bausätze konnte ich nun die "Falklandkrieger" zusammenbauen .
    • Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !

      Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !: Hallo zusammen, in Ergänzung zum Oldtimersegelflugzeug-Thema von Alex hier eine ganz tolle Info aus Argentinien: die dort lange im Ecke einer...

    Sucheingaben

    super entendard f.argentinien

    ,

    argentiniens luftwaffe

    ,

    argentien will frankreichs super entemdard

    ,
    super étendard Modernisierung
    , Ersatz Mirage argentinien
    Oben