Argentinien

Diskutiere Argentinien im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; In Ergänzung zum guten Artikel von The Aviationist: Laut Defensenews sind auch Aufklärungspods Teil des Pakets (neben den genannten AIM-120...

K.B.

Space Cadet
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
1.050
Zustimmungen
769
Ort
D
Hier eine Quelle mit weiteren Fotos, wo heute die erste F-16BM für die argentinische Luftwaffe auf dem Fliegerhorst Skrydstrup in Dänemark vorgestellt wurde.
Quelle (Englisch):
In Ergänzung zum guten Artikel von The Aviationist:
Laut Defensenews sind auch Aufklärungspods Teil des Pakets (neben den genannten AIM-120, AIM-9X, SDB I und JDAM). Logischerweise dürften das Modular reconnaissance pods (MRP) sein. Die bei der Unterschrift montierten Litening-LDP (Generation?) wurden bis jetzt nirgendwo gesondert erwähnt, ich würde mich aber wundern, wenn die gezeigt aber nicht geliefert würden.
Flightglobal erwähnt auch noch den Beitrag der F-16-Lieferung zur regionalen Parität. Damit kann Argentinien zu Chile aufschließen, das ja nahezu identische F-16 fliegt. (Und ist auch wieder in einer Liga mit den anderen "großen" südamerikanischen Nationen.)
 
#
Schau mal hier: Argentinien. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.099
Zustimmungen
3.492
Ort
Penzberg
Argentina has purchased 24 F-16 fighter jets
Na, man tauscht uralte Mirage gegen recht alte F-16 ein, auch dies ist Fortschritt.
Aber wenn man arm ist und kaum Geld hat...
dazu die erste umfassendere Meldung aus deutschsprachigen Medien
Argentiniens Minister kauft F-16 - und macht direkt Probeflug | FLUG REVUE
... Auf dem Fliegerhorst Skrydstrup unterzeichnete (der argentinische Verteidigungsminister Luis Petri) den Kaufvertrag über 24 Fighting Falcons. ... Details über die Kosten und die Aufteilung (Ein- und Doppelsitzer) veröffentlichten die Vertragsparteien nicht. Gemäß dem argentinischen Verteidigungsministerium enthält die Bestellung allerdings die Lieferung von vier Flugsimulatoren, acht Triebwerken sowie eine auf fünf Jahre angelegte Ersatzteilversorgung. Darüber hinaus sieht der Vertrag die Ausbildung von Piloten und Technikern vor.
....
werden die ersten Flugzeuge erst ab Ende des Jahres in ihrer neuen Heimat, der Grupo Aéreo 6 de Caza in Tandil, erwartet
...
ergänzend dazu
Alte dänische F-16: Argentiniens "neue" Kampfjets | FLUG REVUE
 

Philipus II

Space Cadet
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
1.384
Zustimmungen
511
Ort
Ostbayern und Berlin
Das interessante an F-16 ist ja eigentlich, dass diese in hoher Stückzahl gebaut wurden und daher bei Bedarf relativ kurzfristig in Stückzahl verfügbar werden. Sehr wahrscheinlich wird Argentinien während der gesamten Nutzungsdauer keinen Bedarf jenseits von QRA für verirrte Zivilflugzeuge haben. Für den unwahrscheinlichen Fall von anhaltenden regionalen Spannungen kann man die Luftwaffe auf dieser Basis besonders schnell erweitern.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
Das interessante an F-16 ist ja eigentlich, dass diese in hoher Stückzahl gebaut wurden und daher bei Bedarf relativ kurzfristig in Stückzahl verfügbar werden. Sehr wahrscheinlich wird Argentinien während der gesamten Nutzungsdauer keinen Bedarf jenseits von QRA für verirrte Zivilflugzeuge haben.
Für den unwahrscheinlichen Fall von anhaltenden regionalen Spannungen kann man die Luftwaffe auf dieser Basis besonders schnell erweitern.
Na ja, die reine produzierte Stückzahl ist uninteressant. Es kommt auf die Version an!
Ja, mehr als QRA wird die FAA kaum betreiben müssen und können! 😜
Mal sehen, was Santiago Rivas so dazu schreiben wird - in den nächsten Jahren.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.444
Zustimmungen
2.920
Ort
bei Köln
Der letzte Satz von Philipus II ist der entscheidende. Diese Basis erlaubt den schnellen Aufwuchs im Krisenfall. Der QRA bietet nur die dafür notwendige Beschäftigung und beschränkt sich fast ausschließlich auf die Radarüberwachung.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.444
Zustimmungen
2.920
Ort
bei Köln
Mittelfristig braucht Argentinien keine neuen Kampfflugzeuge. Da geht es primär nur um, den Fähigkeitserhalt des Personals und dafür reichen die gebrauchten F-16 allemal. Auf diese Weise bleibt noch genügend Geld für deren Bewaffnung. Die ist die entscheidende Größe, wenn es kurzfristig um die mögliche Schlagkraft geht. Eine F-16 mit MLU kann die AIM-120 nutzen und damit gegen fast jeden Angreifer bestehen. Mögliche Spannungen kann es nur mit Chile oder Brasilien geben.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
2.168
Zustimmungen
501
Ort
NVP
Oder um im Meer östlich des Festlandes gelegene Inseln. Konflikte können immer schneller entstehen als man denkt. Eventuell paßt jemanden auch eine Regierung mal wieder nicht. Gründe braucht es selten. Ich stimme natürlich zu, das Fähigkeitserhalt angesagt ist und die F-16 daher ausreichen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.444
Zustimmungen
2.920
Ort
bei Köln
Die Malvinas werden nicht mehr erobert. Nach der Pleite von 1982 wird man sich sicherlich auf diplomatischem Wege ein Stück vom Kuchen sichern.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.252
Zustimmungen
1.664
Die Malvinas sind gegessen. Für sehr lange Zeit. Es wird Jahrzehnte dauern aus der Pleite raus zu kommen und weite Jahrzehnte die Streitkräfte wieder so weit zu bringen, um damit gegen UK antreten zu können. Also, wir alle zusammen in diesem Forum werden es nicht mehr erleben.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
Alles eine Frage des Willens und des Geldes , Taiwan rüstet seine F-16A Block 20 zu 16V hoch…
A, Taiwan muß es machen, da es sonst keinerlei neue Flieger hat.
B, Taiwan kann es tw. im eigenen Land umsetzen.
C, Diese technische Ebene fehlt Argentinien vollkommen.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
Taiwan hat Geld im Überfluss, Argentinien hat ganz andere Probleme. Eigentlich wollten die nagelneue Flieger kaufen.
Sorry, dies ist schlicht falsch. Das Militärbudget in Taiwan ist nicht nach oben offen und es gibt immer wieder große Probleme mit Ersatzteilen.
Taiwan ist nicht Südkorea!
Argentinien versucht seit Jahrzehnten die Mirage zu ersezen, es hat halt bisher noch nie geklappt. Schlicht weil zumeist das Geld vorne und hinten fehlt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.803
Zustimmungen
651
Oder um im Meer östlich des Festlandes gelegene Inseln. Konflikte können immer schneller entstehen als man denkt. Eventuell paßt jemanden auch eine Regierung mal wieder nicht. Gründe braucht es selten. Ich stimme natürlich zu, das Fähigkeitserhalt angesagt ist und die F-16 daher ausreichen.
Nach all den Jahren mit minimalen Betrieb gilt es eher Fähigkeiten wieder aufzubauen und die alten Piloten allesamt zu ersetzen.
Und dies wird dauern. Deshalb ja auch die "neuen" Trainer: T-6C Texan II. Dies riecht ja schon fast nach einem Plan! 😇
 

K.B.

Space Cadet
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
1.050
Zustimmungen
769
Ort
D
In einem Interview mit La Nacion (argentinische Zeitung) merkte Vizekommodore Juan Manuel Sosa von der @FuerzaAerea_Arg an, dass die neuen F-16 möglicherweise „die nächsten 25 Jahre lang fliegen können“.
Der geringere Flugstundenbedarf der argentinischen Luftwaffe pro Jahr könnte die verbleibenden Flugstunden verlängern.

 
Herby

Herby

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2003
Beiträge
2.122
Zustimmungen
11.476
Ort
Hamburg
In einem Interview mit La Nacion (argentinische Zeitung) merkte Vizekommodore Juan Manuel Sosa von der @FuerzaAerea_Arg an, dass die neuen F-16 möglicherweise „die nächsten 25 Jahre lang fliegen können“.
Der geringere Flugstundenbedarf der argentinischen Luftwaffe pro Jahr könnte die verbleibenden Flugstunden verlängern.

Die beiden rechten Bilder sind allerdings Fakes.
 

K.B.

Space Cadet
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
1.050
Zustimmungen
769
Ort
D
Das Bild auf der Startbahn ist mWn fake. Die Innenaufnahmen sind real.
 
Thema:

Argentinien

Argentinien - Ähnliche Themen

  • Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien

    Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien: Hallo zusammen, im Zusammenhang mit meinem Projekt "argentinische A-4P(B) und C" kam nun auch die Frage nach den "korrekten" Farben für die...
  • Vulcans für Argentinien

    Vulcans für Argentinien: Argentinien war bis Anfang 1982 an 6-12 Vulcans interessiert. Einsatzzweck hätte Abschreckung gegen Chile und die Wahrung der Interessen in der...
  • 09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert

    09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert: So die erste Meldung : Mindestens zehn Menschen sind bei der Kollision von zwei Hubschraubern in der Luft im Norden Argentiniens ums Leben...
  • A-4 B/C-Argentinien

    A-4 B/C-Argentinien: Nach langen Recherchen und Suche der geeigneten Bausätze konnte ich nun die "Falklandkrieger" zusammenbauen .
  • Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !

    Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !: Hallo zusammen, in Ergänzung zum Oldtimersegelflugzeug-Thema von Alex hier eine ganz tolle Info aus Argentinien: die dort lange im Ecke einer...
  • Ähnliche Themen

    • Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien

      Federal Standard Farben - A-4C Skyhawk Argentinien: Hallo zusammen, im Zusammenhang mit meinem Projekt "argentinische A-4P(B) und C" kam nun auch die Frage nach den "korrekten" Farben für die...
    • Vulcans für Argentinien

      Vulcans für Argentinien: Argentinien war bis Anfang 1982 an 6-12 Vulcans interessiert. Einsatzzweck hätte Abschreckung gegen Chile und die Wahrung der Interessen in der...
    • 09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert

      09.03.15 Argentinien - Zwei Hubschrauber kollidiert: So die erste Meldung : Mindestens zehn Menschen sind bei der Kollision von zwei Hubschraubern in der Luft im Norden Argentiniens ums Leben...
    • A-4 B/C-Argentinien

      A-4 B/C-Argentinien: Nach langen Recherchen und Suche der geeigneten Bausätze konnte ich nun die "Falklandkrieger" zusammenbauen .
    • Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !

      Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !: Hallo zusammen, in Ergänzung zum Oldtimersegelflugzeug-Thema von Alex hier eine ganz tolle Info aus Argentinien: die dort lange im Ecke einer...

    Sucheingaben

    super entendard f.argentinien

    ,

    argentiniens luftwaffe

    ,

    argentien will frankreichs super entemdard

    ,
    super étendard Modernisierung
    , Ersatz Mirage argentinien
    Oben