AS-350 B-3 landet auf Mt. Everest (8850m)

Diskutiere AS-350 B-3 landet auf Mt. Everest (8850m) im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Link http://records.fai.org/rotorcraft/aircraft.asp?id=188 B.
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Helihunter schrieb:
fehlt da nicht was?
Gut aufgepasst. :TOP:

Das anti collision light fehlt. In diesem Fall geht es jedoch nicht um Gewichtsersparnis, sondern schlicht und einfach um den Einbau einer Kamera, die den Platz des Lichtes eingenommen hat.
 
Anhang anzeigen
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Bei den Lichtern wurde allerdings tatsächlich gespart. Ich vermisse die Landescheinwerfer.
Aus einer ungesicherten Quelle heißt es die B-3 wäre um 150 kg abgespeckt worden.

Selbst ohne Landescheinwerfer ist die Maschine noch serienmäßig. Der Marketing Clou ist ja der, das Eurocopter sagen kann: Du kannst genau das kaufen was auf dem höchsten Punkt der Erde gelandet ist. Der Rekord wäre einfach nicht so spektakulär wenn z.B. die Hydraulik modifiziert worden wäre. Ich glaube nicht das Eurocopter da schummelt. Das werden die Marketing mäßig schon ordentlich aufgezogen haben.
 
Anhang anzeigen

Bronchibon

Guest
Guten Morgen

Simon R schrieb:
Hoffentlich wurde der Link hier noch nicht gepostet :red: Bericht auf der eads.org
Moin, Simon
Richtig, genau das war die Eröffnungsmeldung für diesen Thread hier von Rotorhead am 26.05.05.
Jetzt warten wir am besten mehrere Wochen, bis klar ist, ob die FAI den Rekord anerkennt oder nicht.
Bis dahin kann man ja hier noch ein wenig spekulieren. ;)

B.
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Hat jemand von euch eine Idee wo man Wetterdaten vom Mt. Everest vom 14. und 15.Mai herbekommt?

Mich würde die Temperaturabweichung von ISA brennend interessieren. Bzw. die Temperatur am Landeplatz.
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Den Wind zu erfahren wäre auch noch von Interesse.
Wenn der Hubschrauber genug Gegenwind bei der Landung hatte, um ihn oberhalb des Übergangsauftriebes zu halten, kann das auch eine Menge Leistung gutgemacht haben.

Die Frage wäre dann aber ob man das überhaupt als Landung gelten lassen kann. :FFTeufel:
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
15.747
Zustimmungen
36.073
Ort
Köln
Eben lief auf Pro 7 in der Sendung Galileo eine kurzer Bericht über die Landung.Dort wurde berichtet das die AS.350 ein leistungsstärkeres Triebwerk erhalten hat.Der Hubi musste zwei Minuten auf der Spitze stehenbleiben damit der Rekord anerkannt wird,hierbei wurde der Rotor nicht ausgeschaltet.Pilot flog alleine und hatte eine Sauerstoffmaske auf.
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Galileo, meine lieblings Comedy-Sendung. :D

Der Hubschrauber hat also ein leistungsstärkeres Triebwerk bekommen.
Das ist ja eine Galileo-typisch nützliche Information.
Leistungsstärker als was? Als das was vorher drin war?
Las mich raten, die haben natürlich nicht gesagt was für ein Triebwerk das war, geschweige denn ob es Abweichungen vom Serienmodell gab.
 

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.363
Zustimmungen
121
Rotorhead schrieb:
Galileo, meine lieblings Comedy-Sendung. :D

Der Hubschrauber hat also ein leistungsstärkeres Triebwerk bekommen.
Das ist ja eine Galileo-typisch nützliche Information.
Leistungsstärker als was? Als das was vorher drin war?
Las mich raten, die haben natürlich nicht gesagt was für ein Triebwerk das war, geschweige denn ob es Abweichungen vom Serienmodell gab.
Ich habe die Sendung auch gesehen. Und sie ließ bei mir nur die Frage "Wieviel Leistung mehr als ein Serientriebwerk?" offen.
 

Momeier

Kunstflieger
Dabei seit
02.12.2004
Beiträge
47
Zustimmungen
1
Ort
BaWü
Servus,

mich täte es auch mal interessieren, wie viel Leistung der Heli hatte.
Hier habe ich mal eine Übersicht von den Serientriebwerken.

Version
Triebwerk
Startleistung
Dauerleistung

AS 350 B
Arriel 1B
478 kW
440 kW

AS 350 BA
Arriel 1B
478 kW
440 kW

AS 350 B1
Arriel 1D
510 kW
450 kW

AS 350 B2
Arriel 1D1
531 kW
466 kW

AS 350 B3
Arriel 2B
632 kW
543 kW

Gruss
Oliver
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Es ist schon ein cleverer Schachzug von Eurocopter gewesen, in ihrer ersten Pressemitteilung das Wort „serial“ zu gebrauchen, und sonst sich zur technischen Konfiguration der Maschine bedeckt zu halten.

So bringen sie die Leistungsfähigkeit ihrer Maschine ins Gespräch. Die Leute spekulieren und diskutieren.

Selbst wenn sich am Ende herausstellen sollte das die Maschine aufgemotzt war, bekommt Eurocopter immer noch eine Menge publicity.

Sollte das aber tatsächlich so geplant gewesen sein, sollte sich Eurocopters Marketing Abteilung mal fragen, wie weit man gehen darf, um sich ins Gespräch zu bringen.

Zuerst zu sagen die Maschine war serienmäßig, und das danach auf „überwiegend“ serienmäßig zu relativieren wäre in meinen Augen unseriös.

Meine Meinung...
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Obwohl ich bis jetzt keine Abweichungen von der Minimum Equipment List (MEL) feststellen konnte, vermisse ich doch ein paar Sachen auf den von EC veröffentlichten Bildern:

Kein Rotor Hub !
Keine Spiegel
Keine Kufenschuhe
Keine footsteps am Kufenlandegestell
Keine Scheibenwischer
Keine Landescheinwerfer
Keine cable cutter
Wenige Antennen

Wir können also davon ausgehen das das Standard Empty Weight der B-3 von 1,232 kg unterschritten wurde.

Was die Maschine ja noch nicht unserienmäßig machen würde.

Die Rotorblätter sehen auf den ersten Blick normal aus.

Bleibt das Triebwerk… :?!
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Da stimme ich dir zu.

Ich habe dem Herrn Espes, welcher die Pressemitteilung mit dem Wort "serial" geschrieben hat, eine e-mail geschrieben, in der ich ihn gefragt habe ob es irgendwelche Abweichungen von der Serienausführung gab. :FFTeufel:

Ich bin ja mal gespannt ob er antwortet...
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Die Nepalesische Luftfahrtbehörde (CAAN) stellt sich quer: :FFEEK:

CAAN refutes chopper landing on Everest summit


KOL Report

KATHMANDU, June 3 - The Civil Aviation Authority of Nepal Thursday said that the landing of the Eurocopter helicopter on the peak of Mt. Everest has not been confirmed.
Earlier, international media had reported that the Eurocopter’s Ecureuil chopper had landed on the top of the Everest creating the world record for the highest altitude landing.

CAAN, in a statement yesterday, clarified that the news carried by the international media was false.

Eurocopter, issuing a statement on May 24 in Paris, had said its chopper Ecureuil A Star AS 350 B3 piloted by Didier Delsalle, achieved the feat of landing on the top of the world’s highest peak on May 14.

The CAAN had formed a committee to investigate of the said landing when it was only permitted to test fly over the Everest region.

Upon inquiry, the captain of the flight Didier Delsalle in a written explanation has said that it was impossible to land because of the adverse topography, the CAAN said.

“Delsalle had only made emergency landing some 1000 metres below at the South Col due to bad weather and therefore the landing cannot be confirmed,” the statement said.

“The helicopter had not demanded permission for landing on the peak,” said the CAAN “and therefore no permit had been given and such imaginary publicity by the Eurocopter is regretted.”

The permission for the test flight has been withdrawn in view of the sensitivity from the available information as the conditions of the flight were violated, and the helicopter has been returned to Kathmandu, said the statement. (dds)
Quelle
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Eurocopter nimmt Stellung:

Mount Everest landing and take-off : Eurocopter statement

Marignane, June 7, 2005

Further to the Civil Aviation Authorities of Nepal (CAAN) statement released from Katmandou on June 3rd, 2005, Eurocopter does confirm that its serial Ecureuil AS 350B3 did achieve the World Record performance of high altitude landing and take-off on Mount Everest (8850m) on May 14th and 15th 2005 as per FAI (Fédération Aéronautique Internationale) standards.

Eurocopter regrets the misunderstanding with the CAAN.

Indeed the permission given by the CAAN to the Eurocopter team was very clear and did concern “Everest High Altitude Heli Flight Test”, including landings and take-offs” as per Eurocopter flight test programme given to CAAN in March 2005.

This Mount Everest landing and take-off feat has been performed under control of a FAI Official Observer and according to the FAI rules, i.e. “the touch down/take-off ensure that the rotorcraft maintains contact with the ground at least 2mn”.

This World Record is currently under validation.

As shown in the video on our Eurocopter website (www.eurocopter.com/everest ) this was the case as the Ecureuil AS350B3 remained landed 3mn 50 on May 14th and over 4mn on the next day.
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Also ich frage mich echt was hinter der Reaktion der CAAN steckt.

Vielleicht hat Bell da ein bisschen … nachgeholfen. :FFTeufel:
 

Helihunter

Flieger-Ass
Dabei seit
29.05.2004
Beiträge
297
Zustimmungen
32
Ort
Erde
Hallo...
Rotorhead schrieb:
Das anti collision light fehlt. In diesem Fall geht es jedoch nicht um Gewichtsersparnis, sondern schlicht und einfach um den Einbau einer Kamera, die den Platz des Lichtes eingenommen hat.
Die Kamera sitzt vorne, das Anti-Colli oben. Eurocopter bastelt dir 32.. Kameras um ein Anti-Colli. Kostet halt und wiegt etwas.
Rotorhead schrieb:
Bei den Lichtern wurde allerdings tatsächlich gespart....
Der Marketing Clou ist ja der, das Eurocopter sagen kann: Du kannst genau das kaufen was auf dem höchsten Punkt der Erde gelandet ist. Der Rekord wäre einfach nicht so spektakulär wenn z.B. die Hydraulik modifiziert worden wäre. Ich glaube nicht das Eurocopter da schummelt. Das werden die Marketing mäßig schon ordentlich aufgezogen haben.
.. und bei den Deckeln wurde auf den Lack verzichtet.. warum nicht die ganze Maschine in Grundierung? ;)
Wenn sich jemand wegen diesem Rekord die As350 kauft "weil sie ja so hoch fliegen kann" soll er es machen und damit glücklich werden. Ich bin sicher, dass die Mehrzahl der Käufer sich davon nicht beeinflussen lässt. Die wichtigsten Kriterien sind immernoch Kosten und "was brauche ich, will ich?" Klar, über EC und ihr Produkt wird geredet und es erscheint in den Medien. Leute die sich deshalb dafür entscheiden kaufen sich auch einen neuen Mercedes weil er vielleicht "neu" ist oder er noch in der Sammlung fehlt.
Rotorhead schrieb:
Also ich frage mich echt was hinter der Reaktion der CAAN steckt.

Vielleicht hat Bell da ein bisschen … nachgeholfen. :FFTeufel:
An Bell glaube ich weniger. Eher an die vorherigen Rekordhalter... Indien..
Die Sache mit dem South Col macht mich etwas stutzig. Da gibt es Augenzeugen (?)... EC redet nicht drüber...
Nick Lappos sagt dazu folgendes:
Nick Lappos @pprune schrieb:
From the FAI web site, clear indications that EC has applied for the record as stated in their press release. This surely means they did it, one cannot imagine any company setting themselves up for such a fall (unlike WMD claims!).

Make no bones about it, this is a major accomplishment, far beyond what anyone has done. It is clear that the aircraft was over stressed (in a manner of speaking) and it was not a "serial" aircraft from that respect. In other words, if I go 20% over gross weight, or 20% beyond published torque limits, I can't claim it was done with a "normal" aircraft. NASCAR fans understant this well, and won't try to go 200 mph because a "stock" car did so at Daytona.
Grüsse, Helihunter
 
Rotorhead

Rotorhead

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
286
Zustimmungen
3
Ort
Deutschland
Helihunter schrieb:
Die Kamera sitzt vorne, das Anti-Colli oben. Eurocopter bastelt dir 32.. Kameras um ein Anti-Colli. Kostet halt und wiegt etwas.
Das meinst du doch nicht ernst, oder? :?!

Das anti-collision-light besteht nicht nur aus der Birne, die oben aus dem vertical-stabilizer herausragt.

Die Kamera ist recht lang, und lässt keinen Platz für das anti-collision-light. Schau dir mal die nächsten beiden Bilder an. Das sind Bildausschnitte vom gleichen Photo. Also gleicher Maßstab.

Die Positionslichter sind ja schließlich auch noch drin. Und ohne Landescheinwerfer darf man tagsüber fliegen.
 
Anhang anzeigen
Thema:

AS-350 B-3 landet auf Mt. Everest (8850m)

AS-350 B-3 landet auf Mt. Everest (8850m) - Ähnliche Themen

  • L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65

    L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65: Wer sich bisher für den Tamiya-Bausatz der CVN-65 Enterprise entschieden hat, mußte schnell feststellen, daß der Bausatz komplett ohne Hangar Deck...
  • Wer hat schon eine Bf 109 G-6/N mit Naxos FuG 350 in 1:32 gebaut?

    Wer hat schon eine Bf 109 G-6/N mit Naxos FuG 350 in 1:32 gebaut?: Hallo, mal wieder eine Anfrage, hoffentlich nicht vergeblich. In 1:72 und 1:48 gibt es ja bereits Umbausätze. In 1:32 habe ich nichts gefunden...
  • Revell Airbus A350 SINGAPORE AIRLINES 1:144

    Revell Airbus A350 SINGAPORE AIRLINES 1:144: So,der nächste Flieger ist fertig und hat die Werkshallen verlassen. Es ist der A350 von Revell in Singapore Airlines. Der Bau ging sehr gut aber...
  • 16.5.18 AS 350 der Air Zermatt stürzt in See

    16.5.18 AS 350 der Air Zermatt stürzt in See: Eine AS 350 der Air Zermatt ist heute bei einer Feuerlöschübung am Flugplatz Raron in einen Baggersee gestürzt. Der Pilot kam mit leichten...
  • Grundsatzfrage zum A350

    Grundsatzfrage zum A350: Was mich interessieren würde: warum hat man den A350 nichtt mit einem Rumpf konzipiert der für 10-abreast geeignet ist, sondern nur für 9? für...
  • Ähnliche Themen

    • L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65

      L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65: Wer sich bisher für den Tamiya-Bausatz der CVN-65 Enterprise entschieden hat, mußte schnell feststellen, daß der Bausatz komplett ohne Hangar Deck...
    • Wer hat schon eine Bf 109 G-6/N mit Naxos FuG 350 in 1:32 gebaut?

      Wer hat schon eine Bf 109 G-6/N mit Naxos FuG 350 in 1:32 gebaut?: Hallo, mal wieder eine Anfrage, hoffentlich nicht vergeblich. In 1:72 und 1:48 gibt es ja bereits Umbausätze. In 1:32 habe ich nichts gefunden...
    • Revell Airbus A350 SINGAPORE AIRLINES 1:144

      Revell Airbus A350 SINGAPORE AIRLINES 1:144: So,der nächste Flieger ist fertig und hat die Werkshallen verlassen. Es ist der A350 von Revell in Singapore Airlines. Der Bau ging sehr gut aber...
    • 16.5.18 AS 350 der Air Zermatt stürzt in See

      16.5.18 AS 350 der Air Zermatt stürzt in See: Eine AS 350 der Air Zermatt ist heute bei einer Feuerlöschübung am Flugplatz Raron in einen Baggersee gestürzt. Der Pilot kam mit leichten...
    • Grundsatzfrage zum A350

      Grundsatzfrage zum A350: Was mich interessieren würde: warum hat man den A350 nichtt mit einem Rumpf konzipiert der für 10-abreast geeignet ist, sondern nur für 9? für...
    Oben