Astronomie-Mission "Sofia"

Diskutiere Astronomie-Mission "Sofia" im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Es klingt ebenso abenteuerlich wie absurd: Mit einem 17-Tonnen-Teleskop in einem 32 Jahre alten Flugzeug wollen die Nasa und das Deutsche Zentrum...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Flügelstürmer, 21.09.2011
    Flügelstürmer

    Flügelstürmer Space Cadet

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    5.797
    Beruf:
    Zeittotschläger
    Ort:
    Bodenseeraum
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flügelstürmer, 21.09.2011
    Flügelstürmer

    Flügelstürmer Space Cadet

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    5.797
    Beruf:
    Zeittotschläger
    Ort:
    Bodenseeraum
  4. #3 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Sorry, Deinen Gedankengang kann ich nicht nachvollziehen.

    Was ist daran "absurd"? Wenn Du Dich näher damit befasst hast weißt Du, daß die Maschine für den EInsatzzweck überholt und umgebaut wurde.

    Oder findest Du den Teleskopeinsatz "absurd"?

    Auch dafür gibt es gute und logisch nachvollziehbare Gründe.

    Sorry, aber diesen Thread finde ich eher absurd :rolleyes:

    Aber vielleicht liegt das daran, daß ich SOFIA gestern in Stuttgart besucht habe, mir die Details angehört, angesehen und angelesen habe und selbst Astronomie betreibe...

    Gruß

    Roman
     
  5. #4 Flügelstürmer, 21.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2011
    Flügelstürmer

    Flügelstürmer Space Cadet

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    5.797
    Beruf:
    Zeittotschläger
    Ort:
    Bodenseeraum
    Absurd ist Dein Comment, denn der erste Satz ist ein Zitat des Beitrags! Erst lesen, dann Urteilen! :D

    Aber nicht jeder kann halt so glücklich sein und in Stuttgart gewesen sein! :FFTeufel:
    Aber Du darfst uns gerne von Deinem Erlebten berichten...
    ;-)
     
  6. #5 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Na denn sei`s so ;-)

    Und sorry, wenn ich gleich so dazwischengegangen bin, aber viel zu viele Wissenschaftsmissionen werden bereits wegen der Kosten in Frage gestellt, da wird man etwas empfindlich :FFTeufel:

    Also, nun zum Bildbericht:

    Wir, ein Astronomiefreund und ich, starteten gestern gegen 8 Uhr im Münchner Westen um uns über die wie immer überbevölkerte A 8 zu quälen, damit wir unseren Date mit SOFIA nicht verpassen, mit der waren wir nämlich um 10 Uhr 53 verabredet.

    Sofia? Ist das Sofia? Also die hübsche Dame da links?
     

    Anhänge:

    koehlerbv gefällt das.
  7. #6 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Oder ist das vielleicht Sofia? Steht ja immerhin hinten drauf...
     

    Anhänge:

  8. #7 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Auf jeden Fall scheint Sofia ja viele Verehrer zu haben, wenn`s gleich Hinweisschilder braucht...

    Und einen Rundgang kann man auch noch machen mit ihr? :D
     

    Anhänge:

  9. #8 Tiefflieger, 21.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Nein, im Ernst, SOFIA ist natürlich keine hübsche junge Dame, sondern eher bereits eine etwas betagtere, die sich einem heftigen Lifting unterzogen hat...

    Die Trägermaschine für das Stratospheric Telescope for Infrared Astronomy ist eine 30 Jahre alte Boeing 747SP, eigentlich sogar 2, das Vorderteil stammt von einem bereits in der Wüste geparkten Panam Jumbo, das Hinterteil von einem von TWA ( oder war`s andersrum? )
    Egal, jedenfalls wurden diese beiden Flugzeugleichen von der NASA reaktiviert, grundlegend überholt und dann den Bedürfnissen des Teleskops angepasst.

    Und so sieht die 747SP "Clipper Lindbergh" nun aus:
     

    Anhänge:

    Aeronaut gefällt das.
  10. #9 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Warum macht nun so ein Konzept eines mit viel Aufwand betriebenen Teleskops in einem Flugzeug Sinn?

    Weshalb denn nicht, wie beim Hubble Space Telescope vorgemacht, gleich eines auf einem Satelliten in eine Umlaufbahn bringen?

    Hauptgrund ist, daß man an ein solches, einmal im Erdorbit befindliches Teleskop nur mehr unter immensen Problemen drankommt wenn gewartet werden soll, auch Umrüstungen auf anderes Equipment ( gerade die Kameraentwicklung verläuft momentan rasant ) sind praktisch nicht möglich.

    Sofia hingegen ermöglicht ja ungehinderten Zugriff und so konnten gestern z.B. MItarbeiter von Schott in Mainz, die den Hauptspiegel aus Zerodur geliefert haben, sich gestern kleine Risse vor Ort in Stuttgart anschauen und entscheiden ob und was zu tun ist.

    Aber zurück zu unserem Besuch gestern.

    Bei seiner Visite in Stuttgart wurde an 2 Tagen Besuchergruppen ermöglicht dieses Projekt, das unter der Federführung des deutschen Sofia-Instituts an der Uni Stuttgart steht, in Augenschein zu nehmen.

    Da die Maschine auf dem Vorfeld des Stuttgarter Flughafens geparkt steht, waren natürlich alle Sicherheitsmaßnahmen nötig wie beim Boarden eines Linienfluges.

    Auch so etwas wie eine boardingcard gab es:
     

    Anhänge:

  11. #10 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Die Besuchergruppen wurden im Terminal 1 zusammengestellt, bekamen einen Führer zugeteilt und die Besichtigungstour konnte beginnen.
     

    Anhänge:

  12. #11 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Zuerst ging es zu Fuß über einen Parkplatz und an Parkhäusern vorbei auf den Flieger zu, wo man ihn auch das erste Mal zu sehen bekam.

    Unsere Anspannung wuchs, wo bekommt man als Fliegerfan und Astronom schon einmal die Gelegenheit beiden Interessensgebieten gleichzeitig zu fröhnen?

    Für uns wie Weihnachten und Ostern an einem Tag :D
     

    Anhänge:

  13. #12 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Einmal noch durchleuchten lassen (Mann was trag ich eigentlich für eine Metallsammlung mit mir herum? :FFTeufel: )...
     

    Anhänge:

  14. #13 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Und dann standen wir vor SOFIA.

    Schon ein ganz schönes Trumm Flugzeug, auch wenn es "nur" eine 747SP, also special performance ist ( wie wahr in diesem Fall :D ) die um 14m kürzer ist als ein normaler Jumbo Jet, ganz zu schweigen von den inzwischen gebräuchlicheren 747-400.
     

    Anhänge:

  15. #14 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Das leider geschlossene Segment-Tor vor dem Heck des Flugzeugs schützt das dahinter montierte Teleskop mit immerhin 2,7m Hauptspiegeldurchmesser.

    Geschlossn blieb es an den beiden Tagen in Stuttgart, weil bereits gestern mit dem Herunterkühlen der Instrumente begonnen wurde, auch auf dem Rückflug, der für den 21. ab 19 Uhr geplant ist, wird wissenschaftlich gearbeitet. So bekamen wir leider nur die mechanischen Teile des Teleskops zu sehen, die sich im Inneren der druckbelüfteten Kabine davor befinden.
    Das Segment mit dem Teleskop selbst und auch der weitere hintere Teil des Flugzeugs haben keinen Druckausgleich.
    Geflogen wird übrigens auf etwa 14km Höhe bei den Beobachtungskampagnen.
     

    Anhänge:

  16. #15 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Und hinauf ging`s über die Gangway an Bord des fliegenden Teleskops!
     
  17. #16 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Hier noch das Bild dazu, sorry
     

    Anhänge:

  18. #17 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Im Inneren herrscht die nüchterne Atmosphäre von wissenschaftlichen Arbeitsplätzen, Komfort sucht man vergebens...

    Es gab eine Einführung in die Technik und Daten von Teleskop und Flieger, über ein Funk-Kopfhörersystem, weil bereits einige Aggregate am Laufen waren und so der Grund-Lärmpegel schon relativ hoch.
     

    Anhänge:

  19. #18 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Hier ein Blick auf die Montierung des Teleskops ( blau ) und den sie umgebenden Druckschott.

    Das Teleskop selbst kann nur in einem Rahmen von 2° ausgerichtet werden, andere Positionsveränderungen muß der Pilot der 747 durch eine Änderung des Flugkurses vornehmen.

    Die Ausrichtungsgenauigkeit von SOFIA liegt bei 2 Bogensekunden! Das Teleskop selbst befindet sich, hier nicht sichtbar, auf der anderen Seite des Schotts.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Hier der Blick der rechten Rumpfinnenseite nach hinten, über den Arbeitsplatz des "Telescope Assembly Operator" zur Innenseite des Teleskops.

    Der TA Operator managed die Beobachtungssession, er beobachtet, wann der Pilot die nächste Kurskorrektur vornehmen muß, damit das beobachtete Objekt nicht aus dem Bildfeld wandert, das geschieht alle rund 12 Minuten, da das Teleskop ja nur über 2° nachgeführt werden kann.

    Ebenso beobachtet er den Flugbetrieb auf der vorgesehenen Flugstrecke und ist in dauerndem Kontakt mit der Cockpitcrew über Bordfunk.
     

    Anhänge:

  22. #20 Tiefflieger, 21.09.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    184
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Besitzer von Smartphones können hier sich noch weitere Details des Projekts SOFIA anzeigen lassen:
     

    Anhänge:

Moderatoren: mcnoch
Thema:

Astronomie-Mission "Sofia"

Die Seite wird geladen...

Astronomie-Mission "Sofia" - Ähnliche Themen

  1. SOFIA - Fliegendes Weltraumteleskop

    SOFIA - Fliegendes Weltraumteleskop: Sehr schade, aber wieder scheint einmal eines der doch rar gewordenenen Kooperationsprojekte mit Uncle Sam dem Hackebeil des Finanz-Reapers zum...
  2. Aeropuerto de Tenerife Sur/ Reina Sofia TFS

    Aeropuerto de Tenerife Sur/ Reina Sofia TFS: Zweimal hat es mich seit 2006 nach Teneriffa verschlagen, Zeit auch endlich mal ein paar Bilder und Eindrücke darzustellen. Vielleicht...
  3. Nasa will Sofia-Jumbojet retten

    Nasa will Sofia-Jumbojet retten: Die US-Weltraumbehörde Nasa will das Projekt "Sofia", ein in eine Boeing 747 eingebautes Observatorium, doch nicht beerdigen. Deutsche Forscher...