ATC

Diskutiere ATC im Navigation, Flugfunk u. Verfahren Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo, ist es eigtl. möglich, dass man nur sich und den Tower hört und nicht den anderen Flugfunk? Oder muss man die anderen hören? Denn eigtl...

Moderatoren: Learjet
  1. vapor

    vapor Flugschüler

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Hallo,
    ist es eigtl. möglich, dass man nur sich und den Tower hört und nicht den anderen Flugfunk? Oder muss man die anderen hören? Denn eigtl ist es doch verdammt schwierig jedes mal seine Flugnummer zu verstehen... zum Beispiel in Frankfurt mit hunderten Lufthansa-Maschinen ist es doch ziemlich schwer oder?
    Grüße :confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Intrepid, 15.06.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    2.154
    Dass man die Gespräche mit den anderen mithört nennt man "Party-Effekt" und ist ein wesentlicher Bestandteil der Flugsicherheit. So kann man sich sein eigenes Bild der Lage machen und ist auf eventuelle Anforderungen in der allernächsten Zukunft vorbereitet.
     
  4. 3.5DME

    3.5DME Testpilot

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Fluglotse / Berufspilot / Fluglehrer
    Ort:
    Dreieich
    Mit etwas Übung geht das schon...:cool:

    Gruß:engel:
    3.5DME
     
  5. vapor

    vapor Flugschüler

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    also muss man sozusagen den ganzen flugfunk mithören und von all diesen flugnummern seine heraushören? wenn beide piloten gerade etwas anderes beschäftigt sind, wirds wohl sicher n bissl stressig... :confused: Grüße
     
  6. #5 mike november, 16.06.2008
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Man lernt da mit der Zeit das "selektive Hören", das eigene Rufzeichen wird subjektiv viel deutlicher wahrgenommen als der "Beifunk".
     
  7. vapor

    vapor Flugschüler

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Na dann :TD:
     
  8. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    Hätte auch noch zwei Fragen:

    Weiß ein Fluglotse eigentlich im Voraus was da an Verkehr auf ihn in den nächsten Stunden (oder Tagen?) zukommt?

    Und bzgl. diesem "Party-Effekt": Ist es nicht so, dass in anderen Ländern (z.Bsp Frankreich, Rußland, China) die Landessprache auch genutzt werden darf im Funk? Das zerstört ja dann diesen Sicherheitsaspekt (es sei denn Piloten beherrschen mehrere Sprachen). Oder machen diese Länder von der Regelung wenig Gebrauch und das kommt nur selten vor?
     
  9. 3.5DME

    3.5DME Testpilot

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Fluglotse / Berufspilot / Fluglehrer
    Ort:
    Dreieich
    Nutzung Landessprache

    Die ICAO gibt vor, dass im Normalbetrieb grundsätzlich die Englische Sprache zu verwenden ist.
    Das wird in einigen Ländern jedoch ignoriert, möglicherweise wegen unzureichender Englischkenntnisse.
    Daher hat ICAO jetzt das Ding mit den Sprachtest durchgesetzt.
    Ich weis von mindestens einem Land, in dem die Vorschrift besteht, dass im Instrumentenflugverkehr ausschließlich Englisch gefunkt werden soll, jedoch viel in der entsprechenden Landessprache läuft.

    Gruß:engel:
    3.5DME
     
  10. #9 Porter_Pilot, 18.06.2008
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    Du meinst aber sicher nicht das Nachbarland mit dem guten Käse und dem leckeren Rotwein, oder? :FFTeufel:

    viele Grüße
    Alex

    PS: Bei nem Mitflug auf dem Jumpseat in einer LH-Maschine selber schon erlebt, das 5 Flieger auf der Welle waren, wobei nur mit der deutschen Maschine in Englisch gefunkt wurde und mit dem Rest in Landessprache.. ;) :D
     
  11. #10 Intrepid, 18.06.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    2.154
    Genau so ist es: aus Bequemlichkeit und eventuell falschen Nationalstolz wird auf den Sicherheitsaspekt verzichtet.
     
  12. Eagle

    Eagle Berufspilot

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    D
    Macht man dort den "Wake Up Call" auf englisch (VFR) kann es auch mal gut sein das man ein "standby" bekommt um auf nen englisch sprechenden Controller zu warten...
     
  13. #12 Meteor, 18.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2008
    Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    Danke für die Antworten :HOT:


    Das erleichtert dann auch das "selektive Mithören" :D
     
  14. #13 Firefighter112, 18.06.2008
    Firefighter112

    Firefighter112 Space Cadet

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    9.140
    Beruf:
    Kaufmann im Einzelhandel
    Ort:
    Südlich von ETNT (Metjendorf )
    Hallo,ich habe mal ne Frage,was bedeutet ATC?Würde mich mal intressieren.:confused:

    Gruß Firefighter
     
  15. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    ATC = Air Traffic Control
     
  16. 3.5DME

    3.5DME Testpilot

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Fluglotse / Berufspilot / Fluglehrer
    Ort:
    Dreieich
    Nee, südlich der Alpen. Nebenan ist die Landessprache soviel icch weiß gestattet.

    Gruß
    3.5DME:engel:
     
  17. #16 texastomcat, 20.06.2008
    texastomcat

    texastomcat Kunstflieger

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    z.Zt. LSZH
    In der Schweiz wird auf Plätzen ohne Tower fröhlich in der Lokalsprache gefunkt oder eben auf Englisch. Dient nicht gerade der Sicherheit ... so kann der anfliegende Deutschschweizer sich kein Bild vom Verkehr machen wenn die Westschweizer alle Französisch miteinander parlieren.

    Schade dass man sich bei aller JAR-Konformität immer noch nicht auf Englisch einigen kann.

    Gilt auch für die Piloten aus dem Land mit der D- Registrierung, die sind die einzigen die mit Zurich Info immer Deutsch reden müssen.
     
  18. #17 VictorRomeo, 20.06.2008
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Naja - so ein generelles JA ist da vielleicht nicht ganz richtig .... aber kann man gelten lassen wenn man bei der DFS arbeitet ;)

    @DFSler - Es grüßt ein Austro in D ;)
     
  19. #18 Intrepid, 20.06.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    2.154
    In Deutschland kann man an geschätzt 150 von 400 Flugplätzen den Sprechfunk auch in englischer Sprache abwickeln, die übrigen Plätze sind ausschließlich deutsch. Das gilt aber für die übrigen Länder genau so, meistens nur die Landessprache.

    Außer natürlich im Vereinigten Königreich: dort kann man an allen Plätzen in Englisch funken (weitestgehends, ich denke da gerade an Wales :D).
    :FFTeufel:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. FloNai

    FloNai Flugschüler

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hinzuzufügen ist noch, dass auch die Sprachen Spanisch, Französisch, Arabisch, Russisch und Chinesisch offizielle ICAO Sprachen sind. Sprich in Ländern, in denen eine dieser Sprachen Amtssprache ist, darf der IFR-Funkverkehr auch auf diese Sprachen abgehandelt werden.
    Bekannt für das Anwenden dieses Rechtes sins Frankreich und Russland, wohingegen in den anderen Ländern in 90% der Fälle keine andere Sprache als Englisch gesprochen wird.
     
  22. #20 Stefaninho85, 20.07.2008
    Stefaninho85

    Stefaninho85 Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Südbrookmerland / Ostfriesland
    Luftraum mit Google Maps anschauen

    Hallo!

    Ihr kennt doch bestimmt die Seite, auf der man sich den Flugverkehr im schweizer Luftraum mit Google Maps anschauen kann (http://radar.zhaw.ch/radar.html) !? Finde ich sehr interessant... Da ich aber in Norddeutschland (Ostfriesland) wohne, wäre der norddeutsche Luftraum natürlich noch viel interessanter für mich. Schließlich würde ich gern wissen, wo das Flugzeug am Himmel über mir gerade hinfliegt. :) kann mir vielleicht jemand sagen, ob es eine Seite gibt, auf der man den deutschen Luftraum mit Google Maps oder Google Earth anschauen kann? Wäre wirklich super!!! Danke! :TOP:
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

ATC