Aufklärungsflüge über MeckPom

Diskutiere Aufklärungsflüge über MeckPom im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Neben Hubschrauber der Bundespolizei (und angeblich des Heeres) sollen nach Infos der G8-Gegner auch Jagdflugzeuge Aufklärungsflüge über die Camps...

Moderatoren: TF-104G
  1. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Neben Hubschrauber der Bundespolizei (und angeblich des Heeres) sollen nach Infos der G8-Gegner auch Jagdflugzeuge Aufklärungsflüge über die Camps geflogen sein.

    Kann das jemand (Spotter) bestätigen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.216
    Zustimmungen:
    1.304
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
  4. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Danke, aber meinst Du jetzt die Cessna?

    Ich dachte bei "Jagdflugzeuge Aufklärungsflüge" eher an Tornados mit entsprechender Technik. :confused:
     
  5. #4 Bleiente, 12.06.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    ja,

    http://www.n-tv.de/813728.html

    Nur gezählt hat die Nieten keiner . :FFTeufel:
     
  6. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Die taktische Nummer wäre mir lieber gewesen als Nieten ..... ;)
     
  7. #6 Bleiente, 12.06.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Ja, das glaube ich Dir. Aber es waren wohl halt keine Mil-Spotter im Camp zugelassen. ;)
     
  8. #7 tomcatter, 12.06.2007
    tomcatter

    tomcatter Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Hamburg
    Wenn der aus Jagel kam hat ihn ja vielleicht einer erwischt. Ich würde mal im entsprechenden Thread nachsehen.
     
  9. #8 Friedarrr, 12.06.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    "so, dass man die Nieten sehen konnten"

    Damit müssen aber die Nieten am Boden die Besatzung gemeint haben!

    Denn erstens, ist die Mehrzahl (Plural) von dem Verbindungselement Niet nicht Nieten, sondern Niete! Der Niet! Die Niete!
    Und zweitens möchte ich einen der Nieten am Boden kennen lernen der die Niete des Tonis auch nur aus 20Meter sehen kann!
     
    Bleiente gefällt das.
  10. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
  11. #10 MissingInAction, 12.06.2007
    MissingInAction

    MissingInAction Sportflieger

    Dabei seit:
    12.07.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Tornado schoss im Tiefflug Bilder von G-8-Protestcamp

    Reddelich statt Afghanistan, Globalisierungskritiker statt Taliban:
    Tornados der Bundeswehr haben vor dem G-8-Treffen ein Lager
    von Gipfelgegnern ausgespäht. Ein Aufklärungs-Jet machte im
    Tiefflug Luftaufnahmen vom Camp in Reddelich. Verfassungswidrig,
    urteilt der Grünen-Innenexperte Ströbele.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,488177,00.html
     
  12. #11 backberti79, 12.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2007
    backberti79

    backberti79 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Echelpöten
    Wenn er beweisen könnte, dass diese Überflüge den Zweck der Einschüchterung verfolgten, hätte er Recht. Der Punkt ist nur ... das kann er nicht. In Wahrheit hat sich wahrscheinlich nur wieder einer vom Schwarzen Block nen Scherz erlaubt und ihm schlechtes Gras zu Rauchen gegeben. Und er ist wieder drauf reingefallen ... :p

    Auch sein Kommentar ...

    Artikel bei N-TV

    ... macht die Sache nicht besser, da die leistung der Bundeswehr lediglich in der Erstellung der Fotos und Aufnahmen bestand. Da laut Luftwaffe die Bilder direkt an die Polizei weitergegeben wurden, richtet sich der Vorwurf der "Ausforschung" eher an denjenigen der die Bilder interpretiert hat und der wird bei der Polizei zu suchen sein.
     
  13. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    In diesem s/w - Raster kann sich jeder gut einordnen. Die Welt wird wieder übersichtlich: Mit uns oder den Terroristen! (c) Bush
     
  14. #13 Talon4Henk, 12.06.2007
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    1.706
    Ort:
    Europa/Amerika
    @Veith: Ich hoffe Du hast Dich genauso aufgeregt, als die Jungs aus Schleswig Amtshilfe bei Peggy, Jennifer, Rhein- und Moselhochwasser, Oderhochwasser, DB Erpressung oder Waffenschmuggel geleistet haben...

    Es geht ja werder der Politik noch der Polizei um das Verbieten des friedlichen politischen Protestes. Aber es gibt ja nun mal Leute, die offensichtlich wenig Interesse an friedlichem Protest haben.
     
  15. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Ja natürlich. Dise Salamitaktik ist mir noch allzugut bekannt: Hier mal ein Lazarett in Kambodscha, hier mal die Bewachung von indischen Köchen (die nie kamen) und dort ein AWACS -Einsatz über der Adria .... der deutsche Weg nach Afghanistan. Und es wird nicht dabei bleiben.

    Wie heißt es sinngemäß in "Der Ausnahmezustand" (der Trailer zu den Folgeereignissen von "9/11"): Die Armee ist ein Breitschwert im Vergleich zum Skalpell der Polizei.
     
  16. #15 H.-J.Fischer, 12.06.2007
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.547
    Zustimmungen:
    2.545
    Ort:
    NRW
    Zitat: Talon4Henk:

    ..ja das mag es geben, leider. Um dieses etwa zu verhindern, einzudämmen, soll nun in Zukunft die Bundeswehr/Bundesluftwaffe in Amtshilfe für andere Staatsorgane tätig werden?

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  17. #16 beistrich, 12.06.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Wenn nur die Bundeswehr eine Awacs hätte....

    Die Nato hat Awacs, die Nato hat auch Mitglieder in der Adria


    umgesetzt auf diese Sache: Die Kompaktkamera des Polizei-EC135 vs. der Zeiss-Kamera des Tonis :FFTeufel:

    ps: ein guter Film
     
  18. #17 MiG-Mech, 12.06.2007
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Ach der Ströbele !:mad:
    Zum einen fordert der auch weniger "Überwachungsstaat" und weniger "Polizeistaat".
    Aber als sie ihm sein Fahrrad geklaut haben, hat er mehr Kameraüberwachung vor'm Reichstag gefordert.
    Aber was kann man von einem Sympathisanten der RAF erwarten.
    Außerdem werden die ganzen Aktionen um den G8-Gipfel immer als Einschränkung der Rechte angesehen. Es wird wohl eher versucht die Rechte andere, nämlich der Anwohner, der G8-Teilnehmer, inkl. Presse,..., zu schützen.
    Denn wäre der ganze Krawallmob nicht anwesend, wäre der Aufwand gar nicht nötig. Und das es nötig war, hat sich ja gezeigt.
     
    pok gefällt das.
  19. #18 Bleiente, 12.06.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald

    http://www.n-tv.de/813728.html

    Ach da hat er eine Chance vertan, dieser Tornado hätte wunderbar als Rechtfertigung für die Gewalt der "Autonomen" gegen den Staat gelten können.

    http://www.focus.de/politik/ausland/terroranschlag_aid_56917.html

    Naja zumindest hätte er die Frage aufwerfen können, so nennt man dies wohl "korrekt". Oder etwa nicht ?

    Anderseits muss er der Bundeswehr nicht dankbar sein ? Diese konnte es zumindest verhindern das dem Aufklärungs-Tornado die Jagdbomber folgten, die wohl lt. seiner parteilichen Sichtweise, denen stets und sonders auf dem Fusse folgten (wenn diese wie in Afghanistan eingesetzt werden).

    Also wurden die Tornados garnicht wie in Afghanistan eingesetzt ? Oder ist beim Einsatz in Afghanistan was "schiefgelaufen" ?

    Fragen über Fragen die Hr. Ströbele hier aufwirft.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Veith

    Veith Astronaut

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    auch
    Ort:
    Berlin
    Sorry, jetzt muß ich Dir doch einmal deine Jugend "vorwerfen": Als die "heftigen" Debatten um die bundesdeutschen Besatzungsmitglieder in den AWACs liefen, warst Du gerade mal 8 Jahre alt .... :!:
     
  22. #20 Luftpirat, 13.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Der Überflug beim G8-Gipfel geht als Amtshilfe m. E. ja ganz genauso in Ordnung - ich wunder' mich nur, dass man für die Überwachung der Straßen solch schweres Gerät wie einen Toni nötig hatte. :?! Kein Wunder nun, dass der Tornadoüberflug den Verschwörungstheoretikern und politischen Gegnern ein nettes Argumentationskaugummi liefert... :FFTeufel:

    Veith, deine 'Eskalationsspirale' kann man aber so nicht stehen lassen, weil sie nun nix mit dem Tornadoeinsatz in MacPomm zu tun hat. Dass sich die Ausrichtung (nicht nur) der Bundeswehr seit der Wende in die von dir beschriebene Richtung entwickelt hat, war doch schon mindestens seit 1990 erkennbar, als die damalige Bundesmarine plötzlich im östlichen Mittelmeer, also am Rande der NATO-Gewässer, Aufgaben für abgezogene Interventionsstreitkräfte der Mitalliierten übernommen hat. Damals war es die Operation "Desert Shield", die Anlass solcher Umstrukturierungen gab. Für weitere Ereignisse: siehe das Gerangel Regierung versus Bundestag(sabgeordnete) vor Gericht, wo bei jeder neuen Stufe von Auslandseinsätzen das Verfassungsgericht angerufen wurde.

    Im Endeffekt muss man erkennen, dass solche internationalen Kriseneinsätze der Trend der Zeit geworden sind und dass sie verfassungsgemäß sind, wenn Regierung bzw. Parlament sie beschließen. Das kann man finden, wie man will, die politischen Ansichten sind eben höchst geteilt. Ich habe im Sommer 1990 wegen des o. g. Ereignisses meine persönlichen Konsequenzen gezogen... und gut is'. ;)

    Ich möchte den massiven Protesten gegen den G8-Gipfel aber auch was Gutes abgewinnen: die Politiker mögen über die Beweggründe so vieler unzufriedener Menschen nachdenken, und sehen, ob sich außer der 'Lust zum mal-so-richtig-austoben' auch begründete Ängste und Benachteiligungen finden, denen die deutsche Politik entgegenwirken kann. Das wär' doch schon mal was. :TD:
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Aufklärungsflüge über MeckPom

Die Seite wird geladen...

Aufklärungsflüge über MeckPom - Ähnliche Themen

  1. Interessante Fotos von Aufklärungsflügen im 2. Weltkrieg

    Interessante Fotos von Aufklärungsflügen im 2. Weltkrieg: "...Im Mai 1945 flogen US-Piloten Hunderte Aufklärungsflüge - in den Bombern, die Deutschland zuvor in Schutt und Asche gelegt hatten. Mit...
  2. England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug

    England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug: Heute hat es in England bei einem Zusammenstoß zwischen einer Cabri G2 und einer Cessna 152 3 Tote gegeben, zwei im Hubschrauber und einer im...
  3. Techniker fallen vom Hubschrauber

    Techniker fallen vom Hubschrauber: Zwei Starkstromtechniker sind bei Arbeiten an einer Hochspannungsleitung mit einer Hughes 369D aus ca. 30 Meter Höhe vom Hubschrauber gefallen....
  4. 26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt

    26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt: Vor der norwegischen Insel Spitzbergen ist ein russischer Hubschrauber mit 8 Insassen ins Meer gestürzt. Eine gross angelegte Suche hat bislang...
  5. US Hubschrauber über dem Lahntal

    US Hubschrauber über dem Lahntal: Hallo Zusammen Es sind heute gegen 15:00 Uhr und 15.40 Uhr 4 Chinooks und AH-64 über Bad Ems richtung Koblenz tief geflogen. Kann mir einer...