Auflistung von LH-Maschinen gesucht

Diskutiere Auflistung von LH-Maschinen gesucht im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich bin auf der Suche nach einer Auflistung aller Flugzeug, die in den 50er/60er Jahren für die Lufthansa flogen. Leider bin ich im Netz noch...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 bakerman, 17.09.2009
    bakerman

    bakerman Testpilot

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    Niedersachsen Nähe HAJ
    Ich bin auf der Suche nach einer Auflistung aller Flugzeug, die in den 50er/60er Jahren für die Lufthansa flogen. Leider bin ich im Netz noch nicht fündig geworden.
    Eigentlich war ich der Meinung alle komplett zu haben incl. Zu- und Abgangsdaten, Herkunft, weitere Nutzer und Verbleib sowie die Kennungen.
    Mir gehts vorwiegend um die Props, zu den Connies, Convairs, Viscounts, Curtiss und C-47 Daten zu finden, war noch recht simpel.
    Bei folgenden beiden wirds schon schwieriger:
    - ein oder zwei Vickers Viking flogen in den späten 50ern in LH-Farben
    - zwei Fokker F-27 (D-BARI und D-BARO), wahrsch. von Condor ca. Mitte der 60er ebenfalls in LH-Farben

    Weiss jemand wo man solch eine Liste finden kann oder hat jemand privat eine erstellt und kann sie mir zukommen lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bladov, 17.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2009
    bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Ich gehe mal auf Suche. Hier schon mal was zur F-27:
    Auch die Fokker F-27 war eine von anderen Fluggesellschaften geleaste oder kurzfristig ausgeliehene Frachtmaschine. Die F-27 Mk. 400 , es waren überings zwei, die D-BARI und D-BARO, wurden von Condor für den Frachtverkehr ausgeliehen. Sie flogen in einer hybrid Bemalung, dass heißt, den normalen LH Schriftzug mit der blauen Sheetline über den Fenstern, aber mit einem gelben Seitenleitwerk ohne dem Kranich oder dem Logo von Condor. Von 1965 bis 1968 im Dienst der Lufthansa.


    Curtiss Comander C-46
    Die C-46 kam mit neun anderen C-46 von Capitol Airways.
    Aufgrund von Motoren- und anderen Problemen sah die LH aus Imagegründen davon ab, alle neun C-46 in der LH Bemalung fliegen zu lassen.
    Nur eine flog mit der LH Bemalung, hatte aber eine amerikanischer Registration. (N989IZ) Sie flog von 3.1964 bis 3.1967 für die LH. Andere ohne LH Bemalung angeblich bis1969.
     
  4. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    DC-4

    Unsere DC-4 die richtige Bezeichnung lautet C-54 B-5-DO, wurde am 19.07.1944 in Santa Monika gefertigt) wurde in den Jahren 1957- 59 von Transocean geleast, hatte die amerikanische Kennung N30042 und wurde für Frachteinsätze zwischen den USA und Europa benötigt. Die DC-4 konnte schon 8 Tonnen transportieren. Ende der sechziger wurde sie von der Firma Aviation Traders in eine ATL 98 Carvair ( Nickname „ Fat Albert“) umgebaut und flog für British Air Ferries
     
  5. #4 Buffalo Joe, 18.09.2009
    Buffalo Joe

    Buffalo Joe Berufspilot

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    EDDK
    Schau doch einfach mal hier rein:
    www.atdb.aero

    Als Gast hat man jedoch nur eingeschränkten Zugriff.
     
  6. #5 bakerman, 19.09.2009
    bakerman

    bakerman Testpilot

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    Niedersachsen Nähe HAJ
    Vielen Dank für eure Hilfe und den Hinweis auf die Suchmaschine http://www.atdb.aero/ , diese Seite hilft mir schon enorm weiter! Allerdings finde ich da leider nicht die Viking, die unter der Kennung D-BONE in LH-Farben flog. Sie gehörte eigentlich der "Deutschen Flugdienst GmbH".
     
  7. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Auch die zweimotorige Vickers Viking aus England flog kurzfristig Passagiere für die Lufthansa, wurde dann an die Cartertochter Condor, (die zu diesem Zeitpunkt noch Deutscher Flugdienst hieß), abgeben und flog außerdem als einer der ersten LH-Frachter. Soweit mir bekannt gab es insgesamt vier Viking
    die D-BORA, D-BONE, D-BELA und die D-ABOM.
    Wobei alle in Lufthansafarben flogen. Sie hatten nur nicht den Lufthansaschriftzug über den Fenstern und den Kranich im Seitenleitwerk. Von März 1956 bis 1963 flogen sie für Condor. Jetzt kommt meine Vermutung das sie danach noch alle vier für Lufthansa Cargo flogen.


    So sahen hinter alle aus. Wobei ich noch Bilder habe wo D-ABOM und D-BONE den Lufthansaschriftzug über den Fenstern und den Kranich im Seitenleitwerk hatten. Beachte das „CARGO“ Emblem und den Kranich im vorderen Bereich.
    © Sammlung Hensel
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Auflistung von LH-Maschinen gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vickers Viking D-abom