Aus dem Land der aufgehenden Sonne

Diskutiere Aus dem Land der aufgehenden Sonne im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Unbedingt erst den Text lesen! ist eigentlich nix lustiges, eher das Gegenteil!!! Qualität made in China Für alle die mit Düsentriebwerken...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Mario-11, 10.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2007
    Mario-11

    Mario-11 Testpilot

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Buxtehude
    Unbedingt erst den Text lesen! ist eigentlich nix lustiges, eher das Gegenteil!!!



    Qualität made in China


    Für alle die mit Düsentriebwerken nicht so vertraut sind ein kleinerHinweis: Die Blätter eines Turbinenschaufelrads müssen absolut eben und gleichmäßig sein (deshalb schaut der Pilot auch vor jedem Start nochmals in jede Turbine hinein). Vielleicht denken sie vor dem nächsten Flug mit einer chinesischen Airline nochmal darüber nach.

    Ein Pilot einer chinesichen Luftfahrtgesellschaft hat beim FlughafenFrankfurt wegen unplanmäßigem Tankstop um Landeerlaubnis gebeten. Der Grund dafür wurde der Bodenmannschaft schon bald klar: das Triebwerk Nummer 3 warwegen starker Vibrationen zuvor abgeschaltet worden und sah auf den ersten Blick auch nicht gut aus.
    Für die Wartungscrew in China bestand da offensichtlich kein Problem:sie nahmen einfach ein paar stabile Bänder und wickelten diese um je zwei Blätter des Turbinenschaufelrades und fixierten dies mit dem Aufbau
    dahinter. So konnte man das unerwünschte Drehen des Turbinenschaufelrades durch den Windmühleneffekt während des Fluges verhindern und gleichzeitig die störenden Vibrationen durch das suboptimale Schaufelrad abstellen.
    Als Befestigungsbänder wurden einfache Sichheritsgurte aus dem Flugzeugverwendet, eine wirklich osteneffektive Maßnahme! Mit der so reparierten Maschine wurde sodann der nächste gewinnbringende
    Flug mit nur noch drei Treibwerken absolviert. Leider verbrauchte die Maschine auf diesem Flug mehr Treibstoff als geplant und die Mannschaft mußte zu einem kurzen Tankstopp den nächstliegendsten Flughafen auf der
    Strecke anfliegen. Jetzt begannen die Probleme erst: Die deutsche Flugaufsicht, bekannt für ihre Genauigkeit, inspizierte das defekte Triebwerk und legte das Flugzeug sofort still. Vor einem Weiterflug mußte die Airline zuerst das defekte Triebwerk ersetzen lassen (10 Tage Reparaturdauer) und dazu eine Stange Geld bereitstellen. Die mit der Reparatur beauftragte Firma beschloss spontan, auch die anderen Treibwerke mal unter die Lupe zu nehmen. Keines der anderen Triebwerke sah wirklich besser aus, als das Defekte. Das Ergebnis war, dass auch die anderen 3 Triebwerke ausgetauscht werden mußten, bevor die Luftfahrtbehörde den Weiterflug freigab.

    Bald schon werden auf unseren Märkten Autos made in China angeboten
    werden mit chinesischem Verständnis von Qualität und Sicherheit!

    Hier die 3 Bilder :

    http://corsa.landinsicht.net/pics/1168453681.jpg

    http://corsa.landinsicht.net/pics/1168453779.jpg

    http://corsa.landinsicht.net/pics/1168453822.jpg


    Soll das echt wahr sein ...??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IberiaMD-87, 10.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2007
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.693
    Zustimmungen:
    842
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Ich möchte nicht spießig wirken, aber China wird nicht mit als "Land der aufgehenden Sonne" bezeichnet. Diese Bezeichnung gilt für Japan und diese beiden Länder trennen zumeist Welten.

    ---

    Ich mag diesen Bericht nicht beurteilen zu wollen, einige Schilderungen erscheinen mir unglaubwürig. Und so ein Vorfall zeigt nicht unbedingt auf, welche Qualität ein Produkt aus China hat. Letzlich werden die Chinesen sowieso massiv ihre Waren absetzen können, nicht zuletzt, weil wir als Konsumenten doch größtenteils bei technischen Geräten uns doch mehrheitlich eher aus den Verkaufspreis bedacht sind und eher wenig darauf, ob nun ein Produkt dort hergestellt wird.

    Und nicht unterschätzen möge man die Möglichkeit, daß die VR China sich unabhängig von eigenen internen Problemen sich eventuell bei einigen anderen asiatischen Staaten abschaut, Produkte irgendwann besser und günstiger zu machen als in der westlichen Welt. Das haben uns einige asiatische Staaten vorgemacht.

    Jedenfalls habe ich mit DVD-Playern aus Taiwan nicht mehr Probleme als mit einem angeblich in Deutschland hergestellten Player. Und Taiwan ist kein Entwicklungsland mehr, genauso wie auch Südkorea vor 25 Jahren noch als arm galt und wo heute die Menschen bald mehr Geld pro Kopf haben als wir(?).

    Und "die Japaner" meckern (trotz der Nähe) weitaus weniger über Dumpinglöhne in China als manch einer hier, sondern mußten schmerzlich reagieren und handeln und investieren in China, um (vereinfacht) Jobs in Japan zu halten (hier wird eher gedroht, daß man abwandert!).

    Gruss!



    Gruss, IB M87
     
  4. #3 Blizzard, 10.01.2007
    Blizzard

    Blizzard Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau, tätig als technischer Kun
    Ort:
    Westfalen
    Ich willa uch nicht spießig sein. Korea,Taiwan und Japan sind auch nicht Rot-China.
    Und was bisher aus der VR kam, was über Alltags-Elektronik-Gedaddel hinausging war Schrott: Landwind, Brilliance BS6.
    Und was an Alltags-Elektronik-Gedaddel aus China kommt ist zwar "produced in China, aber weder konstruiert, geplant, designt noch sind die Prozesse die hinterd em Produkt stehen konstruiert, geplant, designt in China: Verlängerte Werkbank.
     
  5. #4 Schorsch, 11.01.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ich gehe mal davon aus, dass weder Flugzeug noch Triebwerk in China produziert wurden. Wenn es anders wäre, hätte ich ganz massiv was verpasst. Daher kann man nur bedingt die Brücke von schlampiger (ja gefährlich nachlässiger) Wartung zu schlechten Produkten schlagen. Des Weiteren bezweifle ich, dass schlechte Qualität in den Chromosonen der Chinesen geparkt ist. Derzeit machen sie über Masse Umsatz (ohne Rücksicht auf Verluste nebenbei), auch wenn sie versuchen, in andere Bereiche einzudringen. Dort werden sie es schwerer haben, sich gegen Marktteilnehmer durchzusetzen.

    Übrigens: Wenn man sich mal anschaut, was von dem Produktpreis eigentlich in China hängen bleibt, ist man überrascht. Es sind meist nur zwischen 20 und 50%, den Rest frisst Kühne & Nagel und wie eh und je der Media Markt.

    Weiß man welche Airline oder welcher Flugzeugtyp (4-strahlig, hoher Bypass --> B747-200F?)
     
  6. #5 phantomas2f4, 11.01.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Hallo !

    Ich glaube, daß hier nur ein "ganz normaler" FOD-Schaden dokumentiert wurde, der durch das Ansaugen eines Sicherheitsgurtes am Boden entstanden ist.

    Nicht mehr und nicht weniger, der Rest ist dazugedichtet........

    Klaus
     
  7. #6 Markus_P, 11.01.2007
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Ganz normaler FOD Schaden ja, über den verursachenden Gegenstand kann man nur spekulieren. Die Spanngurte dienen gut sichtbar und sauber verzurrt zur Fixierung des Fan

    Die Maschine im Hintergrund scheint in der Tat eine 747-200F der Air China Cargo zu sein, aber das gezeigte Triebwerk -m.E. ein P&W JT9D - scheint aber zu einer anderen Maschine zu gehören, deren Tragfläche man über dem Triebwerk sieht. Dies dürfte keine Air China Maschine sein, da ringsherum dunkelblaue Cowlings zu sehen sind, Air China hat graue Cowlings... ich habe jetzt eine halbe Stunde lang 747 Bilder durchforstet und keine 747 einer chinesischen Luftfahrtgesellschaft mit blauen Cowlings gefunden.

    Lieber Mario, so eine Behauptung in die Welt zu setzen, ohne die Quelle seiner Information zu nennen, ist unseriös! Würde der "Bericht" den Tatsachen entsprechen würde normalerweise die Fluggesellschaft explizit benannt.

    Hast Du den Bericht verfaßt oder ist es ein Zitat, dann kennzeichne es bitte auch entsprechend. Wo sind die Fotos entstanden, wer hat sie gemacht??
    Bitte reiche diese Informationen doch nach.
     
  8. #7 phantomas2f4, 11.01.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Danke für die Ergänzung. Die Gurte dienen wirklich als "Transportsicherung".

    Klaus
     
  9. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Die Bilder gingen bei uns vor knapp 2 Jahren rum, die Geschichte ist also etwas älter. Es war eine 747 der Chinesen, weiss aber nicht mehr, welche Airline..

    Es handelte sich auch wirklich nicht um angesaugte Gurte, sondern das Triebwerk wurde verzurrt. Das ist nebenbei, wurde uns damals gesagt, eine zugelassene Procedure, um eben bei diversen Schäden am Triebwerk ein Windmilling zu vermeiden. Das wäre dann allerdings nur für Werkstattflüge zugelassen. Soweit ich mich erinnere, hatte der Flug Frankfurt als Endziel, eine Zwischenlandung wegen Treibstoffmangel wars nicht. Das die Spanngute schon massiv sind, sieht man ja. Sicherheitsgrute sehen anders aus. Daher würde mich auchmal interessieren, woher der Text stammt. Das wirklich fatale war am Ende der Zustand der anderen Triebwerke...
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Oechsen, 11.01.2007
    Oechsen

    Oechsen Berufspilot

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Alter Geschichte

    Diese Geschichte habe ich schon vor Jahren mal geschickt bekommen. Ob wahr oder unwahr kann ich endgültig nicht beurteilen.
    Wenn ich mich Recht entsinne, soll das Ganze damals von LHT in FRA bearbeitet worden.

    Ob das ganze nun ein running gag ist der nicht totzukriegen ist, keine Ahnung. Allerdings meine ich das das Ganze damals aus durchaus glubwürdiger Quelle mit entsprechenden Kontakten kam. Es wurde damals in der Tat als eine 747 Cargo berichtet.
     
  12. #10 Mario-11, 11.01.2007
    Mario-11

    Mario-11 Testpilot

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Buxtehude
    ja , ich habe es auch nur per mail erhalten, und der Absender hat es auch wieder nur bekommen, daher ist die Quelle schlecht zu dokumentieren, Text und Bilder sind aber so im Zusammenhang gewesen :confused:
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Aus dem Land der aufgehenden Sonne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeug triebwerk mit gurten fixiert

    ,
  2. air china frankfurt triebwerk

Die Seite wird geladen...

Aus dem Land der aufgehenden Sonne - Ähnliche Themen

  1. England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug

    England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug: Heute hat es in England bei einem Zusammenstoß zwischen einer Cabri G2 und einer Cessna 152 3 Tote gegeben, zwei im Hubschrauber und einer im...
  2. 10.11.2017 Flybe DHC-8-400 Notlandung in Belfast

    10.11.2017 Flybe DHC-8-400 Notlandung in Belfast: Eine Flybe Dash 8 ist in Belfast mit eingezogenem Bugrad notgelandet. Die Maschine war auf einem anderen Flughafen in Belfast gestartet und hatte...
  3. Boeing 737-200 "Landshut"

    Boeing 737-200 "Landshut": Moin, aus aktuellem Anlass habe ich mal eine 737-200 gebaut. Bin geradeso fertig geworden. Heute morgen vor genau 40 Jahre fand die Befreiung...
  4. Flugbetrieb Helgoland-Düne EDXH

    Flugbetrieb Helgoland-Düne EDXH: Hier ein paar Bilder aus Helgoland. Ein klein wenig St.Maarten feeling [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Ultraleicht, Aussenlandungen mit Bruch, warum?

    Ultraleicht, Aussenlandungen mit Bruch, warum?: Hallo, der 1. Fall des Wochenendes: Zwei Insassen leicht verletzt: Kleinflugzeug muss bei Sauerlach notlanden | BR.de D-MCLS der 2. Fall:...