Ausbildung im JAG-25 / FAG-25 auf L-29 / L-39

Diskutiere Ausbildung im JAG-25 / FAG-25 auf L-29 / L-39 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hier noch einmal das Gebäude mit den Simulatoren und Flugvorbereitungsräumen, leider durch die vorderen Gebäude etwas verdeckt. Übrigens war es...
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Hier noch einmal das Gebäude mit den Simulatoren und Flugvorbereitungsräumen, leider durch die vorderen Gebäude etwas verdeckt.
Übrigens war es für Marschordnungen verboten, z. B. beim Marsch zum und vom Essen, rechts am Stromhäuschen vorbei abzukürzen. Wurde ein Zug dabei erwischt, hatte man sich eine extra Runde marschieren eingehandelt...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
MichaSXF

MichaSXF

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2001
Beiträge
1.200
Zustimmungen
1.356
Ort
Rangsdorf, Germany
...waren dort noch Küche und Speiseräume untergebracht.
Die Küchendienste dort sind für mich eine der gruseligsten Erinnerungen an diese Zeit...

In dem Gebäude hinten links waren die Flugvorbereitungsräume und die Simulatoren untergebracht.

In der Mitte des Bildes, in Höhe der Birken auf der Grünanlage war die unterirdische Schießanlage. Schießanlage klingt fast schon zu hochtrabend, es war ja nur ein relativ kleiner Schießtunnel.
Oh ja - an die Küchendienste hab ich auch die "besten" Erinnerungen :D

In der Schießanlage hab ich meine Schützenschnur mit der Makarow gemacht - dass das mit dem Teil geklappt hat, is mir bis heute ein Rätsel :D
 
Zuletzt bearbeitet:
MichaSXF

MichaSXF

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2001
Beiträge
1.200
Zustimmungen
1.356
Ort
Rangsdorf, Germany
Hier noch einmal das Gebäude mit den Simulatoren und Flugvorbereitungsräumen, leider durch die vorderen Gebäude etwas verdeckt.
Übrigens war es für Marschordnungen verboten, z. B. beim Marsch zum und vom Essen, rechts am Stromhäuschen vorbei abzukürzen. Wurde ein Zug dabei erwischt, hatte man sich eine extra Runde marschieren eingehandelt...
Die Regelung bestand wohl bis zum Schluß :D. Das war eine der ersten, die wir nach dem Einrücken Ende August 1984 beigebogen bekamen. Auch wenn man nur mit ner Gruppe unterwegs war, sollte man das tunlichst unterlassen. Den - soweit ich mich erinnere - kam man aus Richtung Küche kommend direkt vor dem Lehrklassengebäude raus und war voll im Blick des Sektionskommandeurs wenn er aus dem Fenster schaute.
 
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
So sah es in den Flugvorbereitungsräumen aus:
Ein Teil der "Fluggruppe Hunger".

Es war zwar damals immer etwas lästig, wenn man vor Journalisten schauspielern musste, aber da Fotografieren damals streng verboten war, blieben so doch noch ein paar Alltagsmotive bewahrt. Eine ganze Fotoreihe wurde damals sogar in Farbe und in relativ guter Qualität in den AR- und MTH-Heften veröffentlicht. Ich ärgere mich heute, diese nicht aufgehoben zu haben. Vielleicht wird man in irgendwelchen Archiven fündig...
Leider fand ich davon bis jetzt nur ein schlechtes s/w-Foto, aber besser als gar nichts...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
MichaSXF

MichaSXF

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2001
Beiträge
1.200
Zustimmungen
1.356
Ort
Rangsdorf, Germany
So sah es in den Flugvorbereitungsräumen aus:
Ein Teil der "Fluggruppe Hunger".

..... MTH-Heften veröffentlicht. Ich ärgere mich heute, diese nicht aufgehoben zu haben. Vielleicht wird man in irgendwelchen Archiven fündig...
Leider fand ich davon bis jetzt nur ein schlechtes s/w-Foto, aber besser als gar nichts...
Das MTH Heft müsste ich noch irgendwo haben - ich karm morgen vormittag mal danach.

Sag mal, der Gen. OS links vorn sitzend - könnte der Karbe heißen? Den Vornamen hab ich leider vergessen. Er war 1985 als Ltn. Fluglehrer in der 1. Staffel.
 
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden

Hier das Lehrklassengebäude der Sektion 7 der OHS:

Unten rechts war das Reich des "Bomben-Bauke" mit der Fachgrupe Bewaffnung.
Bevor die Hubschrauber-Ossen nach Brandenburg verlegten, war in dem Gebäude auch die Kabine einer Mi-2.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Das MTH Heft müsste ich noch irgendwo haben - ich karm morgen vormittag mal danach.

Sag mal, der Gen. OS links vorn sitzend - könnte der Karbe heißen? Den Vornamen hab ich leider vergessen. Er war 1985 als Ltn. Fluglehrer in der 1. Staffel.
Ja, wimre Jörg Karbe. Stehend OS Stefan Ziese, daneben OS Wendlandt, ganz links Major Udo Hunger. Karbe war einer von 7 OS unseres Lehrgangs, die gleich in Bautzen blieben und nach Abschluß als Fluglehrer auf L-39 ausgebildet wurden. Im Westen gibt es übrigens so etwas ähnliches auch, wird dort FAIP, genannt: first assignment IP.

Ich stand ursprünglich auch auf dieser Liste, habe aber meinen Fluglehrer bekniet, mich doch "vom Haken" zu lassen, denn ich wollte doch unbedingt MiG fliegen... Hatte ja auch zum Glück geklappt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden

Hier die Rückseite des Lehrklassengebäudes. Da wo jetzt die gelbe Wand zu sehen ist, schloss sich Würfel mit 2 großen Hörsälen an, doch auch der hat schon das Zeitliche gesegnet...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden

Rechts neben dem Lehrklassengebäude stand das bereits erwähnte U-500.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Die Ausbildung im Fachbereich Triebwerk fand bei OSL Beckert, Klaus in einem Kabinett auf der rechten Stirnseite einer Halle statt, die gegenüber der Sporthalle war. In der Halle befanden sich u.a. An-2, Mi-8, MiG-21, ev. auch Mi-2.
Der Standort der Halle müsste ungefähr hier gewesen sein:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Hier noch einmal die Sporthalle in ihrer ganzen Ausdehnung. Rechts war das Spielfeld, in der Mitte der Raum mit den Fliegertrainingsgeräten und links ein Raum mit "normalen" Sportgeräten.

Früher muss es wohl eine Reithalle gewesen sein, die Vergangenheit der Kasernenanlage als Kavalleriekaserne war an allen Ecken und Enden noch sichtbar.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Jetzt ein Sportkomplex der Landespolizeischule Sachsen:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
altmark58

altmark58

Berufspilot
Dabei seit
12.01.2010
Beiträge
69
Zustimmungen
31
Ort
Wolmirstedt
Wir hatten damals auch öfter Unterricht in einem der beiden Kabinette in der besagten Halle.

Zu meiner Zeit ( 1973 - 1976) stand rechts auf dem Rasen vor der Sporthalle ein Katapultierung-Trainingsgerät. War nicht links neben dem Eingang so eine Art Kraftsporthalle mit Kreistraining und so?

Dieter
 
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Die ehemaligen Pferdeställe wurden meist als Lagerräume oder Kfz-Hallen verwendet:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Die Ringe zum Anbinden der Pferde sind fast überall noch vorhanden:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Wir hatten damals auch öfter Unterricht in einem der beiden Kabinette in der besagten Halle.

Zu meiner Zeit ( 1973 - 1976) stand rechts auf dem Rasen vor der Sporthalle ein Katapultierung-Trainingsgerät. War nicht links neben dem Eingang so eine Art Kraftsporthalle mit Kreistraining und so?

Dieter
Ein Teil der Halle mit den 2 Fachkabinetten könnte hier noch ganz links auf dem Foto zu sehen sein.

Ein Katapultier-Trainingsgerät benutzten wir auch noch, ich kann mich aber nicht mehr daran erinnern, wo es gestanden hatte.

Genau, im linken Raum der Sporthalle waren auch viele Geräte zum Krafttraining.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Hallo an alle hier,

da geht einem ja das Herz auf, wenn man sich hier so durch die Beiträge liest. Vorallem, wenn man Jahreszahlen hier sieht, die einem nur zu bekannt sind. Ich hatte zwar nie das Glück (offiziell) in einer "L" zu sitzen, habe aber meine Zeit im FTB-25 von Herbst '78 bis Frühjahr '80 sehr gern in Erinnerung. Und kennen sollte ich bestimmt auch einige von Euch, denn ich war im Med.-Dienst. Und ohne den seid Ihr ja auch nicht in die Luft gekommen. :-)) Es war für mich, als Flugzeugverrückten von Kindesbeinen an, immer wieder ein Erlebnis, draußen auf dem Platz zu sein und dem Flugdienst zuschauen zu können, obwohl es auch immer einen kleinen Stich ins Herz gab, wenn ich Euch fliegen sah. Denn die Voraussetzungen zur Aufnahme an die OHS hatte ich erfüllt - bis auf eine........die "leidige" Westverwandtschaft. ;-) Trotzdem, es war eine gute Zeit an die ich mich gern erinnere. Darum auch "Danke !" an die, die hier Bilder eingestellt haben. Schön, die alten Ecken mal wieder zu sehen.
Übrigens - ich hab's doch noch geschafft, mal auf dem Platz zu landen. 1996 - als "verantwortlicher Luftfahrzeugführer" eines Ultaleichtflugzeuges. :-))
Das war irgendwie ein "innerer Parteitag"!!! :-))

Ich freue mich auf neue Beiträge !!!

Gruß Micha
Dann dürftest Du ja dieses Gebäude gut kennen: der ehemalige Medpunkt:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Nummi

Nummi

Astronaut
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.568
Zustimmungen
1.096
Ort
Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
Wann sind die L29 eigendlich endgueltig ausser Dienst gestellt worden und was passierte mit den Flugzeugen?
 
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden
Hi Uwe

Wenn mich nicht alles täuscht, dann haben sie uns da über die Sturmbahn gescheucht - zu meiner Zeit hießen die Herren Lukowski und Recknagel :D
1979 bis 1981 waren das vor allem "Body" Krause und Vogt, die uns gescheucht haben.
Bei Krause wechselte der Dienstgrand öfter zwischen Major und OSL...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.915
Zustimmungen
10.740
Ort
Im Norden

Wann sind die L29 eigendlich endgueltig ausser Dienst gestellt worden und was passierte mit den Flugzeugen?
Meine letzten Flüge auf der L-29 waren am 30.10.1980. Kurz danach müssen die L-29 verschrottet worden sein, nur wenige überlebten als Ausstellungsstücke.
Am 02.02.1981 hatte ich meinen ersten Flug auf der L-39.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ausbildung im JAG-25 / FAG-25 auf L-29 / L-39

Ausbildung im JAG-25 / FAG-25 auf L-29 / L-39 - Ähnliche Themen

  • Info-Veranstaltung zur Pilotenausbildung in den USA - Sept 14, Sept 22

    Info-Veranstaltung zur Pilotenausbildung in den USA - Sept 14, Sept 22: Hallo zusammen, die Hillsboro Aero Academy veranstaltet diesen September zwei Info-Tage zum Thema Hubschrauber Pilotenausbildung in den USA. Ein...
  • Fragen vor der Ausbildung

    Fragen vor der Ausbildung: Hallo liebes Forum, ich überlege, eine Pilotenausbildung zu machen, habe zuvor einige Fragen, die ihr mir hier bestimmt beantworten könnt. Werde...
  • Tornado-Ausbildung in Jagel

    Tornado-Ausbildung in Jagel: Heute 18:15 auf N III in der Sendung "Wie geht das?"
  • Bf 109G-6AS der I./EJG 2 (früher Ausbildungseinheit Ergänzungsnachjagdstaffel )

    Bf 109G-6AS der I./EJG 2 (früher Ausbildungseinheit Ergänzungsnachjagdstaffel ): Als Ausbildungsstaffel der JG300, 301 und 302 hatte diese die Aufgabe, Piloten für die einmotorige Nachtjagd fertig auszubilden und diese für den...
  • Bf 109G-6AS der I./EJG 2 (früher Ausbildungseinheit Ergänzungsnachjagdstaffel )

    Bf 109G-6AS der I./EJG 2 (früher Ausbildungseinheit Ergänzungsnachjagdstaffel ): bitte löschen!
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    nva kaserne bautzen

    ,

    jag-25 bautzen

    ,

    fag 25

    ,
    dietmar kunze daneben Günter wißwe
    , jag 25 bautzen, jörg wiebe bielefeld, jag 25, fluglehrer l-29 bautzen stammpersonal, Flugplatz Bautzen1985, nva kaserne bautzen site:www.flugzeugforum.de, fwtk bautzen, kalt durchdrehen tw, bex horst becker bautzen, kompanie 77 bautzen, gottfried tuebel, jag rothenburg, L-29, content, ohs bautzen 1985-1989, ray hoffmann armeegeneral, offiziersschüler kamenz 84-88, mig21 gashebel blockiert, Günter wißwe, sb5 nukleartorpedo, bilder zu dietmar kunze daneben günter wißwe
    Oben